Login
Newsletter
Werbung

Thema: Collabora – so klappt die Zusammenarbeit im Online-Office von Nextcloud

6 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von UCS Nutzer am Fr, 13. September 2019 um 13:34 #

Ich nutze Collabora selber und bin damit recht zufrieden. Ein paar Hinweise / Ergänzungen zum Artikel:

* Installation

Es gibt für beide Kombinationen aus Nextcloud und Collabora bzw. OnlyOffice vorkonfigurierte Appliances, gerade wenn man mit Docker wenig Erfahrung hat ist die Einrichtung deutlich einfacher:
https://nextcloud.com/install/#instructions-server -> "Appliances"
oder direkt
https://www.univention.com/products/univention-app-center/app-catalog/nextcloud/

Die Appliances sind kostenlos auch kommerziell einsetzbar, dann aber eben ohne Support durch die Hersteller.


* OnlyOffice & Open Source

Der Text suggeriert, das OnlyOffice kein Open Source sei, das ist meines Wissens aber der Fall - der Server-Code steht beispielsweise unter AGPLv3
https://github.com/ONLYOFFICE/DocumentServer

Das Compilat ist vergleichbar zu Collabora: Kostenlos auch kommerziell Nutzbar, aber mit funktionalen Einschränkungen gegenüber der Vollversion


* wann OnlyOffice, wann Collabora?

Meine Erfahung ist: das hängt vor allem davon ab, welches Office Paket auf dem Desktop eingesetzt wird. OnlyOffice kommt besser mit Dateien aus Microsoft Office (und natürlich mit Dateien aus der Desktop-Version von OnlyOffice) zurecht als Libreoffice, aber eher schlecht mit Libreoffice-Dateien. Ich finde das für den Endanwender deutlich entscheidender, als die technisch andere Herangehensweise auf dem Server.

0
Von Josef Hahn am Sa, 14. September 2019 um 16:57 #

... was den FOSS Gedanken ernst nimmt, und man nicht das Gefühl hat, mit künstlichen Restriktionen und Termen wie "Developer Version" doch in die proprietäre Variante oder deren Cloud gelockt zu werden?

Gibt es sowas bei neuen Projekten überhaupt noch? Oder ist das jetzt der Modus Operandi mit allem, was noch kommt?

Pro-Linux
Gewinnspiel
Neue Nachrichten
Werbung