Login
Newsletter
Werbung

Do, 14. November 2019, 15:00

X.org, CapsLock und die Hyper-Taste in Emacs

Konfiguration von Emacs

Nachdem die beschriebenen Änderungen durchgeführt worden sind, steht Tastenkombinationen unter Verwendung der neuen Hyper-Taste nichts mehr im Wege. Speziell GNU Emacs ist wegen seiner stark auf Tastenkombinationen ausgerichteten Bedienung dafür ein sehr guter Kandidat (»Emacs« steht bekanntlich für »Escape-Meta-Alt-Control-Shift«). Da mit obigen Änderungen schon X.org selbst den Hyper-Modifikator an X-Programme sendet, bedarf es in Emacs keiner speziellen Anpassung unter Verwendung von event-apply-hyper-modifier mehr. Es kann vielmehr nach den eigenen Vorlieben sogleich mit der Konfiguration von Tastenkombinationen unter Verwendung der Hyper-Taste begonnen werden. Emacs erkennt den Hyper-Modifikator als H-, sodass man sich etwa eine leicht zu merkende Tastenkombination für das essentielle Emacs-Kommando tetris einrichten kann, indem man der Emacs-Konfiguration folgendes hinzufügt:

(global-set-key (kbd "H-t") 'tetris)

Um die Anzahl der verfügbaren Kombinationsmöglichkeiten ins Beliebige zu erweitern, kann man noch ein auf dem Hyper-Modifikator basierendes Präfix definieren. So ließe sich etwa H-x ähnlich dem vordefinierten Präfix C-x verwenden, um dann für Reihenkombinationen genutzt zu werden. Mit folgenden Beispielcode wird tetris der Tastensequenz H-x t und das nicht minder wichtige Kommando doctor der Tastensequenz H-x d zugewiesen:

(define-prefix-command 'hyper-x-map)
(global-set-key (kbd "H-x") hyper-x-map)

(define-key hyper-x-map (kbd "d") 'doctor)
(define-key hyper-x-map (kbd "t") 'tetris)

Ergebnis

Die heute praktisch nutzlose Feststelltaste erlebt mit der hier vorgestellten Konfiguration ihren zweiten Frühling als Hyper-Modifikator-Taste. Emacs und anderen tastaturgesteuerten Anwendungen können so Tastenkombinationen zugewiesen werden, die kaum je im Konflikt mit von diesen Programmen vordefinierten Tastenkombinationen stehen werden. Man erhält so eine ganze Tastaturebene zur Einrichtung nach eigenen Vorstellungen.

Hinweis

Der Artikel wurde auf der Webseite von Marvin Gülker veröffentlicht. Das Original befindet sich hier.

  • Das Werk darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, Abwandlungen und Bearbeitungen des Werkes müssen unter den gleichen Bedingungen weitergegeben werden. Der Name des Autors/Rechteinhabers muss in der von ihm festgelegten Weise genannt werden.

    - Weitere Informationen
Kommentare (Insgesamt: 16 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung