Login
Newsletter
Werbung

Thema: Fedora 31

4 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Andre am Fr, 22. November 2019 um 14:40 #

doch - denn opensuse, fedora, *buntu sind beide über die letzten 20Jahre im desktop-umfeld alles andere als vergleichbar stabil gewesen wie windows2000 folgende. jedenfalls wenn man sich auf kde/gnome auf desktop-plattform bezieht.

  • 0
    Von Theo L. am Fr, 22. November 2019 um 15:53 #

    denn opensuse, fedora, *buntu sind beide über die letzten 20Jahre im desktop-umfeld alles andere als vergleichbar stabil gewesen wie windows2000 folgende

    Ja, das sieht man besonders gut hier:

    8. Oktober 2019: Das jüngste außerplanmäßige Sicherheitsupdate für Windows 10 scheint mehr Probleme zu verursachen, als es löst. Das geht zumindest aus Beschwerden von Nutzern hervor, die im Microsoft-Forum und auf Reddit veröffentlicht sowie an Blogs wie Born City, Bleeping Computer und Techdows herangetragen wurden. Vor allem treten weiterhin Druckerprobleme auf, die Microsoft eigentlich mit dem Update KB4524147 beheben wollte.
    Quelle: Jüngstes Windows-10-Update verursacht erneut Probleme mit Druckern und Startmenü

    Ist schon beeindruckend, wie "stabil" dieses MS-Windows ist... ;)

    • 0
      Von galier am Sa, 23. November 2019 um 10:39 #

      Man sollte das nicht allzu verallgemeinern... Die Fehler die durch die Medien immer Berichtet werden, haben mich zb. nie betroffen. Auch in dem Unternehmen wo ich jetzt bin, funktionieren die Windows Systeme wunderbar.

      • 0
        Von Etil am Sa, 23. November 2019 um 10:57 #

        Genau, man sollte das nicht verallgemeinern. "Die Medien" mit der Domain answers.microsoft.com übertreiben immer maßlos:

        Created on October 4, 2019

        Start menu broken after KB4524147

        Replied October 12, 2019

        PaulSey...

        Microsoft Employee |
        Forum Owner

        We are aware of this issue and estimate a resolution to be released in late October.

        Wer will sich da schon beschweren? Auf das Problem wurde schon nach 8 Tagen geantwortet und eine Lösung in weiteren 19 Tagen in Aussicht gestellt. Dann wird in dieser Zeit halt nicht gedruckt und nicht das Startmenu benutzt.

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung