Login
Newsletter
Werbung

Thema: Fedora 31

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Andre am Sa, 23. November 2019 um 02:20 #

vorherige update zurückrollen, und warten bis microsoft es fixed.

2 konkrete lösungsansätze für beide geschilderten probleme die beide jeweils in unter 5min umgesetzt sind.

nun - frage 2 konkete fragen an Dich:
1. wie löst HJB die performance-probleme in seinem gnome unter fedora31 ohne distrohopping in 5min?
2. wie installiere ich auf centos6 aktuelle kde/plasma 5x applikationen in 5min ohne die integrität der distribution zu gefährden?

wenn alles so einfach unter gnu/linux ist - dann wirst du sicherlich ebensoschnelle lösungsvorschlähge unterbreiten können. ich danke Dir :)

  • 0
    Von Etil am Sa, 23. November 2019 um 10:17 #

    Auf der Seite steht:

    Das jüngste außerplanmäßige Sicherheitsupdate für Windows 10 scheint mehr Probleme zu verursachen, als es löst.

    Warum spielt man denn bei MS-Windows überhaupt Sicherheitsupdates ein, wenn die Lösung ist diese wieder zu entfernen damit man weiter drucken bzw. das Startmenu benutzen kann?

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung