Login
Newsletter
Werbung

Thema: Fedora 31

3 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Gast am Di, 26. November 2019 um 08:42 #

Hallo klopskind

einfach mit: "windows media creation tool"
kostenlos auf win10 updaten bis man andere Distri gefunden hat.
Danach kann man Win10 löschen, und später ohne Probleme wieder installiern, für Verkauf, verschenken usw.

https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

wenn es nicht klappt dann wird der "alte" Zustand von win7 wieder hergestellt. (Backup ist von immer Vorteil"

hat bei mir bis jetzt immer geklappt.

Gruß Gast

  • 0
    Von klopskind am Di, 26. November 2019 um 11:52 #

    Danke für den Hinweis, aber ich wollte mich von Microsoft und deren halblegalen Machenschaften samt Telemetrie verabschieden. Als Microsoft aggressiv darum geworben hatte, habe ich bewusst abgelehnt.

    • 0
      Von Cuba am Fr, 29. November 2019 um 08:01 #

      Abstellen der Übertragung fast unmöglich

      Die drei Sicherheitsforscher haben bereits mehrere Varianten entwickelt, um die Datensammlung zu unterbinden oder einzuschränken. Nachhaltig ist bisher noch keine davon, weil Microsoft regelmäßige Änderungen an den Mechanismen vornehme.

      Wer beispielsweise in der Firewalls die URLs der Server blockiere, müsse das System manuell stets weiter pflegen, weil sich die Adressen ebenfalls ändern.

      Quelle: Telemetriedaten von Windows 10 auf der Spur

      Wer versucht das Zeugs mit Gewalt zu blockieren, der bekommt auch keine automatischen Sicherheitsupdates mehr. Soweit zum Thema "läßt sich in 2min intuitiv abschalten".

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung