Login
Newsletter
Werbung

Thema: Sicheres DNS mit Unbound

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von mw am Do, 6. Februar 2020 um 20:56 #

Wieso. DNS ist nicht kaputt. Wenn ich lese "dass es komplett aufgezeichnet und gespeichert wird", dann ist diese Überwachung kaputt. Warum müssen wir uns ständig gegen unseren eigenen Staat wehren, der unsere Bürgerrechte mit Füßen tritt und die totale Überwachung des Internet anstrebt? Wenn das nicht kaputt ist, was dann.

Sicher gäbe es die Möglichkeit DNS zu verschlüsseln, um sich gegen die allgegenwärtige Spionage und Überwachung zu wehren. Wäre es nicht besser, die Schnüffler an die Kette zu legen, statt die Komplexität des netzes immer weiter zu erhöhen und dadurch anfälliger und unzuverlässiger zu machen?

Nichts gegen Unbound. Ich habe meinen eigenen DNS Resolver und benutze nicht die Server meines Providers. Auch die Taktik des Füllfunks hat sich prima bewährt, um die Schnüffler in die Irre zu führen.

Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung