Login
Newsletter
Werbung

Do, 20. Februar 2020, 15:00

White_dune: 3D-Modellierung für Einsteiger

Subdivision
Der Subdivide-Befehl wird häufig nach dem Extrude-Befehl eingesetzt. Damit können (möglichst geschlossene) Mesh-Objekte runder gemacht werden. Siehe Bild 13 und Bild 14.
Bild 13: Subdivision

J. Scheurich

Bild 13: Subdivision

Bild 14: Subdivision

J. Scheurich

Bild 14: Subdivision

Boolean-Operationen
Mit Boolean-Operationen können 3D-Objekte vereinigt oder voneinander abgezogen werden (Siehe Bild 16 und 17).
Bild 16: Boolean-Operationen

J. Scheurich

Bild 16: Boolean-Operationen

Bild 17: Boolean-Operationen

J. Scheurich

Bild 17: Boolean-Operationen

Mesh-Reducer
Es gibt zwar den Parameter creaseAngle bei der Mesh (IndexedFaceSet in X3D), der die Flächennormalen so beeinflusst, dass die Kanten nicht mehr auffallen (siehe Bild 18), aber der Subdive-Befehl lässt die Polygonzahl der Mesh quadradrisch explodieren. Deswegen ist es für ein Echzeit-3D-Format wie X3D oder OpenGL wichtig, einen leistungsfähigen Mesh-Reduce zur Verfügung zu haben, der die grobe Form der Mesh möglichst wenig verändert (Siehe Bild 19). Nach dem Mesh-Reducer Befehl wird häufig wieder der Extrude-Befehl benutzt.
Bild 18: Mesh-Reducer

J. Scheurich

Bild 18: Mesh-Reducer

Bild 19: Mesh-Reducer

J. Scheurich

Bild 19: Mesh-Reducer

Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung