Login
Newsletter
Werbung

Thema: Systemd Timer Units für zeitgesteuerte Aufgaben verwenden

3 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
2
Von Ach je ... am Do, 27. Februar 2020 um 16:27 #

Ergänzend noch dazu: es gibt wirklich sehr viele verschiedene Möglichkeiten Zeitpunkte zu definieren.
Nur mal als Anregung: was mag wohl Type=oneshot (in der ~.service im Abschnitt [Service]) wohl für eine Wirkung haben?
Es lohnt sich für den Interessierten, hier mal eine Suchmaschine zu bemühen und sich Beispiele anzusehen.

Übrigens könnten solch Units auch woanders liegen z. B. in /usr/lib/systemd/system/
Und vielleicht hat manch einer solche Units in Betrieb, ohne es zu ahnen, weil von der Distribution eingerichtet. Das Kommando
systemctl list-timers --all
wird dann zeigen, was da wann läuft und wann wieder etc. pp.

Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung