Login
Newsletter
Werbung

Thema: Es war uns eine Ehre

8 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von Anonymous am Mo, 4. Mai 2020 um 14:36 #

Hallo liebes Team,

erstmal danke für all die Jahre, die ich Eure Seite besuchen konnte!
Es ist sehr schade, das Ihr aufhört, das ist das weinende Auge!

ABER : Ihr habt es leider nie geschafft, hier Ordnung in den Saustall der Kommentare rein zu bringen; jeder dumme Gockel, Broiler-Borg, Mopsrind oder andere Leute, die hier den Großen darstellen wollten - Ihr habt nicht eingeschritten, von daher bin ich echt froh, das diesen Honks der Boden weggezogen wird! - Wahrscheinlich treffen sie sich jetzt alle bei Facebook wieder; das Niveau habe sie ja eh schon unterschritten!

Das ist das Positive an dieser Nachricht!

[
| Versenden | Drucken ]
  • 1
    Von Xler am Mo, 4. Mai 2020 um 14:38 #

    "BER : Ihr habt es leider nie geschafft, hier Ordnung in den Saustall der Kommentare rein zu bringen; jeder dumme Gockel, Broiler-Borg, Mopsrind oder andere Leute, die hier den Großen darstellen wollten - Ihr habt nicht eingeschritten, von daher bin ich echt froh, das diesen Honks der Boden weggezogen wird! - Wahrscheinlich treffen sie sich jetzt alle bei Facebook wieder; das Niveau habe sie ja eh schon unterschritten!"

    So komisch das klingen mag. Für viele gehörte das zu PL und nein, dass war nie ein Saustall.

    [
    | Versenden | Drucken ]
    • 0
      Von Anonymous am Mo, 4. Mai 2020 um 14:48 #

      " So komisch das klingen mag. Für viele gehörte das zu PL und nein, dass war nie ein Saustall."

      Ich bin in etlichen Gruppen oder Foren unterwegs; es ist ein Saustall hier!
      Da brauchen wir nicht zu diskutieren!
      Vielleicht war es aber auch so gewollt von den Betreibern, dass hier jeder Troll seine Fürze abladen durfte, den Verdacht hatte ich oft genug

      [
      | Versenden | Drucken ]
      • 0
        Von Anon Y. Mouse am Mi, 6. Mai 2020 um 19:02 #

        Dafür dass man sich nichst registrieren muss ist es noch recht gesittet.
        Ja ein paar flitzpiepen gabs über die Jahre immer mal wieder, selbst ernannte senior windows consultants, provokateure, grosskotze und mehr.
        Aber erstens kann man die ja ignorieren oder bei bedarf auch mal etwas weniger Kommentare lesen und schreiben, bis es den reiz verloren hat.

        Die Freiheit kommt nie ohne Unannehmlichkeiten

        [
        | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Josef Hahn xh am Mo, 4. Mai 2020 um 14:45 #

    Auch die Leute, die so besonders gut mit anderen Meinungen leben können, werde ich sehr vermissen. Irgendwie sind sie doch auch ein fester Bestandteil der Linux-Community - die Leute, die sich selbst für die Schöpfung halten, und hauptsächlich maskulin-aufgeplustert rumrotzen können,... :)

    Geh mal schön auf deine Plattform, wo "Ordnung" herrscht. Hat bild.de eine Kommentarsektion? pi-news.net? Du solltest dich nicht mit Hinz und Kunz abgeben! ;)

    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Linux-Fan-seit-2002 am Mo, 4. Mai 2020 um 14:50 #

    Die "Entgleisungen" hier fand ich eigentlich im Rahmen. Bei Heise scheint es ja z.B. wesentlich mehr (vielleicht auch bezahlte) Trolle zu geben.
    Trolle gibt es überall. Andere Meinungen zuzulassen bzw. auszuhalten (soweit im gesetzlichen Rahmen) gehört eben auch dazu.
    Ist doch auch irgendwie lustig wenn sich manche "erfahrenen Profis" durch ihre Schlauberger-Kommentare öffentlich zum Affen machen ...
    hf

    [
    | Versenden | Drucken ]
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung