Veröffentlichungen
Januar 2004
So Mo Di Mi Do Fr Sa
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20501 Version datasets: 145501
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 27. Januar 2004
  ALSA driver 1.0.2

Freier und vor allem modularer Sound-Treiber für sehr viele neue Karten. Sehr leichte Installation und Konfiguration einer Soundkarte unter Linux möglich.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  KOffice 1.3

Da KOffice von Grund auf neu entwickelt wurde, hat es noch nicht alle Features, die beispielsweise OpenOffice.org bietet. Dafür wird es von den meisten Benutzern als sehr schnell und übersichtlich angesehen. Zum Lieferumfang von KOffice gehören KWord (ein frame-basierender WYSIWYG Text-Editor), Kpresenter (ein Präsentationsprogramm), KSpread (Tabellenkalkulation), Kivio (Flowchart-Application), Karbon14 (Vektor-Zeichenprogramm), Kugar (Report-Generator), Kchart (Integriertes Zeichnen von Graphen und Diagrammen), Kformula (Formel-Editor), Krita (Programm zur Bildbearbeitung) und Kexi (Datenbank-Frontend).

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  arch revision control system 1.2-pre2 (tla Entwicklung)

CVS ist veraltet - dachten sich die Autoren dieses Programmes und fingen daher die Entwicklung von arch an. Dass man natürlich alles viel besser macht, ist ja klar.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Sophie 3.04-rc2 (V3)

Sophie ist ein Daemon, der über SAVI (Sophos Anti Virus Interface) Virenscans vornehmen kann. Nachdem er die Signaturen geladen hat, erstellt er einen UNIX-Socket und wartet dann, bis ihm jemand mitteilt, welche Verzeichnisse auf der lokalen Platte gescannt werden sollen. Sollten Viren gefunden werden, teilt Sophie es mit. Der Scanvorgang läuft sehr schnell. Gefundene Viren kann Sophie aber nicht löschen, darum muss man sich selbst kümmern. Wegen einigen großen Bugfixes wird dringend ein Update auf die neue Version empfohlen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Fast OnlineUpdate for SuSE 0.11.1

Das Fast OnlineUpdate hat eigentlich genau die selben Funktionen wie das SuSE eigene YOU, FOU kann aber auch im Hintergrund arbeiten und nur zu festgelegeten Zeitpunkten, z.B. nachts, updaten. Es benutzt zum Downloaden wget, hat also alle Vorzüge dieser Software integriert.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  gGo 0.0.8.2 (glGo)

Go ist ein altes japanisches Brettspiel, das von den Samurai auch als Strategie-Übung vor Schlachten gespielt wurde. Es ist deutlich komplexer als Schach, obwohl es nur eine Handvoll Regeln gibt. gGo bietet eine Oberfläche für GNU Go. Ähnlich modernen Schachspielen bietet gGo die Möglichkeit, Partien Zug für Zug anzuschauen (SGF-Editor). Desweiteren fungiert gGo als Client zur Verbindung einer Online-Community für Go-Spieler (Go-Server). Natürlich lässt sich gGo auch alleine gegen den Computer spielen. Die Intelligenz eines Go-Computers ist bei weitem nicht so weit wie bei Schachprogrammen. Das Programm ist in Java geschrieben und unter Linux, Mac OS X und Windows lauffähig.

Lizenz: Kostenlos nutzbar
Rating:

  Album Cover Grabber 0.78

Wenn man Musikalben gespeichert hat, kann man den Album Cover Grabber benutzen, um von www.allmusic.com automatisch das passende Cover runterzuladen. Wenn ein Cover runtergeladen ist, kann man entscheiden, ob das Cover richtig ist und gespeichert werden soll oder nicht. Die Musiksammlung muss jedoch nach einem festen Aufbau gespeichert sein, damit der Album Cover Grabber arbeiten kann. Man brauch ein Musikverzeichnis mit Künstler-Verzeichnissen darin und darunter müssen die Alben in Verzeichnissen gespeichert sein.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Gnomoradio 0.9

Eine Peer-to-Peer-Software zum Tauschen von unter freien Lizenzen stehender Musik. Sicher eine gute Idee. Dem Projekt ist es zu wünschen, dass es von mehr Bands unterstützt wird.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Endeavour MARK II 2.3.7

Ein Dateimanager, Bild Viewer, grafischer Archivierer und Frontend für viele Systemfunktionen in einem.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  IceUtils 0.4

Eine Tool-Sammlung, die das Erstellen von Spielwelten vereinfachen will. Manche Tools sind spezifisch für einzelne Spiele entwickelt, andere sind universell einsetzbar.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  nVidia XFree86/X.org Drivers XFree86 4.x Drivers 1.0-5336

Der Treiber von NVIDIA unterstützt unter Linux nahezu alle Fähigkeiten der Grafikchips, im Gegensatz zu dem XFree86-Treiber. Dafür ist der Treiber nicht im Quellcode verfügbar. Durch einige Anpassungsdateien kann er aber für jede Kernel-Version compiliert werden. Der Treiber unterstützt nahezu alle NVIDIA-Grafikchips mit Ausnahme der nForce-Chips, für die es einen separaten Treiber gibt. Treiber gibt es auch für Linux IA64, Linux AMD64 und FreeBSD, allerdings hinken deren Versionen etwas hinterher.

Lizenz: Proprietäre Lizenz
Rating: