Veröffentlichungen
Mai 2004
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20526 Version datasets: 146028
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 06. Mai 2004
  Linipcfg 1.3

Linipcfg ist die Linuxversion von WINIPCFG. Es gibt eine Übersicht der Netzwerk-Konfiguration.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Wine 20040505

Wine, ein rekursives Akronym für »WINE Is Not an Emulator«, bildet die APIs von MS Windows (32 und 64 Bit) nach und ermöglicht, Windows- Applikationen auch unter Linux zu betreiben. Sie stellt Windows-Programmen die Systemaufrufe der Windows-API unter Unix zur Verfügung. Damit sind die ausgeführten Applikationen ähnlich schnell wie unter dem Original-Betriebssystem.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  Quanta Plus 3.3 BE 2

Quanta Plus ist ein leistungsfähiges Tool zum Erstellen von Webseiten. Neben HTML unterstützt der Editor PHP, CSS und JavaScript durch Syntax-Highlighting und Nachschlagefunktionen. Mit dem integrierten FTP-Client können Seiten vom Webserver geholt oder dort abgelegt werden. Alle Webseiten einer Site können in einer Baumstruktur übersichtlich betrachtet werden. Natürlich gibt es auch eine Preview-Funktion, um die erzeugten Seiten zu testen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  webCDWriter 2.6.7

Wenn im Netzwerk nur in einem Rechner ein CD-Brenner ist, kann dank Programmen wie webCDWriter trotzdem jeder im Netzwerk CDs brennen. Das Programm besteht aus zwei Teilen: Dem Server CDWserver, der auf dem Rechner mit Brenner installiert ist und die Daten vom Clientprogramm webCDcreator empfängt und brennt. WebCDWriter, ein Frontend mit den üblichen Funktionen eines CD-Brennprogrammes, ist ein Javaprogramm, das auch als Browser-Applet benutzt werden kann. Somit ist das System betriebssystemunabhängig.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  MultiTail 3.1.9

Mit MultiTail kann man ein oder mehrere Dateien (z.B. Logfiles, Skript-Ausgaben) samt Veränderungen beobachten. Allerdings ist das Ganze übersichtlicher als tail, da es für jede Datei ein eigenes "Fenster" (ncurses) öffnet, aber auch mehrere Dateien in einem darstellen kann. Mit Hilfe von regulären Ausdrücken kann man auch Textstellen einfärben und filtern. Einstellungen kann man mit einem interaktiven Menü vornehmen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  ThinStation 2.0

Diese Mini-Distribution verwandelt einen normalen PC in einen Thin Client mit Unterstützung aller wichtigen Protokolle wie lca, RDP, X, telnet, ssh usw. Gebootet wird das System entweder über das Netzwerk oder von CD/Diskette, etc.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Liferea 0.4.8

Liferea (Linux Feed Reader) ist ein schneller, einfach zu benutzender und einfach zu installierender Desktop-News-Aggregator für Online-Newsfeeds und Weblogs. Er unterstützt die wichtigen Syndikationsformate (Atom, RSS und OPML) und das Lesen offline.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  KAlarm 1.1.0b2

Ein Utility, welches zeitlich gesteuerte Alarm-/Erinnerungs-Nachrichten anzeigt.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  DConnect Daemon 0.3.6-rc4 (Entwicklungszweig)

Ein Hub für das Filesharing Programm Direct Connect. Wie der Name schon sagt, ist er ein Daemon und arbeitet im Hintergrund.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  efax-gtk 2.2.7

Eine graphische Oberfläche für das Fax-Programm efax. Man kann Faxe schreiben, senden, empfangen und verwalten. GTK+ und Ghostscript werden benötigt.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Linux Napster Client 1.5.3

Ein Client für die Musik-Bibliothek von Napster.

Lizenz: BSD-Lizenz (original)
Rating: