Veröffentlichungen
Januar 2005
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20633 Version datasets: 147442
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 16. Januar 2005
  GNU Parted 1.6.21

Ein Programm, mit dem man Dateisysteme erstellen, löschen und ihre Größe verändern kann. Neu ist das Image für eine Boot-Diskette.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Xfce 4.2.0

Xfce ist eine ressourcensparende Desktopumgebung für Unix-Systeme, die sowohl schnell ist aber trotzdem noch einiges fürs Auge bietet und gleichzeitig einfach zu benutzen ist. Da sie auf Gtk basiert, können jegliche Gtk-Themes oder ähnliches auch in Xfce genutzt werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  MultiTail 3.4.4

Mit MultiTail kann man ein oder mehrere Dateien (z.B. Logfiles, Skript-Ausgaben) samt Veränderungen beobachten. Allerdings ist das Ganze übersichtlicher als tail, da es für jede Datei ein eigenes "Fenster" (ncurses) öffnet, aber auch mehrere Dateien in einem darstellen kann. Mit Hilfe von regulären Ausdrücken kann man auch Textstellen einfärben und filtern. Einstellungen kann man mit einem interaktiven Menü vornehmen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  NVU 0.70

NVU ist ein Web-Entwicklungssystem für Linux und will mal so gut wie GoLive oder CO werden. Ist noch ein langer Weg, aber es sieht schon ganz nett aus. Zur Zeit kann es WYSIWYG, CSS-Editor, HTML (leider noch kein Syntax-Highlighting) und Upload zum Server. Interessant ist die Strategie, direkt auf den Server zuzugreifen und sich die Originale dort zum Bearbeiten zu holen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  mlmmj 1.2.0-rc1 (Entwicklungszweig)

Wer gerne eine Mailingliste managen würde, kann das mit dem Mailinglist-Manager MMJ tun. Er ist eine vom Mailserver unabhängige Variante des ezmlm Managers.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating: