Veröffentlichungen
August 2005
So Mo Di Mi Do Fr Sa
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20616 Version datasets: 147255
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 17. August 2005
  NoMachine NX 1.5.0-61

NX ist ein Remote Desktop-System der italienischen Firma NoMachine, mittels der Bildschirminhalte entfernter Rechner auf ein lokales System übertragen werden können. Die Software dient ähnlichen Zwecken wie Citrix Metaframe und Tarantella. Es ist zum Beispiel verwendbar, um ein Netz von Thin Clients aufzubauen. Die Server-Software muss dabei nur auf einem Server installiert sein, was die Programmwartung vereinfacht. Während der Kern der Applikation unter den Bedingungen der GPL vertrieben wird, steht der Server unter einer proprietären Lizenz. Für Heimbedarf kann eine kostenlose Version des Servers installiert werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Wget 1.10.1

GNU Wget ermöglicht die Spiegelung kompletter HTML- oder FTP-Seiten. Mit GNU Wget ist es möglich, eine Homepage oder nur Teile davon auf den lokalen Computer herunterzuladen (Mirror). Die Anwendung bietet eine Unzahl von nützlichen Optionen, unter anderem auch eine Bearbeitung der heruntergeladenen Seiten.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  ImageMagick 6.2.4-1

ImageMagick ist eines der vielseitigsten Grafikprogramme unter Linux. Anzeigen und Konvertierung von Bildern in vielen verschiedenen Formaten, Erstellen von Montagen und Animationen und Anwenden von Effekten gehören zu seinen Fähigkeiten. Das Programm kann auch mit Shell-Kommandos benutzt werden. Anders als z.B. Gimp hat es aber keine Plugin-Schnittstelle.

Lizenz: BSD-Lizenz (Zweiklausel)
Rating:

  xpdf 3.01

Xpdf ist ein Programm zur Betrachtung von Dateien im PDF-Format. Es unterstützt Hypertext-Verweise und Type1-, Type2- oder TrueType-Schriften. Im Lieferumfang der Paketes befinden sich auch einige Konverter, die PDF-Dateien in PostScript (pdftops) oder Text (pdftotext) umwandeln können.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  aircrack 2.23

aircrack ist eine Sammlung von Werkzeugen zur Prüfung der Sicherheit von Funknetzen. Es besteht aus airodump (einem Programm zum Aufzeichnen von 802.11-Paketen), aireplay (zum Senden von 802.11-Paketen), aircrack (zum Cracken von WEP-und WPA-PSK-Schlüsseln) und airdecap (zum Entschlüsseln von aufgezeichneten WEP/WPA-Übertragungen).

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Interleave 3.3.0 20050817

Interleave (früher CRM-CTT) ermöglicht, Einträge (Tickets) zu erstellen, an die man Dateien und Alarme anhängen, die man priorisieren usw. kann. Es ist mehrsprachig und anpassbar. Es kann für jede Abteilung verwendet werden, in der etwas hereinkommt, bearbeitet werden muss und wieder hinausgeht, darunter Bugtracking, Systemverwaltung (einschließlich Inventar), Aufzeichnung von Anrufen beim Helpdesk und sogar als CMS für eine vollständige Webpräsenz. Es erzeugt Verwaltungsinformationen und exportiert in PDF und Excel. Berichte und Rechnungen werden im RTF-Format generiert.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  IPplan 4.45

IPplan ist eine webbasierte, mehrsprachige IP-Adressenverwaltung. Es führt Buch über vergebene IP-Adressen und vereinfacht die Verwaltung der eigenen IP-Adressbereiche. Es kann einzelne und mehrere Netze handhaben, wobei sich die Adressbereiche überlappen können. Es verwaltet das DNS, ist internationalisiert, kann Netzdefinitionen von Routingtabellen, Dateien oder XML-Dateien von NMAP lesen und kann mehrere Administratoren mit unterschiedlichen Zugriffsprofilen zulassen, die je Gruppe, Kunde oder Netz verschieden sein können. Es kann auch die Grenzen von Autoritätsbereichen der Adressen pro Gruppe festlegen, freie Adressbereiche finden, überlappende Adressbereiche anzeigen und suchen. Zudem verfügt es über ein Audit-Log, Statistiken, Verwalten und Senden von SWIP/Registrar-Informationen und anderes mehr.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  PeerStream Audio Video Streaming Server 2.2

PeerStream A/V Streaming Server (früher FlexCast, noch früher GINI Streaming Server) ist ein ressourcenschonender, skalierbarer, weitgehend zu Icecast/Shoutcast kompatibler Streaming-Server zum Broadcast von nahezu jedem bekannten Audio- und Video-Format.

Lizenz: Proprietäre Lizenz
Rating:

  msort 8.6

msort kann Dateien auf vielerlei Arten sortieren. Es unterscheidet sich von typischen Sortierprogrammen dadurch, daß es mehr Flexibilität beim Aufteilen der Eingabe in Datensätze und bei der Identifikation von Schlüsselfeldern an den Tag legt und die Sortierreihenfolge genauer steuerbar macht. Datensätze müssen keine einzelnen Zeilen sein, sondern können auf mehrere Arten voneinander getrennt sein. Schlüsselfelder können entweder nach Position oder durch ein Tag identifiziert werden. Für jeden Schlüssel kann eine beliebige Sortierreihenfolge festgelegt werden. Die Sortierreihenfolge kann Multigraphen enthalten. Zusätzlich zu den üblichen lexikalischen und numerischen Sortierungen kann msort nach Datum, Zeit und Stringlänge sortieren. Alle Schlüssel sind optional. Für optionale Schlüssel können die Anwender festlegen, wie Datensätze mit fehlendem Schlüsselfeld eingeordnet werden sollen. Das Kommandozeilen-Programm hat eine recht komplexe Optionen-Syntax, es kann aber auch über eine grafische Bedienoberfläche gesteuert werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Connect Daily Web Calendar 3.2.3

Connect Daily ist ein webbasiertes Kalendersystem für mehrere Benutzer. Die Benutzer können mit dem Webbrowser Termine hinzufügen oder ändern. Die Kalenderanzeige läßt sich in bestehende Webseiten integrieren. Der Kalender verfügt über die Möglichkeit, Ressourcen und Räume zu verwalten. Es kann festgelegt werden, daß neue oder geänderte Einträge erst freigegeben werden müssen, bevor sie erscheinen. Termine können von MS Outlook und Palm OS PDAs heruntergeladen werden. Der Export zu iCal-Clients wie KOrganizer, Evolution und Apple iCal ist möglich, ebenso die Authentifizierung über LDAP.

Lizenz: Proprietäre Lizenz mit kostenloser Testversion
Rating:

  spamstats 0.6b

Spamstats ist ein Perl-Skript, das Spamassassin- und Mailer-Logs analysiert, um daraus nützliche Informationen über den Spam-Traffic zu extrahieren. Es zeigt Scores, Datenumfang und den Zeitaufwand für die Spamassassin-Analyse für Spam, nicht-Spam und alle Mails an. Es ermittelt auch die Mailboxen mit dem meisten Spam. Mit den Zeit-Optionen kann es in Verbindung mit SNMP verwendet werden, um Graphen beinahe in Echtzeit zu erzeugen. Die Mailer Postfix, Exim und Sendmail werden unterstützt.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Network Pipemeter 0.11

Network Pipemeter ist ein Werkzeug zur Messung der verfügbaren Bandbreite zwischen Hosts. Es ist auch nützlich, um Netztraffic für Testzwecke zu erzeugen. Es arbeitet im Client/Server-Modus, kann mehrere parallele Trafficströme behandeln, berichtet periodisch Statistiken während des Tests und unterstützt IPv6.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  unicap 0.1.3

unicap ist eine Bibliothek zum Zugriff auf verschiedene Arten von Aufnahmegeräten. Gerätetreiber werden mit einem Plugin-System geladen, so daß neue Treiber einfach hinzugefügt werden können. Zur Zeit unterstützt sie Video4Linux, Video4Linux 2, IIDC-Kameras und Konverter von Video nach Firewire. Sie stellt GTK-Widgets für Live-Videoanzeige und Zugriff auf Geräteeigenschaften bereit.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  mcabber 0.6.6

mcabber ist ein kleiner Konsolen-Client für Jabber. Er unterstützt SSL, das Protokollieren der Historie und externe Aktionen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  libprelude 0.9.0-rc13 (Entwicklungszweig)

Die Prelude-Bibliothek (libprelude) ist der Leim, der alle Aspekte von Prelude zusammenhält. Sie ermöglicht es den Prelude-Komponenten, mit dem Prelude Manager zu kommunizieren. Sie macht es auch für Software von Dritten einfach, mit Prelude-Komponenten zusammenzuarbeiten. Sie stellt gemeinsame, nützliche Features zur Verfügung, die von jedem Sensor verwendet werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  pam_script 0.1.4

pam_script ist ein PAM-Modul, das ein Skript am Anfang und am Ende einer Sitzung ausführt. Jede Anwendung, die mit PAM zusammenarbeitet, kann das Modul verwenden, um beliebige Aktionen auszuführen. Ursprünglich wurde es geschrieben, um sauberzumachen, wenn sich ein Benutzer abmeldet.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  ZengaiaSpace 0.1.4.1

Zengaia Space ist ein Mehrspieler-Spiel, das über einen zentralen Internet-Server gespielt werden kann. In dem Spiel muß man Raumschiffe bauen, neue Planeten besiedeln, neue Schiffswerften bauen, Feinde bekämpfen und neue Planeten und Sonnensysteme erobern.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  KCheckGmail 0.5.4

KCheckGmail bettet sich in den KDE Systray ein und informiert über neue E-Mails in einem Gmail-Account.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Griffith 0.4

Griffith ist eine Anwendung zum Verwalten von Filmsammlungen. Das Hinzufügen von neuen Einträgen erfordert oft nicht mehr als die Eingabe des Titels und die Auswahl einer Informationsquelle. Griffith versucht dann, alle zugehörigen Informationen aus dem Web zu holen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  renameutils 0.7.0

renameutils ist eine Sammlung von Programmen, die das Umbenennen von Dateien schneller und einfacher machen sollen. qmv ("quick move") erlaubt das Editieren von Dateinamen in einem Texteditor. Die Namen aller Dateien in einem Verzeichnis werden in eine Textdatei geschrieben, die dann vom Benutzer editiert wird. Die Änderungen werden dann auf die Dateien angewandt.

qcp kopiert Dateien, anstatt sie umzubenennen.

imv ("interactive move") ist trivial, aber nützlich, wenn man zu faul ist, den Namen einer Datei, die man umbenennen will, zweimal zu tippen. Es erlaubt mit Hilfe der GNU Readline-Bibliothek, einen Dateinamen im Terminal zu editieren. icp ist analog zu imv, kopiert die Dateien aber, anstatt sie umzubenennen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Airtime 1.0-rc2 (Entwicklungszweig)

Airtime (früher als Campcaster und noch früher als LiveSupport bekannt) ist ein System zum automatisierten Abspielen von Radio-Programmen. Es ermöglicht Radiostationen, ihre Sendungen zu automatisieren, indem sie Playlisten verwenden, die für die Übertragung vorgesehen sind. Die Playlisten können Musik, Wortbeiträge oder andere Playlisten enthalten. Es gibt eine Web-Oberfläche, so dass das Personal der Radiostation die Sendungen von anderen Rechnern aus verwalten kann.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Prewikka 0.9.0-rc10 (Entwicklungszweig)

Prewikka ist eine grafische Analyse-Konsole für das HIDS-Framework Prelude. Es erlaubt Ansichten von Sensoren, Alarmen und Heartbeats und besitzt eine Benutzerverwaltung und konfigurierbare Filter. Es hat Zugriff auf externe Tools wie Whois und Traceroute.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Journaled Files LIBrary 0.3.4-0.0.0

Journaled Files LIBrary erlaubt es, atomare Transaktionen auf normalen Dateien auszuführen. Sie stellt Funktionen bereit, mit denen man Änderungen festschreiben (commit) oder ungeschehen machen (rollback) kann. Journal-Dateien sind normale Dateien, die man mit den Standardwerkzeugen lesen und bearbeiten kann. Ein Journal (Log) speichert die gesamte Information über die Transaktionen.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  Solipsis 0.9.3

Virtuelle Welten scheinen extrem populär zu sein. Solipsis ist nun eine P2P-Version hiervon. Es benötigt überhaupt keinen Server, läßt aber trotzdem eine große Zahl von Teilnehmern zu. Die virtuelle Welt ist anfänglich leer und die Benutzer beginnen sie zu füllen, indem sie Objekte erzeugen. Die Systemarchitektur trennt die verschiedenen Aufgaben strikt, so daß das System sowohl P2P-Fans als auch Multimedia-Geeks Spaß macht.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  libpreludedb 0.9.0-rc12 (Entwicklungszweig)

Die Bibliothek PreludeDB stellt eine Abstraktionsschicht vom Typ und Format der Datenbank dar, die zum Speichern von IDMEF-Alarmen dient. Sie erlaubt es Entwicklern, die Prelude IDMEF-Datenbank einfach und effizient zu verwenden, ohne sich mit SQL befassen zu müssen, und auf die Daten unabhängig von Typ und Format der Datenbank zuzugreifen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  SBackup 0.7

SBackup ist eine einfache Backup-Lösung für den Desktop. Es kann jede beliebige Untermenge von Dateien und Verzeichnissen sichern. Ausschlüsse können durch reguläre Ausdrücke definiert werden. Man kann eine individuelle Grenze für die Dateigröße defineren. Backups können in allen lokalen und externen Verzeichnissen gespeichert werden, die von gnome-vfs unterstützt werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  OpenRelease 0.1.11

OpenRelease ist ein Python-Modul, das das Erstellen von Paketen, die Veröffentlichung und Ankündigung von Open-Source-Software automatisiert. Die Klasse pack erzeugt die Pakete, verwaltet die Versionsnummern und bringt Notizen und Änderungslog in einen Editor. Die Klasse release lädt die Pakete zu SourceForge hoch, veröffentlicht sie mit QRS, kündigt sie auf Freshmeat an und, sofern zutreffend, auf pypi.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  SecureSkat 2.6 (SecureSkat)

Eine recht realistische und ausgereifte Skat-Simulation. SecureSkat ragt vor allem durch seinen kryptografisch gesicherten Multiplayer-Modus heraus: Über das IRC kann man gegen andere Spieler aus der ganzen Welt antreten.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  Mustajuuri 0.2.8 (2.0.x Kernel)

Mustajuuri ist eine Echtzeit-Audio- und MIDI-Signalverarbeitungs-Software für UNIX, die auf Plugins beruht. Sie läuft mindestens unter Linux und IRIX.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  BioCoRE 5.08.16

BioCoRE ist eine Arbeitsumgebung für Zusammenarbeit bei biomedizinischer Forschung, Forschungsverwaltung und Schulung. Features sind einfach zu verwendende Werkzeuge, darunter gemeinsames Verfassen von Artikeln und anderen Dokumenten, Ausführen von Anwendungen auf Supercomputern, gemeinsame Nutzung von molekularer Visualisierung über das Internet, Benachrichtigung von Mitgliedern des Projektteams über die neuesten Projektänderungen per Email, Chat, Führen eines Laborbuches und andere praktische Features.

Lizenz: Kostenlos nutzbar
Rating:

  yacpi 2.0

YACPI ist ein ACPI (Advanced Power and Configuration Interface) Monitoring-Programm, das verschiedene Informationen darstellt. Dazu gehören Akku-Anzeige, Temperatur und einige andere Dinge. Dies geschieht über ein hübsches Ncurses-Interface. ACPI muss im Kernel aktiviert sein.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  ZipLock 2.0.0

ZipLock ist ein Werkzeug zum Schutz von vertraulichen Daten. Es verwendet eine Kombination von Public-Key-Verschlüsselung und Verschlüsselung mit geheimem Schlüssel. ZipLock stellt eine Anzahl von Verschlüsselungsalgorithmen bereit, darunter den Advanced Encryption Standard (AES) und zwei andere Finalisten für diesen Standard: Serpent und TwoFish. Zusätzlich unterstützt ZipLock mehrere Kompressionsformate: Zip, Jar, Tar und Gzip.

Lizenz: Shareware
Rating:

  SDE for IntelliJ IDEA 3.0 20050624e

sde für IntelliJ IDEA ist eine UML-Modellierumgebung für die Entwicklungsumgebung IntelliJ IDEA. Man kann alle Arten von UML-Diagrammen zeichnen. Es unterstützt Java Roundtrip-Engineering, einen XMI-Importer, HTML/PDF-Dokumentations-Generatoren, Plugins und Templates.

Lizenz: Freeware
Rating:

  Bersirc 2.2.14

Bersirc ist ein IRC-Client, der in C geschrieben ist.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  Objective C Intrinsics 0.04

Objective C Intrinsics (kurz ObjCI) ist eine Sammlung von Klassen, die die Entwicklung von kleinen Projekten in Objective C ohne Verwendung der Foundation-Bibliothek oder ähnlicher Bibliotheken ermöglicht.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  ParaIRC 0.2.2

ParaIrc ist ein IRC-Client, der in Java geschrieben ist. Laut Autor entstand er nur so zum Spaß, viele Features hat er auch nicht, aber das Wichtigste ist vorhanden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Import templates 1.05

Import templates ist eine Klasse, die Template-Daten von templatermonster.com (Web-API) in eine MySQL-Datenbank importiert. Es ist möglich, die Screenshot-Daten, Kategorien, Schlüsselwörter und Autoren zu importieren. Eine spezielle Thumbnail-Kopierfunktion speichert die Vorschaubilder auf dem eigenen Server. Durch Verwendung der Template-Datensätze der eigenen Datenbank ist es möglich, schnellere Suchergebnisse von der Template-Shop-Anwendung zu bekommen.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  SeenServ IRC service 2

SeenServ ist ein IRC-Service, der es erlaubt, Nicknamen zu "seenen". Es ist gut geeignet für Hybrid 7-IRC-Server und verwendet MySQL. Features sind: einfaches Rufen in den Channel (/msg SeenServ join #mychan), Seenen im privaten Modus (/msg SeenServ seen ivanatora), Seenen in einen öffentlichen überwachten Channel ([#perl] seen ivanatora), Seenen nach Nicknamen (ivanatora) oder user@host (ivanatora@root.at.home) und Verwendung von Wildcards (*) (seen ivanatora@*.home). Web-Statistiken können mit Hilfe der Datenbank einfach erzeugt werden.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating: