Veröffentlichungen
August 2005
So Mo Di Mi Do Fr Sa
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20504 Version datasets: 145637
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 26. August 2005
  simpleproxy 3.4

Simpleproxy ist ein einfacher TCP-Proxy. Er lauscht an einem lokalen Socket, und jede Verbindung zu diesem Port wird zu einem anderen Socket auf einem anderen Rechner weitergeleitet. Er kann auch einen HTTPS-Proxy-Server nutzen. Die Konfiguration ist über die Kommandozeile oder eine Konfigurationsdatei möglich.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Gtk+ 2.8.2

Das GIMP-Toolkit (GTK+) ist ein durch GIMP und GNOME bekanntgewordenes Toolkit zur Programmierung grafischer Oberflächen, welches nicht nur plattformübergreifend, sondern dank zahlreicher Anbindungen auch sprachübergreifend zur Verfügung steht. Die Bibliothek wurde ursprünglich für GIMP entwickelt und später als separates Projekt fortgeführt. Heutzutage ist die Entwicklung stark an GNOME gekoppelt. Das Aussehen des Toolkits ist zum größten Teil durch den Benutzer konfigurierbar. Dazu stehen verschiedene Themes zur Auswahl. GTK+ ist in C geschrieben worden und bietet Anbindungen an viele Programmiersprachen, darunter C++, Java, Perl, Python und PHP.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  Sylpheed 2.0.1

Sylpheed ist ein auf GTK+ beruhender und sehr schneller E-Mail-Client, der durch strukturierte Bedienung überzeugt. Sylpheed unterstützt mehrere Accounts und Newsgroups. Das Programm arbeitet mit dem MH-Format, es kann also mit anderer Software, die dieses Format beherrscht, zusammenarbeiten.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  WebGUI 6.7.2

Ein weiteres funktionales Content Management System. Die meisten CMS-Systeme unterscheiden nicht zwischen Content und Design, bzw. nur rudimentär. Daher wird auch immer ein spezielles Team benötigt, welches die entsprechenden Sachkenntnisse mitbringt. Bei WebGUI werden die Seiten vom IT-Personal erstellt und die entsprechenden Mitarbeiter in den verschiedenen Abteilungen füllen diese Seiten mit Inhalt.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Open-XChange 0.8.1-2

Der Open-Xchange ist ein modularer Kommunikationsserver, der auf Standards basiert und für den Unternehmenseinsatz entwickelt wurde. Das Produkt bietet in diesem Umfeld Groupware-Funktionen wie E-Mail, Kalender, Kontakte, Aufgaben und Datenspeicherung in Echtzeit. Der Zugang zum Open-Xchange Server erfolgt über ein Webinterface und ist daher Betriebssystem-unabhängig. Neben einer WebDAV-Schnittstelle kann Open-Xchange Server auch in Outlook eingebunden werden. Die freie Variante enthält fast alle Elemente der kommerziellen Version.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  Plans 7.1.1

Plans ist einer der leistungsfähigsten Web-basierten Kalender. Er verfügt über zahlreiche Features wie wiederkehrende Termine, Icons für Einträge, Anpaßbarkeit des Aussehens über Themes und Templates, mehrere Kalender, deren Daten gemeinsam angezeigt werden können, Export in MS Outlook und einen Verwaltungsteil. Die Daten können in einer SQL-Datenbank oder in Dateien gespeichert werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  mdadm 2.0

mdadm stellt ein Hilfsmittel dar, um unter Linux mittels des md-Treibers (Software-RAID) Geräteverbünde zu erstellen, verwalten und kontrollieren.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Pango 1.10

Pango ist ein Framework zur Darstellung von internationalem Text. Es verwendet Unicode durchgehend und wird alle wesentlichen Sprachen der Welt unterstützen. Es wird von GTK+ und GNOME verwendet, ist aber unabhängig von diesen.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  bayonne 1.2.15

Bayonne ist der Telefonserver des GNU-Projekts. Bayonne unterstützt diverse Telefonhardware mittels Plugins und kann mit Skripten gesteuert werden. Analog zur CGI-Schnittstelle von Webservern bietet es eine TGI-Schnittstelle für Applikationen, z.B. in Perl. Mögliche Anwendungen von Bayonne sind unter anderem Systemverwaltung per Telefon, Automatisierung in Wohnungen, V-Commerce und sprachgestützte Dienste.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  xCHM 1.1

xCHM ist ein Viewer für CHM-Dateien, Microsofts proprietärem Format für komprimiertes HTML. xCHM ist mit der GTK-Variante (wxGTK) der wxWidgets erstellt und damit plattformunabhängig. Ferner bedingt die Abhängigkeit von GTK+, daß GTK+-Skins verwendet werden können und xCHM sich damit an das eingestellte Desktop-Theme anpaßt. Für die Darstellung von CHM-Dateien ist xCHM das, was xpdf für PDF-Dateien ist. Es kann das Inhaltsverzeichnis in der linken Bildschirmseite darstellen, eine Historie der angezeigten Seiten verwalten, Seiten drucken, Lesezeichen verwenden, die Schriftarten ändern und die Texte mit hoher Geschwindigkeit durchsuchen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  EncFS 1.2.4

EncFS ist ein verschlüsseltes delegierendes Dateisystem, das im Userspace läuft und das Kernelmodul FUSE verwendet. Es ist im Design ähnlich zu CFS und anderen delegierenden Dateisystemen. Alle Daten werden verschlüsselt und im darunterliegenden Dateisystem gespeichert. Anders als bei Loopback-Dateisystemen gibt es keine festgelegte oder maximale Größe.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Codestriker 1.9.1

Codestriker ist eine Web-Anwendung, die Online-Codereviews unterstützt. Traditionelle Dokument-Reviews werden ebenso unterstützt wie das Review von Diffs, die von einem Quellcodeverwaltungssystem erzeugt wurden, und normale Patches im unidiff-Format. Eine Integration mit CVS, Subversion, Clearcase, Perforce, Visual SourceSafe und Bugzilla ist vorgesehen. Es ist eine Plug-in-Architektur vorhanden, mit der sich andere Versionsverwaltungssysteme und Bugtracking-Systeme anbinden lassen. Es minimiert die Papierarbeit, stellt sicher, daß Probleme, Kommentare und Entscheidungen in der Datenbank aufgezeichnet werden und stellt eine komfortable Arbeitsumgebung zur Durchführung der Code-Inspektionen bereit. Ein optionales, weitgehend konfigurierbares Metrik-Subsystem erlaubt das Aufzeichnen von Code-Inspections-Metriken als Teil des Prozesses.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  ISPConfig 2.0.8

ISPConfig ist ein Administrationswerkzeug für Internet Service Provider (ISPs) und Hosting. Es verwaltet Webserver, Email-Server, BIND DNS, proftpd und vsftpd FTP-Server, MySQL-Datenbanken, Spamassassin und Disk-Quotas mit einer einfach zu verwendenden Web-Schnittstelle für Administratoren, Wiederverkäufer und Kunden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Conary 0.61.12

Conary ist ein verteiltes Paketverwaltungssystem für Linux-Distributionen. Es ersetzt traditionelle Paketverwaltungen wie RPM und dpkg durch ein neues System, das die unkoordinierte Zusammenarbeit über das Internet ermöglicht. Verteilte und lose verbundene Archive enthalten die Komponenten, die auf Linux-Systemen installiert werden können. So kommt eine »Distribution« nicht von einem einzelnen Hersteller, sondern die Systemverwalter haben die Möglichkeit, Zweige mit eigenen Änderungen mitzuführen und diese zu pflegen, während die meisten anderen Komponenten aus Archiven im Internet kommen.

Lizenz: Common Public License
Rating:

  gEDA 20050820

Ein Toolpaket, das zusammen ein recht leistungsfähiges Elektronik-Design-Paket ergibt. Im jetzigen Entwicklungsstadium ist es nur für Hobbyanwender gedacht, aber letztendlich will das Team ein professionelles EDA-Programm veröffentlichen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Cairo 1.0.0

Cairo ist eine Vektorgrafik-Bibliothek mit Ausgabe auf zahlreiche Geräte. Derzeit sind das X Window System und Bildpuffer im Speicher als Ausgabegeräte implementiert. Cairo soll identische Ausgabe auf allen Geräten erzeugen und dabei Hardwarebeschleunigung soweit wie möglich nutzen. Es besitzt ein API für die Anwender, das Zustände kennt und Fähigkeiten ähnlich dem Darstellungsmodell von PDF 1.4 aufweist. Verfügbare Operationen sind unter anderem Zeichnen und Füllen von Bezierkurven, Transformation und Komposition von durchscheinenden Bildern und Antialias-Textdarstellung.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Torcs 1.2.4

Das wohl mit Abstand beste Freeware-Rennspiel ist TORCS. Das 3D-Autorennspiel verfügt über 14 Autos, vom Ferrari Modena bis zum Mercedes CLK DTM. Es geht mit über 300 Kilometern pro Stunde über Rennstrecken oder über Landstraßen. Entweder man fährt ein Einzelrennen oder man startet gleich mit einer Meisterschaft.

Die 3D-Grafik ist sehr stabil und die vielen Einstellungsmöglichkeiten und die hervorragende Fahrphysik runden das Spiel ab. Sogar der Boxenstopp oder Drifts machen in TORCS einfach Spaß. In TORCS kann man endlich mal den Bleifuß durchtreten, ohne Angst vor einem Knöllchen haben zu müssen. Die vielen verschiedenen Rennstrecken erfordern unterschiedliche Taktiken und stellen unterschiedliche Anforderungen an den Fahrer. Die Strecken sind aufgeteilt in Straße, Rallye und Oval. Dem Spieler stehen viele Rennboliden zur Verfügung, die auf jeder Strecke eingesetzt werden können. Für den Schnelleinstieg kann man QuickRace oder Practice wählen und sofort loslegen. Wer sich länger mit dem Spiel befassen will, der kann eine komplette Meisterschaft oder die DTM fahren, wo er sich mit den anderen Fahrern in heißen Kämpfen messen kann.

Ganz sinnvoll sind die Videos der Fahrten mit den Bestzeiten auf den verschiedenen Strecken, so kann man sich einiges abschauen und seinen Stil etwas anpassen. Die Steuerung kann via Joystick oder Maus/Tastatur erfolgen, für den Anfänger besteht die Möglichkleit, die Schaltung auf Automatik zu stellen (Standardeinstellung), Profis dürfen natürlich auch selber schalten.

Sehr schön ist es, dass das Spiel in der aktuellen Version mit dem dazu notwendigen Know-How jederzeit um neue Autos und zusätzliche Strecken erweitert werden kann.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  KXDocker 0.36

KXDocker ist ein innovativer Docker für KDE. Er ist wie das Dock in Mac OS X, aber leistungsfähiger. Er beruht auf der Engine von osXBar 1.0.23. Er ist Taskmanager, verwaltet Mountpoints und startet Anwendungen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  KAlarm 1.2.9 (KDE 2)

Ein Utility, welches zeitlich gesteuerte Alarm-/Erinnerungs-Nachrichten anzeigt.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Hyper Estraier 0.5.5

Hyper Estraier ist ein Volltext-Suchsystem. Es kann verwendet werden als Suchmaschine für Webseiten, zur Suche in Mailboxen usw. Es such mit hoher Geschwindigkeit, ist sehr skalierbar, verwendet die N-gram-Methode und kann nach Ähnlichkeiten, Ausdrücken und Attributen suchen. Es unterstützt Mehrsprachigkeit mit Unicode. Es ist unabhängig von Dateiformat und Speicherungsform und hat ein einfaches, aber leistungsfähiges API.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  AudienceConnect::THR33 0.6.5 (THR33)

AudienceConnect verbindet das Publikum (Hörer, Leser, ...) eines digitalen Werks mit dem PayPal-Konto seines Autors. THR33 ist die zugrundeliegende Technologie, die dynamische oder statische Webseiten generiert. Die Module von THR33 erfüllen die Aufgabe, verschiedene Arten der Bezahlung für die Werke zu realisieren.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  AntiExploit 1.3b6

AntiExploit ist ein Scanner, der beim Dateizugriff nach Exploits Ausschau hält, um Eindringlinge zu entdecken. Er sucht nach über 3900 verdächtigen Dateien und hat tägliche Datenbank-Updates. Er verwendet das Kernel-Modul dazuko, das auch von ClamAV, Amavis und anderen Virenscannern benutzt wird.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  WPKG 0.9-test5

WPKG ist ein Zusatz zu Samba, der hilft, Software auf vielen Clients zu installieren. Man kann damit Software, Pakete und Änderungen einfach zum Einsatz bringen und muß dies nicht auf jedem Rechner einzeln machen. Man konfiguriert einfach die Software, die auf jedem Rechner oder Gruppen von Rechnern installiert werden sollte, und beim nächsten Booten dieser Rechner wird sie automatisch installiert.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  poker-network 1.0.7

poker-network enthält einen Poker-Server, eine Client-Bibliothek, eine abstrakte Bibliothek für Bedienoberflächen und einen Client für das Ganze. Der Server gibt die Karten und prüft die Aktionen der Anwender mittels einer Poker-Engine. Er wartet an einem TCP-Port und kommuniziert über sein eigenes spezifisches Protokoll mit den Clients. Die dauerhaften Daten werden in einer MySQL-Datenbank gespeichert. Die Client-Bibliothek implementiert das Protokoll poker-network für den Client. Die abstrakte Bibliothek für Bedienoberflächen stellt ein Framework auf Basis der Client-Bibliothek zur Verfügung und ist geeignet, einen benutzerfreundlichen Client zu implementieren.

Lizenz: Affero General Public License
Rating:

  poker-engine 1.0.7

poker-engine ist eine Python-Bibliothek, die Pokerregeln in einigen Varianten und Wettstrukturen implementiert, die in Konfigurationsdateien spezifiziert sind. Sie kann verwendet werden in einem Mehrspieler-Poker-Server, einem computergesteuerten Pokerspieler oder einem Poker-Client.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  FastFrame 3.2 (Mayday)

FastFrame ist ein objektorientes Anwendungs-Framework, das um das MVC-Pattern strukturiert ist. Das Ziel ist es, Entwicklern das schnelle Erstellen von sauberen, sicheren und robusten Web-Anwendungen zu ermöglichen. Es ist in PHP geschrieben und stellt die üblichen Werkzeuge bereit, die eine Web-Anwendung benötigt: Authentifikation, Aktionsbehandlung, Fehlerbehandlung, Sprachunterstützung, Formularerzeugung, Menus, Hilfekästchen und einiges mehr.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  Fair NAT 0.80

Fair NAT ist ein Skript zum Konfigurieren von NAT auf dedizierten Linux-Routern. Es ist hochgradig anpaßbar und gut dokumentiert. Eine Konfigurationsdatei erlaubt es, anzugeben, welche Clients im LAN den Router verwenden dürfen, welche Ports zu welchem Client weitergeleitet werden und vieles mehr. Es verwendet die Traffic-Shaping-Fähigkeiten des Kernels, um die Bandbreite fair zwischen den Benutzern aufzuteilen. Einige Kernel-Patches werden für bessere Performance empfohlen. Experimentelle Unterstützung für die Erkennung von Peer-to-Peer-Traffic ist verfügbar.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  AltioLive Studio 4.0

AltioLive Studio ermöglicht es, schnell interaktive grafische Frontends für Webanwendungen zu erstellen. Es enthält einen GUI-Builder, ein Tool für die Backend-Integration und andere Entwicklungswerkzeuge. Es ist nicht notwendig, XML oder Java zu editieren.

Lizenz: Kostenlos nutzbar
Rating:

  Glub Tech Secure FTP 2.5.4

Glub Tech Secure FTP ist ein FTP-Client, der sichere FTP-Verbindungen mit SSL unterstützt. Er ist in Java implementiert und kommt in einer Version mit grafischer Bedienoberfläche ebenso wie in einer Kommandozeilenversion.

Lizenz: Frei für nichtkommerzielle Zwecke
Rating:

  BlogTrader Platform 0.12.1

BlogTrader Platform ist ein Programm zur technischen Analyse von Aktien. Es wird einmal auch eine Engine für angepaßte Indikatoren und Diagrammen sein. Schwerpunkt der Entwicklung ist die Methode von W.D. Gann. Es enthält das parallele Einlesen von Kursen von Yahoo!, Ansicht von natürlichem und Handelsdatum, Verschieben des Diagramms nach links und rechts und Zoomen mit den Pfeiltasten, Umschalten zwischen schneller und tagweiser Verschiebung, Kerzen- und Balkendiagramme, Unterstützung für viele Diagrammtypen und verschiedene Indikatoren. Auch eigene Indikatoren kann man leicht schreiben.

Lizenz: BSD-Lizenz (original)
Rating:

  Xmffmpeg 0.1 Alpha7 (Entwicklungszweig)

Xmffmpeg ist eine grafische Bedienoberfläche für ffmpeg. Sie erlaubt die Erstellung von VCD, PVCD, SVCD, PDVD und DVD. Sie enthält einen Matrix-Editor.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  JSTUN 0.5.9

JSTUN ist eine Implementation von STUN (Simple Traversal of UDP Through NAT). STUN stellt Anwendungen eine Möglichkeit bereit, das Vorhandensein und den Typ von Firewalls oder NAT zwischen ihnen und dem öffentlichen Internet zu erkennen. Falls NAT verwendet wird, kann STUN auch verwendet werden, um die öffentliche IP-Adresse zu erfahren, die dem NAT zugewiesen ist.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  RDVIS 20050826

RDVIS hilft Programmierern, die Ursachen von Cache-Misses und schlechter zeitlicher Lokalität in ihrem Quellcode zu finden. Die Visualisierung gibt erfahrenen Programmierern oft die richtigen Hinweise, um die notwendigen Programmänderungen in Minuten zu identifizieren. RDVIS besteht aus zwei Teilen: Einem GUI, das die Pattern der niedrigen zeitlichen Aktivität visualisiert, und einem gepatchten GCC, der diese Pattern aus den Programmen extrahiert.

Lizenz: Frei kopierbar
Rating:

  9base 20050823

9base ist eine Portierung diverser Original-Plan 9-Userland-Programme nach Unix/Linux, insbesondere der Original-rc-Shell. Die in der Unix-Welt verbreitete rc-Reimplementierung von Byron Rakitzis ist dagegen nur eine Abwandlung mit vielen Eigenheiten, die inkompatibel zur Original-rc-Shell von Tom-Duff ist. Der in 9base enthaltene Code ist seit knapp 15 Jahren an den Bell Labs und bei Lucent sowie anderen Firmen im Einsatz und wurde stetig gewartet.

Lizenz: Open Source
Rating:

  Stani's Python Editor 0.7.5.c

Spe ist eine integrierte Python-Entwicklungsumgebung mit automatischer Einrückung, Vervollständigung, Aufruf-Syntax in Tooltips, Syntaxhervorhebung, UML, einem Klassenbrowser, Quellcode-Inspektor, einer automatischen Aufgabenliste, Klebenotizen, integrierter pycrust-Shell, Browsern für Python-Dateien und zuletzt geöffnete Dateien, Drag und Drop und Kontexthilfe. Es enthält auch Unterstützung für Blender, einen dreidimensionalen Objektbrowser und die Möglichkeit, interaktiv in Blender zu laufen. Es enthält den GUI-Designer wxGlade, den »Quellcode-Doktor« PyChecker und die Konsole Kiki für reguläre Ausdrücke.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  AudienceConnect::E-Zine 0.2.6

AudienceConnect::E-Zine ist eine Python-CGI-Anwendung, die für unabhängige Publizisten Einnahmen erzeugen soll. Abrufe von dynamischen Inhalten werden durch PayPal geleitet, erst nach einer Zahlung werden sie freigegeben. Eine Vorschau des Inhalts wird jeweils als statische HTML-Seite angelegt, damit sie von Suchmaschinen gefunden werden kann. Wer selbst publizieren kann, kann von seinem Rechner aus Inhalte hochladen und publizieren. Ansonsten kann man das Editor-CGI-Programm zum Betrachten und Publizieren von Einreichungen verwenden. AudienceConnect kann erweitert werden, um beliebige digitale Inhalte zu liefern, darunter auch Audio- oder Bilddateien. Die Installation ist sehr einfach, denn es wird keine Datenbank verwendet.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  webreset 0.2

webreset ist ein Framework zum Behandeln und Ausführen von Resets in einer Serverfarm.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating: