Veröffentlichungen
Dezember 2005
So Mo Di Mi Do Fr Sa
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20583 Version datasets: 146838
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 23. Dezember 2005
  MySQL 5.1.4 (Produktive Version (5.0.x))

Das Open-Source-Datenbanksystem MySQL ist eines der beliebtesten RDBM-Systeme (Relationales Datenbank-Management-System) unter Linux und einer Vielzahl anderer Systeme, für die das Produkt verfügbar gemacht wurde. Durch seine Schnelligkeit und Ressourcenfreundlichkeit mauserte sich MySQL zu einem »Quasi-Standard« als Back-End für Websites und mittelgroße Projekte. Nicht minder trug dazu die Änderung der Lizenz auf die GNU General Public License bei, die als Lizenz im Jahre 2000 angenommen wurde.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Xine 0.5.2 (gxine)

Die unter der GPL veröffentlichte Applikation gehört zu den besten DVD-Playern unter Linux. Neben einem sehr performanten Abspielvorgang überzeugt das Programm vor allem durch eine sehr große Zahl an Funktionen, die den Genuss einer DVD erheblich erhöhen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  FCKeditor 2.2

FCKeditor ist ein HTML/DHTML-Editor für ASP, ASP.NET, ColdFusion, PHP und JavaScript, der im Browser einen Großteil der Funktionalität bietet, die leistungsfähige Textverarbeitungen wie OpenOffice.org erreichen. Er ist sehr ressourcensparend und benötigt keinerlei Installation auf dem Clientrechner.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  SMS Server Tools 2.0

Ein Programmpaket, welches zum Empfangen und Senden von SMS-Nachrichten dient.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  GNUnet 0.7.0b

GNUnet ist ein Framework für sichere Peer-to-Peer-Netzwerke, das keine zentralisierten oder anderweitig vertrauten Dienste verwendet. Alle Teilnehmer agieren als Router (Weiterleitungen) und nutzen für die Kommunikation verschlüsselte Verbindungen mit stabiler Bandbreiten-Nutzung. GNUnet benutzt ein einfaches, Überschuss-basierendes Modell, um Ressourcen bereitzustellen. Teilnehmer des GNUnet überwachen das Verhalten der anderen in Bezug auf Ressourcengebrauch; Teilnehmer, die zum Netzwerk beitragen, werden mit besseren Dienstleistungen belohnt.

Inzwischen ist GNUnet kein reines Filesharing-Programm mehr, es deckt auch andere Dienste wie z.B. den VPN-Dienst über p2p ab. GNUnet erlaubt jetzt auch verschlüsselten, aber nicht-anonymisierten Datenverkehr (wie z.B. VPN) oder direkte Verbindungen zwischen den Knoten für unkritische Daten. Zur Zeit bietet GUnet folgende Funktionen:

  • anonymes Filesharing
  • Der VPN-Dienst ermöglicht es, versteckte Dienste innerhalb von GNUnet anzubieten und kann als Tunnel für IPv4- und IPv6-Datenverkehr über das P2P-Netzwerk verwendet werden.
  • P2P-Kommunikation via TCP, UDP, HTTP (IPv4 oder IPv6), POP3, SMTP oder direkt über WLAN ganz ohne Internet.
  • Kommunikation kann nur auf Freunde (F2F-Modus) beschränkt werden
  • Enthält eine für mehrere Zwecke geeignete und sicher verteilte Hash-Tabelle
  • NAT-Traversal mit UPnP, ICMP oder durch manuelles »hole punching«
  • Geringer Speicherbedarf – abhängig von der Konfiguration

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Zope 2.9.0 Beta2 (2.x Development)

Ein Web Applikations-Server und Portal-Entwicklungshilfsmittel.

Lizenz: Zope Public License (ZPL)
Rating:

  Risk 1.0.8.5

Klasse Java-Version des Brettspiels Risiko. Single- und Multiplayer, natürlich Plattform-unabhängig.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  'Q' DVD-Author 0.1.0

Eine GUI für dvdauthor. Also eine einfach bedienbare Oberfläche zum Erstellen von DVD-Menüs und allem anderen, was dazu gehört, um es mit einem Film zu brennen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Redet 8.1

Redet (Regular Expression Development and Execution Tool) ist ein Werkzeug, mit dem man Reguläre Ausdrücke entwickeln und testen kann. Die Varianten von mehr als 20 Suchprogrammen, Editoren und Programmiersprachen werden unterstützt. Für jede dieser Varianten und jede Lokalisierung gibt es eine Palette, die die verfügbaren Konstrukte zeigt. Da Redet für jedes Programm eine Testsuite ausführt, kann es sicherstellen, daß es die für die jeweilige Version korrekten und verfügbaren Konstrukte anbietet. Zudem werden die Konstrukte in einer Konfigurationsdatei aufgeführt, so daß man die Liste der Konstrukte erweitern oder anpassen kann. Die Lokalisierung kann umgestellt werden, ohne Redet zu beenden. Auswahlen von der Palette können mit einem Mausklick in das Arbeitsfenster kopiert werden. Bereits ausgeführte Ausdrücke werden in einer Historie gespeichert, von der man sie ebenfalls mit einem Mausklick ins Arbeitsfenster holen kann. Fertige Ausdrücke können in einer Datei gespeichert werden. Eine weitere Möglichkeit ist es, benannte Zeichenklassen zu definieren. Unicode (UTF-8) wird unterstützt, wenn die zugrundeliegenden Programme das können.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Liferea 1.0

Liferea (Linux Feed Reader) ist ein schneller, einfach zu benutzender und einfach zu installierender Desktop-News-Aggregator für Online-Newsfeeds und Weblogs. Er unterstützt die wichtigen Syndikationsformate (Atom, RSS und OPML) und das Lesen offline.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Conary 0.80.4

Conary ist ein verteiltes Paketverwaltungssystem für Linux-Distributionen. Es ersetzt traditionelle Paketverwaltungen wie RPM und dpkg durch ein neues System, das die unkoordinierte Zusammenarbeit über das Internet ermöglicht. Verteilte und lose verbundene Archive enthalten die Komponenten, die auf Linux-Systemen installiert werden können. So kommt eine »Distribution« nicht von einem einzelnen Hersteller, sondern die Systemverwalter haben die Möglichkeit, Zweige mit eigenen Änderungen mitzuführen und diese zu pflegen, während die meisten anderen Komponenten aus Archiven im Internet kommen.

Lizenz: Common Public License
Rating:

  LilyPond 2.7.24

LilyPond ist ein Notensatzprogramm, dass es sich zum Ziel gemacht hat, Notendruck von der bestmöglichen Qualität zu erstellen. Mit dem Programm wird es möglich, die Ästhetik handgestochenen traditionellen Notensatzes mit computergesetzen Noten zu erreichen. LilyPond ist freie Software und Teil des GNU-Projekts.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  GNU libextractor 0.5.9

libextractor erzeugt Metadaten aus HTML-, PDF-, PS-, OLE2- (DOC, XLS, PPT), OpenOffice- (sxw), StarOffice- (sdw), DVI-, MAN-, FLAC-, MP3- (ID3v1 and ID3v2), NSF-(E) (NES music), SID- (C64 music), OGG-, WAV-, EXIV2-, JPEG-, GIF-, PNG-, TIFF-, DEB-, RPM-, TAR(.GZ)-, ZIP-, ELF-, S3M- (Scream Tracker 3), XM- (eXtended Module), IT- (Impulse Tracker), FLV-, REAL-, RIFF- (AVI), MPEG-, QT- und ASF-Dateien. Außerdem werden mehrere MIME-Typen erkannt.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  GNUstep 0.10.2 (AppKit)

GNU-Clone der OpenStep-Oberfläche, die schon damals auf dem NeXT die Anwender begeisterte.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  Code Browser 2.4

Code Browser ist ein Texteditor mit Folding und Gliederungs-Fähigkeiten. Er ist ein ressourcenschonendes, aber leistungsfähiges Werkzeug zum Strukturieren und Ansehen von Quellcode mit Ordnern und Links. Er ist besonders dafür geeignet, einen guten Überblick über den Code eines großen Projektes zu behalten.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  DRBL 1.5.5-28

Diskless Remote Boot in Linux (DRBL) stellt eine festplattenlose oder systemlose Umgebung für Client-Rechner bereit. Es läuft auf Debian, Mandrake, Red Hat und Fedora. Anders als LTSP verwendet es verteilte Hardware-Ressourcen und macht es möglich, daß Clients vollen Zugriff auf die lokale Hardware erhalten. Es enthält auch Clonezilla, ein Werkzeug zum Partitionieren und Klonen von Platten ähnlich Symantec Ghost.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Bonita BPM 1.7

Bonita ist ein flexibles kooperatives Workflow-System auf Basis des Workflow-Modells des ECOO-Teams, das das »Voraussehen« von Aktivitäten enthält, um den Workflow flexibler zu gestalten. Dadurch soll sich eine beträchtliche Steigerung der Geschwindigkeit in Design und Entwicklung von kooperativen Applikationen ergeben. Die Workflow-Engine ist mit EJB (Enterprise Java Beans) erstellt. Das System bietet umfassende integrierte grafische Werkzeuge, mit denen man den Prozess entwirft und definiert, ihn instantiiert und steuert sowie die Interaktion mit den Benutzern und anderen Applikationen festlegt.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  svgalib 1.9.24

svgalib ist eine Grafikbibliothek, die Grafikkarten mit VGA- und SVGA-Modi in der Konsole direkt ansteuert. Sie ist nicht als Alternative zu X für Anwendungen gedacht, sondern als ein Satz von Werkzeugen für Programme wie VGA-Spiele, Bildbetrachtung in Modi, die X nicht unterstützt usw.

Lizenz: Im Sinne der Debian Free Software Guidelines
Rating:

  InitNG 0.5.0

Initng ist ein vollständiger Ersatz für das alte und in vieler Hinsicht überholte sysvinit. Ein wesentliches Designziel war Geschwindigkeit. Initng macht so viel wie möglich asynchron und nutzt die Systemressourcen stärker.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  SVN::Web 0.42

SVN::Web stellt eine Web-Schnittstelle zu Subversion-Depots bereit. Man kann den Codebaum durchstöbern, die Historie eines Verzeichnisses oder einer Datei ansehen, sehen, was sich in einer bestimmten Revision geändert hat, Änderungen mit RSS verfolgen und Diffs ansehen. Es verfolgt auch das Verzweigungs-Feature von (Knoten-Kopie) von Subversion mit, so daß man auf einfache Art die Beziehung zwischen Zweigen sehen kann.

Lizenz: Perl-Lizenz
Rating:

  Nodezilla 0.4.14

Nodezilla ist ein gesichertes, verteiltes und fehlertolerantes Routing-System (oder Grid-Netz), das verteilte Dienste wie Filesharing, Chat, effizientes Videostreaming mit Multicast und gesicherte Dateispeicherung ermöglicht. Es besitzt einen Cache, mit dem jeder Server steuern kann, welche lokalen Kopien eines Datenobjektes es gibt. Diese lokalen Kopien sorgen für schnelleren Zugriff und Robustheit in den betreffenden Teilen des Netzes und reduzieren den globalen Netzwerktraffic. Um die Daten zu schützen, werden Redundanz und Verschlüsselung eingesetzt.

Lizenz: Freeware
Rating:

  Wammu 0.11

Wammu ist ein Verwaltungsprogramm für Handys, das Gammu als Backend verwendet. Es funktioniert mit jedem von Gammu unterstützten Gerät, darunter viele Modelle von Nokia, Siemens und Alcatel. Es hat vollständige Unterstützung (Lesen, Ändern, Löschen, Kopieren) für Kontakte, Aufgaben und Kalender. Es kann SMSe lesen, senden und speichern. Es enthält einen SMS-Composer zum Erstellen von mehrteiligen SMS und es kann SMSe anzeigen, die Bilder enthalten. Derzeit können nur Texte und vorgegebene Bitmaps oder Sounds im SMS Composer editiert werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  Jameleon 3.0.5

Jameleon ist ein Framework für automatisierte Tests, das von technischen und nichttechnischen Benutzern verwendet werden kann. Eines der Hauptkonzepte dahinter ist es, eine Gruppe von Schlüsselwörtern oder Tags zu erzeugen, die verschiedene Bildschirme einer Anwendung repräsentieren. Die ganze Logik zum Automatisieren jedes einzelnen Bildschirms kann in Java definiert und auf diese Schlüsselwörter gemappt werden. Die Schlüsselwörter können dann mit verschiedenen Datensätzen organisiert werden, um Testskripte zu bilden, ohne ein detailliertes Wissen zu benötigen, wie die Anwendung arbeitet. Die Testskripte werden dann benutzt, um das Testen zu automatisieren und Dokumentation der manuellen Testfälle zu erzeugen.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  ActiveBPEL 2.0.0 M2

Die ActiveBPEL-Engine ist eine robuste Runtime-Umgebung für die Business Process Execution Language. Diese enthält Prozess-Definitionen, die Webdienste beschreiben. Sie folgt der BPEL For Web Services (BPEL4WS oder BPEL) 1.1-Spezifikation.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Sitellite Content Management System 4.2.7

Sitellite ist ein fortgeschrittenes webbasiertes Content Management System (CMS) und Publikations-Framework, das in PHP implementiert ist.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  SAGATOR 0.7.0

SAGATOR ist ein Email-Gateway zum Filtern von Viren und Spam. Es ist eine Schnittstelle zu einem beliebigen SMTP-Daemon, die ein Antivirenprogramm und/oder einen Spamfilter ausführt. Seine modulare Architektur kann jede Kombination von Viren- und Spamfilter je nach Konfiguration verwenden. Es unterstützt clamav, nod32d, AVG, sophos, TrendMicro AV, Symantec AV, spamassassin, bogofilter und quickspamfilter. Es besitzt einige interne Prüfungen (string_scanner und regexp_scanner). Es kann MIME-Mails parsen und Archive dekomprimieren.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  SMBNetFS 0.3.0

SMBNetFS ist ein Userspace-Dateisystem für Linux, das es erlaubt, ein Samba/Microsoft-Net durchzusehen, so wie mit der Network Neighborhood in Microsoft Windows.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Gajim 0.9

Gajim ist ein Jabber-Client, der mit PyGTK implementiert ist. Sein Ziel ist es, alle nötigen Features und leichte Bedienung in sich zu vereinen. Wie eine Million anderer Jabber-Clients auch. Er benötigt kein GNOME, läßt sich aber gut in diesen Desktop integrieren.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  USAGI Project 20051219 (Entwicklungszweig)

Das USAGI-Projekt (UniverSAl playGround for Ipv6) will eine bessere IPv6-Umgebung für Linux in Verbindung mit den Projekten WIDE, KAME und TAHI schaffen. Es enthält Erweiterungen des Linux-Kernels, Bibliotheken für IPv6 und IPv6-Anwendungen.

Lizenz: Open-Software-Lizenz
Rating:

  symfony 0.4.4

Symfony ist ein Webanwendungs-Framework für PHP5-Projekte. Es soll die Erstellung und Wartung von Webanwendungen beschleunigen und sich wiederholende Programmieraufgaben durch Leistung, Kontrolle und Vergnügen ersetzen. Es ist kompatibel mit fast jedem Datenbanksystem. Dazu hat es sehr geringen Overhead. Die Verwendung von symfony ist für Leute, die PHP und die Design-Patterns von Internet-Anwendungen gewöhnt sind, so natürlich und einfach, dass die Lernkurve sehr flach ist.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  Itzam 2.6.0

Itzam ist eine eingebettete Datenbank-Engine, die Dateien erzeugt und bearbeitet, die direkt zugreifbare Datensätze von variabler Länge enthalten. Die Datensätze werden durch einen benutzerdefinierten Schlüsselwert referenziert, und Indexe können mit den Daten kombiniert oder getrennt davon gehalten werden. Sprachen höherer Ebene (C++, Python und Java) implementieren komplexere Heuristiken über den Kernfunktionen von Itzam.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Systems of Ordinary Differential Equations 27

SODE benutzt lange Taylor-Reihen zum Lösen von Systemen gewöhnlicher Differentialgleichungen. Es erzeugt Code zum Lösen der Gleichungen entweder in Icon (oder Unicon) oder Maple. Mit den Taylor-Reihen werden Schätzungen über den Ort und die Ordnung von Polen gemacht. Es wird versucht, H anzupassen, um den Fehler zu begrenzen. Das hat in Tests gut funktioniert, benötigt aber mehr Tests, da es so viele Möglichkeiten gibt.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  PBButtonsd 0.7.3

Mit PBButtons tun die Hotkeys auf einem Apple iBook das, was sie sollen. Unterstützt werden die Tasten für Helligkeit, Lautstärke von Lautsprecher und Kopfhörer, Stummschaltung und Auswurf. Weiterhin unterstützt werden Powermanagement usw.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Userful DiscoverStation 4.0-b44

DiscoverStation ist eine Linux-Distribution, die speziell für öffentlich zugängliche Computer entworfen wurde. Sie enthält über 30 Anwendungen, hunderte von Verwaltungs- und Sicherheits-Werkzeugen und die »Desktop Multiplier«-Software von Userful. Sie verfügt über Zeitverwaltung, Internet-Filterung, Schutz der Privatsphäre, automatisches Säubern und einiges mehr. Sie enthält außerdem ein Web-Portal, das es ermöglicht, hunderte von PCs gleichzeitig zu konfigurieren und verwalten sowie Berichte von ihnen zu sehen.

Lizenz: Proprietäre Lizenz mit kostenloser Testversion
Rating:

  gonvert 0.2.14

Ein Einheiten-Konverter für 799 Einheiten in 42 Kategorien.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Itzam/C++ 1.1.0

Itzam/C++ macht die Datenbank-Engine Itzam über C++-Templates zugänglich für einfache und komplexe Datenbank-Klassen. Es unterstützt B-Baum-Indexe mit eindeutigen oder mehrdeutigen Schlüsseln und enthält Ressourcen-Locks für Threads. Vollständige Klassendokumentation ist in den Quellcode eingefügt und online verfügbar.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Mednafen 0.4.1

Mednafen ist ein OpenGL-Multisystem-Emulator mit vielen fortgeschrittenen Features, der über Kommandozeilen-Argumente gesteuert wird. Er emuliert den Atari Lynx, GameBoy, GameBoy Color, GameBoy Advance, NES, PC Engine (TurboGrafx 16) und SuperGrafx und besitzt die Fähigkeit, Hotkey-Funktionen und virtuele Systemeingaben auf eine Tastatur, einen Joystick oder beides zugleich umzubiegen. Speicherung des Zustands und Zurücksetzen des Spiels werden unterstützt. Screenshots kann man mit einem Tastendruck machen und im populären PNG-Dateiformat speichern.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  SurrealServices 0.3.6.2

SurrealServices ist ein vollständiger Ersatz für NickServ/ChanServ/MemoServ/OperServ. Die Features sind angelehnt an die von Anope und ConferenceRoom/Auspice sowie NeoStats. Einige Sicherheits-Features sind ebenfalls verfügbar, darunter eine TOR-Erkennung/Sperre und eine Ländererkennung auf Basis der IP-Adresse. Es ist mit Threads realisiert, um Verzögerungen durch die asynchrone Natur von MySQL- und DNS-Abfragen zu vermeiden. Pläne für die Zukunft umfassen eine C-Version und möglicherweise eine Umstellung auf PostgreSQL, abhängig von den Wünschen der Anwender.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  KernelKit 0.4.1

KernelKit ist ein Knoppix-Derivat, das sich besonders an Entwickler von Linux-Treibern und eingebetteten Systemen auf Basis von freier Software richtet. Daher enthält es speziell Cross-Compiler-Toolchains für mehrere eingebettete Architekturen (arm, armeb, i386, mips, mipsel, PPC, m68k und sh4) und Emulatoren (qemu und SkyEye) auf Basis von uClibc. Es kann für Demonstrations- und Schulungszwecke verwendet werden, aber auch von Entwicklern, die Linux nicht auf ihrer Workstation installieren können.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Apache MINA 0.9.0 (Entwicklungszweig)

Apache MINA (Multipurpose Infrastructure for Network Applications) ist ein Framework für Netzwerk-Anwendungen, das dabei hilft, Anwendungen mit hoher Leistung und hoher Skalierbarkeit zu entwickeln.

Lizenz: Apache-Lizenz 2.0
Rating:

  SAPRFC 1.4.1

SAPRFC ist ein Erweiterungsmodul für PHP, das es gestattet, ABAP-Funktionen in einem SAP R/3-System von PHP-Skripten aus aufzurufen. Es ist auch möglich, ein RFC-Serverprogramm in PHP zu schreiben und PHP-Funktionen aus ABAP aufzurufen. Andere Features sind die Verwendung des RFC (Remote Function Call)-APIs, um einen Aufruf zu machen, Erkennung der Schnittstelle eines Funktionsmoduls und Abbildung aller RFC-Typen auf PHP-Strings (ausgeliefert mit einem Test-Skript, das eine ähnliche Funktion hat wie die »Single Test«-Option in der SE37-Transaktion).

Lizenz: PHP-Lizenz
Rating:

  MTASC 1.11

MTASC (Motion-Twin ActionScript2 Compiler) ist ein plattformübergreifender ActionScript2-Compiler. er ermöglicht die Entwicklung von Flash-Anwendungen kostenlos und unter jedem Betriebssystem.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  ccontrol 0.8

ccontrol übernimmt die Rollen von Compiler und Linker und liest eine Konfigurationsdatei, um zu entscheiden, was vor deren Aufruf zu tun ist. Das ist besonders dann nützlich, wenn man eine zentralisierte Kontrolle über Kommandos und Optionen benötigt, z.B. das Aktivieren von distcc und ccache.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  GOIM 1.0.1

GOIM (Gamers Own Instant Messenger) ist ein Jabber/XMPP-Client mit speziellen Features (Erweiterungen) für Spieler (z.B. Broadcast einer Notifizierung, wenn man einen Server betritt, oder eine Übersicht, welche Spiele andere Leute spielen, und mit einem Klick auf das Spiele-Icon neben ihrem Namen in das Spiel eintreten).

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  wallstreet9 0.6

Home-Banking-Applikation, die HBCI4Java für HBCI-Unterstützung benutzt. wallstreet will keine High-End-Anwendung sein, sondern ist mehr zum Testen eines HCBI-Accounts gedacht.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Pie 0.3

Pie ist ein ressourcenschonendes Content Management System (CMS), um Dokumente, Dateien und andere Informationen im Web gemeinsam zugänglich zu machen. Es verwendet eine Wiki-Metasprache und dessen Fähigkeiten zum Verlinken von Seiten. So lassen sich die Inhalte online verwalten. Ein Ziel des Systems ist die schnelle Auslieferung der Seiten. Dafür verzichtet es auf ausgefeilte Zusätze und versucht so viel wie möglich zu compilieren, anstatt es zur Laufzeit zu verarbeiten.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  pmacct-fe 0.1.2

pmacct-fe ist ein Frontend zum Präsentieren von Netzwerkstatistiken in Tabellen und Grafiken. Es arbeitet, indem es die Aggregate liest, die von pmacct in einer PostgreSQL-Datenbank gespeichert wurden. Features sind unter anderem Benutzer-Authentifikation und -rechte, Unterstützung für mehrere Beobachtungspunkte und anpaßbare Berichtstypen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Linux MultiMedia Studio 0.1.2

Linux MultiMedia Studio (kurz LMMS) ist ein Programm zum Schreiben von Musik, in erster Linie Techno-/Trance-Loops. Als Vorbild dient Fruity Loops, eine recht gute Synthesizer-Software, die aber leider durch und durch kommerziell und somit auch nur für Windows verfügbar ist.

LMMS enthält verschiedene Werkzeuge zum Erstellen und Bearbeiten eines Songs. Um Beats und Basslines zu erstellen/bearbeiten, gibt es den Beat+Bassline-Editor. Dort kann man mit wenigen Klicks coole Beats zusammenbasteln. Melodien erstellt/bearbeitet man mit dem PianoRoll. Auch dort kann man mit wenigen Klicks Wunderwerke vollbringen... Mit dem Song-Editor können anschließend alle Beats, Basslines, Pattern usw. zu einem Song arrangiert werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  geolog 0.91

Geolog ist ein Perl-Skript (und Windows-Programm), das man benutzen kann, um alle Informationen von der Geocaching-Webseite geocaching.com über eigene Caches, gefundene Caches und verfehlte Caches herunterzuladen. Es arbeitet inkrementell, so daß nach dem initialen Download von allem beim nächsten Mal nur die neuen Caches heruntergeladen werden. Die Skripte laufen unter Linux/Unix und unter Windows (mit ActivePerl). Man kann auch HTML-Seiten aus den heruntergeladenen Informationen erstellen. Mit Hilfe von Templates ist dies ziemlich flexibel.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating: