Veröffentlichungen
Dezember 2005
So Mo Di Mi Do Fr Sa
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20512 Version datasets: 145846
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 24. Dezember 2005
  Wörms of Prey 0.4

Wörms of Prey ist eine Nachahmung von Worms für mehrere Spieler für Linux und Windows, ähnlich wie Liero, NiL oder Wurmz. Man steuert einen kleinen Wurm und versucht, so viele Treffer wie möglich zu erzielen, indem man andere Würmer abschießt oder Tore erzielt.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Ajax+PHP CSS Popup Chat rev173

Ajax+PHP CSS Popup Chat ist eine Anwendung zum Kommunizieren mit den Benutzern, die eine Webseite besuchen. Im Browser benutzt es JavaScript, um die Liste der Online-User von dem PHP-Skript anzufordern. Wenn ein Benutzer auf einen der anderen Benutzer in der Liste klickt, erscheint ein CSS-Popup-Fenster zum Senden von Mitteilungen. Wenn ein Benutzer eine Mitteilung empfängt und kein CSS-Popup-Fenster für den Absender offen ist, wird eines mit den Mitteilungen geöffnet. Die Bibliotheken sind so entworfen, daß man sie mit beliebigem HTML-Code verwenden kann.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Java for C++ 0.4

Java für C++ ist ein Tool, das C++-Wrapperklassen für vorhandene Java-Klassen erzeugt. Es liest eine Liste von Java-Klassennamen und erzeugt Quellcode für C++-Klassen, um diese nutzen zu können. Die Implementation der Wrapper-Klassen nutzt JNI (Java Native Interface), um die echten Java-Klassen aufzurufen. Das C++-API, um diese Wrapper-Klassen zu verwenden, ist so nahe wie möglich an dem API der Original-Javaklassen, so daß Entwickler von C++-Software Javaklassen nutzen können, als ob sie in C++ implementiert wären.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  DFW - Debian Firewall 0.1

Debian Firewall ist ein bash-Skript, das mit Hilfe einer Konfigurationsdatei Iptables-Regeln erstellt. Es ist für Router-Systeme gedacht.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  rxvt-unicode 6.0

Ein Klon des Terminal-Emulators rxvt. Er hat kleinere Verbesserungen, hauptsächlich ist, dass er Text in Unicode ausgibt.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  FreeGuide TV Guide 0.10.3

Eine in Java geschriebene Fernsehzeitschrift. Es holt das aktuelle Programm aus dem Internet. Dieses kann man dann entweder einfach lesen, oder seinen persönlichen Programmguide erstellen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Fli4l 3.0.0

Ein ISDN-, DSL- und Ethernet-Router, der lediglich eine Diskette benötigt.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  uClinux 2.4.32-uc0 (2.4.x)

uClinux ermöglicht es, den Linux-Kernel und darüber ein komplettes Linux-System auf Prozessoren ohne Speicherverwaltungseinheit (MMU) laufen zu lassen. Die meisten 32/64-Bit-Prozessoren besitzen eine MMU in der Hardware, einige dagegen nicht, und auf diesen kann ein normales Linux nicht laufen. uClinux stellt eine Reihe von Patches bereit, die diese Lücke schließen. Für das System und die Applikaktionen sollen sich durch die fehlende MMU nur wenige Einschränkungen ergeben. Gegenüber dem normalen Linux soll es etwas schneller laufen und kleineren Code aufweisen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  MailManager 2.0.5

MailManager hilft Teams, mit großen Mengen von Email umzugehen, indem die Mail der richtigen Person zugewiesen wird. Es stellt Werkzeuge zur Verfügung, um bei der Beantwortung zu helfen, z.B. Priorisierung, vorgefertigte Antwortschablonen und eine Wissensbasis. Es erlaubt den Verwaltern, Service-Stufen für verschiedene Typen von Mail zu setzen und Berichte über die Leistung bei der Abarbeitung der einzelnen Service-Stufen zu erstellen. Es beruht auf Zope und läuft nicht ohne es. Es ist plattformunabhängig.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  kvpnc 0.8.2

KVpnc ist eine KDE-Oberfläche für verschiedene VPN-Clients. Es unterstützt Cisco-VPN (vpnc, vpnclient, einen propritären Client von Cisco), IPSec (FreeS/WAN, Openswan, strongSwan, racoon), PPTP (pptpclient), OpenVPN, L2TP (l2tpd, xl2tpd, openl2tp) über IPsec (FreeS/WAN, Openswan, strongSwan, racoon), Vtun und OpenSSH.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  ClamTk 2.12

ClamTk ist ein GUI-Frontend für ClamAV. Es ist ein ressourcenschonender, einfach zu verwendender Virenscanner für Fedora Core, der aber auch auf anderen Distributionen läuft.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  PHP html2ps 0.7.9

html2ps ist ein PHP-Äquivalent des populären Perl-Skripts gleichen Namens, das HTML mit Bildern, komplexen Tabellen (einschließlich rowspan und colspan), Layern, div und CSS exakt in PostScript konvertiert.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  T2 SDE 2.2.0-epsilon

T2 ist eine System-Entwicklungsumgebung. Es stellt ein vollständiges System zum Erstellen einer Distribution aus den Quellen dar und enthält aktuelle Entwicklungstools wie gcc, glibc, uclibc, dietlibc, X.org, KDE, GNOME usw. Seine Basis ist ein automatisches Build-System, das es möglich macht, entweder ein laufendes System zu aktualisieren oder eine binäre Distribution zu erstellen, die übers Netz oder physische Medien verteilt werden kann. Das System ist extrem vielseitig und macht es möglich, Mengen von Programmen für verschiedene Arten von Systemen zu erstellen, von Routern bis zu Desktops, auch mit verschiedenen Architekturen und Plattformen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Generic Game-Tree Library 2.1.1

GGTL ist eine Bibliothek, die das Programmieren von Spielen in C vereinfachen soll. Sie stellt eine künstliche Intelligenz zur Verfügung, die die meisten Strategiespiele für zwei Spieler unterstützt. Beispiele für Spiele, die mit GGTL implementiert werden können, sind Nim, Tic-Tac-Toe, Reversi (Othello), Vier Gewinnt und Schach.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Rapid Application Development Library 2.6.1

radlib ist eine C-Bibliothek, die die Details der Iinterprozess-Kommunikation und häufig genutzter Linux/Unix-Systemdienste abstrahiert, so daß Anwendungsentwickler sich auf die Anwendungen konzentrieren können. Sie ermuntert die Entwickler, ein bewährtes Konzept von Event-gesteuertem, asynchronem Design zu verwenden. Durch die Abstraktion von Interprozess-Kommunikation, Events, Timern und allen Ein/Ausgabegeräten, die als Dateideskriptor repräsentierbar sind, vereinfacht radlib die Implementation von Prozessen mit mehreren Aufgaben und von Anwendungen mit mehreren Prozessen. Kurz, radlib ist ein ernster Versuch, die Fähigkeiten von Echtzeit-Betriebssystemen auf einem nicht echtzeitfähigen Betriebssystem bereitzustellen.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  Winzig 1.63

Winzig ist eine Sammlung von PIM-Applikationen, die in in Python/GTK geschrieben sind. Es enthält ein Adreßbuch, einen Rechner, einen Kalender und eine »Zu erledigen«-Liste. Winzig ist ganz auf geringe Codegröße und kleine Bildschirme ausgelegt, so daß es für PDAs geeignet sein sollte.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  GLSOF 0.10.0-preAlpha2

GLSOF ist ein GUI für LSOF.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  VHCS 2.4.7

VHCS (Virtual Hosting Control System) stellt eine vollständige Hosting-Automatisierung für Linux bereit, darunter Web, Mail (POP und IMAP), FTP, DNS, Datenbanken, Quota, Traffic-Kontrolle und grafische Bedienoberflächen für die Administratoren, Wiederverkäufer und Anwender.

Lizenz: Mozilla Public License (MPL)
Rating:

  SableCC 3.2

SableCC ist ein objektorientiertes Framework, das Compiler (und Interpreter) in der Programmiersprache Java erzeugt. Das Framework verwendet objektorientierte Techniken, um automatisch einen stark typisierten abstrakten Syntaxbaum zu erstellen, und erzeugt Klassen, die diese Bäume durchlaufen. SableCC kann den Entwicklungszyklus für die Erstellung eines Compilers verkürzen.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  Yabause 0.6.0

Yabause ist ein Emulator der Spielekonsole Sega Saturn.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  KmusicdB 0.12.2

KmusicdB ist eine Musik-Informationsverwaltung für KDE, die PostgreSQL als Backend verwendet. Man kann seine Musiksammlung zu der Datenbank hinzufügen und sie in einem komfortablen Browser ansehen. Es unterstützt zur Zeit die Fähigkeit, Künstler hinzuzufügen und zu ändern, Titel (mit Cover-Abbildung) hinzuzufügen und zu ändern, und einen Trackeditor. Die Fähigkeit, Berichte und Statistiken zu erzeugen und auch die Datenbank zu durchsuchen, ist implementiert, ebenso das Erzeugen, Öffnen, Sichern und Wiederherstellen von Datenbanken. Es ist hochgradig anpaßbar und schnell. CDDB-Funktionalität wurde ebenfalls implementiert.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  remake 0.60

remake ist eine gepatchte und modernisierte Version von GNU make, die die Fehlermeldungen verbessert, das Tracen der Ausführung auf verständliche Weise ermöglicht und einen Debugger hinzufügt. Der Debugger erlaubt das Setzen von Breakpoints auf Targets, das Anzeigen und Ändern von Variablen, die Inspektion von Target-Beschreibungen und das Ansehen des Target-Aufrufstacks.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  JGui 2.03

JGui ist eine Sammlung nützlicher GUI-Komponenten und Hilfsprogramme in Java. JGui enthält ein Framework zum Erstellen von Docking Windows für Swing und AWT, ein Framework für dynamische Bäume, einen Thread-Manager, der Aufgaben auf eine Anzahl von Threads verteilen hilft, einen TLToolTipManager, der verborgene Teile der Zellen von JTree und JLabel anzeigt, JShape zum Erstellen von Swing-Komponenten, die nicht rechteckig geformt sind, und einiges mehr.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  Net_NNTP 1.0.1

Net_NNTP ist ein Paket in PEAR für die Kommunikation mit NNTP/Usenet-Servern. Net_NNTP behandelt die Verbindung und Kommandos auf Protokollebene (RFC977), darunter viele Nichtstandard-Kommandos (RFC2980). Net_NNTP enthält ein benutzerfreundliches API für fortgeschrittene Benutzer, die nicht direkt auf der Kommandoebene arbeiten wollen. Jedoch benötigt Net_NNTP etwas Wissen über das NNTP-Protokoll und allgemeines Wissen über Email und MIME, da jede Behandlung von Inhalt und Headern dem Anwender überlassen bleibt.

Lizenz: W3C-Lizenz
Rating:

  Net_NNTP 1.3.1 (Beta)

Net_NNTP ist ein Paket in PEAR für die Kommunikation mit NNTP/Usenet-Servern. Net_NNTP behandelt die Verbindung und Kommandos auf Protokollebene (RFC977), darunter viele Nichtstandard-Kommandos (RFC2980). Net_NNTP enthält ein benutzerfreundliches API für fortgeschrittene Benutzer, die nicht direkt auf der Kommandoebene arbeiten wollen. Jedoch benötigt Net_NNTP etwas Wissen über das NNTP-Protokoll und allgemeines Wissen über Email und MIME, da jede Behandlung von Inhalt und Headern dem Anwender überlassen bleibt.

Lizenz: W3C-Lizenz
Rating:

  Limph 1.5

Limph (Limph Is Monitoring Pingable Hosts) stellt Prüfungen sowohl für UDP- als auch TCP-Ports von Hostrechnern bereit. Die Hosts können in Gruppen angeordnet werden und bei Problemen kann eine Email gesandt werden. Limph ist über seine Web-Bedienoberfläche vollständig konfigurierbar.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  squid-mysql-acl 0.2.1 (Entwicklungszweig)

squid-mysql-acl kann Squid-ACLs mit einem externen Hilfsprogramm an eine MySQL-Datenbank binden. Es besitzt eine Web-Oberfläche zum Hinzufügen, Entfernen und Steuern des Internet-Zugangs in Echtzeit. Die IP-Adressen von Computern werden in Räume gruppiert. Das Hauptziel der Anwendung ist eine schulische Umgebung, in der ein Lehrer vorübergehend den Internet-Zugang für eine Klasse sperren kann, während der Systemverwalter die ganze Liste von IP-Adressen verwalten kann, denen die Verbindung zum Internet erlaubt ist.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Nematocyst 1.1

Nematocyst ist eine aktive Gegenmaßnahme gegen das Trojaner-Botnetz Spamforo. Spamforo läßt die infizierten Rechner Massen von Spam senden. Nematocyst emuliert eine infizierte Maschine, sendet aber keinen Spam. Die Absicht ist es, das Trojanernetz nutzlos zu machen, indem es es mit falschen Slave-Clients überlädt.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating: