Veröffentlichungen
Juli 2006
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20506 Version datasets: 145668
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 04. Juli 2006
  Gtk+ 2.10.0

Das GIMP-Toolkit (GTK+) ist ein durch GIMP und GNOME bekanntgewordenes Toolkit zur Programmierung grafischer Oberflächen, welches nicht nur plattformübergreifend, sondern dank zahlreicher Anbindungen auch sprachübergreifend zur Verfügung steht. Die Bibliothek wurde ursprünglich für GIMP entwickelt und später als separates Projekt fortgeführt. Heutzutage ist die Entwicklung stark an GNOME gekoppelt. Das Aussehen des Toolkits ist zum größten Teil durch den Benutzer konfigurierbar. Dazu stehen verschiedene Themes zur Auswahl. GTK+ ist in C geschrieben worden und bietet Anbindungen an viele Programmiersprachen, darunter C++, Java, Perl, Python und PHP.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  Squirrelmail 1.4.7

SquirrelMail ist ein standardbasierter Webmailer in PHP. Er unterstützt die Protokolle IMAP und SMTP und stellt alle Seiten in reinem HTML 4.0 dar, ohne dass JavaScript benötigt wird, um maximale Browserkompatibilität zu erreichen. SquirrelMail hat sehr geringe Vorraussetzungen und ist leicht zu installieren und zu konfigurieren. Der Webmailer kommt mit sämtlicher Funktionalität, die man von einem E-Mail-Client erwartet, darunter MIME-Unterstützung, Adressbuch und Ordnerverwaltung. Der Funktionsumfang kann durch die schnelle und einfache Einbindung von Plugins erheblich erweitert werden. Auf der Projektseite stehen mittlerweile über 220 Plugins zur Verfügung.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  GLib 2.12.0

GLib ist eine Sammlung häufig benötigter Datentypen und Routinen für C-Programmierer. Ursprünglich Teil von GTK+, ist sie seit GTK+ 1.1 eine eigenständige Bibliothek, die auch ohne GDK/GTK+ genutzt werden kann. Sie ist auf viele Systeme portiert worden.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  MRTG 2.14.4

Tool zum Überwachen des Netzwerk-Traffics über längere Zeiträume. Kann HTML-Seiten mit grafischer Darstellung des Traffics erzeugen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  beep media player 0.20 Beta1 (Entwicklungszweig)

Beep ist ein Media Player, der ursprünglich auf dem bekannten XMMS beruht. Die ehemalige XMMS-GTK2-Portierung wird nun als Fork unter dem Namen »Bmpx« weiterentwickelt. Primär geht es dem neuen Projekt um Verbesserungen der Bedienoberfläche, wobei aktuelle Technologien genutzt werden sollen. Auch ganz neue Funktionen wie eine Anbindung an die Musikdatenbank Musicbrainz werden genutzt.

Das Projekt ist offenbar seit Ende 2007 tot, sein Nachfolger ist Audacious.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  NuFW 2.0.4

NuFW ist eine Authentifizierungs-Firewall. Es autorisiert jedes Paket abhängig davon, welcher Benutzer es gesendet hat. Es kann außerdem die Quality of Service für jeden Benutzer festlegen und Benutzeraktivitäten in eine SQL-Datenbank loggen. Es kann auch eine externe Authentifikationsquelle wie zum Beispiel ein LDAP-Verzeichnis verwenden und der Schlüssel zu einem Single Sign On-System sein.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  FBReader 0.7.4e

FBReader ist ein Programm zum Ansehen von e-Books für Linux-PDAs und -Desktops. Es läuft auf Googles Android-Plattform, Sharp Zaurus, Siemens Simpad mit Opensimpad-ROM, Nokia 770/N800/N810 Internet Tablets, Motorola E680i, A780 und A1200 Mobiltelefonen und Linux-Desktops. Es unterstützt die Formate plucker, palmdoc, zTXT, HTML, fb2, epub und normalen Text. Das Lesen direkt aus tar-, zip-, gzip- und bzip2-Archiven ist möglich.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  jGnash 1.10.6

jGnash ist ein Kontenverwaltungsprogramm in Java. Es benötigt Version 1.4 oder neuer der JVM. Es unterstützt mehrere Kontentypen, darunter auch Aktien und andere Geldanlagen. Weitere Features sind geteilte Transaktionen, hierarchisch angeordnete Konten, termingesteuerte Transaktionen und Währungen. jGnash kann QIF-Dateien, allerdings ohne Aktien, Anlagen und Transaktionen importieren. Auch GnuCash-Daten lassen sich importieren. Sie werden in einem XML-Format gespeichert. jGnash kann auch Skripte einsetzen, um angepaßte Berichte und zusätzliche Funktionen zu implementieren.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  PhpWebGallery 1.6.0

PhpWebGallery ist eine webbasierte Bildergalerie mit einem sehr einfachen Installationsskript und einem Administrationsteil. Einige seiner Features sind Zugangskontrolle, Benutzerverwaltung, Gruppen, Unterstützung für mehrere Server (zum Speichern der Bilder auf einem zweiten Server), Benutzerkommentare, HTML-Templates, virtuelle Kategorien und Unterstützung verschiedener Sprachen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  ClamTk 2.21

ClamTk ist ein GUI-Frontend für ClamAV. Es ist ein ressourcenschonender, einfach zu verwendender Virenscanner für Fedora Core, der aber auch auf anderen Distributionen läuft.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  DeVeDe 2.1

DeVeDe ist ein Programm zum Erzeugen von Video-DVDs (kompatibel mit Heim-Abspielern) aus nahezu jedem Videoformat. Es benutzt nur MPlayer, Mencoder, DVDAuthor und MKISOFS, hat also sehr wenige Abhängigkeiten.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  aria2 0.6.0

Aria2 is a download utility with resuming and segmented downloading.Supported protocols are HTTP/HTTPS/FTP/BitTorrent. It also supports Metalink version 3.0. As of 0.10.0 aria2 supports chunk checksum in Metalink: it validates chunk checksums while downloading a file like BitTorrent. This gives safer and more reliable download experience.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  keyTouch 2.2.0 Beta3 (Entwicklungszweig)

keyTouch macht es möglich, auf einfache Weise die zusätzlichen Funktionstasten auf Keyboards (z.B. Multimedia-Tasten) zu konfigurieren. Es erlaubt den Anwendern, zu definieren, welches Programm ausgeführt werden soll, wenn eine Taste gedrückt wird.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Monitorix 0.8.2

Monitorix ist ein Programm zur Systemüberwachung, das möglichst viele Dienste überwachen soll. Es beobachtet Daten von der CPU-Auslastung und den Temperaturen bis zu den Benutzern auf dem System. Die Aktivität von Netzwerk-Geräten und die Beanspruchung von Netzwerkdiensten werden ebenfalls beobachtet. Der aktuelle Zustand jedes Linux-Servers, der Monitorix installiert hat, kann mit einem Webbrowser abgefragt werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Java Parallel Processing Framework 0.22.0

Java Parallel Processing Framework ist eine Sammlung von Tools und APIs, um die Parallelisierung von CPU-intensiven Anwendungen zu ermöglichen und ihre Ausführung über ein Netz von heterogenen Knoten zu verteilen. Es soll in Clustern und Grids laufen. Dank Java 1.5 ist es plattformunabhängig. Es erfordert keine Installation von Anwendungs-Klassen auf einem Server, skaliert auf tausende von Knoten, besitzt einen eingebauten Failover-Mechanismus für alle Komponenten des Frameworks und hat ein GUI-Programm zum Beobachten und Administrieren, das die Funktionsfähigkeit der Rechner überwacht und Shutdown- und Neustart-Operationen ermöglicht.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  OGMRip 0.10.0-rc2 (Entwicklungszweig)

OGMRip ist ein Programm und eine Sammlung von Bibliotheken, die DVDs in AVI/MKV/MP4/OGM-Container rippen. Sie unterstützen die Videocodecs XVID, x264, Lavc MPEG4, Ogg Theora und die Audiocodecs Ogg Vorbis, MP3, AAC,(DTS/AC3) und Wave. Es verwendet MPlayer, MEncoder, ogmtools, oggenc und lame. Die GUI besitzt eine klare, HIG-konforme GNOME 2-Oberfläche und versucht, komplizierte Einstellungen so gering wie möglich zu halten.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  itools 0.13.7

itools ist eine Sammlung von Python-Bibliotheken, die einen breiten Bereich von Fähigkeiten bereitstellen, darunter eine Abstraktion über Verzeichnis- und Datei-Ressourcen, eine Suchmaschine, Typ-Marshaller, Datentyp-Schemata, Internationalisierung, URI-Handler, eine Schnittstelle für Webprogrammierung, eine für Workflow und Unterstützung für Datenformate wie (X)HTML, XML, iCalendar, RSS 2.0 und XLIFF.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  IMDbPY 2.6

IMDbPY stellt eine einfache Art und Weise zur Verfügung, auf die Datenbank von IMDb (www.imdb.com) mit Python zuzugreifen. Es ist theoretisch unabhängig von der Datenquelle (da IMDb zwei oder drei verschiedene Schnittstellen zu seiner Datenbank bereitstellt). Hauptsächlich ist es für Entwickler gedacht, einige Beispielskripte sind enthalten.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Comix 3.3

Comix ist ein Comicbuch-Viewer. Er liest Archive in den Formaten ZIP, RAR, Tar, tar.gz und tar.bz2 (die oft auch .cbz, .cbr oder .cbt) benannt sind) und normale Bilddateien.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Measuring Buffer 20060704

Measuring Buffer ist eine verbesserte Version von »buffer«. Es zeigt den Durchsatz an, kann speichergemappte Ein/Ausgabe für riesige Puffer durchführen und verwendet mehrere Threads.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  gpgdir 0.9.8

gpgdir ist ein Perl-Skript, das das CPAN-GnuPG-Modul verwendet, um Verzeichnisse zu ver- und entschlüsseln. Der GPG-Schlüssel wird in ~/.gpgdirrc hinterlegt. Es unterstützt das rekursive Absteigen in Unterverzeichnisse, um sicherzustellen, daß jede Datei erfaßt wird. Alle Änderungs- und Zugriffszeiten der Dateien bleiben erhalten. gpgdir verschlüsselt versteckte Dateien und Verzeichnisse aber nicht.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Warp Rogue 0.6.2

Warp Rogue ist ein Rogue-ähnliches gotisches Wissenschafts-Fantasiespiel. Es beruht auf traditionellen auf Papier gespielten Rollenspielen und besitzt komplexe Spielregeln und ein konsistentes Thema. Viele weitere einzigartige Features heben es von anderen Spielen ab. Z.B. besitzt es ein Gruppensystem, ist nicht so streng bei permanentem Tod und besitzt eine tolle grafische Oberfläche.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  pulse 1.0.7

Pulse ist ein Server für automatisierte Generierung (oder kontinuierliche Integration), der helfen soll, die Integrität des Codes sicherzustellen. Pulse checkt regelmäßig den Quellcode aus dem Versionskontrollsystem aus, generiert die Projekte und benachrichtigt die Benutzer über die Ergebnisse.

Lizenz: Proprietäre Lizenz mit kostenloser Testversion
Rating:

  sysstat for Solaris 20060704

sysstat ergänzt die System-Tools von Solaris für die Performance-Analyse. Es präsentiert die meisten wichtigen Messwerte auf einem einzelnen VT100-Bildschirm mit 80x24 Zeichen. Es ist ein wenig wie »top« oder »prstat -a« und vmstat, aber alles auf einen Blick sichtbar.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  eTcl 1.0-rc9 (Entwicklungszweig)

eTcl ist eine threadfähige Tcl/Tk-Laufzeitumgebung mit allem, was benötigt wird, als einzelnes ausführbares Programm. Es enthält mehrere populäre Erweiterungen (Thread, Sqlite, Zlib u.a.) zusammen mit einem Tcl-Wrapper für die Bildverarbeitungs-Bibliothek Pixane.

Lizenz: Kostenlos nutzbar
Rating:

  Room Juice 0.3

Multi-User-Jukebox mit Unterstützung für mpg321, ogg123, mikmod und xmp.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  sakura 1.0.6

sakura ist ein Terminal-Emulator auf Basis von vte. Er will ein Terminal-Emulator sein, der nur von GTK und VTE abhängt. Er verwendet ein Notebook-Widget, um mehrere Tabs im gleichen Fenster zu ermöglichen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  t2t 5.1

Ein Text zu HTML-Tabellen Konverter.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  Globaldocs 1.8.7

Globaldocs erlaubt das bequeme Durchstöbern von mehreren Javadoc-Dokumentationen zugleich. Es verwendet eine einzige Package/Klassen-Hierarchie und einen durchsuchbaren Index. Es unterstützt lokale und auf anderen Rechnern liegende Dokumentationen. Lokale können als JAR/ZIP-Dateien verpackt sein.

Lizenz: Artistic-Lizenz
Rating:

  sfront 0.90

Es kompiliert MPEG 4 Structured Audio (MP4-SA) Dateien in C++-Programme, die beim Ausführen die Audiodatei abspielen.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  Porcupine 0.0.7

Porcupine ist ein Web-Anwendungsserver, der eine eingebettete Objektdatenbank, die Porcupine Object Query Language, XMLRPC-Unterstützung und QuiX, eine integrierte JavaScript-XUL-Engine, enthält.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  KForge 0.11

KForge ist ein System zum Verwalten von Software- und Wissensprojekten. Es macht Gebrauch von den besten vorhandenen Programmen wie versionierter Speicherung (Subversion), einem Tracker (trac) und einem Wiki (trac oder moinmoin) und integriert sie mit den eigenen Fähigkeiten des Systems (Projekte, Benutzer, Berechtigungen usw.). KForge stellt auch eine vollständige Web-Oberfläche für die Projektverwaltung sowie ein voll entwickeltes Plugin-System bereit, so dass neue Dienste und Features einfach hinzugefügt werden können.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Stunnix Perl-Obfus 2.9

Stunnix Perl-Obfus dient zum Unleserlichmachen von Perl-Code in .pl- und .pm-Dateien. Durch das Umschreiben in eine kaum lesbare Form und das anschließende Codieren soll es Kunden oder Konkurrenten schwer gemacht werden, den Code zu analysieren oder irgendeinen Nutzen daraus zu ziehen. Sämtliche Funktionalität des Original-Codes bleibt dabei erhalten.

Lizenz: Andere Lizenz
Rating:

  pAgenda 3.0

pAgenda ist ein plattformübergreifender Kalender und Terminplaner. Er verwendet die SQLite-Datenbank, um mehrere Terminpläne auf einfache Weise in einzelnen, kleinen, portablen Dateien zu speichern, die einfach zu sichern oder zu übertragen sind. Er ist einfach und funktional, aber sein bestes Feature ist, wie gut es einen Tagesplan mit einem einzelnen Klick ausdruckt.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Taskjitsu 2.0.3

Taskjitsu ist ein webbasiertes Projektverwaltungssystem, das Aufgaben und Zeit aufzeichnet. Es zeichnet die Stunden auf, die an einer Aufgabe und einem Projekt verbraucht wurden, summiert und zeichnet Abwesenheiten auf, stellt den Leitern Produktivitätsberichte zur Verfügung und gibt den Kunden einen Einblick in den Status von Projekten. Software-Entwickler und Berater können dieses System verwenden, um Fehler, Feature-Wünsche und Supportanfragen aufzuzeichnen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  PostScript::MailLabels 2.25

PostScript::MailLabels erstellt Seiten für die Druckerkalibrierung und erzeugt PostScript-Code zum Drucken von Adressen auf Adressaufkleber.

Lizenz: Open Source
Rating:

  Model Builder 0.2.6

Model Builder ist ein grafisches Werkzeug zum Entwerfen, Simulieren und Analysieren von mathematischen Modellen, die aus einem System gewöhnlicher Differentialgleichungen bestehen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  GNU Proxyknife 0.1.6-rc1 (Entwicklungszweig)

GNU Proxyknife (früher bekannt als phc oder Proxy Hunter Customed) ist ein Programm zum Validieren von freien Proxys für LAN-Nutzer, die das Internet erreichen wollen durch Umgehen der Provider-Proxys mit strengen Beschränkungen. Es läßt sich anpassen, um die Header in Test-Anfragen an die freien Proxys zu ändern. Man kann auch zwischen CONNECT und GET-Methode wechseln und anderes mehr, um freie Proxys zu testen und filtern. Auch der Test von freien socks5-Proxys mit dem Connect-Kommando ist möglich. Ferner kann ein TCP-Tunnel eingerichtet werden. Der Tunnel kann ein freier HTTP- oder socks5-Proxy, ein HTTP-Proxy mit Basic Authentication oder ein socks5-Proxy mit Benutzername und Paßwort-Authentifizierung sein.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Shadowlands Forum 1.9.7-devel14 (1)

Shadowlands Forum ist ein flexibler, freundlicher, robuster Chat-Raum, der mit jedem Telnet-Client erreichbar ist. Er verwendet UNIX-Benutzernamen und Paßwörter für die Authentifikation und enthält das Modul authlocal, um eine schnelle Authentifikation von localhost zu ermöglichen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Nasal 1.0

Nasal (Not another scripting language) ist eine kleine, einfache Sprache mit vielen Features, die als Erweiterungssprache in Situationen dienen kann, in denen größere Sprachen einfach zu groß oder unhandlich sind. Sie unterstützt objektorientierte Syntax und funktionale Programmierung, arbeitet mit den traditionellen Datentypen String, Vektor und Hash und macht das alles in weniger als 100 K ANSI C. Zu beachten ist, dass diese Sprache nichts mit der Erweiterungssprache NASL des Nessus-Projektes zu tun hat.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  doxWiki 1.1

doxWiki ist ein einfach zu benutzendes Wiki für eine Webseite, persönliche Datenbank oder flexible Dokumentquelle. Es besitzt eine kompatible Markup-Sprache mit leistungsfähigen Erweiterungen. Es kann jeden Webserver oder einen eingebauten privaten Server verwenden. Die Ausgabe ist XHTML-konform.

Lizenz: Artistic-Lizenz
Rating:

  bib_errors 1.4.4

bib_errors kann verwendet werden, um Laufzeitfehler in PHP-Skripten abzufangen. Es registriert eine PHP-Fehlerbehandlungsfunktion, die die Einzelheiten über Fehler in eine gegebene Logdatei schreibt. Die Fehler können als Teil des aktuellen Skripts ausgegeben oder an eine Email-Adresse gesendet werden, um die Administration oder die Entwickler schnell reagieren zu lassen.

Lizenz: Freeware
Rating:

  esra 0.8.0

Esra ist eine reine Java-Bibliothek für die interaktive Analyse von molekularen Mechanikdaten. Es ist mit dem Java Reflection-API (und besonders Jython, Mathematica und Scheme/SISC im Sinn) geschrieben und erlaubt es, die Daten einer beliebigen Skriptsprache zu bearbeiten.

Lizenz: BSD-Lizenz (original)
Rating:

  tichulog-ng 0.010

tichulog-ng ist ein Programm zum Ansehen eines zuvor gespielten Tichu-Spiels anhand einer Logdatei. Es will besser sein als das Tool tichulog, das man unter http://tichu-gilde.bsw-portal.de/logs/ findet. Es ermöglicht den Benutzern, ein aufgezeichnetes Spiel mit offenen Karten anzusehen, als würde man das Spiel selbst spielen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  tichulog-ng 0.1.1

tichulog-ng ist ein Programm zum Ansehen eines zuvor gespielten Tichu-Spiels anhand einer Logdatei. Es will besser sein als das Tool tichulog, das man unter http://tichu-gilde.bsw-portal.de/logs/ findet. Es ermöglicht den Benutzern, ein aufgezeichnetes Spiel mit offenen Karten anzusehen, als würde man das Spiel selbst spielen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Control Library 0.1.3

Control Library ist eine kleine C++-Bibliothek zum Schreiben von Steuerungsprogrammen. Sie kann entweder als normale Bibliothek oder für den Einsatz im Kernel unter RTLinux 3.2 compiliert werden. Sie befreit die Programmierer vom Schreiben von Steuerungsprogrammen in systemnahem C-Code unter RTLinux, und ermöglicht zugleich, den Steuerungscode im Userspace zu testen, bevor er im Kernel unter RTLinux gestartet wird.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Amaroc 0.2

Amaroc ist eine Art NCurses-Frontend für Amarok. Es verwendet DCOP-Aufrufe, und sein Zweck ist, die Steuerung von Amarok über das Netz zu vereinfachen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating: