Veröffentlichungen
Juli 2006
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20633 Version datasets: 147494
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 07. Juli 2006
  Xine 0.5.7 (gxine)

Die unter der GPL veröffentlichte Applikation gehört zu den besten DVD-Playern unter Linux. Neben einem sehr performanten Abspielvorgang überzeugt das Programm vor allem durch eine sehr große Zahl an Funktionen, die den Genuss einer DVD erheblich erhöhen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  NoMachine NX 2.0.0-94 (Client)

NX ist ein Remote Desktop-System der italienischen Firma NoMachine, mittels der Bildschirminhalte entfernter Rechner auf ein lokales System übertragen werden können. Die Software dient ähnlichen Zwecken wie Citrix Metaframe und Tarantella. Es ist zum Beispiel verwendbar, um ein Netz von Thin Clients aufzubauen. Die Server-Software muss dabei nur auf einem Server installiert sein, was die Programmwartung vereinfacht. Während der Kern der Applikation unter den Bedingungen der GPL vertrieben wird, steht der Server unter einer proprietären Lizenz. Für Heimbedarf kann eine kostenlose Version des Servers installiert werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  JGraph 5.9

JGraph ist eine robuste und vollständige Graphen-Komponente in Java. Beispielsweise können Objekte und Beziehungen in einer Swing-GUI angezeigt werden, die frei zoombar ist. JGraph kann auch serverseitig verwendet werden, um einen GXL-Graphen zu lesen, einen eigenen Layout-Algorithmus darauf anzuwenden und das Resultat als SVG-Bild zu speichern.

Lizenz: BSD-Lizenz (Zweiklausel)
Rating:

  ROX-Filer 2.5

Kleiner, jedoch sehr mächtiger Filemanager.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  SysStat 6.1.3

Tools zur Performance-Messung.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Open Sound System 3.99.4b

Kommerzieller Soundtreiber, der sehr viele Soundkarten unterstützt. Die Installation einer Karte unter OSS ist wirklich sehr leicht.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Lore 1.5.7

Lore ist ein Wissensbasis-Verwaltungssystem auf Basis von PHP und MySQL. Es gestattet Anwendern, auf einfache Art ein FAQ, ein Dokumentationssystem oder eine vollständige Support-Wissensbasis zu erstellen und zu pflegen. Features sind suchmaschinenfreundliche URLs, unbegrenzte Artikel, Kategorien und Unterkategorien, Dateianhänge, Kommentare zu Artikeln, Bewertungen, Glossar, Volltext-Suche, verwandte Artikel, WYSIWYG-Editor und ein vollständig anpaßbares Template/Style-System, das auf Smarty beruht. Fortgeschrittene Features sind wiederverwendbare Artikel-Komponenten, die Fähigkeit, Artikel zu publizieren oder zurückzuziehen, und Leitartikel. Ein vollständiges webbasiertes Administrationssystem ist enthalten, und ein Installations-Wizard macht das Setup einfach.

Lizenz: Proprietäre Lizenz mit Quellcode
Rating:

  msort 8.26.2

msort kann Dateien auf vielerlei Arten sortieren. Es unterscheidet sich von typischen Sortierprogrammen dadurch, daß es mehr Flexibilität beim Aufteilen der Eingabe in Datensätze und bei der Identifikation von Schlüsselfeldern an den Tag legt und die Sortierreihenfolge genauer steuerbar macht. Datensätze müssen keine einzelnen Zeilen sein, sondern können auf mehrere Arten voneinander getrennt sein. Schlüsselfelder können entweder nach Position oder durch ein Tag identifiziert werden. Für jeden Schlüssel kann eine beliebige Sortierreihenfolge festgelegt werden. Die Sortierreihenfolge kann Multigraphen enthalten. Zusätzlich zu den üblichen lexikalischen und numerischen Sortierungen kann msort nach Datum, Zeit und Stringlänge sortieren. Alle Schlüssel sind optional. Für optionale Schlüssel können die Anwender festlegen, wie Datensätze mit fehlendem Schlüsselfeld eingeordnet werden sollen. Das Kommandozeilen-Programm hat eine recht komplexe Optionen-Syntax, es kann aber auch über eine grafische Bedienoberfläche gesteuert werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  online-bookmarks 0.6.8

online-bookmarks ist, wie der Name schon sagt, eine online Bookmark-Verwaltung. Die Favoriten werden also auf einem beliebigen Webserver in einer MySQL-Datenbank gespeichert und über ein Frontend bequem mit dem Browser verwaltet. Besonders sinnvoll für Leute, die an vielen verschiedenen Computern oder mit mehreren Browsern arbeiten. Bookmarks können von und zu Opera, Netscape, Mozilla und Internet Explorer importiert/exportiert werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  GOBLIN Graph Library 2.8b2

Das Projekt GOBLIN besteht aus einer C++-Klassenbibliothek, die eine große Zahl an Algorithmen zur Graphenoptimierung anbietet, GOSH, einer Erweiterung der Skriptsprache Tcl/Tk um Graphobjekte, und GOBLET, einer grafischen Schnittstelle zu den Bibliotheksfunktionen. GOBLET enthält einen Grapheditor und einige Methoden, um Graphen ins passende Layout zu bringen.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  Connect Daily Web Calendar 3.2.12

Connect Daily ist ein webbasiertes Kalendersystem für mehrere Benutzer. Die Benutzer können mit dem Webbrowser Termine hinzufügen oder ändern. Die Kalenderanzeige läßt sich in bestehende Webseiten integrieren. Der Kalender verfügt über die Möglichkeit, Ressourcen und Räume zu verwalten. Es kann festgelegt werden, daß neue oder geänderte Einträge erst freigegeben werden müssen, bevor sie erscheinen. Termine können von MS Outlook und Palm OS PDAs heruntergeladen werden. Der Export zu iCal-Clients wie KOrganizer, Evolution und Apple iCal ist möglich, ebenso die Authentifizierung über LDAP.

Lizenz: Proprietäre Lizenz mit kostenloser Testversion
Rating:

  Perl Audio Converter 3.1.2

Perl Audio Converter (PAC) ist ein einfaches Skript zum Konvertieren von etlichen Audiotypen von einem Format in ein anderes. Es kennt die Audio-Formate AAC, AC3, AIFF, APE, AU, AVR, BONK, CAF, CDR, FAP, FLA, FLAC, IRCAM, LA, LPAC, M4A, MAT, MAT4, MAT5, MMF, MP2, MP3, MP4, MPC, MPP, NIST, OFR, OFS, OGG, PAC, PAF, PVF, RA, RAM, RAW, SD2, SF, SHN, SMP, SND, SPX, TTA, VOC, W64, WAV, WMA, WV und unterstützt zusätzlich die Video-Formate RM, RV, ASF, DivX, MPG, MKV, MPEG, AVI, MOV, OGM, QT, VCD, SVCD, M4V, NSV, NUV, PSP und SM.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Xming 6.9.0.7

Xming ist eine Portierung des X Window System-Servers auf Windows. Es besitzt dieselbe Quellcode-Basis wie Cygwin/X, hängt aber nicht von der Cygwin-Umgebung oder cygwin1.dll ab. Xming ist ein X-Server für Windows mit allen Features, der sehr einfach zu installieren und zu verwenden ist.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  AFD 1.3.3

Ein Programm, welches Dateien automatisch lokal oder entfernt verteilt.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  GNU Libidn 0.6.4

GNU Libidn ist eine Implementation der Spezifikationen Stringprep, Punycode und IDNA der IETF Working Group für Internationalized Domain Names (IDN). Libidn bereitet Strings in einer Weise auf, die Stringeingabe und Stringvergleiche für internationale Benutzer vernünftig funktionieren läßt.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  PHP GEN 1.6.1

PHP GEN liest die Liste der Tabellen in einer Datenbank, erlaubt es, eine auszuwählen, liest dann ihre Struktur, schlägt eine grundlegende (änderbare) Konfiguration vor und erzeugt PHP-Code mit gutem Stil und einfacher Wartbarkeit, der Datensätze auflisten, hinzufügen, ändern und löschen kann. Sowohl der erzeugte Code als auch die Engine selbst verwenden Pear::DB für die Datenbank-Abstraktionsschicht und Smarty für die Präsentation und Bedienoberfläche. Normale und Fremdschlüssel werden unterstützt.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  phpFreeChat 1.0 Beta3 (Entwicklungszweig)

php Free Chat ist ein einfacher, schneller und anpaßbarer Chatserver, der das Dateisystem für die Speicherung der Nachrichten und Nicknamen nutzt. Er verwendet AJAX, um die Chat-Zone und die Nicknamen-Zone reibungslos zu aktualisieren und darzustellen. Er unterstützt angepaßte CSS-Stylesheets und ein Plugin-System, das es möglich macht, eigene Speicherroutinen zu schreiben.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  Seed7 2006-07-07

Seed7 ist eine Allzweck-Programmiersprache. Sie ist eine höhere Sprache als Ada, C++ oder Java. In Seed7 können neue Anweisungen und Operatoren auf einfache Art deklariert werden. Funktionen mit Typen als Ergebnis oder Parameter sind eleganter als ein Template- oder Generics-Konzept. Objektorientierung wird verwendet, wenn sie Vorteile bringt und nicht an Stellen, wo andere Lösungen brauchbarer sind. Obwohl Seed7 mehrere Konzepte anderer Programmiersprachen enthält, wird es im Allgemeinen nicht als ein direkter Nachfahre einer anderen Programmiersprache angesehen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  PDF::API2 0.53

PDF::API2 ist die nächste Generation von Text::PDF::API, einer Perl-Modulkette, die die Erstellung und Änderung von PDF-Dateien ermöglicht. Es unterstützt die 14 PDF-Core-Fonts, TrueType und Adobe-Type1, mit Unicode-Mappings, Einbetten von Bitmap-Bildern, Kompression mit zlib und ein umfassendes objektorientiertes API.

Lizenz: Artistic-Lizenz
Rating:

  Buddi 1.0.1

Buddi ist ein einfaches Finanzplanungsprogramm, das sich an Benutzer mit wenig oder gar keinen finanziellen Kenntnissen richtet. Es ermöglicht den Benutzern, Konten und Kategorien einzurichten, Transaktionen aufzuzeichnen, ihre Ausgaben zu prüfen usw.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  JUCE 1.35

JUCE ist eine sehr umfangreiche C++-Bibliothek zum Entwickeln von plattformübergreifenden Anwendungen. Sie ist besonders geeignet, um sehr spezialisierte Benutzeroberflächen zu erstellen, und zur Verwendung von Grafik und Sound. Sie richtet sich an Entwickler, die große, komplexe Anwendungen erstellen und ein einzelnes, sauberes und auf hoher Ebene stehendes API einem Sammelsurium von verschiedenen APIs vorziehen. Die Bibliothek enthält Klassen für Strings, Container, XML, Streams, Dateien, Messaging, Events, Vektorgrafik, eigene Font-Engine, Bildbearbeitung, OpenGL, Audio mit niedriger Latenzzeit unter Verwendung von CoreAudio, DSound und ASIO, Audiopuffer, Audioknoten, Manipulation von MIDI-Dateien und -Events, Internet Streams, Klassen für Undo/Redo und vieles mehr.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  KchmViewer 2.6

kchmviewer ist ein Viewer für CHM (Winhelp)-Dateien. Es kann als Qt-Applikation oder KDE-Applikation compiliert werden. Das Programm legt Wert auf Kompatibilität mit nicht englischsprachigen CHM-Dateien und den meisten internationalen Zeichensätzen. Es hat die Features eines Standard-Viewers: Suche, Lesezeichen, Änderung der Schriftgröße, Blättern im Index und im Text, Unterstützung von Codepages und mehr.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Adobe Source Libraries 1.0.18

Die Adobe Source Libraries (ASL) sind eine Sammlung von C++-Bibliotheken, die grundlegende Technologie enthalten. Sie erlauben die Konstruktion von kommerziellen Applikationen durch das Zusammenfügen von generischen Algorithmen mit Hilfe deklarativer Beschreibungen.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  CRM114 Discriminator 20060704

CRM114 steht für Controllable Regex Mutilator. Es ist ein intelligenter Filter, mit dem man eingehende Mail verteilen, Spam ausfiltern, System-Logdateien filtern oder Prozesse überwachen kann. Die Filterregeln können entweder festgelegt sein, beispielsweise als Reguläre Ausdrücke, zur Laufzeit berechnet, von einer externen Datei oder einem Prozess gelesen oder dynamisch gelernt werden. Letzteres verwendet SBPH-Hashing, auch Markovian Matching oder Winnowing genannt). Man kann mit wenig Arbeit damit sehr genaue Filter schreiben, die Trefferraten von über 99,9% erreichen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  OpenAIS 0.78

OpenAIS ist eine freie Implementation der Application Interface Specification des SA Forum (www.saforum.org), die auf erweiterter virtueller Synchronisation aufbaut. Das Projekt implementiert gegenwärtig APIs für Failover von Anwendungen, anwendungsdefinierte Checkpoints, Events von den Anwendungen, erweiterte virtuelle Synchronisation und Cluster-Mitgliedschaft. Mit dieser Software ist es möglich, redundante Anwendungen zu schreiben, die Fehler in Hardware, Betriebssystem und Anwendung abfedern können.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  openQRM Plug-ins 2.2-3.0.1 (Xen)

openQRM Plug-ins ist eine Sammlung von durch die Gemeinschaft unterstützten Plugins, die es openQRM ermöglichen, andere Unternehmens- und freie Software zu verwalten.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  chpox 1.0

chpox stellt transparente Checkpunkte und Neustart von Prozessen auf Linux-Clustern zur Verfügung. Es wurde ursprünglich entwickelt, um Aufgaben, die eine lange Ausführungszeit benötigen (z.B. numerische Simulationen) im Fall von Abstürzen, Stromausfällen usw. fortsetzen zu können. Es kann mit openMosix arbeiten, ist SMP-sicher, läuft als Kernel-Modul, benötigt keine Kernel-Patches und keine Neucompilierung von Programmen und unterstützt virtuellen Speicher, reguläre offene Dateien, Pipes, Unix Domain Sockets, das aktuelle Verzeichnis und Kindprozesse.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  sysstat for Solaris 20060707

sysstat ergänzt die System-Tools von Solaris für die Performance-Analyse. Es präsentiert die meisten wichtigen Messwerte auf einem einzelnen VT100-Bildschirm mit 80x24 Zeichen. Es ist ein wenig wie »top« oder »prstat -a« und vmstat, aber alles auf einen Blick sichtbar.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  InstallJammer 1.0.1

InstallJammer (früher als InstallBase bekannt) ist ein plattformunabhängiger GUI-Installer und Ersteller, der unter Windows und den meisten Versionen von Unix funktionieren soll.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Decimail Webmail 3 Alpha4

Decimail Webmail 3 ist eine Email-Anwendung in Javascript. Sie ist fast vollständig im Client implementiert und hat daher das Potential für eine komfortable und schnelle Bedienoberfläche. Die Server-Seite benötigt einen Webserver, einen einfachen IMAP-nach-HTTP-Proxy und einen IMAP-Server. Das sollte zu einer niedrigeren Server-Last führen als bei einigen CGI-Webmail-Anwendungen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  ShaniXmlParser 1.4

ShaniXmlParser ist ein XML/HTML DOM/SAX-Parser, der auch validieren kann. Er kann XML-Dateien auch parsen, wenn sie nicht wohlgeformt sind, beispielsweise wenn die Tags vertauscht oder die Zeichen &, < und > nicht korrekt escaped sind. Er expandiert alle HTML-Entities und ist gut zum Parsen von HTML-Dateien geeignet. Er ist bis zu dreimal schneller als der interne JDK 1.5 Xerces-Parser und so schnell wie der interne JDK 1.4 Crimson-Parser, konform mit den jaxp/w3c DOM-Schnittstellen und sehr klein.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  Paludis 0.4.0

Paludis ist eine Paketverwaltungs-Bibliothek, die in der Art von Gentoo arbeitet, und ein einfacher Konsolen-Client. Es ist vollständig unabhängig von Portage.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  AltioLive Studio 4.3.0

AltioLive Studio ermöglicht es, schnell interaktive grafische Frontends für Webanwendungen zu erstellen. Es enthält einen GUI-Builder, ein Tool für die Backend-Integration und andere Entwicklungswerkzeuge. Es ist nicht notwendig, XML oder Java zu editieren.

Lizenz: Kostenlos nutzbar
Rating:

  libelf 0.8.7

libelf erlaubt das Lesen, Ändern und Erstellen von ELF-Dateien unabhängig von der Architektur. Die Bibliothek kümmert sich um Größen- und Endian-Unterschiede. Zum Beispiel kann man eine Datei für SPARC-Prozessoren auf einem Intel-basierten System verarbeiten. Diese Bibliothek ist eine Neuimplementierung der System V Release 4-Bibliothek ohne Verwendung des alten Codes, soll jedoch kompatibel mit ihr sein. Hauptsächlich war sie für die Portierung von SVR4-Programmen auf andere Betriebssysteme gedacht, sie kann aber auch als Basis für neue Programme und als ressourcenschonende Alternative zu libbfd verwendet werden.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  KONSEC Groupware 1.1.0106

KONSEC Kolab Server ist ein skalierbarer, clusterfähiger Messaging- und Groupware-Server, der auf Kolab beruht. Der KONSEC Konnektor ist eine einfache Client-Erweiterung, die Outlook vollständige Gruppen-Funktionalität durch den Kolab-Server gibt, der den Standard IMAP zusammen mit ACLs einsetzt und dadurch eine gemischte Windows/Linux-Umgebung ermöglicht. KONSEC Kontakt ist ein Groupware-Client für Linux/Unix, der auf Kmail, Korganizer und Kaddressbook beruht.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  JGraph Layout Pro 1.3.0.9

JGraph Layout Pro ist eine Graphen-Layout-Bibliothek mit hoher Geschwindigkeit für JGraph. Sie positioniert Graphen, Diagramme oder Netzwerke automatisch in optisch ansprechender Weise. Layout Pro ist flexibel und hat ein einfaches Design. Verschiedene Layouts wie kreisförmige, baumartige, gerichtete und hierarchische werden so einfach möglich. Man kann es beispielsweise für Organigramme, Arbeitsabläufe, Prozessdiagramme und UML-Tools verwwenden. Es wird mit Dokumentation und einem Beispiel-Applet geliefert.

Lizenz: Proprietäre Lizenz mit kostenloser Testversion
Rating:

  SlackCheck 3.60

Slackware-Nutzer finden in SlackCheck ein tolles Tool, um ihr System auf dem neusten Stand zu halten. SlackCheck checkt die auf dem System installierten Pakete, schaut, welche veraltet sind, lädt die neuesten Versionen herunter und installiert sie.

Lizenz: Frei kopierbar
Rating:

  Piklab 0.10

Piklab ist eine integrierte Entwicklungsumgebung für Anwendungen, die auf PIC- und dsPIC-Mikrocontrollern beruhen. Die Gputils werden zum Assemblieren verwendet. Microchip-Programmiergeräte (derzeit nur ICD2 an seriellen und USB-Ports) und mehrere direkte Programmiergeräte werden unterstützt. Es enthält auch ein Flashprogramm für die Kommandozeile.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  udev 095

udev ist ein Daemon für Device-Dateien. Er läuft im Userspace und ersetzt devfs.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  DNS Portfolio 0.4.1

DNS Portfolio ist eine webbasierte Anwendung, die Domainbesitzern hilft, ihr Portfolio besser zu organisieren. Sie ermöglicht, die Domains mit Ablaufdatum, Registrar und Preis aufzulisten. Sie erlaubt auch Besuchern, das Portfolio zu sehen und bezüglich der Domains Kontakt aufzunehmen.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  fwLOGview 20031200

fwLOGview ist ein Programm zum grafischen, farblich hervorgehobenen Betrachten von Logdateien in Echtzeit. Es ist für Logdateien von Linux netfilter/iptables, Cisco Pix, *BSD ipfilter, Fortigate und anderen geeignet. Es zeigt die Log-Einträge in Farben an, die der Firewall-Aktion zugeordnet sind. Man kann unwichtige Spalten ausblenden, die Reihenfolge, in der die Spalten erscheinen, ändern, und Filter definieren, um sich auf wichtige Einträge zu beschränken.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Vortex Library 0.9.0

Vortex Library ist eine Implementation des BEEP-Core-Protokolls, die den Standarddefinitionen in RFC 3080 und RFC 3081 folgt. Sie besitzt eine saubere und einfach zu benutzende API, die es erlaubt, neue Protokolle oder Anwendungen zu schreiben. Vortex Library wurde im Rahmen des Projektes Af-Arch entwickelt und wird dort als Datentransportschicht verwendet. Sie kann auch unabhängig von Af-Arch verwendet werden.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  Gaupol 0.6.0

Gaupol ist ein Editor für textbasierte Untertitel. Sein Ziel ist es, einen einfachen, aber leistungsfähigen Editor für mehrere Untertitel-Formate bereitzustellen. Er ist beherrscht die Funktionen Konvertieren zwischen verschiedenen Formaten, manuelles Editieren, Übersetzen, Rechtschreibprüfung, Timing-Änderungen und Textkorrekturen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Bibble 4.8

Bibble ist ein professionelles Bildbearbeitungsprogramm zum Verarbeiten von Bildern von Digitalkameras im Rohformat. Es stellt einen schnellen Workflow von hoher Qualität bereit. Features sind ein vollständig integrierter Browser, konfigurierbare Werkzeuge und Ansichten, leistungsfähige Batchverarbeitung, optimiertes Drucken, ein flexibles Umbenennungs-System, fortgeschrittene Einstellungen für Kopieren und Einfügen und Unterstützung von IPTC-Metadaten.

Lizenz: Shareware
Rating:

  mojoPortal 1.0.3,2.1

mojoPortal ist ein plattformübergreifendes objektorientiertes Webseiten-Framework. Es unterstützt PostgreSQL, MySQL und MS SQL für das Backend. Es enthält ein Content Management System (CMS), Foren, Blogs, Fotogalerien, einen Terminkalender, einen RSS-Feed-Aggregator und ein Design, das mit Skins anpaßbar ist.

Lizenz: Common Public License
Rating:

  uim 1.1.1

uim ist eine mehrsprachige Bibliothek für Eingabemethoden. Sie will eine flexible Entwicklungsplattform und nützliche Benutzerumgebung für Eingabemethoden bereitstellen. Sie läuft in vielen Umgebungen, darunter allgemeine Desktopsysteme wie GNOME oder KDE und sogar die Konsole. Sie unterstützt auch Linux auf dem Zaurus und Mac OS X.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  PDFreactor 1.1.936

PDFreactor ist ein Formatierungs-Prozessor zum Konvertieren von XML- und XHTML/HTML-Dokumenten in PDF. Er verwendet Cascading Style Sheets (CSS), um das Seitenlayout und Stile zu definieren. Er ermöglicht das dynamische Generieren von PDF-Dokumenten wie Rechnungen, Lieferscheine und Liefernanmerkungen. Vektorgrafik (SVG), Barcodes und XSLT werden unterstützt. Alle üblichen J2EE-Anwendungsserver werden unterstützt. Direkte Integration in automatische Generierprozesse unter Verwendung von Apache Ant ist ebenfalls möglich.

Lizenz: Proprietäre Lizenz mit kostenloser Testversion
Rating:

  Hamachi 0.9.9.9-20 (Linux-x86)

Hamachi ist ein virtuelles Netzwerk-System, das eine offene Sicherheitsarchitektur, NAT-Durchquerung und Clients für mehrere Plattformen bietet und keine Konfiguration benötigt.

Lizenz: Frei kopierbar
Rating:

  numactl 0.9.9

numactl implementiert einfache Unterstützung für NUMA-Richtlinien. Eine NUMA-Richtlinie erlaubt es, Programme zu tunen, indem man die Verwendung des Speichers in NUMA (Non Uniform Memory Access)-Systemen steuert. numactl startet andere Programme mit einer spezifischen NUMA-Richtlinie, und die Shared Library libnuma ("NUMA API") kann verwendet werden, um NUMA-Richtlinien in Anwendungen festzulegen. Libnuma ist die empfohlene Schnittstelle zum den Systemaufrufen für die NUMA-Richtlinien des Linux-Kernels. Das Paket enthält auch verschiedene Tools wie numastat, um die NUMA-Statistiken des Kernels aufzuschlüsseln.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Sunifdef 2.1.1

Sunifdef ist ein Kommandozeilen-Programm zum Vereinfachen von Präprozessor-Bedingungen in C/C++-Quellcode (#if und verwandte Direktiven) aufgrund der vom Benutzer gewählten Interpretation der Präprozessor-Symbole. Es ist ein leistungsfähigerer Nachfolger des unifdef-Programms von FreeBSD. Sunifdef ist besonders nützlich für Entwickler von sich ständig ändernden Produkten mit einer großen Codebasis, in denen Präprozessor-Bedingungen verwendet werden, um Features, APIs oder Implementationen verschiedener Versionen zu definieren. In diesen Umgebungen droht der Code ständig, durch übermäßigen #ifdef-Gebrauch verschmutzt zu werden, wenn vorübergehende Konfigurations-Optionen veralten. Sunifdef kann die wiederkehrende Aufgabe, redundante #if-Logik zu entfernen, weitgehend automatisieren.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  TorqueWrench 1.1.34

TorqueWrench ist ein Werkzeug, das eine statische Analyse von Java-Bytecode vornimmt. Es kann verwendet werden, um die Qualität von Programmen zu verbessern, und zum einfacheren Durchsetzen von Programmierrichtlinien.

Lizenz: Proprietäre Lizenz mit kostenloser Testversion
Rating:

  octod 0.3

Octod ist ein »Download-Manager-Daemon«, d.h. ein Daemon, der an einer Netzwerk-Schnittstelle auf ankommende Download-Aufträge wartet und diese parallel im Hintergrund ausführt. Er soll auf Desktop-Systemen als zuverlässiger und schneller Download-Manager laufen, ohne den Overhead einer grafischen Bedienoberfläche, aber er kann auch als zentralisierte Download-Station verwendet werden, die in Netzwerk-Umgebungen mit mehreren Anwendern läuft. Um den Daemon zu steuern, wurde ein einfaches und selbsterklärendes Protokoll definiert, so dass plattformunabhängige, grafische Clients in beliebigen Sprachen (auf Basis von ncurses, Qt, Gtk oder auch HTML/PHP) implementiert werden können.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating: