Veröffentlichungen
April 2007
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20606 Version datasets: 147176
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 14. April 2007
  dvd::rip 0.98.6

dvd::rip ist ein DVD-Kopierer, der in Perl geschrieben ist. Bedient wird das Programm über eine GTK+-Oberfläche, die trotz ihrer einfachen Bedienung viele Funktionen beinhaltet.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  lighttpd 1.4.15

lighttpd ist ein sicherer, schneller, konformer und sehr flexibler Webserver, der für Hochleistungsumgebungen optimiert wurde. Er hat sehr geringen Speicherverbrauch im Vergleich mit anderen Webservern und achtet auf niedrige CPU-Last. Seine Features umfassen unter anderem FastCGI (mit Load-Balancing), CGI, Auth, Kompression der Ausgaben, URL-Rewriting und SSL.

Lizenz: BSD-Lizenz (Zweiklausel)
Rating:

  NuFW 2.0.19

NuFW ist eine Authentifizierungs-Firewall. Es autorisiert jedes Paket abhängig davon, welcher Benutzer es gesendet hat. Es kann außerdem die Quality of Service für jeden Benutzer festlegen und Benutzeraktivitäten in eine SQL-Datenbank loggen. Es kann auch eine externe Authentifikationsquelle wie zum Beispiel ein LDAP-Verzeichnis verwenden und der Schlüssel zu einem Single Sign On-System sein.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  ELOG Electronic Web Logbook 2.6.5

ELOG Electronic Web Logbook ist ein Logbuch mit Web-Schnittstelle. Es eignet sich für persönliche oder gemeinsame Logbücher und kann beliebige Dateien an die Logbuchseiten anhängen. Einträge können in Kategorien eingeteilt und nach Kategorien gefiltert abgefragt werden. Neue Einträge können automatisch E-Mails versenden. Der ELOG-Server ist ein kleines eigenständiges C-Programm, das keine anderen Pakete benötigt. Die Logbücher sind in reinen ASCII-Dateien für einfachen und schnellen Zugriff abgelegt.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  libferris 1.1.106

Eine Bibliothek, die dafür sorgt, dass man sich alle Daten als virtuelles Filesystem anschauen kann.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Liferea 1.3.1

Liferea (Linux Feed Reader) ist ein schneller, einfach zu benutzender und einfach zu installierender Desktop-News-Aggregator für Online-Newsfeeds und Weblogs. Er unterstützt die wichtigen Syndikationsformate (Atom, RSS und OPML) und das Lesen offline.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Liferea 1.3.2

Liferea (Linux Feed Reader) ist ein schneller, einfach zu benutzender und einfach zu installierender Desktop-News-Aggregator für Online-Newsfeeds und Weblogs. Er unterstützt die wichtigen Syndikationsformate (Atom, RSS und OPML) und das Lesen offline.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  SiSU 0.52.1

SiSU (Serialized information, Structured Units) ist ein Framework für die Erzeugung und Verwaltung von Dokumenten. Es verwaltet elektronische Texte und Dokumentsammlungen mit minimalen Anforderungen an das Markup und stellt ein »atomares« Such- und Textpositionierungssystem bereit. Es kann Ausgaben als normalen Text, HTML, XHTML, XML, LaTeX, PDF oder SQL (für PostgreSQL oder SQLite) erzeugen. SiSU ist für den Aufruf von der Kommandozeile oder in Skripten gedacht. Es definiert eine Markup-Syntax, in der Dokumente mit jedem beliebigen Texteditor erstellt werden. Eine Definitionsdatei für Syntax-Highlighting in vim ist vorhanden.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Cairo 1.4.4

Cairo ist eine Vektorgrafik-Bibliothek mit Ausgabe auf zahlreiche Geräte. Derzeit sind das X Window System und Bildpuffer im Speicher als Ausgabegeräte implementiert. Cairo soll identische Ausgabe auf allen Geräten erzeugen und dabei Hardwarebeschleunigung soweit wie möglich nutzen. Es besitzt ein API für die Anwender, das Zustände kennt und Fähigkeiten ähnlich dem Darstellungsmodell von PDF 1.4 aufweist. Verfügbare Operationen sind unter anderem Zeichnen und Füllen von Bezierkurven, Transformation und Komposition von durchscheinenden Bildern und Antialias-Textdarstellung.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  biew 5.6.4

Ein Texbetrachter für die Konsole, der auch Hexadezimaldarstellung kann.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Data Crow 2.10.0.02

Data Crow ist ein Katalogprogramm und eine Datenbank für Filme, Videos, Bücher, Software und Musik. Es benutzt die Webdienste von FreeDB, Amazon und IMDB. Es ist hochgradig anpassbar, einfach zu benutzen und reich an Features. Es kann Berichte im PDF-Format erstellen. Es unterstützt DVDs, Audio-CDs und viele Audio- und Video-Dateiformate.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Coda Distributed File System 6.9.1

Coda ist ein verteiltes Dateisystem mit neuartigen Features wie Betrieb ohne Netzverbindung und Server-Replikation.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  STUBS and Franki/Earlgrey Linux 0.9.1 (STUBS-Skripte)

Franki und Earlgrey Linux sind kleine, aber benutzbare Linux-Distributionen, die allerdings hauptsächlich die Fähigkeiten von STUBS demonstrieren sollen. STUBS steht für STUBS Toolchain and Utility Build Suite. Es ist ein Satz von Konfigurationsdateien und Skripten, mit denen man Compilierwerkzeuge aus einer Liste von gewünschten Paketen erstellen und optional auch verwenden kann. Der Quellcode für die Werkzeuge kann automatisch heruntergeladen werden. STUBS ist so entworfen, daß es sich in Franki Linux bauen und anwenden läßt. Es benötigt nur die Kernel-Header und einen funktionierenden GCC mit Make und Binutils.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  STUBS and Franki/Earlgrey Linux 0.9.3-pre1 (Earlgrey Linux)

Franki und Earlgrey Linux sind kleine, aber benutzbare Linux-Distributionen, die allerdings hauptsächlich die Fähigkeiten von STUBS demonstrieren sollen. STUBS steht für STUBS Toolchain and Utility Build Suite. Es ist ein Satz von Konfigurationsdateien und Skripten, mit denen man Compilierwerkzeuge aus einer Liste von gewünschten Paketen erstellen und optional auch verwenden kann. Der Quellcode für die Werkzeuge kann automatisch heruntergeladen werden. STUBS ist so entworfen, daß es sich in Franki Linux bauen und anwenden läßt. Es benötigt nur die Kernel-Header und einen funktionierenden GCC mit Make und Binutils.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  ego file manager 0.16.0

Der Dateimanager ego ist mit GTK+2 realisiert und verwendet libferris, um ein virtuelles Dateisystem zu implementieren. Er stellt Ansichten zur Verfügung, die wie evas2, GTK tree oder der Mozilla-Browser aussehen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Docvert 3.2

Docvert ist Web-Service-Software, die mehrere Textverarbeitungs-Dateien (typischerweise .doc) nimmt und sie in das Format Oasis OpenDocument v1.0 konvertiert, und danach optional in beliebiges XML/HTML-Format. Die Ergebnisse werden in einer ZIP-Datei zurückgeliefert.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  ShaniXmlParser 1.4.11

ShaniXmlParser ist ein XML/HTML DOM/SAX-Parser, der auch validieren kann. Er kann XML-Dateien auch parsen, wenn sie nicht wohlgeformt sind, beispielsweise wenn die Tags vertauscht oder die Zeichen &, < und > nicht korrekt escaped sind. Er expandiert alle HTML-Entities und ist gut zum Parsen von HTML-Dateien geeignet. Er ist bis zu dreimal schneller als der interne JDK 1.5 Xerces-Parser und so schnell wie der interne JDK 1.4 Crimson-Parser, konform mit den jaxp/w3c DOM-Schnittstellen und sehr klein.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  Qsynth 0.2.6

Qsynth ist ein grafisches Frontend für Fluidsynth, einen exzellenten Kommandozeilen-Software-Synthesizer, der auf der Soundfont-Spezifikation beruht.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Manslide 1.5.1

Manslide ist ein Programm zum Generieren einer Diaschau. Es unterstützt dreidimensionale Spezialeffekte und ist sehr einfach zu benutzen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  GXemul 0.4.5

GXemul ist ein CPU-Emulator auf Instruktionsebene. Zusätzlich zum Simulieren von CPUs simuliert er auch die Hardware-Komponenten um die CPU herum. In einigen Fällen ist das ausreichend, um echte Betriebssysteme ohne Änderung darin laufen zu lassen.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  nwcc 0.7.2

nwcc ist ein kleiner C-Compiler für Unix-Systeme. Er kann NASM-80x86-Code für Linux/FreeBSD/OpenBSD und MIPS-Code für IRIX generieren. Er besitzt keine über die reine Compilierung hinausgehende Unterstützung für Software-Entwicklung.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  cego 1.0.11

Cego ist die vollständige Implementierung eines relationalen und transaktionalen Datenbanksystems auf Basis eines objektorientierten Designs. Die Architektur verwendet Threads und ist für hohe Anforderungen in Bezug auf Leisung und Verfügbarkeit konzipiert. Cego unterstützt als Abfragesprache SQL mit den üblichen Programmierschnittstellen (C, C++, DBD, Java, PHP). Um Hochverfügbarkeitsanforderungen abzudecken unterstützt Cego die Funktionalität einer Schattendatenbank. Diese kann im laufenden Betrieb aufgebaut und synchronisiert werden kann.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Finnix 89.1

Finnix ist eine kleine, vollständige, bootfähige Linux-CD-Distribution (Live-CD) für Systemverwalter, die auf Debian Testing (»Etch«) beruht. Mann kann sie verwenden, um Partitionen zu mounten oder zu bearbeiten, Netze zu überwachen, Bootblöcke zu reparieren, andere Betriebssysteme zu installieren, und vieles mehr.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Easy Hosting Control Panel 0.19

Easy Hosting Control Panel ist zum Hosten mehrerer Domains auf einem einzelnen Rechner gedacht. Es verwendet LAMP (Linux/Apache/MySQL/PHP). Es will einfach zu installieren und zu benutzen und funktional sein. Es unterstützt momentan die Konfiguration von Apache, DNS, MySQL, FTP und Email.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Ext2 compression extension 0.4.50-0403 (Linux 2.4)

Das Paket e2compr besteht aus einer Sammlung von Patches und Hilfsprogrammen, die transparente Kompression und Dekompression im ext2-Dateisystem bereitstellen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  StreamCruncher 1.12-rc

StreamCruncher verarbeitet Ereignisse. Es unterstützt eine Sprache, die auf SQL beruht und es ermöglicht, Ereignis-Verarbeitungs-Konstrukte zu definieren, beispielsweise feste und bewegliche Zeitfenster, Partitionen und Aggregate. Solche Konstrukte ermöglichen die Spezifikation von Grenzen (einige davon zeitabhängig) für einen Ereignisstrom, die SQL nicht kennt. Abfragen können in dieser Sprache geschrieben werden, die verwendet werden können, um ankommende Ereignisströme zu überwachen. Es stellt auch ein Feature bereit, das ähnlich wie materialisierte Views ist. Joins und Unterabfragen werden ebenfalls unterstützt, um Ereignisse zu korrelieren. Das System stützt sich auf eine Datenbank.

Lizenz: Freeware
Rating:

  F Modular Synthesizer 1.0-rc2 (Entwicklungszweig)

FMS ist ein Tool zum Erzeugen aller Arten von Sounds. Man kann jeden Sound (Sinus, Dreieck, vokal usw.) mit beliebigen Einstellungen (Frequenz, Lautstärke, Balance usw.) und Modulationen davon abspielen. Auch Tools zum Abspeichern von Sounds, Abspielen von .MUS-Musik, grafischer Darstellung von Sounds und Erzeugung von echtem Krach sind vorhanden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Aptsh 0.0.7

Aptsh ist eine Pseudo-Shell für Systeme mit dem Paketverwaltungsprogramm APT. Es bietet Tab-Vervollständigung und ist intelligent genug, um zu entscheiden, ob man versucht, ein Paket zu entfernen oder zu installieren bzw. zu aktualisieren.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  EZMorph 1.0.2

EZMorph ist eine einfache simple Java-Bibliothek zum Transformieren eines Objekts in ein anderes. Sie unterstützt Transformationen für Primitive, Objekte und mehrdimensionale Arrays, ist kompatibel mit JDK 1.3.1 und benötigt wenig Speicher. Sie begann als Konverter-Paket in Json-lib, wurde aber später zu einem eigenen Projekt.

Lizenz: Apache-Lizenz 2.0
Rating:

  DocPerl 0.9.1

DocPerl stellt eine webbasierte Oberfläche für die Plain Old Documentation (POD) von Perl bereit. Es ist eine grafische, einfach zu bedienende Schnittstelle zu POD, die automatisch alle installierten Module auf dem lokalen Rechner und in allen anderen angegebenen Verzeichnissen mit Perl-Dateien auflistet. Es kann auch eine Zusammenfassung der APIs, die in den Dateien definiert sind, und den Code der Dateien anzeigen.

Lizenz: Perl-Lizenz
Rating:

  CharEntry 1.3

CharEntry ist ein Programm zum Einfügen von nicht-ASCII-Zeichen in Text, das besonderes Schwergewicht auf die linguistische Notation legt. Es stellt Listen der Konsonanten, Vokale und diakritischen Zeichen des internationalen phonetischen Alphabets sowie eine Liste von vordefinierten zusammengesetzten Akzentzeichen bereit. Ein Klick auf ein Zeichen fügt es in eine Textregion ein, deren Inhalt in einer Datei gespeichert oder in ein anderes Fenster kopiert werden kann. Ein Widget zum Einfügen von Zeichen nach Unicode-Codepunkt steht ebenfalls zur Verfügung. Ferner ist es möglich, die Definition einer eigenen Zeichenliste aus einer Datei zu lesen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Theremin 0.4.0

Theremin ist ein MPD-Client für Mac OS X. Sein Hauptvorteil gegenüber anderen MPD-Clients, die unter Mac OS X laufen, ist, dass er mit dem nativen Toolkit Cocoa geschrieben ist. Das bedeutet, dass er sich wie jede andere gute Anwendung für den Mac verhält.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Adam's Happy Electronic Morabaraba 0.6

Adam's Happy Electronic Morabaraba ist eine Implementation von Morabaraba, einem uralten afrikanischen Brettspiel, das Mühle ähnelt.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating: