Veröffentlichungen
Mai 2007
So Mo Di Mi Do Fr Sa
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20506 Version datasets: 145661
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 10. Mai 2007
  Squirrelmail 1.4.10a

SquirrelMail ist ein standardbasierter Webmailer in PHP. Er unterstützt die Protokolle IMAP und SMTP und stellt alle Seiten in reinem HTML 4.0 dar, ohne dass JavaScript benötigt wird, um maximale Browserkompatibilität zu erreichen. SquirrelMail hat sehr geringe Vorraussetzungen und ist leicht zu installieren und zu konfigurieren. Der Webmailer kommt mit sämtlicher Funktionalität, die man von einem E-Mail-Client erwartet, darunter MIME-Unterstützung, Adressbuch und Ordnerverwaltung. Der Funktionsumfang kann durch die schnelle und einfache Einbindung von Plugins erheblich erweitert werden. Auf der Projektseite stehen mittlerweile über 220 Plugins zur Verfügung.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  PHProjekt 5.2.2

[groupware] PHProjekt unterstützt Teams bei der Kommunikation und Management über das Intra- und Internet.``Komponenten sind: Gruppenkalender mit Ressourcen- und Projektmanagement, Dokumentenablage, Adressbuch, Forum, Chat, Todo-Listen, Umfragesystem u.v.m.``Sprachdateien sind für Deutsch und Englisch vorhanden, einfache und schnelle Installationsroutine.``Erfordert PHP4 und MySQL.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  gnokii 0.6.16

Tools, um Nokia-Telefone unter Linux anzusprechen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  MOSIX Grid and Cluster Management 2.21.1.0 for Linux 2.6.21.1 (Linux 2.6)

Software zum Bau von Server-Clustern mit automatischer Lastverteilung und Prozeßmigration. MOSIX ist bereits auf Clustern mit rund 100 Rechnern im Einsatz.

Lizenz: Frei für Ausbildungszwecke
Rating:

  MultiTail 5.0.3

Mit MultiTail kann man ein oder mehrere Dateien (z.B. Logfiles, Skript-Ausgaben) samt Veränderungen beobachten. Allerdings ist das Ganze übersichtlicher als tail, da es für jede Datei ein eigenes "Fenster" (ncurses) öffnet, aber auch mehrere Dateien in einem darstellen kann. Mit Hilfe von regulären Ausdrücken kann man auch Textstellen einfärben und filtern. Einstellungen kann man mit einem interaktiven Menü vornehmen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  C++ Sockets 2.1.4

C++ Sockets ist ein C++-Wrapper für BSD-Sockets. Zu den Features zählen transparente Unterstützung für SOCKS4 Clients, asynchrones DNS, IPv6 und anpaßbare Fehlerbehandlung. Es implementiert die Protokolle TCP, UDP, ICMP, HTTP (GET, PUT und POST) und HTTPS (mit OpenSSL).

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  The Frink Language 2007-05-10

Frink ist ein Rechenknecht und eine Programmiersprache für praktische Anwendungen. Bei allen Berechnungen werden die Einheiten mitgeführt und konvertiert, wenn notwendig. Eine große Bibliothek physikalischer Daten ist enthalten. Auch Berechnungen mit Datum und Zeit sind möglich, und für Währungsumrechnungen kennt das Programm auch die historischen Kurse verschiedener Währungen.

Lizenz: Freeware
Rating:

  BalanceNG 1.846

BalanceNG ist ein moderner Software-IP-Load-Balancer für Linux und Solaris. Es ist klein, schnell und einfach einzurichten und sehr flexibel. Es bietet Sitzungs-Persistenz, verschiedene Load-Balancing-Methoden (Agent, Bandwidth, Least Session, Round Robin, Random, Hash und Least Resource) sowie einen anpassbaren UDP Healthcheck-Agent mit mitgeliefertem Quellcode. Es unterstützt VRRP (Virtual Router Redundancy Protocol) nach RFC 3768, um hochverfügbare Konfigurationen auf mehreren Knoten laufen zu lassen. Es integriert Paket-Dumps mit pcap für Debug-Zwecke und erlaubt die Implementation einer transparenten forensischen Log-Bridge. Fast jedes Protokoll kann mit BalanceNG unterstützt werden.

Lizenz: Proprietäre Lizenz mit kostenloser Testversion
Rating:

  Ragel State Machine Compiler 5.21

Ragel kompiliert endliche Zustandsautomaten von einer regulären Sprache in C-, C++- oder Objective-C-Code. Es erlaubt dem Programmierer, an beliebiger Stelle Aktionen einzufügen und eventuellen Nicht-Determinismus zu steuern. Es versteht Verkettung, Vereinigung, Kleene-Stern, Subtraktion, Durchschnitt, Epsilon-Transitionen und verschiedene andere bekannte Operatoren. Durch Verwendung von Labels und Epsilon-Transitionen kann Ragel Zustandsautomaten erzeugen, die einen benannten Zustand und eine zugehörige Liste von Übergängen haben. Die erzeugten endlichen Automaten sind abgeschlossen unter allen Operatoren. Damit können beliebige reguläre Sprachen beschrieben werden, es ist also möglich, einen Parser für jede reguläre Sprache zu schreiben.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Ardour 2.0.2

Ardour ist eine professionelle mehrspurige Digital Audio Workstation (DAW) für Linux. Sie verwendet für niedrige Latenzzeiten den JACK-Server, der auf die von ALSA unterstützten Audio-Schnittstellen zugreift. Ardour unterstützt Samples mit bis zu 32 Bit (Gleitkomma), eine unbegrenzte Anzahl von Kanälen und eine Auflösung bis zu 192 kHz, vollständige MMC-Steuerung, einen nicht-destruktiven, nichtlinearen Editor und LADSPA-Plugins. Vollständige MIDI-Unterstüzung (Aufnahme, Bearbeitung) gibt es seit Version 3.0.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  UMLGraph 4.8

UMLGraph ermöglicht die deklarative Spezifikation und das Zeichnen von UML-Klassen- und Sequenz-Diagrammen. Ein Klassendesign kann mit einer Java-Syntax angegeben werden, zusätzlich erweitert mit Javadoc-Tags. Daraus wird dann eine Diagrammspezifikation für Graphviz generiert, aus der Postscript, GIF, SVG, JPEG, fig oder Framemaker-Grafiken erzeugt werden können. Sequenzdiagramme werden analog dazu mit der Syntax von pic-Makros (groff/gpic) angegeben und mit dem Programm pic2plot aus den GNU Plotutils in ein Diagramm verwandelt.

Lizenz: BSD-Lizenz (original)
Rating:

  Visopsys 0.68

Visopsys ist ein alternatives Betriebssystem für PC-kompatible Computer. Es ist ein kleines, schnelles und freies System, das seit 1997 in Entwicklung ist. Es enthält eine einfache, aber attraktive Bedienoberfläche, echtes präemptives Multitasking und virtuellen Speicher. Obwohl es auf verschiedene Arten versucht, kompatibel zu sein, ist Visopsys kein Klon eines anderen Systems. Man kann die Distribution auf eine Live-CD oder einer Diskette testen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Connect Daily Web Calendar 3.3.3

Connect Daily ist ein webbasiertes Kalendersystem für mehrere Benutzer. Die Benutzer können mit dem Webbrowser Termine hinzufügen oder ändern. Die Kalenderanzeige läßt sich in bestehende Webseiten integrieren. Der Kalender verfügt über die Möglichkeit, Ressourcen und Räume zu verwalten. Es kann festgelegt werden, daß neue oder geänderte Einträge erst freigegeben werden müssen, bevor sie erscheinen. Termine können von MS Outlook und Palm OS PDAs heruntergeladen werden. Der Export zu iCal-Clients wie KOrganizer, Evolution und Apple iCal ist möglich, ebenso die Authentifizierung über LDAP.

Lizenz: Proprietäre Lizenz mit kostenloser Testversion
Rating:

  Open Blue Lab 1.1.5 (Stocks Managing for Industry)

Open Blue Lab will Firmen eine globale Lösung für ihre organisatorischen, Kommunikations- und Planungs-Bedürfnisse anbieten. Auf Basis eines offenen und flexiblen Frameworks reichen die Lösungen von Internet (CMS, Wiki, Blogs) über Intranet (PIM, Groupware) und CRM bis zu ERP (Buchhaltung, Finanzen, SCM, PLM und SRM).

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  MIME Email message class 2007.05.09

Die MIME Email message class erstellt und sendet MIME-kodierte Emails. Header und Teile des Mailtextes können vom Anwender definiert werden. Sie kann Text- und HTML-Mails senden. Header können Text in nicht-ASCII-Format enthalten, HTML-Emails können eingebettete Bilder enthalten. Bei Dateianhängen wird der Content-Type weitgehend automatisch ermittelt. Emails können als Anhänge weitergeleitet werden. Die Adresse für Fehlermeldungen kann in dem Header Return-Path festgelegt werden. Subklassen werden für verschiedene Auslieferungsmethoden bereitgestellt: mail, SMTP, Qmail, Sendmail und Microsoft IIS oder Exchange Pickup-Ordner. Die Klassen können auch personalisierte Massen-Emails senden, indem Teile des Mailtextes durch individuelle Daten für jedem Empfänger ersetzt werden.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  GNU Solfege 3.8.0

Solfege ist eine Gehörtrainer-Software. Es gibt mehrere Trainingsprogramme.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  ziproxy 2.2.2

ziproxy ist ein Proxy zum Weiterleiten von HTTP ohne Caching. Er komprimiert Text- und HTML-Dateien mit gzip und reduziert die Größe von Bildern, indem er sie in JPEGs mit niedriger Qualität konvertiert. Sein Zweck liegt in der Erhöhung der Geschwindigkeit für Internet-Wählverbindungen. Die meisten Browser unterstützen mit gzip komprimierte Inhalte, daher erscheinen Webseiten ganz normal, doch sind sie wesentlich kleiner als im Original und daher schneller zu laden. Für Browser, die das nicht unterstützen, gibt es Hinweise, wie man mit SSH Port-Forwarding das Problem löst. Die Bilder werden durchschnittlich um ein Drittel kleiner, wobei der Qualitätsverlust kaum sichtbar ist. Ziproxy sollte mit inetd oder xinetd verwendet werden, aber für Leute, die diese nicht verwenden können, ist netd als einfacher Ersatz enthalten.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  itools 0.15.4

itools ist eine Sammlung von Python-Bibliotheken, die einen breiten Bereich von Fähigkeiten bereitstellen, darunter eine Abstraktion über Verzeichnis- und Datei-Ressourcen, eine Suchmaschine, Typ-Marshaller, Datentyp-Schemata, Internationalisierung, URI-Handler, eine Schnittstelle für Webprogrammierung, eine für Workflow und Unterstützung für Datenformate wie (X)HTML, XML, iCalendar, RSS 2.0 und XLIFF.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Open RObot COntrol Software 1.0.4

Das Framework »Open RObot COntrol Software« (Orocos) verwendet Software-Patterns in C++, um die Echtzeit-Ausführung von Software-Komponenten zu erreichen. Es stellt eine Infrastruktur bereit, um sie schnell in ein Echtzeit-Betriebssystem wie RTAI oder RTLinux zu integrieren, sie können aber auch auf normalen Linux-Systemen getestet werden. Es wurde entworfen, um Robotik-Entwickler zu unterstützen. Auf der Homepage gibt es ein automatisiertes Download-Skript.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  ora2pg 4.4

Ora2Pg ist ein Perl-Modul zum Exportieren eines Oracle-Datenbankschemas in ein PostgreSQL-kompatibles Schema. Es verbindet sich zur Oracle-Datenbank, extrahiert ihre Struktur und erzeugt ein SQL-Skript, das man in seine PostgreSQL-Datenbank laden kann. Es exportiert das Datenbankschema (Tabellen, Views, Sequenzen, Indexe, Grants) mit primären, eindeutigen und Fremdschlüsseln in PostgreSQL-Syntax ohne Editieren des erzeugten SQL-Codes. Es kann auch Oracle-Daten in die PostgreSQL-Datenbank als Online-Prozess oder in eine Datei schreiben. Man kann wählen, welche Spalten fürjede Tabelle exportiert werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Winzig 1.82

Winzig ist eine Sammlung von PIM-Applikationen, die in in Python/GTK geschrieben sind. Es enthält ein Adreßbuch, einen Rechner, einen Kalender und eine »Zu erledigen«-Liste. Winzig ist ganz auf geringe Codegröße und kleine Bildschirme ausgelegt, so daß es für PDAs geeignet sein sollte.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Hilbert II 0.03.04

Das Ziel von Hilbert II, das in der Tradition von Hilberts Programm steht, ist die Schaffung eines Systems, das es einem arbeitenden Mathematiker ermöglicht, Sätze und Beweise (in der formalen Sprache des Prädikatenkalküls) in ihm zu speichern. Diese Beweise werden automatisch von einem Beweisprüfer verifiziert. Da dieses System nicht zentral verwaltet wird und Referenzen zu jeder Adresse im Internet enthalten kann, kann daraus eine weltweite mathematische Wissensbasis aufgebaut werden. Jeder Beweis eines Satzes in diesem »mathematischen Web« könnte auf die elementaren Regeln und Axiome zurückgeführt werden. Um es zu mehr zu machen als zu einer riesigen Zahl von logisch korrekten Formeln, enthält es auch Informationen in »üblicher mathematischer Sprache«. Man kann es mit einer unglaublichen Zahl von Mathematikbüchern mit Hyperlinks vergleichen, und jeder Beweis darin könnte mit Hilbert II geprüft werden. Für jeden Satz könnte die Abhängigkeit von anderen Sätzen, Definitionen und Axiomen einfach ermittelt werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Entrance 0.77.1 ( Beta)

Entrance ist ein Programm zum Durchstöbern von MySQL-Datenbanken. Es enthält eine Suchfunktion, die Spotlight auf dem Mac ähnelt. Entrance kann Diagramme aus den Abfrageergebnissen erzeugen, und diese Diagramme können in der Größe geändert und verschoben werden. Entrance unterstützt auch ein innovatives Feature namens »Datenzeichnen«, das es den Benutzern ermöglicht, Datenpunkte interaktiv auszuwählen und zu zeichnen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  gnome-db 3.0.1

Ermöglicht den unviersellen Datenbank-Zugriff für GNOME-Applikationen.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  BetterAWstats 0.11 Alpha

BetterAWstats soll bessere Statistiken aus den Daten generieren, die AWstats bereitstellt. Es ist kein Ersatz für AWstats.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  eHour 0.61

eHour ist ein webbasiertes Zeitregistrierungsprogramm für projektorientierte Firmen. Das Hauptziel ist, das Aufzeichnen der Zeit so einfach wie möglich zu machen, aber sehr effektiv die Zeit zu messen und zu berichten, die ein Team an einem Projekt verbringt. Es wird in Java (Spring und Hibernate) mit einer MySQL-Datenbank entwickelt.

Lizenz: Freeware
Rating:

  jscl-meditor 2.1

jscl-meditor ist eine Bibliothek für symbolische Berechnungen und ein Formeleditor in Java. Sie enthält die Lösung von Polynomialsystemen, Vektoren, Matrizen, Faktorisierung, Ableitungen, Integrale (rationale Funktionen), Boolesche Algebra, Vereinfachung, MathML-Ausgabe, Generierung von Java-Code und geometrische Algebra.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  libburnia 0.3.6 (libburn/cdrskin)

libburnia ist ein Projekt, das aus Bibliotheken und Programmen zum Lesen, Mastern und Schreiben von optischen Disks besteht.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  SecureSkat 2.8 (SecureSkat)

Eine recht realistische und ausgereifte Skat-Simulation. SecureSkat ragt vor allem durch seinen kryptografisch gesicherten Multiplayer-Modus heraus: Über das IRC kann man gegen andere Spieler aus der ganzen Welt antreten.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  wavbreaker 0.8

wavbreaker zerlegt eine Wave-Datei in mehrere kleinere Teile. Es trennt die Teile sauber an der korrekten Position, um sie zum Beispiel auf eine Audio-CD zu brennen, ohne einen Zwischenraum zwischen den Tracks zu haben. Das Paket enthält ein Kommandozeilenprogramm, um Wave-Dateien aneinanderzuhängen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Procinfo NG 1.0 (Perl Implementation)

Procinfo NG ist eine von Grund auf neue Implementierung des Programms procinfo. Das Ziel ist, den Code lesbarer (und besser wiederverwendbar) zu machen und die volle Funktionsfähigkeit des Originalprogramms wieder herzustellen. Das Originalprogramm wurde für Linux 1.0 geschrieben und bis zu Kernel 2.2 aktualisiert. Diese Version ist für 2.6.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  DBIx::Perlish 0.25

Das Modul DBIx::Perlish stellt die Fähigkeit bereit, mit den Datenbanken, die vom DBI-Modul unter Verwendung der Perl-eigenen Syntax für die vier häufigsten Operationen zu arbeiten: SELECT, UPDATE, DELETE und INSERT. Verwendet man DBIx::Perlish, kann man die meisten Abfragen in einer Domain-spezifischen Sprache mit Perl-Syntax schreiben. Jedoch kann das Modul nicht die ganze Verwendung von SQL in einem Programm ersetzen. Es implementiert keine Datenbank-Administrationsaufgaben wie Schema-Entwurf und -verwaltung.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  Muxi 0.3.2

Muxi ist eine TV-Anwendung und ein Video-Rekorder für DVB-T. Es enthält ein elektronisches Fernsehprogramm, Aufzeichnung von Live-Streams und zeitversetzte Wiedergabe. Es verwendet die Xine-Bibliothek und benutzt MySQL als Datenbank.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  evtouch 0.8.5

evtouch will die Mauszeigerunterstützung der Event-Schnittstelle von Linux 2.6 in X integrieren. Es unterstützt derzeit nur sehr einfache Mauszeiger-Ereignisse.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  UMLSpeed 0.14

UMLSpeed ist ein Compiler für eine C-artige Sprache für UML-Notation. Er kann SVG-UML-Diagramme und XMI-Dokumente sowie Quellcode in verschiedenen Sprachen generieren.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Web Of Web 6 b05081800

WoW ist eine strukturierte, sichere und interaktive Medienplattform für Zusammenarbeit im Web in Echtzeit. Es besitzt eine Oberfläche ähnlich wie Mind-Mapping-Programme, die Ideen und Gedankenwege am besten darstellt. Es ermöglicht den Anwendern, sich auszudrücken und die Gedanken von anderen besser zu verstehen.

Lizenz: Common Development and Distribution License (CDDL)
Rating:

  JDiveLog 2.4

JDiveLog ist ein Logbuch für Druckluft-Taucher. Es verwaltet alle wichtigen Daten fürs Tauchen sowie die Bilder, die man beim Tauchen gemacht hat. Zu den Features zählen die Fähigkeit, UDCF-Daten oder Daten von Suunto-Computern zu importieren, Erstellung von Profilen und Erzeugung von Webseiten.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  TkWiCe 0.7

TkWiCe ist eine Software für Weinkeller. Sie ist in nativem Tcl/Tk geschrieben und sollte daher unter jedem Betriebssystem laufen, für das Tcl verfügbar ist (darunter jedes Unix, wie z.B. Mac OS X, Linux, *BSD, AIX, HP-UX oder Solaris, sowie PowerPC und Windows).

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  BLAX! 2.2.3

BLAX! ist eine Kassenanwendung, die Verkäufern hilft, Verkäufe und Einnahmen zu verwalten. Sie konzentriert sich auf die Hauptaspekte eines kleinen Ladens: Ausdrucken einer Rechnung, Ausgabe auf einem LCD-Bildschirm, Handhabung von Strichcodes und Berechnung des Inventars. Features sind akustische Rückmeldung, Farbzusammenstellungen, Logdateien und vieles mehr.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Xphile 1.4

Xphile ist eine Bibliothek zum Lehren von Radiologie, die das Durchstöbern nach System, Pathologie und Region ermöglicht. Sie benötigt Mac OS X 10.4 oder neuer.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  RepTool 0.0.4

Reptool erstellt Berichte und kann sie auch ausdrucken. Es besteht aus zwei Komponenten: libreptool, das Quelldateien verwaltet, die die Definition des Berichtes darstellen, und den Bericht produziert, sowie greptool, das die Quelldateien grafisch erstellt. Es verwendet glib, libxml, GTK+, cairo, pango und libgda.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  Abraca 0.2

Abraca ist ein GTK2-Client für den Musik-Player XMMS2. Es ist für den Umgang mit Sammlungen ausgelegt, wodurch das Verwalten der Musiksammlung sehr einfach werden soll.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating: