Veröffentlichungen
Januar 2009
So Mo Di Mi Do Fr Sa
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20633 Version datasets: 147463
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 10. Januar 2009
  GLib 2.18.4

GLib ist eine Sammlung häufig benötigter Datentypen und Routinen für C-Programmierer. Ursprünglich Teil von GTK+, ist sie seit GTK+ 1.1 eine eigenständige Bibliothek, die auch ohne GDK/GTK+ genutzt werden kann. Sie ist auf viele Systeme portiert worden.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  ImageMagick 6.4.8.4

ImageMagick ist eines der vielseitigsten Grafikprogramme unter Linux. Anzeigen und Konvertierung von Bildern in vielen verschiedenen Formaten, Erstellen von Montagen und Animationen und Anwenden von Effekten gehören zu seinen Fähigkeiten. Das Programm kann auch mit Shell-Kommandos benutzt werden. Anders als z.B. Gimp hat es aber keine Plugin-Schnittstelle.

Lizenz: BSD-Lizenz (Zweiklausel)
Rating:

  mpg123 1.6.4

Mpg123 ist ein schneller, freier und portabler MPEG-Audioplayer für Unix. Er unterstützt MPEG 1.0/2.0 Layer 1, 2 und 3. Für Abspielen in voller CD-Qualität (44 kHz, 16 Bit Stereo) wird eine CPU wie Pentium, SPARCstation10, DEC Alpha oder besser benötigt. Abspielen in Mono und/oder mit reduzierter Qualität (22 kHz oder 11 kHz) ist auch auf 486er-CPUs möglich.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  SILC 1.1.9 (Toolkit)

SILC (Secure Internet Live Conferencing) ist ein Protokoll, das sichere Konferenzdienste im Internet anbietet. Es kann verwendet werden, um jede Art von Mitteilungen zu senden, zusätzlich zu normalen Textmeldungen. Dies schließt Multimedia-Mitteilungen mit ein, zum Beispiel Bilder, Video und Audio-Streams. Alle Mitteilungen sind verschlüsselt und authentifiziert und die Meldungen können auch signiert werden. Das SILC-Protokoll unterstützt AES, SHA-1, PKCS#1, PKCS#3, X.509 und OpenPGP und wird von der IETF entwickelt. Die Software ist aufgeteilt in den SILC Client für Endanwender, SILC Server für Systemverwalter und SILC Toolkit für Applikationsentwickler.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Ion 20090110 (Ion3)

Ion ist ein Window-Manager, der die Fenster ohne Überlappungen anordnet. Er verfügt auch über Rahmen mit Tabs im Stil von PWM, womit sich Fenster auf mehreren »Seiten« anordnen lassen. So kann man seine Fenster organisieren und schnell zwischen ihnen wechseln. Ion wurde in erster Linie auf Effizienz getrimmt. Er verzichtet auf alle möglicherweise störenden Effekte und ist besonders für Benutzer gedacht, die ausschließlich mit der Tastatur arbeiten wollen.

Lizenz: Proprietäre Lizenz mit Quellcode
Rating:

  Qpopper 4.0.16

Ein stabiler POP3-Daemon, der die bekannten Email-Postfächer bereitstellen kann.

Lizenz: Open Source
Rating:

  Distributed Checksum Clearinghouse 1.3.101

Distributed Checksum Clearinghouse (DCC) ist ein System von Clients und Servern, die Prüfsummen von Emails sammeln und zählen. Die Summen können von SMTP-Servern und Mail-Clients verwendet werden, um Spam zu erkennen und zu vernichten. DCC-Server können ihre Checksummen-Informationen austauschen. Die Checksummen enthalten Werte, die »unscharf« sind, d.h. konstant trotz gewisser Variationen in den Spam-Mails.

Lizenz: Frei für nichtkommerzielle Zwecke
Rating:

  Vendetta Online 1.8.53

Vendetta Online ist ein plattformübergreifendes 3D-Weltraum-Kampfspiel für viele Spieler gleichzeitig. Das Spiel ermöglicht den Spielern, in einer riesigen Online-Galaxie miteinander zu interagieren. Möglich sind Kämpfe, Handel und Bergbau. Ein Echtzeit-Kampfmodell macht den Ausgang eines Kampfes von der Geschicklichkeit des Spielers abhängig anstelle von Eigenschaften des gespielten Charakters.

Lizenz: Proprietäre Lizenz mit kostenloser Testversion
Rating:

  JCards 6.2.1 (Desktop-Version)

JCards ist ein freies Java­-Programm, das zum Speichern und Verwalten von Daten in jedem Format dient, das der Anwender definiert. Anstatt viele Anwendungen oder Tabellen zur Verwaltung von Passwörtern, Aufgaben, Einkaufslisten usw. zu haben, kann der Benutzer mit JCards eine Datenbank definieren, die die benötigten Felder hat. Dies wird mit einer einfach zu bedienenden Oberfläche erreicht, die keine Kenntnisse von SQL oder einer anderen Datenbanksprache verlangt. JCards wurde ursprünglich für den PDA Sharp Zaurus SL-5x00 entwickelt, läuft aber auf jedem Rechner oder PDA, der Version 1.1 oder höher der Java Virtual Machine ausführen kann. Der Vorteil davon ist, daß der Benutzer die gleiche Anwendung auf PDA und Desktop ausführen kann, um seine Daten zu verwalten.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Linux LiveCD Hotspot Server 2.0.40

Linux LiveCD Hotspot Server ist eine Live-CD für WiFi-Hotspots, die automatische Konfiguration von Endanwendern, eine Begrüßungs-Webseite und kommerziellen Support bietet. Sie unterstützt Benutzer mit und ohne kabellosem Anschluss, Prepaid-Karten mit Zeitbegrenzungen und monatlicher Laufzeit, eine integrierte Firewall und externe APs oder mehrere PCI-, PCMCIA-, oder USB-WiFi-Karten pro Computer.

Lizenz: Kostenlos nutzbar
Rating:

  W3Perl 3.046

W3Perl ist ein Programm zum Analysieren von Webserver-Logdateien. Alle wichtigen Web-Statistiken sind verfügbar (Referer, Browsertyp, Sitzungen, Fehler usw.). Die Berichte sind mit Konfigurationsdateien vollständig anpassbar, und eine Administrationsoberfläche ist verfügbar.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  TinTin++ 1.98.8

TinTin++ ist ein MUD-Client, der im Konsolenmodus läuft. Er läßt sich auf den meisten Linux-Systemen installieren, einschließlich Cygwin.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Rapid Application Development Library 2.8.1

radlib ist eine C-Bibliothek, die die Details der Iinterprozess-Kommunikation und häufig genutzter Linux/Unix-Systemdienste abstrahiert, so daß Anwendungsentwickler sich auf die Anwendungen konzentrieren können. Sie ermuntert die Entwickler, ein bewährtes Konzept von Event-gesteuertem, asynchronem Design zu verwenden. Durch die Abstraktion von Interprozess-Kommunikation, Events, Timern und allen Ein/Ausgabegeräten, die als Dateideskriptor repräsentierbar sind, vereinfacht radlib die Implementation von Prozessen mit mehreren Aufgaben und von Anwendungen mit mehreren Prozessen. Kurz, radlib ist ein ernster Versuch, die Fähigkeiten von Echtzeit-Betriebssystemen auf einem nicht echtzeitfähigen Betriebssystem bereitzustellen.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  Paludis 0.34.0_ Alpha1 (Entwicklungszweig)

Paludis ist eine Paketverwaltungs-Bibliothek, die in der Art von Gentoo arbeitet, und ein einfacher Konsolen-Client. Es ist vollständig unabhängig von Portage.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  gedit 2.24.3

Ein Text-Editor, der alle Standardfeatures bietet.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  get_iplayer 1.17

get_iplayer ermöglicht es Benutzern, ein beliebiges iPlayer-Programm von der BBC im Format H.264 (Quicktime/mp4), alle Radioprogramme in MP3 oder RealAudio-Format (optional in WAV oder MP3 konvertiert) und alle Podcasts im Format MP3 oder AAC herunterzuladen oder zu streamen. Es lädt auch die Untertitel herunter, sofern verfügbar.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Vala 0.5.5

Vala ist eine neue Programmiersprache, die den GNOME-Entwicklern moderne Programmiersprachen-Features bringen will, ohne zusätzliche Laufzeitbibliotheken zu erfordern und ohne ein unterschiedliches ABI im Vergleich zu Anwendungen und Bibliotheken, die in C geschrieben sind, einzuführen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Eclim 1.4.4

Eclim (Eclipse Integration in Vim) ist eine Sammlung von Eclipse- und Vim-Plugins, die Eclipse-Funktionalität zum Editor Vim bringen. Sie stellt Eclipse-Features über eine Server-Schnittstelle bereit und enthält eine Sammlung von Vim-Plugins, die mit Eclipse über diese Schnittstelle kommunizieren.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Xtables-addons 1.8

Xtables-addons ist ein Paket, das weitgehend das alte patch-o-matic-Repositorium für den Linux-Kernel und iptables ersetzt. Anstatt die Kernelquellen zu patchen, werden die Erweiterungen als Module generiert und ermöglichen es so, den Kernel ohne Neucompilierung zu erweitern.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Password Manager Daemon 1.16

Password Manager Daemon liefert Client-Daten über einen lokalen Socket. Die Daten werden in einer verschlüsselten XML-Datei gespeichert und der Client muss den Schlüssel, sie zu modifizieren, zur Verfügung stellen. Eine Bibliothek, die es einfacher macht, Anwendungen für die Verwendung des Daemons zu patchen, ist enthalten. Die Bibliothek unterstützt auch gpg-agent für das Lesen der Passwörter und Schlüssel.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  WebIssues 0.9.4 Beta2 (Client)

WebIssues ist ein System, das die Zusammenarbeit von Teams über das Internet unterstützt. Es kann verwendet werden, um Fehler und andere Informationen mit anpassbaren Attributen, Kommentare und Datei-Anhänge zu speichern. Der Server kann auf jedem Rechner mit PHP und MySQL oder PostgreSQL installiert werden. Der Client ist eine KDE-Anwendung, die schneller und komfortabler als webbasierte Oberflächen ist.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  WebIssues 0.8.4 Beta2 (Server)

WebIssues ist ein System, das die Zusammenarbeit von Teams über das Internet unterstützt. Es kann verwendet werden, um Fehler und andere Informationen mit anpassbaren Attributen, Kommentare und Datei-Anhänge zu speichern. Der Server kann auf jedem Rechner mit PHP und MySQL oder PostgreSQL installiert werden. Der Client ist eine KDE-Anwendung, die schneller und komfortabler als webbasierte Oberflächen ist.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  config-dhcpd 0.6

config-dhcpd ist ein grafisches Programm in Python zum Konfigurieren eines DHCP-Daemons.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  amforth 3.2

amforth ist eine Forth-Distribution für den Microcontroller AVR ATmega. Sobald er im Flash liegt, benötigt er nur eine serielle Verbindung zum Host. Neue Worte werden direkt ins Flash compiliert und erweitern das Dictionary so unmittelbar. Es ist an ANS94 Forth orientiert mit einigen kleineren Auslassungen und einigen Worten von den Erweiterungsmengen. Es ist in Assembler und Forth geschrieben. Die Hauptentwicklung verwendet Controller vom Typ ATmega8 und ATmega32. Andere ATmega-Controller sollten mit kleinen Anpassungen funktionieren.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  fsarchiver 0.2.10

fsarchiver ist ein Systemprogramm, das es ermöglicht, den Inhalt eines Dateisystems in einer komprimierten Archivdatei zu speichern. Das Dateisystem kann auf einer Partition wiederhergestellt werden, die eine andere Größe oder ein anderes Dateisystem hat. Anders als tar oder dar erzeugt fsarchiver auch das Dateisystem, wenn es die Daten auf Partitionen extrahiert. Alle Dateien im Archiv sind mit Prüfsummen versehen, um die Daten zu schützen. Wenn das Archiv korrupt ist, verliert man nur eine einzelne Datei, nicht das ganze Archiv.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  Openfire 3.6.3

Openfire (früher Wildfire) ist ein Server für Zusammenarbeit in Echtzeit. Er verwendet das einzige weitverbreitete offene Protokoll für Instant Messaging, XMPP (auch Jabber genannt). Openfire ist sehr einfach einzurichten und zu verwalten, bietet aber solide Sicherheit und Geschwindigkeit.

Lizenz: Apache-Lizenz 2.0
Rating:

  Internet Registry Routing Daemon 2.3.5

Der Internet Registry Routing Daemon (IRRd) ist ein angepasster, eigenständiger Internet Routing Registry-Datenbankserver, der die Syntax der Routing-Registraturen RIPE-181, RPSL und RPSLng unterstützt. Das Paket IRRd enthält zusätzliche Hilfsprogramme und Dienste, um die Datenbank auf sichere Weise zu verwalten und zu pflegen.

Lizenz: BSD-Lizenz (original)
Rating:

  qBittorrent 1.3.0

qBittorrent ist ein Qt-Bittorrent-Client, der auf libtorrent beruht. Er ist stabil und besitzt viele Features, benötigt aber wenig CPU-Leistung und Speicher. Mehrere gleichzeitige Downloads sind möglich, DHT (kein Tracker) wird unterstützt, Verbindung durch einen Proxy, selektives Herunterladen (nur einzelne Dateien aus einem Torrent), Herunterladen in der gegebenen Reihenfolge, Vorschau von Audio/Videodateien während des Downloads, Authentifikation des Trackers, eine integrierte Suchmaschine (wie in eMule), Herunterladen von URLs, Übersetzungen in viele (über 20) Sprachen, Erzeugung von Torrents, Begrenzungen des Hoch- und Herunterladens, Unicode-Unterstützung, ein IP-Filter (eMule-Format) und Scannen von Verzeichnissen (zum automatischen Hinzufügen von neuen Torrents).

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Ctioga 1.9

Ctioga ist ein Kommandozeilen-Programm zum Plotten. Es ermöglicht den Benutzern, Plots von Daten und mathematischen Funktionen in Publikationsqualität schnell zu erstellen. Ctioga wurde auf einfache Benutzung und Erweiterbarkeit ausgelegt. Es beruht auf der leistungsfähigen Plot-Bibliothek Tioga.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Geometry Description Markup Language 3.0.0

GDML ist eine Auszeichnungssprache, die speziell für den Austausch von geometrischen Daten entworfen wurde. Ihre Hauptanwendung liegt im Bereich der Physik. Sie besteht aus einem Sprachschema, Mitteln zur Bearbeitung der geometrischen Daten und Ein- und Ausgabe.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Simple Movie Catalog 1.3.0

Simple Movie Catalog durchsucht ein angegebenes Verzeichnis nach Filmen, sucht in IMDb nach passenden Informationen und erzeugt daraus einen Katalog in HTML, der die Sortierung und Gruppierung der gefundenen Filme nach verschiedenen Kriterien ermöglicht.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  gWaei 0.12.0

gWaei ist ein Wörterbuchprogramm Japanisch-Englisch für den GNOME-Desktop. Es ist ein moderner direkter Ersatz für Gjiten und besitzt weitgehend dieselben Features. Die Wörterbuchdateien, die es verwendet, sind von Jim Breens WWWJDIC-Projekt und werden durch das Programm separat installiert. Features sind eine einfache Wörterbuch-Installation, Unterstützung für die Suche mit regulären Ausdrücken, Streamen der Ergebnisse, so dass die Oberfläche nie steckenbleibt, und eine einfache Oberfläche, die Sinn ergibt.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Agenda XML 0.1.40

Agenda XML ist ein einfaches Programm zum Erfassen von Arbeitszeiten in Projekten. Es läuft in der Taskleiste und hält die Daten in einer lesbare XML-Datei im Home-Verzeichnis des Benutzers.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  SmallMail 0.2.1 Beta (Client)

SmallMail ist eine Anwendung, die sichere E-Mail über das Tor-Netzwerk und damit anonyme Kommunikation ermöglicht. Sie will der Bedrohung der europäischen Daten-Vorratsspeicherung entgegentreten und ermöglicht zu kommunizieren, ohne Spuren zu hinterlassen.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  ERDtext 0.3

ERDtext ist ein einfaches Programm zum Ansehen von Textdateien, das Teil von ERDialog ist. ERDialog ist ein Anwendungs-Framework, das Yaws verwendet. Mehrere Applets können in das Framework geladen werden. Zu den vorhandenen Applets gehören ein Dateistarter, ein Frontend für MPD und ein Wiki. Nur Erlang und Yaws müssen installiert sein.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating: