Veröffentlichungen
Januar 2011
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20432 Version datasets: 143751
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 29. Januar 2011
  Citrus Testframework 1.2 M1

Citrus ist ein Test-Framework in Java, das automatisierte Integrationstests von nachrichtenbasierten Unternehmensanwendungen ermöglicht. Es kann zusätzlich benötigte externe Systeme simulieren, wobei unter anderem die Protokolle JMS, SOAP WebServices, HTTP, TCP/IP usw. verwendet werden können. Citrus stellt starke Validierungs-Mechanismen für XML-Nachrichteninhalte bereit und ermöglicht, komplexe Testlogik wie das Senden und Empfangen von Nachrichten, Datenbank-Validierung, automatische Wiederholungen, Variablendefinitionen, dynamische Nachrichteninhalte, Fehlersimulation und vieles mehr zu erstellen.

Lizenz: Apache-Lizenz 2.0
Rating:

  odb 1.1.0

ODB ist ein Compiler-basiertes objektrelationales Abbildungssystem (ORM) für C++. Es ermöglicht, C++-Objekte persistent in einer relationalen Datenbank zu speichern, ohne mit Tabellen, Spalten oder SQL arbeiten zu müssen und ohne den Abbildungscode von Hand schreiben zu müssen. Der C++-Code, der die Konvertierung zwischen persistenten Klassen und ihrer Datenbankrepräsentation durchführt, wird vom ODB-Compiler automatisch generiert. Der ODB-Compiler ist ein echter C++-Compiler, außer dass er anstelle von Maschinencode portables C++ generiert, das dann von jedem C++-Compiler compiliert werden kann. ODB ist kein Framework und schreibt nicht vor, wie eine Anwendung geschrieben werden sollte, sondern handhabt nur die C++-Objektpersistenz und sonst nichts.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  SharpTAL 1.2

SharpTAL compiliert XML-basierte Templates in .NET-Assemblys. Es enthält eine vollständige Implementation der Zope Page Templates (ZPT)-Sprache, einem System, das HTML, XML oder einfachen Text generieren kann. ZPT besteht aus der Template Attribute Language (TAL), der Expression Syntax (TALES) und der Macro Expansion Template Attribute Language (METAL).

Lizenz: Apache-Lizenz 2.0
Rating:

  minfx 1.0.3

minfx ist eine Python-Modulbibliothek für numerische Optimierung. Sie enthält eine große Sammlung von Minimalisierungsalgorithmen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  4MLinux 2.0-server-edition

4MLinux ist eine Mini-Linux-Distribution. Die Live-CD enthält eine Sammlung von Programmen zur Systemverwaltung und Wiederherstellung: cfdisk und GNU parted, um Partitionen zu verwalten, testdisk, um Partitionen wieder herzustellen, photorec, um Dateien wieder herzustellen, und ntfs3g, um auf NTFS-Dateisysteme zuzugreifen.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  ExpressionJ 0.5 Beta1 (Entwicklungszweig)

ExpressionJ ist eine Java-Bibliothek für die Interpretation von einfachen numerischen Ausdrücken. Sie kann in allen Anwendungen eingesetzt werden, die numerische Werte kombinieren müssen, aber keine vollständige Skriptsprache benötigen.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  PDFpirate 0.3

PDFpirate ist ein Online-PDF-Dokument-Verarbeitungsprogramm. Es kann zahlreiche Tools anwenden und kombinieren. Es ermöglicht, PDF-Dateien in andere Formate zu konvertieren, Beschränkungen zu entfernen, sie zu ändern und einiges mehr.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  dupeGuru Picture Edition 2.0.0

dupeGuru Picture Edition ist ein Programm zum Finden von duplizierten Bildern auf dem Rechner. Es ist effizient und verwendet einen unscharfen Matching-Algorithmus. Damit kann es nicht nur Bilder finden, die exakt gleich sind, sondern auch solche, die ähnlich sind, auch wenn sie in unterschiedlichen Formaten vorliegen. Man kann die Suche so anpassen, dass sie genau die Art von Duplikaten findet, die man will. Zudem ist es sicher und verhindert, dass man Dateien aus Versehen löscht. Duplikate können gelöscht, verschoben oder kopiert werden. dupeGuru PE unterstützt die Bildformate JPG, PNG, TIFF, GIF, BMP und PSD.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  flexmock 0.7.0

Flexmock ist eine Debugging-Bibliothek für Python-Programme.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  YAGF 0.8.5

YAGF ist ein grafisches Frontend für die OCR-Programme Cuneiform und Tesseract OCR. Es kann ein gescanntes Bild öffnen oder ein neues über XSane einscannen. Das Bild kann dann für die Texterkennung vorbereitet werden. Man kann Bereiche und die Sprache auswählen. Der erkannte Text wird in einem Editor-Fenster angezeigt und kann korrigiert und abgespeichert werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Netomata Config Generator 0.10.2-r552

Netomata Config Generator (NCG) erzeugt vollständige Konfigurationsdateien für Netgeräte und Dienste aus einem schlanken Netzwerkmodell. Da die Konfigurationsdateien generiert werden, sind sie eher vollständig und konsistent und machen das Netz zuverlässiger, einfacher zu prüfen, wenn Fehler auftreten, und einfacher zu erweitern. Die Eingaben für NCG sind ein Modell, das das Netz beschreibt, und Templates für die Konfigurationsdateien der verschiedenen Geräte und Dienste.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Forban 0.0.28

Forban ist ein P2P-Filesharing-Programm für lokale Netze. Forban arbeitet unabhängig vom Internet und benutzt nur die Fähigkeiten von lokalen Netzen, um Dateien anzukündigen, zu suchen und auszutauschen. Es verwendet HTTP und ist opportunistisch. Das bedeutet, dass es alle interessierenden Dateien in seiner Nähe, die es sieht, repliziert. Die Forban-Protokolle sind minimalistisch, um die Erstellung anderer Implementationen zu vereinfachen.

Lizenz: GNU Affero Public License Version 3
Rating:

  FIGlet 2.2.4

FIGlet ist ein Programm, das aus normalem Text große Buchstaben macht. Es gibt die Eingabe mit großen Buchstaben aus, die aus normalen Bildschirmzeichen zusammengesetzt sind. Die Ausgabe von FIGlet ähnelt generell manchen Signaturen, die Leute an ihre E-Mails oder Usenet-Beiträge anhängen. Sie ähnelt auch der Ausgabe verschiedener Banner-Programme, ist aber normal, nicht seitwärts orientiert.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  note taking simplified 77

Note Taking Simplified stellt ein einfaches, intuitives Format für die Verwendung von einfachen Textdateien zum Speichern von Notizen, ein Kommandozeilenprogramm zum Ansehen von Notizen auf verschiedene komfortable Arten und eine plattformunabhängige, in wxPython implementierte GUI zum Erzeugen, Ansehen und Ändern von Notizen bereit. Die angezeigten Elemente können nach Pfad oder Tags gruppiert und auf verschiedene Arten gefiltert werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Nmap 5.50

Nmap ist ein Programm zum Erkunden von Netzen und für Sicherheitsuntersuchungen. Es unterstützt Ping-Scans (welche Hosts antworten), viele Portscan-Techniken (welche Dienste laufen auf den Hosts), Versionserkennung (welche Anwendung oder welcher Dienst läuft an einem Port) und TCP/IP-Fingerprints (Identifikation des Host-Betriebssystems oder Gerätes). Es bietet auch flexible Ziel- und Port-Spezifikation, Decoy/Stealth Scanning, SunRPC-Scan und einiges mehr. Die meisten Unix- und Windows-Plattformen werden unterstützt in GUI- und Kommandozeilen-Modi. Mehrere populäre Handhelds werden ebenfalls unterstützt, darunter der Sharp Zaurus und der iPAQ.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  gentoo 0.19.9

Ein toller Dateimanager mit der bewährten Zwei-Fenster-Oberfläche. Er ist sehr umfangreich konfigurierbar, mittlerweile sogar über eine grafische Oberfläche. Gentoo baut auf dem Toolkit GTK+ auf. Seit kurzem sind über 100 selbstgemachte Icons für die häufigsten Dateitypen dabei. In der neusten Version kann Gentoo endlich richtig mit Dateien über 2 GB umgehen. Dieses Gentoo ist übrigens wesentlich älter als die gleichnamige Linux-Distribution.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  GNU ddrescue 1.15-pre1

GNU ddrescue ist ein Werkzeug für die Datenrettung. Es kopiert Daten von einer Datei oder einem Block-Gerät (Festplatte, CD usw.) zu einem anderen. Dabei versucht es, im Falle von Lesefehlern alle Daten zu retten. GNU ddrescue schneidet die Ausgabedatei nicht ab, außer wenn der Anwender es will. Daher versucht es jedesmal, wenn man es mit derselben Ausgabedatei aufruft, die Lücken zu füllen. Die grundlegende Arbeitsweise von GNU ddrescue ist vollautomatisch. Man muss also nicht auf einen Fehler warten, das Programm stoppen, das Log lesen, es in einem anderen Modus laufen lassen usw. Falls man das Logdatei-Feature von GNU ddrescue verwendet, werden die Daten sehr effizient gerettet (nur die benötigten Blöcke werden gelesen). Man kann die Rettung auch jederzeit unterbrechen und sie später am gleichen Punkt wieder aufnehmen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  LilyPond 2.13.47

LilyPond ist ein Notensatzprogramm, dass es sich zum Ziel gemacht hat, Notendruck von der bestmöglichen Qualität zu erstellen. Mit dem Programm wird es möglich, die Ästhetik handgestochenen traditionellen Notensatzes mit computergesetzen Noten zu erreichen. LilyPond ist freie Software und Teil des GNU-Projekts.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Retro 10.7.6

Retro ist eine freie Implementierung einer Variante der Programmiersprache Forth für viele Betriebssysteme.

Lizenz: Public Domain
Rating:

  Data Crow 3.9.4

Data Crow ist ein Katalogprogramm und eine Datenbank für Filme, Videos, Bücher, Software und Musik. Es benutzt die Webdienste von FreeDB, Amazon und IMDB. Es ist hochgradig anpassbar, einfach zu benutzen und reich an Features. Es kann Berichte im PDF-Format erstellen. Es unterstützt DVDs, Audio-CDs und viele Audio- und Video-Dateiformate.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Bitflu 1.32

Bitfu ist ein BitTorrent-Client, der nonstop als Daemon läuft. Er stellt keine grafische Oberfläche bereit, bietet aber eine Telnet-Schnittstelle und kann mehrere Torrent-Downloads zugleich handhaben.

Lizenz: Artistic-Lizenz
Rating:

  AvantSlash 3.20

AvantSlash erlaubt das Lesen von Slashdot auf PDAs und Mobiltelefonen. Es stellt die Inhalte aufgeräumter dar und kann selbst die Artikel, auf die verwiesen wird, für leichteres Lesen auf den Geräten säubern. Es ist in Perl implementiert.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  GTKO 2.34

GsqlR2 ist eine GTK+ 2-Oberfläche für Oracle, die bei der Entwicklung und beim Test von Oracle-Anwendungen hilft. Sie enthält einen Schema-Browser, eine oder mehrere SQL-Eingabefelder, Syntaxhervorhebung für SQL, Eingabefelder für Bind-Variablen im Kommandofenster und Kommando-Skripte in der Art von SQL*Plus. Für die Analyse und das Tuning von SQL-Statements gibt es eine Baumdarstellung, die dem SQL-Kommando »explain plan« entspricht, und die Möglichkeit, SQL-Anweisungen aus dem Laufzeit-Cursor-Cache (Tabelle V$SQL) zu laden, das Oracle Statspack-Repositorium, das Oracle Automatic Workload-Repositorium in Oracle Version 10g und vollständige AWR-Berichte.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Maitreya 6.0.2

Maitreya ist eine Anwendung für westliche und vedische Astrologie (Jyotish). Der vedische Teil unterstützt viele Teile der klassischen vedischen Astrologie (nach Parasara) und einige Elemente der Jaimini-Astrologie. Der westliche Teil unterstützt unter anderem das Systems von Ebertin und Witte (Uranische Astrologie).

Lizenz: Artistic-Lizenz
Rating:

  gquilt 0.25

quilt ist ein Programm, das eine Serie von Patches verwaltet, indem es Buch führt, welche Änderungen jeder Patch macht. Patches können angewandt, rückgängig gemacht, erneuert werden usw. gquilt ist eine grafische Bedienoberfläche für quilt, die mit PyGTK realisiert ist.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  DHEX 0.63

dhex ist ein auf Ncurses beruhender Hex-Editor mit einem diff-Modus. Er macht starken Gebrauch von Farben, kann aber mit Themes angepasst werden, so dass er auch auf monochromen Monitoren funktioniert. Er enthält den guten alten Action-Cartridge-Suchalgorithmus, um spezifische Änderungen zu finden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  XODA 0.2.2

XODA ist ein DMS (Document Management System), das Ajax verwendet. Es nutzt kein Datenbank-Backend, ermöglicht aber, Beschreibungen, Tags und Kategorien für Dateien und Verzeichnisse hinzuzufügen und zu ändern. Ferner kann man normale Aktionen wie Verschieben, Umbenennen und Löschen ausführen. Das Projekt richtet sich an Endanwender, die alle Arten von Dokumenten auf einem Rechner mit Webserver und PHP organisieren wollen. Es besteht nur aus einer Datei mit komprimiertem JavaScript und speichert die Meta-Informationen in PHP-Dateien.

Lizenz: BSD-Lizenz (original)
Rating: