Veröffentlichungen
Februar 2011
So Mo Di Mi Do Fr Sa
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20679 Version datasets: 148705
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 26. Februar 2011
  Koha Live CD R8

Koha Live CD ist eine Live-CD-Version der Bibliotheksverwaltung Koha unter Ubuntu. Das System kann als Live-System laufen oder auf die Festplatte installiert werden. Koha ist in beiden Fällen voll funktionsfähig. Es wird keine Internet-Verbindung benötigt. Zebra und ein öffentlicher Z39.50-Server sind aktiviert. Alle Sprachpakete sind auf der CD enthalten.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  WOSH Framework 0.8.888

WOSH (Wide Open Smart Home) ist eine nachrichtenorientierte Middleware zum Steuern und Automatisieren eines Hauses. Sie kommt mit funktionierenden Diensten und Geräten. WOSH ist ein offenes plattformübergreifendes C++-Framework. Seine Architektur ist Dienste (Bundles)-orientiert und für verteilte (Cloud-) Berechnung ausgelegt. WOSH bringt den Quellcode der Bibliothek, viele Dienste und einige Anwendungen mit (einen Server, eine Fernsteuerung für die Systemleiste und eine grafische Steuerung). Einige Features seines Mikro-Kernels sind ein Mehrbenutzersystem mit Zugriffsrechten, eine zentralisierte Datenbankverwaltung und System-Monitor und automatische Netzwerkverwaltung und Masquerading (mit TCP). Einige der implementierten Dienste sind das Abspielen von Audio, Überwachung und Steuerung von X10-Geräten, Fernsteuerung mit Instant Messaging und eine Fernsteuerung mit SMS und Anrufbenachrichtigung.

Lizenz: Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0
Rating:

  j661 0.49.1

Das Projekt j661 stellt einen generischen CDS (oder ARINC 661-Server) bereit, um das Verständnis des ARINC 661-Standards zu ermöglichen, ARINC 661-Konzepte und Architekturen prototypisch zu implementieren und die Wiederverwendung von ARINC 661-Spezifikationen und Code zwischen Projekten zu ermöglichen. Die CDS-Architektur ermöglicht, die Definition des Server-Verhaltens auf einfache Weise zu ändern oder zu erweitern. Das wird mit einer Plugin-Architektur erreicht, die die Anpassung zur Laufzeit ermöglicht, ohne etwas am Kern des Servers ändern zu müssen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  Miscellaneous Container Templates 1.2.0

Miscellaneous Container Templates ist eine C++-Bibliothek, die eine Sammlung von verschiedenen STL-ähnlichen Containern mit spezifischen Eigenschaften bereitstellt. Sie enthält vier eng verwandte Container: closed_hash_set, closed_hash_map, linked_hash_set und linked_hash_map. Die beiden ersten sind TR1 unordered_set und unordered_map sehr ähnlich, die anderen beiden stellen zusätzliche Funktionalität bereit.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  VBoxAdm 0.0.35

VBoxAdm ist ein webbasiertes Verwaltungsprogramm für Postfix. Es handhabt virtuelle Domains und Aliase. Es stellt außerdem eine automatische Abwesenheitsbenachrichtigung und einen SMTP-Proxy zur Spam-Abwehr bereit, der als Pre-Queue-Filter von Postfix zum Einsatz kommt.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  FireBreath 1.4.0-rc2 (Entwicklungszweig)

FireBreath ist eine plattformübergreifende Plugin-Architektur, die NPAPI-Browser unter Linux, Windows und Mac OS X (Gecko/Firefox, Google Chrome, Apple Safari, Opera) und ActiveX-Hosts unterstützt. Es macht das Entwickeln einfacher, als ein NPAPI-Plugin von Hand zu schreiben. Ein Python-Programm generiert ein Template, mit dem man in kurzer Zeit ein funktionierendes Browser-Plugin erstellen kann.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  Blink 25feb11

Blink ist eine kleine Blog-Engine, die mehrere Blogs unterstützt. Sie zeigt eine Hauptseite und Links zum Zugriff auf ältere Einträge an. Sie bietet auch eine Suche.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Xombrero 1.334

Xombrero (früher XXXTerm) ist ein Webbrowser für Minimalisten. Er wird ähnlich wie vi bedient und ist besonders für Leute geeignet, die mehr von der Tastatur Gebrauch machen.

Lizenz: ISC-Lizenz
Rating:

  Giada 0.1.3

Giada ist ein minimaler Sample-Player für Linux. Er kann bis zu 12 Audiokanäle im Loop-Modus oder zum einmaligen Abspielen handhaben. Er ist ein kompaktes und portables virtuelles Gerät für die Verwendung in Produktionen oder live. Er beruht auf FLTK und Alsalib.

Lizenz: Freeware
Rating:

  ddsum 7

ddsum ist ein Checksummenprogramm, das von dd5sum aus lessfs inspiriert wurde, aber auch andere FIPS-zertifizierte sichere Hash-Algorithmen unterstützt.

Lizenz: BSD-Lizenz (original)
Rating:

  DragonDisk 0.70

DragonDisk ist ein Dateimanager für den Amazon-Dienst S3. Er kann über eine intuitive Oberfläche Daten sichern, anderen zugänglich machen und organisieren. Zu seinen Features zählen mehrere Fenster, Kopieren und Verschieben zwischen Amazon-S3-Konten, eine HTTP/HTTPS-Engine mit Threads, Drag und Drop, Umbenennen von Dateien und Ordnern, Dateinamensfilter, BitTorrent, zeitbegrenzte und signierte URLs, Prüfung der Dateiintegrität, ein Metadaten-Editor; ACL-Vererbung, detaillierte Logs der Operationen und Unterstützung für Versionierung.

Lizenz: Freeware
Rating:

  ImageMagick 6.6.7-10

ImageMagick ist eines der vielseitigsten Grafikprogramme unter Linux. Anzeigen und Konvertierung von Bildern in vielen verschiedenen Formaten, Erstellen von Montagen und Animationen und Anwenden von Effekten gehören zu seinen Fähigkeiten. Das Programm kann auch mit Shell-Kommandos benutzt werden. Anders als z.B. Gimp hat es aber keine Plugin-Schnittstelle.

Lizenz: BSD-Lizenz (Zweiklausel)
Rating:

  OpenNMS 1.8.10

OpenNMS ist ein freies Netzwerkverwaltungssystem, das selbst den Bedürfnissen von größeren Unternehmen gerecht wird. Es hat drei hauptsächliche Funktionen: Überwachen von Diensten im Netz, Datensammlung von den Systemen im Netz via SNMP und ein System zum Verwalten von Ereignissen und Meldungen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  OpenNMS 1.9.6

OpenNMS ist ein freies Netzwerkverwaltungssystem, das selbst den Bedürfnissen von größeren Unternehmen gerecht wird. Es hat drei hauptsächliche Funktionen: Überwachen von Diensten im Netz, Datensammlung von den Systemen im Netz via SNMP und ein System zum Verwalten von Ereignissen und Meldungen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  youtube-dl 2011.02.25

youtube-dl ist ein kleines Kommandozeilenprogramm zum Herunterladen von Videos von YouTube.com und allen Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender inkl. Arte.

Lizenz: Public Domain
Rating:

  db4o 8.1

db4o (database for objects) ist die Open-Source-Objektdatenbank, die es Java und .NET Entwicklern ermöglicht, ihre Entwicklungszeit dramatisch zu verkürzen und gleichzeitig rekordverdächtige Performance zu erreichen. Das einmalige Design der nativen Objektdatenbank von db4o macht es ideal für eingebettete Anwendung in Geräten, Softwarepaketen, mobilen Anwendungen oder Echtzeit-Steuerungssystemen - kurz: in allen Java- und .NET-Umgebungen, wo kein Datenbank-Administrator (DBA) anwesend ist.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Ferm 2.0.9

Ein Frontend, mit dem sich komfortabel Regeln für IPchains und IPtables erstellen lassen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  stresslinux 0.6.108

Interessante Minimaldistribution, die ausnahmsweise nicht zur Systemrettung, sondern zum Systemtest dient. stresslinux hat Tools wie stress, cpuburn, hddtemp oder lm_sensors an Bord und kann so alles Mögliche über den Rechner herausfinden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  XWiki 2.7.1

XWiki ist ein WikiWiki-Klone in Java, der viele populäre Features anderer Wikis unterstützt, beispielsweise die Wiki-Syntax, Versionskontrolle, Anhänge, Sicherheit und Suche. Er bietet aber auch viele fortgeschrittene Features wie Templates, Datenbank, dynamische Entwicklung mit den Skriptsprachen Velocity oder Groovy, ein Plugin-System und Skins, die Skalierbarkeit von J2EE, eine XML/RPC API, die übers Netz nutzbar ist, Portlet-Integration, Statistik, ein RSS-Feed, PDF-Export und WYSIWYG-Editieren.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  389 Directory Server 1.2.8.a3

389 Directory Server ist ein LDAPv3-konformer Server mit vielen Features. Neben den normalen LDAPv3-Operationen unterstützt er Multi-Master-Replication, vollständige Online-Konfiguration und -Administration, Bildung von Ketten von Servern, virtuelle Attribute, Direktiven zur Zugriffskontrolle in den Daten, virtuelle Listenansichten, Sortierung auf dem Server, SASL, TLS/SSL und vieles mehr. Die transaktionale Datenbank Berkeley DB 4.2 wird als Datenspeicher verwendet. Die Funktionalität kann durch ein Plugin-API von Entwicklern beliebig erweitert werden. Viele der Kernfeatures des Servers sind bereits als Plugins realisiert. Der Server beruht auf dem Netscape Directory Server und ist entsprechend ausgereift.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  cego 2.7.12

Cego ist die vollständige Implementierung eines relationalen und transaktionalen Datenbanksystems auf Basis eines objektorientierten Designs. Die Architektur verwendet Threads und ist für hohe Anforderungen in Bezug auf Leisung und Verfügbarkeit konzipiert. Cego unterstützt als Abfragesprache SQL mit den üblichen Programmierschnittstellen (C, C++, DBD, Java, PHP). Um Hochverfügbarkeitsanforderungen abzudecken unterstützt Cego die Funktionalität einer Schattendatenbank. Diese kann im laufenden Betrieb aufgebaut und synchronisiert werden kann.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  WendzelNNTPd 2.0.0 Beta (Entwicklungszweig)

WendzelNNTPd ist ein winziger, einfach zu konfigurierender NNTP-Server für Linux, BSD und Unix. Der Server ist geeignet für IPv6, unterstützt nur die wichtigsten NNTP-Kommandos und verwendet ein SQL-Backend (MySQL und SQLite3 werden unterstützt). Access Control Lists und Role-based Access Control werden unterstützt.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Yet Another MetaData Injector for FLV 1.8

yamdi steht für Yet Another MetaData Injector und ist ein Metadaten-Injektor für FLV-Dateien. Es fügt den onMetaData-Event zu FLV-Dateien hinzu. Es verwendet wenig Speicher, ist schnell und kann große Dateien (über 1 GB) handhaben.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  Munge 0.5.10

Munge (Munge Uid 'N' Gid Emporium) ist ein Authentifikationsdienst zum Erzeugen und Validieren von Zugangsdaten. Er ist hochgradig skalierbar, um ihn in einem Hochleistungsluster einsetzen zu können. Er ermöglicht einem Prozess, die UID und GID eines anderen Prozesses auf dem gleichen oder einem anderen Rechner einer Gruppe von Hosts, die Benutzer und Gruppen gemeinsam haben, zu authentifizieren. Diese Hosts bilden ein Sicherheits-Gebiet, das durch einen gemeinsamen kryptografischen Schlüssel definiert ist. Clients in diesem Bereich können Zugangsdaten erzeugen und validieren, ohne Root-Privilegien, reservierte Ports oder plattformspezifische Methoden zu benötigen.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating: