Veröffentlichungen
Dezember 2011
So Mo Di Mi Do Fr Sa
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20637 Version datasets: 147796
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 11. Dezember 2011
  Bangarang 2.1

Bangarang ist ein semantischer Mediaplayer. Er ist vollständig in die semantische Speicherung von Nepomuk in KDe integriert. Er hat damit Zugriff auf indizierte Medien-Informationen und teilt seine eigenen Medieninformatioen, Bewertungen, Tags und Nutzungsstatistiken mit anderen Nepomuk-Anwendungen. Er nutzt das Multimedia-System Phonon. Audio- und Video-Einstellungen sind automatisch aktiviert, wenn das Phonon-Backend sie unterstützt. Plasma-Desktop-Widgets mit MPRIS-Unterstützung können Bangarang direkt steuern. Bangarang ermöglicht den schnellen Zugriff auf Listen mit den zuletzt gespielten, bestbewerteten oder meistgespielten Stücken. Die Medieninformationen können leicht editiert werden. Er kann Informationen zum Künstler, Song, Film oder Fernsehsendung von offenen Servern wie Last.fm, themoviedb.org und theTVDB.com einlesen. Er ermöglicht die Organisation der Medien nach Tags oder in einem Verzeichnisbaum.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Thinknowlogy 2011r2

Thinknowlogy ist ein Programm zum Ableiten der Logik, die in natürlichsprachigem Text enthalten ist, und der Erzeugung einer Wissensstruktur damit. Die Wissensstruktur kann auch in natürliche Sprache zurückübersetzt werden, um den Anwendern Rückmeldungen zu geben.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  Calibre 0.8.30

Calibre ist ein plattformunabhängiges E-Book-Programm. Es unterstützt das Herunterladen, Lesen, Verwalten, Konvertieren, Editieren und Erstellen von E-Books. Eingabeformate sind CBZ, CBR, CBC, EPUB, FB2, HTML, LIT, MOBI, ODT, PDF, PRC**, PDB, PML, RB, RTF und Text. Exportiert werden können die Formate EPUB, FB2, OEB, LIT, LRF, MOBI, PDB, PML, RB, PDF und Text. Als Lesegeräte werden SONY PRS 500/505/700, Cybook Gen 3, Amazon Kindle 1/2/DX, Netronix EB600, Ectaco Jetbook, BeBook/BeBook Mini, iPhone, Geräte, die als USB-Massenspeicher erscheinen und Geräte mit Media Transfer Protocol (MTP) unterstützt. Calibre besitzt seit Version 0.4.102 auch einen eingebauten Webserver, damit ist es möglich, sich E-Books per E-Mail schicken zu lassen oder auch E-Books über das Internet auf z.B. ein iPhone oder Amazon Kindle herunterzuladen. Alle Funktionen des Programms lassen sich auch über die Kommandozeile ansprechen.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  MinGW 1.0

MinGW oder Mingw32 (Minimalist GNU for Windows) ist eine Softwareportierung der GNU-Entwicklerwerkzeuge (GCC, GDB) auf die Windows-Plattform, mit der man Programme für Windows entwickeln kann.

MinGW entstand aus dem Cygwin-Projekt heraus. Es wird, anders als bei Cygwin, keine Kompatibilitätsschicht in Form einer DLL benötigt. Auch kann damit entwickelte Software unter Lizenzen veröffentlicht werden, die nicht mit der GNU General Public License (GPL) kompatibel sind.

MinGW enthält eine Sammlung von Windows-Headerdateien (Windows-API) für die native Windows-Entwicklung. Es wird oft in Kombination mit MSYS verwendet. Dieses stellt eine Unix-artige Shell zur Verfügung, in der unter anderem configure-Skripte gestartet werden können. Es ist auch eine Version als Cross-Compiler erhältlich, mit der man unter Linux Programme für Windows und umgekehrt erstellen kann. MinGW unterstützt derzeit die Programmiersprachen Ada, Fortran, C, C++, Java und Objective-C.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  SourceSquare 1.0.1

SourceSquare ist eine Software-Scan-Lösung, die auf Antepedia beruht, einer großen Wissensbasis, die mehr als eine Million Open-Source-Projekte von den wichtigsten Hosting-Seiten umfasst. SourceSquare untersucht ein Verzeichnis auf der lokalen Festplatte und zeigt eine Zuordnung an, die zeigt, welche Teile des Quellcodes Open Source sind.

Lizenz: Affero General Public License Version 3
Rating:

  libx1f4l2 0.20111210

libx1f4l2 ist eine Bibliothek von Datenstrukturen. Sie enthält balancierte binäre Bäume und Listen auf Basis dieser Bäume. Die Listen sind für alle Zwecke verwendbar und ermöglichen sequentiellen und direkten Zugriff. Die Komplexität der meisten Operationen ist log(N), darunter Lesen, Einfügen und Löschen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  rekonq 0.8.1

rekonq ist ein Webbrowser, der auf QtWebKit und Nokias QtDemoBrowser beruht. Das Entwicklungsziel ist eine vollständige Integration in KDE4.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Symia 0.4

Symia ist eine minimalistische C++-Bibliothek, um symbolische Algebra auszuführen. Sie ist für die Verwendung durch Entwickler gedacht, es gibt keine grafische oder textuelle Oberfläche.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  j661 0.52 Beta1 (Entwicklungszweig)

Das Projekt j661 stellt einen generischen CDS (oder ARINC 661-Server) bereit, um das Verständnis des ARINC 661-Standards zu ermöglichen, ARINC 661-Konzepte und Architekturen prototypisch zu implementieren und die Wiederverwendung von ARINC 661-Spezifikationen und Code zwischen Projekten zu ermöglichen. Die CDS-Architektur ermöglicht, die Definition des Server-Verhaltens auf einfache Weise zu ändern oder zu erweitern. Das wird mit einer Plugin-Architektur erreicht, die die Anpassung zur Laufzeit ermöglicht, ohne etwas am Kern des Servers ändern zu müssen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  rho 1.0.43

Rho ist ein kleiner, sehr weitgehend konfigurierbarer Konsolen-basierter Texteditor. Das Ziel von Rho ist es, einen Editor mit den Features von Microemacs für POSIX-Systeme zu erstellen. Rho soll aber keine Imitation von Emacs werden, sondern einfach ein sehr weitgehend konfigurierbarer Editor mit Bash-ähnlichen Tastenbindungen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  PHP Shell 2.3

PHP Shell ist eine Shell, die in ein PHP-Skript eingepackt ist. Man kann beliebige Shell-Kommandos ausführen oder das Dateisystem des Web-Servers durchstöbern. Sie ersetzt zu einem gewissen Grad eine SSH-Verbindung. Man kann sie für die Administration eines Web-Servers mit Kommandos wie ps, free, du, df und anderen nutzen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  gtatool 1.0.1

Gtatool stellt eine Sammlung von Kommandos bereit, die Generic Tagged Arrays (GTAs) auf verschiedenen Ebenen bearbeiten (Element-Komponenten, Dimensionen, Arrays, Array-Streams und Metadaten). Zusätzlich kann es von und nach vielen anderen Dateiformaten importieren und exportieren.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  libgta 1.0.1

Libgta implementiert das Dateiformat Generic Tagged Arrays (GTA). GTAs können beliebige Daten in mehrdimensionalen Arrays speichern, optional mit einfachen Tags, um Metadaten zu speichern. GTAs können gestreamt werden und unterstützen mehrere Kompressionsmethoden. Unkomprimierte GTAs ermöglichen den einfachen Datenzugriff bei sehr großen Arrays.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  din is noise 1.9.2

din ist ein Software-Synthesizer für Musikinstrumente und Audio. Bezier-Kurven werden verwendet, um Wellen zu zeichnen und zu formen, Gating- und Modulationsmuster (FM und AM) zu erzeugen und verzögerte Feedback- und Lautstärkemuster zu erzeugen. Man kann auch eine unbegrenzte Zahl von Drohnen nutzen und deren Wellen formen. Es verwendet JACK für die Audio-Ausgabe und unterstützt MIDI, OSC und IRC-Bots als Eingabe. din kann mit Tcl-Skripten angepasst und erweitert werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  QuakeForge 0.5.99 Beta2 (Entwicklungszweig)

Ein Port des Actionspiels Quake.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Clement 2.5-143-4

Clement ist ein E-Mail-Server. Seine Hauptfunktion ist es, Spam so früh wie möglich abzufangen. Er kann in zwei Modi arbeiten. Entweder wird die Mail lokal gesendet und beim Empfänger gespeichert, oder die Mail wird über einen externen SMTP-Server gesendet. Jeder E-Mail-Domänenname, den Clement kennt, kann nach einem dieser Modi behandelt werden. Jede Mail wird durch den Viren-Scanner ClamAV geschickt, während die SMTP-Verbindung noch offen ist, und eine Ablehnung der Mail wird dem Absender mitgeteilt. Die Verwaltung erfolgt über eine Web-Oberfläche und kann auf drei administrative Ebenen (Root-Admin, Group-Admin, Domain-Admin) verteilt werden. Normale Benutzer haben Zugriff auf ihre Log-Einträge und können die Ablehnung oder Annahme ihrer E-Mail sehen. Die Admins können auf die Sitzungs-Log-Einträge zugreifen. Clement nutzt eine SQL-Datenbank (PostgreSQL oder MySQL), um Log-Einträge, Benutzerprofile und Konfigurationsdaten zu speichern.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  Pidgin 2.10.1

Pidgin ist ein Instant Messaging (IM) Client für BSD, Linux, MacOS X und Windows. Die Applikation unterstützt eine Reihe von Protokollen. Unter anderem kann Pidgin AIM und ICQ, MSN Messenger, Yahoo!, IRC, Jabber, Gadu-Gadu, SILC, GroupWise Messenger und Zephyr handhaben. Pidgin wurde mit Gtk+ programmiert und unterliegt der GPL. Durch seine modulare Bauweise können mehrere Dienste gleichzeitig genutzt werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Simple Groupware 0.730

Simple Groupware ist ein vollständiges Groupware-Paket. Anders als andere Groupwaresysteme enthält Simple Groupware eine neue Programmiersprache namens sgsML, die entwickelt wurde, um in kurzer Zeit leistungsfähige Webanwendungen zu erstellen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  TCPDF 5.9.139

TCPDF ist eine PHP-Klasse zum Generieren von PDF-Dateien bei Bedarf, die keine externen Erweiterungen benötigt. TCPDF ist eine Erweiterung und Verbesserung der FPDF-Klasse, die UTF-8, Unicode, HTML und Barcodes unterstützt.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  Partimage Is Not Ghost 3.02

Partimage Is Not Ghost (PING) ist eine Live-Linux-ISO-Datei, die auf LFS (Linux From Scratch) beruht. Sie kann auf CD gebrannt und gebootet oder in eine PXE/RIS-Umgebung intergriert werden. Mehrere Tools, die sie zur optimalen Wahl zum einfachen Sichern und Wiederherstellen von ganzen Partitionen machen, sind enthalten. Sie kann Backups von und nach SMB-Shares und Backup von BIOS-Daten durchführen, das Passwort des lokalen Admins löschen, bootfähige Wiederherstellungs-DVDs erzeugen, eine Festplatte vor einer Windows-Installation partitionieren und formatieren und einiges mehr.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Vendetta Online 1.8.202

Vendetta Online ist ein plattformübergreifendes 3D-Weltraum-Kampfspiel für viele Spieler gleichzeitig. Das Spiel ermöglicht den Spielern, in einer riesigen Online-Galaxie miteinander zu interagieren. Möglich sind Kämpfe, Handel und Bergbau. Ein Echtzeit-Kampfmodell macht den Ausgang eines Kampfes von der Geschicklichkeit des Spielers abhängig anstelle von Eigenschaften des gespielten Charakters.

Lizenz: Proprietäre Lizenz mit kostenloser Testversion
Rating:

  4tH compiler 3.61.3

4tH ist ein Forth-Compiler, der anstelle eines Forth-Interpreters einen konventionellen Compiler verwendet. 4tH ist ein sehr kleiner Compiler, der Bytecode, in C einbettbaren Bytecode und eigenständige ausführbare Programme erzeugen kann. Er ist auch gut als Skriptsprache einsetzbar. Er unterstützt mehr als 85% des ANS Forth CORE-Wortschatzes. Seine Features sind u.a. bedingte Compilierung, Pipes, Dateien, Assertions, Vorwärtsdeklarationen, Rekursion und Include-Dateien. Er bringt einen Rechner mit umgekehrter ponischer Notation, einen Zeileneditor, Compiler, Decompiler, Generatoren für C-Quellcode und eine virtuelle Maschine mit.

Lizenz: GNU Lesser General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Xenomai 2.6.0

Xenomai ist aus dem ehemaligen RTAI/fusion hervorgegangen und war bis Oktober 2005 der Entwicklungszweig von RTAI. Xenomai verfolgt den sogenannten Dual-Kernel-Ansatz. Dabei wird der Linux-Kernel nur so weit modifiziert, dass er nahtlos mit dem Xenomai-Mikrokernel zusammenarbeitet. Letzterer verfügt über einen eigenen Scheduler, der für die Ausführung der harten Echtzeit-Tasks verantwortlich ist und deshalb jederzeit in der Lage sein muss, den Linux-Kernel in seiner Ausführung zu unterbrechen. Linux wird somit zu einem untergeordneten Teil des Gesamtsystems, dem in wichtigen Bereichen wie der Interrupt-Verwaltung die Kontrolle über die Hardware entzogen wird.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  IndiMail 1.8.4

IndiMail ist eine E-Mail-Lösung, die auf Qmail und andere Mail-Software aufbaut. IndiMail stellt auch die Verwaltung von virtuellen Domains bereit. Es kann die Benutzer auf verschiedene Hosts verteilen, so dass eine Domain von mehreren Hosts verwaltet werden kann. Es besitzt mehrere Warteschlangen. Die System-IDs und Konfigurationsdateien, die von IndiMail genutzt werden, sind alle mit Umgebungsvariablen konfigurierbar.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Arcadia 0.11.1

Arcadia ist eine schlanke integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) für die Sprache Ruby. Sie ist in Ruby mit dem klassischen GUI-Toolkit Tcl/Tk geschrieben. Zu ihren Features zählen ein Editor mit Quellcode-Browser, Syntaxhervorhebung und Code-Vervollständigung, Unterstützung für Debuggen, Plattformunabhängigkeit, eine erweiterbare Architektur und Unterstützung für die schnelle Erstellung von Prototypen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating: