Veröffentlichungen
Januar 2012
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20500 Version datasets: 145473
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 25. Januar 2012
  Cheix USB Beta 20

Cheix USB ist ein Linux-System, das von einem USB-Gerät aus in einem laufenden Betriebssystem startet, so dass der Rechner keine Unterstützung für das Booten von USB benötigt. Es nutzt qemu unter Linux und Loadlin unter Windows. Das Root-Dateisystem und die Anwendungs-Partitionen sind schreibgeschützt. Alle Schreibvorgänge laufen in ein tmpfs, das beim Herunterfahren in einer Home-Partition gespeichert wird.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  spideyfs 0.1alpha-svn20120124

spideyfs ist ein FUSE-Dateisystem über HTTP mit einer Mini-PHP-Oberfläche auf dem Server.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  Poor Man's CMS 2.4-rc1 (Entwicklungszweig)

Poor Man's CMS ist ein Content Management System für billigen, statischen Webspace ohne PHP und MySQL. Die Generierung der Webseiten erfogt nicht serverseitig, sondern auf dem lokalen Rechner.

Lizenz: Apache-Lizenz 2.0
Rating:

  Suprangen 0.4.2

Suprangen ist eine Bibliothek von Pseudozufallszahl-Generatoren für Monte-Carlo-Simulationen und ähnliche Anwendungen. Sie enthält uniforme und normale Generatoren mit doppelter Genauigkeit mit 32 oder 52 zufälligen Bits, Fortran-90-Schnittstellen und Schnittstellen zu GSL.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  Circuit Diagram 2.0 Alpha

Circuit Diagram ermöglicht es, Diagramme von elektronischen Schaltkreisen zu zeichnen und sie als Bilder zu exportieren. Es ist ideal für die Verwendung in der Ausbildung; man muss nicht mehr Bildbearbeitungsprogramme benutzen, um Komponenten zusammenzufügen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  klish 1.5.3

Klish (Kommand Line Interface SHell) ist ein Framework zum Implementieren von Cisco-ähnlichen Kommandozeilen-Schnittstellen auf Unix-Systemen. Es ist mit XML-Dateien konfigurierbar. Es ist ein Fork von clish 0.7.3 von Graeme McKerrell. Klish besitzt einige neue Features, ist aber so kompatibel wie möglich mit den XML-Konfigurationsdateien von clish.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  Spring Crypto Utils 1.0.1

Spring Crypto Utils ist eine Hülle um das native Verschlüsselungs-API von Java, so dass die Konfiguration von Schlüsselspeichern, öffentlichen und privaten Schlüsseln, Signierstellen, Hash- und Verschlüsselungsfunktionen auf einfache Weise über die Spring-Kontext-Konfiguration vorgenommen werden kann.

Lizenz: Apache-Lizenz 2.0
Rating:

  pkgtxt2db 0.1.1

Pkgtxt2db ist ein Programm für Slackware und auf Slackware beruhende Betriebssysteme. Es kann PACKAGES.TXT in verschiedene Datenbankformate konvertieren, darunter CSV und JSON.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  Orchestra 4.9.0

Orchestra ist eine vollständige Lösung, um lang laufende Dienste laufen zu lassen. Es stellt Funktionen bereit, um komplexe Unternehmensabläufe zu koordinieren. Es beruht auf dem OASIS-Standard BPEL (Business Process Execution Language). Seine Ziele sind die Verbesserung und Steuerung der Vorgänge, Interaktion der Dienste und Verbesserung der Prodiktivität und Flexibilität in Unternehmen.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  Elefant CMS 1.1.2 Beta (Entwicklungszweig)

Elefant ist ein MVC-Framework in PHP mit einem vollständigen, aber einfachen CMS. Es besitzt eine einfache Zuordnung von Funktionen zu URLs, sichere Datenbank-Abstraktion und -Modellierung, compilierte Templates mit standardmäßig eingeschalteter Ausgabefilterung, Memcache-Integration, flexible Eingabe-Validierung auf dem Server und im Browser), einfache Formularbehandlung, anpassbare Benutzer-Authentifikation, Internationalisierung, Kommandozeilenunterstützung für Hintergrundaufgaben, wiederverwendbare Apps für übliche CMS-Aufgaben (Admin, Benutzer, Blog, Dateimanager, Suche), Entwicklerdokumentation von hoher Qualität, fast 100% Abdeckung in Modultests, Ausgabe-Kompression mit gzip und hohe Geschwindigkeit.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  ZXTune b1514

ZXTune ist eine Sammlung von portablen Anwendungen (GUI und Kommandozeile), die Chiptunes abspielen können, wie sie ursprünglich für den ZX Spectrum geschrieben wurden. Es enthält fortgeschrittene Möglichkeiten zum Rippen, mit denen man in großen Datenmengen nach Musik suchen kann. Zu den unterstützten Abspielformaten zählen AY, ASC, PSG, PT2, PT3, STC, STP, TXT, TurboSound, CHI und PDT. Unterstützte komprimierte Formate sind CC3, CC4, DSQ, ESV, HRUM, HRUST1, HRUST2, LZS, MSP, PCD, TRUSH und ZXZIP. Unterstützte archivierte oder Containerformate sind FDI, HOBETA, HRIP, RAW, SCL und TRD.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Database Deployment Manager 0.1h

Database Deployment Manager (DDM) ist ein Datenbank-Entwurfswerkzeug, das es ermöglicht, Datenbankstrukturen mit einer objektorientierten Methodik anzulegen und sie auf einer existierenden Datenbank einzusetzen. Es ermöglicht das Erstellen von Diagrammen, um grundlegende Beziehungen zwischen den definierten Strukturen zu identifizieren.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  DeltaQt 0.4.0-pre001

DeltaQt ist eine plattformübergreifende Bibliothek von C++-Klassen und Funktionen zum Parsen von DELTA (DEscription Language for TAxonomy)-Dateien. Sie ist Teil der Free DELTA-Initiative. Unterstützung für alle wichtigen datenbezogenen DELTA-Direktiven ist geplant. Direktiven für den Textsatz liegen außerhalb der Ziele des Projektes. Unterstützung für RTF-Formatierung in Kommentaren, Anmerkungen, Beschreibungen usw. ist allerdings geplant. Alle Daten, die durch unterstützte DELTA-Direktiven (einschließlich Kommentaren und Anmerkungen) definiert werden, werden in den Speicher eingelesen. Qt (core) wird ausgiebig benutzt.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  ultimix 1.5.172

Ultimix ist ein Framework zum Entwickeln von webbasierten Anwendungen (CMS, Portale usw.). Es unterstützt Mehrsprachigkeit und Verwaltung und besitzt ein kleines MVC-Framework, eine Paketstruktur, eine Template-Engine, eine Javascript-Bibliothek, eine einfache GUI-Bibliothek, ein Cache-System und CAPTCHA.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  LeechCraft 0.4.99

LeechCraft ist ein modularer Internet-Client. Er ermöglicht das Web-Browsen, Lesen von RSS/Atom-Feeds, Herunterladen von Dateien über BitTorrent, FTP und HTTP, automatisches Herunterladen, Abspielen oder Streamen von Podcasts und anderen Mediendateien und vieles mehr.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  TOMUSS 3.1.5

TOMUSS ermöglicht mehreren Benutzern, die gleiche Tabelle gleichzeitig in ihren Webbrowsern zu bearbeiten. Es speichert die vollständige Historie der Tabellenänderungen. TOMUSS ist dafür gedacht, dass Lehrer ihre Benotungen eingeben und die Schüler die Noten sehen können.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  rho 1.1.13

Rho ist ein kleiner, sehr weitgehend konfigurierbarer Konsolen-basierter Texteditor. Das Ziel von Rho ist es, einen Editor mit den Features von Microemacs für POSIX-Systeme zu erstellen. Rho soll aber keine Imitation von Emacs werden, sondern einfach ein sehr weitgehend konfigurierbarer Editor mit Bash-ähnlichen Tastenbindungen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Gtk+ 2.24.9

Das GIMP-Toolkit (GTK+) ist ein durch GIMP und GNOME bekanntgewordenes Toolkit zur Programmierung grafischer Oberflächen, welches nicht nur plattformübergreifend, sondern dank zahlreicher Anbindungen auch sprachübergreifend zur Verfügung steht. Die Bibliothek wurde ursprünglich für GIMP entwickelt und später als separates Projekt fortgeführt. Heutzutage ist die Entwicklung stark an GNOME gekoppelt. Das Aussehen des Toolkits ist zum größten Teil durch den Benutzer konfigurierbar. Dazu stehen verschiedene Themes zur Auswahl. GTK+ ist in C geschrieben worden und bietet Anbindungen an viele Programmiersprachen, darunter C++, Java, Perl, Python und PHP.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  Samba 3.6.2

Samba is an open source software suite that provides seamless file and print services to SMB/CIFS clients. Samba provides a complete replacement for Windows NT, Warp, NFS or Netware servers.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  KDE Software Compilation 4.8.0

KDE (K Desktop Environment) ist eine sehr umfangreiche und leicht zu bedienende Desktop-Umgebung für Linux und andere Unix-ähnliche Systeme. Es kombiniert einfache Handhabung und umfassende Funktionalität mit den technischen Vorteilen von Unix. KDE strebt an, den Bedarf für eine einfach zu bedienende Arbeitsfläche für UNIX-Workstations zu decken, ähnlich den Arbeitsumgebungen, die man unter MacOS oder Windows 9x/NT/2000/XP vorfindet. Zusammen mit einem freien UNIX-Derivat wie Linux bildet KDE eine komplett freie und offene Rechner-Plattform, die jedem kostenlos zugänglich ist, inklusive des Quellcodes, der von jedem verändert werden kann. KDE wird von vielen Distributionen als Standard eingesetzt.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  curl 7.24.0

Curl is a tool for getting files withURL syntax, supporting FTP, HTTP,HTTPS, GOPHER, TELNET, DICT, FILE andLDAP. Curl supports HTTP POST, HTTPPUT, FTP uploading, HTTP form basedupload, proxies, cookies,user+password authentication and abusload of other useful tricks.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  Oracle Java Platform, Standard Edition 7.0 u2

Java Platform, Standard Edition (JavaSE) enthält den Java-Compiler und wichtige Tools sowie die Laufzeitbibliotheken und APIs zum Erstellen und Ausführen von Java-Programmen.

Lizenz: SUN Binary Code License
Rating:

  Oracle Java Platform, Standard Edition 6.0 u30

Java Platform, Standard Edition (JavaSE) enthält den Java-Compiler und wichtige Tools sowie die Laufzeitbibliotheken und APIs zum Erstellen und Ausführen von Java-Programmen.

Lizenz: SUN Binary Code License
Rating:

  BalanceNG 3.371

BalanceNG ist ein moderner Software-IP-Load-Balancer für Linux und Solaris. Es ist klein, schnell und einfach einzurichten und sehr flexibel. Es bietet Sitzungs-Persistenz, verschiedene Load-Balancing-Methoden (Agent, Bandwidth, Least Session, Round Robin, Random, Hash und Least Resource) sowie einen anpassbaren UDP Healthcheck-Agent mit mitgeliefertem Quellcode. Es unterstützt VRRP (Virtual Router Redundancy Protocol) nach RFC 3768, um hochverfügbare Konfigurationen auf mehreren Knoten laufen zu lassen. Es integriert Paket-Dumps mit pcap für Debug-Zwecke und erlaubt die Implementation einer transparenten forensischen Log-Bridge. Fast jedes Protokoll kann mit BalanceNG unterstützt werden.

Lizenz: Proprietäre Lizenz mit kostenloser Testversion
Rating:

  GDB 7.4

Der Gnu Debugger in einer neuen Version.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Sketsa SVG Editor 6.6

Sketsa SVG Editor ist ein Vektorgrafik-Programm, das SVG verwendet. Es ermöglicht den Benutzern, Vektorgrafiken zu erstellen, die in jeder Auflösung skaliert und gedruckt werden können, ohne Einzelheiten oder Klarheit zu verlieren. Es besitzt verschiedene Tools zum Optimieren der Grafikerstellung und enthält eine Eigenschafts-Palette, einen DOM-Editor, einen Quellcode-Editor, einen Ressourceneditor, SVG-spezifische Umrißwerkzeuge, Transformationswerkzeuge und zusätzliche Illustrationswerkzeuge. Es verwendet SVG als natives Dateiformat.

Lizenz: Shareware
Rating:

  Joomla! 2.5

Joomla! ist ein webbasiertes Content Management System. Es stellt eine Aufteilung in den Zugriff auf die Inhalte und den Administrator-Zugang im Backend bereit. Gruppenbasierte Zugangskontrolle ermöglicht verschiedene Stufen der Steuerung des Systems für die Webpräsenz und den Administrator. Joomla! gestattet Erweiterungen durch installierbare Erweiterungen, Sprachen und Designs. Es ist ein Fork von Mambo.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  BitRock Cross Platform Installer 8.0.2

Eine Applikation zum Erstellen von graphischen oder Konsolen-Installationsroutinen für Programme.

Lizenz: Proprietäre Lizenz mit kostenloser Testversion
Rating:

  Areca Backup 7.2.4

Areca ist ein Datei-Backupsystem, das Datenkompression und Verschlüsselung, inkrementelle Backups, Ansehen der Datei-Historie und viele andere Features unterstützt. Es enthält einen Transaktionsmechanismus, der die Integrität der Backups garantiert. Zwei Bedienoberflächen sind verfügbar: Eine Kommandozeilen-Schnittstelle (nützlich für die Automatisierung des Backup-Prozesses) und eine grafische Bedienoberfläche (nützlich für allgemeine Administrationsaufgaben).

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  pssh 2.3

pssh stellt parallele Versionen der OpenSSH-Tools bereit, die nützlich sind, um eine große Zahl von Rechnern gleichzeitig zu steuern. Es enthält parallele Versionen von ssh, scp und rsync sowie ein paralleles kill-Kommando.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  Text-Tokenizer 0.4.6

Text-Tokenizer ist ein Perl-Modul, das auf einem mit flex generierten lexikalischen Analyseprogramm beruht, das verwendet werden kann, um Text (Konfigurations)- Dateien zu parsen. Mit diesem Modul kann ein einfacher, aber vollständiger Konfigurationsparser sehr leicht geschrieben werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Mobius Forensic Toolkit 0.5.11

Mobius Forensic Toolkit ist ein Forensik-Framework, das in Python/GTK geschrieben ist und Fälle sowie zugehörige Objekte verwaltet. Es stellt eine abstrakte Schnittstelle zur Entwicklung von Erweiterungen bereit. Kategorien für die Fälle und Objekte werden in XML-Dateien definiert, womit sie sich leicht in andere Tools integrieren lassen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  jHepWork 3.3

jHepWork ist ein objektorientiertes Framework für Datenanalyse mit allen Features für Wissenschaftler. Jython-Makros werden zum Plotten von Daten, ein- und zweidimensionelen Histogrammen, zur Kurvenanpassung usw. benutzt. Das Programm enthält viele Tools für interaktive wissenschaftliche zwei- und dreidimensionale Plots. Die Datenstrukturen und Datenmanipulations-Methoden, die in die Java- und JAIDA-Klassen integriert sind, kombinieren bemerkenswerte Leistungsfähigkeit mit einer sehr klaren Syntax. Programme, die mit jHepWork geschrieben werden, sind üblicherweise kurz wegen der Konstrukte auf hoher Ebene.

jHepWork wird nicht mehr weitergeführt, sein Nachfolger ist DataMelt.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating: