Veröffentlichungen
Dezember 2012
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20512 Version datasets: 145843
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 25. Dezember 2012
  ext-Dns 0.2.1

ext-Dns besteht aus einer Bibliothek, die einen erweiterbaren Forward-DNS-Server implementiert, und einigen zusätzlichen Werkzeugen, mit denen man DNS-Server erstellen kann, die bei der Namensauflösung zusätzliche Aktionen ausführen können.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  Calligra 2.5.4

Calligra ist eine integrierte Suite von Anwendungen, die Büro, Kreativität und Verwaltung umfassen. Die Anwendungen laufen auf Desktop-Rechnern ebenso wie auf Mobilrechnern. Sie verwenden das OpenDocument Format (ODF). Calligra Suite enthält die folgenden Anwendungen: Calligra Words (Textverarbeitung), Author (Textverarbeitung für Autoren von E-Books mit EPUB-Export), Sheets (Tabellenkalkulation), Stage (Präsentationen), Flow (Diagramme und Flussdiagramme), Kexi (grafisches Datenbankprogramm), Braindump (Notizen), Plan (Projektverwaltung), Krita (Zeichnen und Malen) und Karbon (Vektorgrafik).

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  OrientDB 1.3

Orient DB ist ein skalierbares auf Dokumenten beruhendes Datenbanksystem. Es ist die Engine für alle Orient-Produkte. Es kann mit oder ohne Datenbankschema arbeiten oder mit einem Mix aus beiden Modi. Es unterstützt Indizieren und SQL-ähnliche Abfragen. Es kann JSON- und XML-Dokumente handhaben. Die Beziehungen zwischen Datensätzen werden als Links gespeichert.

Lizenz: Apache-Lizenz 2.0
Rating:

  CVSps 3.2

CVSps sammelt Änderungsmengen von CVS-Repositorien. Es kann entweder zum Inspizieren von Änderungen oder zum Export von CVS in andere Versionsverwaltungssysteme genutzt werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Syndicate Press 1.0.19

Syndicate Press ist ein Wordpress-Plugin, das es ermöglicht, RSS-Feeds direkt in Wordpress-Einträge oder -Seiten einzubinden. Dieses Plugin stellt eine sehr einfach zu benutzende Administrationsseite bereit und bietet das Cachen von Feeds, Filter und viele Anzeigeoptionen. Das Plugin ist weitgehend konfigurierbar, verwendet das Theme der Seite und erzwingt keine bestimmte Formatierung der RSS-Feed-Inhalte.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  KDE-Services 1.6-7

KDE-Services erweitert die Funktionalität des rechten Mausklicks in der Desktopumgebung KDE. Es stellt Möglichkeiten bereit, zwischen mehreren Videoformaten zu konvertieren, die Audiospuren auf verschiedenen Videoformaten zu extrahieren und sie in MP3 zu konvertieren, Audiodateien in MP3 zu konvertieren, Dateien als Mail-Anhänge an Thunderbird zu senden, ISO-Images zu erzeugen, Prüfsummen von ISO-Images zu bilden, Shell-Skripte und Programme auszuführen, PDF- und AVI-Dateien zu benutzen, Detail-Informationen zu Videodateien zu erhalten, Text zu ersetzen, Suchen durchzuführen, SSH oder Midnight Commander aufzurufen, Videos von einem ausgewählten Ordner abzuspielen oder verschiedene Tools zu benutzen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  CPANPLUS::Dist::Slackware 1.010

CPANPLUS::Dist::Slackware erzeugt Slackware-kompatible Pakete aus Perl-Modulen, die im Comprehensive Perl Archive Network (CPAN) verfügbar sind.

Lizenz: Perl-Lizenz
Rating:

  klish 1.6.3

Klish (Kommand Line Interface SHell) ist ein Framework zum Implementieren von Cisco-ähnlichen Kommandozeilen-Schnittstellen auf Unix-Systemen. Es ist mit XML-Dateien konfigurierbar. Es ist ein Fork von clish 0.7.3 von Graeme McKerrell. Klish besitzt einige neue Features, ist aber so kompatibel wie möglich mit den XML-Konfigurationsdateien von clish.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  translate word 0.9.4

Translate word übersetzt Wörter mit dem Kommandozeilenprogramm tw in verschiedene Sprachen. Es verwendet interne lokale Wörterbücher und die Engines von Google und FreeTranslation.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  read feed 0.4.0

read feed ist ein Kommando, das RSS-Feeds von jeder beliebigen Quelle liest.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  toycars 1.0.8

toycars ist ein Rennwagen-Kampfspiel. Die Spieler wählen menschliche oder Computer-Spielzeuge sowie die Rennstrecke, drücken die Spielzeuge aus dem Bildschirm oder zerstören sie, um einen Punkt zu gewinnen, und versuchen, genug Punkte zu erreichen, um das Rennen zu gewinnen. toycars unterstützt bis zu vier menschliche Spieler und acht insgesamt.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  JASocket 2.0.0

JASocket baut auf den Projekten JActor und JID auf und will eine robuste und leistungsfähige Plattform für mobile Agenten bereitstellen.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  cppcheck 1.57

cppcheck ist ein Programm zur statischen Analyse von C/C++-Code, das auf Speicherlecks, Diskrepanzen zwischen Allokierung und Deallokierung, Pufferüberläufe und viele weiter Probleme prüft. Sein Ziel ist es, keine falschen Warnungen zu erzeugen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  eBag 2.0.1

eBag ist ein Programm zur Verwaltung von Firmen bzw. Produktionsstätten. Es verwendet PHP und MySQL. Mittels Sprachdateien lässt es sich leicht in jede Sprache übersetzen. Die Oberfläche ist mittels CSS anpassbar.

Lizenz: Affero General Public License Version 3
Rating:

  Linux 3.7.0

Linux ist ein Unix-ähnlicher Kernel, von Grund auf neu geschrieben von Linus Torvalds mit der Hilfe von zahlreichen Hackern weltweit. Es ist konform zu POSIX und der Single UNIX Specification. Es besitzt alle Features, die man in einem vollständigen modernen Unix-Kernel erwartet, darunter Multitasking, virtuelle Speicherverwaltung, dynamisch ladbare und gemeinsam nutzbare Bibliotheken, fortgeschrittene Speicherverwaltung, TCP/IP-Netzwerk und vieles mehr.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  KDE Software Compilation 4.9.4

KDE (K Desktop Environment) ist eine sehr umfangreiche und leicht zu bedienende Desktop-Umgebung für Linux und andere Unix-ähnliche Systeme. Es kombiniert einfache Handhabung und umfassende Funktionalität mit den technischen Vorteilen von Unix. KDE strebt an, den Bedarf für eine einfach zu bedienende Arbeitsfläche für UNIX-Workstations zu decken, ähnlich den Arbeitsumgebungen, die man unter MacOS oder Windows 9x/NT/2000/XP vorfindet. Zusammen mit einem freien UNIX-Derivat wie Linux bildet KDE eine komplett freie und offene Rechner-Plattform, die jedem kostenlos zugänglich ist, inklusive des Quellcodes, der von jedem verändert werden kann. KDE wird von vielen Distributionen als Standard eingesetzt.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Qt 5.0.0

Qt ist ein objektorientiertes C++ Multiplattform Framework, um graphische Anwendungen unter X Windows (Linux/Unix), Apple Mac OS X, Android und MS-Windows zu programmieren. Es bildet die Basis für das K Desktop Environment.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  GeoServer 2.2.3

GeoServer ist eine vollständig transaktionale Java (J2EE)-Implementation der Web Feature Server (WFS)-Spezifikation des OpenGIS-Konsortiums mit einem voll integrierten Web Map Server (WMS). Nutzer, die ihre geografischen Daten übers Internet unter Verwendung von flexiblen Industriestandards ansehen und ändern wollen, sollten einen Blick auf GeoServer werfen. Er ist als dünne Schicht auf dem exzellenten GeoTools2 GIS-Toolkit implementiert und enthält eine STRUTs-basierte Administrationsoberfläche zur einfachen Konfiguration.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Liferea 1.8.11

Liferea (Linux Feed Reader) ist ein schneller, einfach zu benutzender und einfach zu installierender Desktop-News-Aggregator für Online-Newsfeeds und Weblogs. Er unterstützt die wichtigen Syndikationsformate (Atom, RSS und OPML) und das Lesen offline.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  afick 3.3

Another File Integrity Checker. Erst wird eine Datenbank angelegt, die einen Snapshot des Systems enthält und die mit einem Skript später mit dem aktuellen Platteninhalt verglichen werden kann.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  feh 2.8

feh ist ein schneller, ressourcenschonender Bildbetrachter, der imlib2 verwendet. Er wird hauptsächlich über die Kommandozeile bedient und kann mehrere Bilder gleichzeitig als Diashow, Vorschaubilder, Indexbild, Montage oder in mehreren Fenstern anzeigen. In Indexbildern werden Truetype-Schriften für die Dateiinformationen verwendet. Er verfügt über fortgeschrittene Features, darunter schnelles dynamisches Zoomen, Anzeigen von Teilbildern während des Ladens, Laden via HTTP mit automatischem Neuladen, um Webcams zu beobachten, Öffnen von Dateien rekursiv in einer Verzeichnishierarchie und Steuerung über Mausrad und Tastatur.

Lizenz: BSD-Lizenz (original)
Rating:

  Vendetta Online 1.8.239

Vendetta Online ist ein plattformübergreifendes 3D-Weltraum-Kampfspiel für viele Spieler gleichzeitig. Das Spiel ermöglicht den Spielern, in einer riesigen Online-Galaxie miteinander zu interagieren. Möglich sind Kämpfe, Handel und Bergbau. Ein Echtzeit-Kampfmodell macht den Ausgang eines Kampfes von der Geschicklichkeit des Spielers abhängig anstelle von Eigenschaften des gespielten Charakters.

Lizenz: Proprietäre Lizenz mit kostenloser Testversion
Rating:

  Submin 2.1.0

Submin stellt eine webbasierte Administrationsoberfläche für Subversion-Repositorien bereit. Zu seinen Features zählen Benutzer- und Gruppenverwaltung, Rechteverwaltung und das Erzeugen von Repositorien. Es benutzt htpasswd/svn authz für die Authentifikation, so dass es dieselben Login-Informationen wie apache2/svn und trac nutzen kann.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  Kraft 0.50

Kraft ist ein KDE-Programm für kleine Unternehmen. Es hilft, Geschäftsdokumente wie Angebote und Rechnungen zu erstellen, und legt größten Wert auf einfache Benutzung und PDF-Ausgabe in höchster Qualität. Kraft ist nicht auf einen bestimmten Geschäftsbereich spezialisiert. Stattdessen löst Kraft die praktischen Probleme eines kleinen Unternehmens und hilft, mit einfach zu benutzenden, aber leistungsfähigen Features die meisten Büroaufgaben effektiv zu bearbeiten.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  make project 0.4.4

make project ist ein Skript, das ein Projektskelett generiert. Es automatisiert die Aufgabe, ein neues Projekt zu beginnen, mit den Informationen, die an der Kommandozeile eingegeben werden. Das standardmäßig erzeugte Paket ist ein »Hello World«-Projekt des ausgewählten Skeletts, das mit den Autotools verwaltet wird.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Zoom Profiler 3.0.1

Zoom ist ein Profiler für die Kommandozeile und mit grafischer Oberfläche mit niedrigem Overhead für Linux. Ein Zoom-Profil ist systemweit, präzise bis zur Instruktions-Ebene und zeichnet Funktionsaufrufe auf. Das ermöglicht zu sehen, was genau ausgeführt wurde, wo die Zeit verbraucht wurde und wie der Code aufgerufen wurde. Zoom analysiert den Code und schreibt Anmerkungen mit spezifischen Ratschlägen zur Verbesserung für viele Compiler und Prozessoren hinein. Zoom speichert die Profile als einzelne, vollständige Sitzungsdatei. Es unterstützt auch das Erstellen von Profilen übers Netz und Skripte.

Lizenz: Proprietäre Lizenz
Rating:

  AKFAvatar 0.23.0

AKFAvatar ist eine lustige graphische Benutzeroberfläche für textorientierte Anwendungen, bei der ein Avatar auf dem Bildschirm erscheint und dem Benutzer Sachen in einer Sprechblase mitteilt. Man kann auch Audio-Aufnahmen abspielen lassen, so dass der Benutzer sogar hören kann, was der Avatar sagt.

Anwendungen für AKFAvatar können in Lua geschrieben werden. Lua ist eine einfach zu erlernende Skriptsprache. Es gibt auch eine Schnittstelle für C-Programme, die ebenfalls für Programme in Objective-C oder C++ verwendet werden kann. Außerdem gibt es Schnittstellen für Free Pascal und GNU-Pascal.

AKFAvatar bringt bereits etliche fertig verwendbare Anwendungen und Module mit. Da gibt es zum Beispiel einen Text-Betrachter, oder ein Modul mit dem man Frage/Antwort-Übungen schreiben kann, und es gibt viele weitere Sachen, die man damit tun könnte…

Für POSIX-kompatible Betriebssysteme gibt es auch einen Manpage-Betrachter. Ja, es gibt sogar einen Terminal-Emulator, mit dem man viele existierende Terminal-basierte Programme in dieser ausgefallenen Oberfläche laufen lassen kann.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating: