Veröffentlichungen
Juli 2013
So Mo Di Mi Do Fr Sa
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20506 Version datasets: 145683
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 24. Juli 2013
  AdaptCMS 3.0

AdaptCMS is ein Content Management System, das mit cakePHP geschrieben wurde und ein leistungsfähiges Plugin- und Theme-System, vollständige Artikelverwaltung mit eigenen Feldern und vieles mehr bietet. Es verwendet Bootstrap, um sicherzustellen, dass es auf einem Desktop genauso gut wie auf einem Smartphone zu verwenden ist. Es unterstützt Kategorien und ermöglicht es, Artikel zu verlinken, unabhängig von ihrer Kategorie.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  fuzzylite 3.0

fuzzylite ist eine Steuerungs-Bibliothek mit Fuzzy Logic. Ihr Ziel ist es, zu ermöglichen, Steuerungen mit Fuzzy Logic in wenigen Schritten mit objektorientierter Programmierung zu erstellen, ohne weitere Bibliotheken zu benötigen. qtfuzzylite ist eine Qt-basierte Oberfläche für fuzzylite. Ihr Ziel ist es, eine fuzzylite-Steuerung visuell zu entwerfen und mit ihr in Echtzeit zu interagieren.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  openICEM 0.33

openICEM ist eine hochgradig skalierbare Server-Software, die einen zertifizierten E-Mail-Dienst bereitstellt, wie von italienischen Gesetzen gefordert.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  TKmon 1.3.0

TKmon ist eine Webanwendung für die vereinfachte Administration der Überwachungs-Software Icinga.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Emerge Activity 2.1

Emerge Activity ist ein kleines Programm, das die Datei emerge.log auswertet und ein Diagramm erzeugt, das das erfolgreiche Emerge auf einem Gentoo-Rechner darstellt. Es ist eine grafische Ansicht der Informationen, die »genlop -l« liefert.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Ascii Design 1.0.2

Ascii Design ist ein ASCII-Kunst-Programm, das auf der FIGlet-Engine beruht. Man kann textbasierte Kunst für viele Arten von Dekorationen für Webseites, E-Mail, Textdateien usw. erstellen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  Gitblit 1.3.1

Gitblit ist eine reine Java-Bibliothek zum Verwalten, Ansehen und Bereitstellen von Git-Repositorien. Es ist hauptsächlich als Werkzeug für kleine Arbeitsgruppen gedacht, die zentralisierte Repositorien nutzen wollen.

Lizenz: Apache-Lizenz 2.0
Rating:

  ccwatcher 1.3.1

ccwatcher überwacht den Fortschritt von Berechnungen der numerischen Chemie. Es besitzt eine grafische Oberfläche und eine Kommandozeilenschnittstelle, in denen es wichtige Ausgaben darstellt und SCF-Energien plottet. Es unterstützt die meisten Programmen der numerischen Chemie über cclib.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  pmcyg 1.0

pmcyg ist ein Programm zum Erzeugen von angepassten Sammlungen von Cygwin-Paketen zusammen mit dem Cygwin-Installationsprogramm. Das ermöglicht es, Distributionen ohne weitere Abhängigkeiten zu erzeugen, ohne dass man die vollständige Cygwin-Paketsammlung vorhalten muss. Beispielsweise kann man eine einzelne CD oder DVD erzeugen, mit der eine angepasste Version von Cygwin auf Rechnern, die nicht mit dem Web verbunden sind, installiert werden kann. Ein einfaches Installationsprogramm kann in weniger als 20 MB erzeugt werden. Man kann auch eine vorgegebene Liste von Paketen mit pmcyg verwenden, wobei automatisch alle benötigten Abhängigkeiten für diese Pakete heruntergeladen werden. pmcyg kann entweder als Kommandozeilenprogramm oder über eine einfache GUI benutzt werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  OpenXava 4.8

OpenXava ist ein XML/Java-Framework zur schnellen und einfachen Entwicklung von J2EE-Businessanwendungen. Es beruht auf Business-Komponenten, die mit XML definiert werden. Es ist reich an Features und flexibel, da es seit Jahren benutzt wird, um echte Businessanwendungen zu schreiben.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  MirBSD Korn Shell R47

Die MirBSD Korn Shell (mksh) ist ein aktiv entwickelter Nachfolger von pdksh (der Public Domain Korn Shell), um eine Shell zu produzieren, die gut für die interaktive Benutzung ist, deren Fokus aber auf Skripten liegt. Sie ist portabel auf die meisten Unix-ähnlichen Betriebssysteme, sofern sie nicht zu obskur sind. mksh enthält Verbesserungen von OpenBSD und Debian sowie Korrekturen und Verbesserungen, die für die Projekte MirOS und FreeWRT entwickelt wurden. Der Emacs-Kommandozeilen-Editiermodus ist UTF-8-fähig. Die Shell unterstützt große Dateien sowie alle Features von pdksh und einige von csh, AT&T ksh und GNU bash, ist kompatibel mit der Bourne-Shell (in gewissen Grenzen, aber man kann die Klammern-Expansion abschalten), besitzt keine Begrenzung der Arraygrößen und enthält einige andere nützliche eingebaute Funktionen und Features. Sie ist bereits bei normaler Compilierung schnell und klein, ohne Funktionalität zu verlieren, kann aber mit Flags beim Compilieren noch kleiner gemacht werden. Eine interaktive Shell liest »~/.mkshrc« beim Start.

Lizenz: Open Source
Rating:

  COllaborative DEvelopment SHell 2.0.1

Das Projekt CODESH (COllaborative DEvelopment SHell) stellt ein automatisches persistenten Logbuch für Sitzungen mit Kommandozeilen-Arbeit bereit, indem es aufzeichnet, was getan wird und wie es getan wird. Dies kann privat wiederverwendet oder in ausgewählten Teilen den Mitarbeitern bereitgestellt werden. Es ist eine intelligente Shell, die automatisch die Kommandozeilen (Shell)-Sitzung des Anwenders aufzeichnet: Kommandos, ausgeführte Skripte, generierte Ausgaben, Änderung von Umgebungsvariablen, Erzeugung von Aliasen und andere Informationen, die benötigt werden, um die Sitzung später wieder zu erzeugen. Sitzungen werden eindeutig gekennzeichnet, in lokalen oder verteilten Repositorien gespeichert und können jederzeit von dem Benutzer, der sie erstellt hat, oder von anderen extrahiert und reproduziert werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  arp-scan 1.9

arp-scan sendet ARP (Address Resolution Protocol)-Anfragen zu den angegebenen Zielen und zeigt alle Antworten, die empfangen werden, an. Es ermöglicht, jeden Teil der ausgesandten ARP-Pakete zu ändern und somit das Verhalten von Zielsystemen gegenüber Nicht-Standard-ARP-Paketen zu untersuchen. Die IP- und Hardware-Adressen der empfangenen Pakete werden zusammen mit Hersteller-Dateils angezeigt. Diese Details werden aus IEEE OUI- und IAB-Listen und einigen manuellen Einträgen ermittelt. Es enthält arp-fingerprint, das es ermöglicht, ein System aufgrund der Art, wie es auf Nicht-Standard-ARP-Pakete antwortet, zu identifizieren.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  SymmetricDS 3.5.0

SymmetricDS ist eine Web-fähige, Datenbank-unabhängige Software zur Datensynchronisation und Replikation. Sie verwendet Web- und Datenbank-Technologien, um Tabellen zwischen relationalen Datenbanken nahezu in Echtzeit zu replizieren. Sie skaliert für eine große Zahl von Datenbanken, funktioniert über Verbindungen mit geringer Bandbreite und übersteht vorübergehende Netzwerkausfälle. Sie unterstützt Oracle, MySQL, PostgreSQL, HSQLDB, Derby, MS SQL Server und IBM DB2.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  Madagascar 1.5

Madagascar (früher RSF genannt) ist ein Softwarepaket für geophysikalische Datenverarbeitung und reproduzierbare numerische Experimente. Sein Ziel ist es, eine komfortable und leistungsfähige Umgebung und ein komfortables Tool für den Technologie-Transfer für Forscher, die mit der Verarbeitung von digitalen Bildern und Daten befasst sind, bereitzustellen. Die Technologie, die unter Verwendung des Projekt-Verwaltungssystems Madagascar erstellt wurde, wird in Form von aufgezeichneten Verarbeitungs-Historien weitergegeben, die zu »numerischen Rezepten« werden, die von den Anwendern verifiziert, ausgetauscht und verändert werden können.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Arcadia 0.13.0

Arcadia ist eine schlanke integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) für die Sprache Ruby. Sie ist in Ruby mit dem klassischen GUI-Toolkit Tcl/Tk geschrieben. Zu ihren Features zählen ein Editor mit Quellcode-Browser, Syntaxhervorhebung und Code-Vervollständigung, Unterstützung für Debuggen, Plattformunabhängigkeit, eine erweiterbare Architektur und Unterstützung für die schnelle Erstellung von Prototypen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating: