Veröffentlichungen
Dezember 2013
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20512 Version datasets: 145848
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 08. Dezember 2013
  radeontop 0.7

radeontop ermöglicht es, die Auslastung der GPUs mit den freien Radeon-Treibern anzusehen. Die gesamte Nutzung und die Nutzung pro Block werden angezeigt. Alle Chips von R600 an werden unterstützt.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  cindent 2.0-20131207

cindent ist ein Fork von GNU indent mit Erweiterungen. Es ist die Version von indent, die für ncurses, xterm, lynx und andere Programme verwendet wird, die von Thomas Dickey gepflegt werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  Epoch Init System 1.0 RC1 (Entwicklungszweig)

Epoch Init System ist ein Init-System für Linux, das einfach zu konfigurieren und nicht intrusiv ist. Es besitzt keine externen Abhängigkeiten außer libc und pthreads. Es ist für große und kleine Linux-Distributionen geeignet, doch der Schwerpunkt liegt auf kleinen. Es enthält ein Log-System, das Boot-Ereignisse aufzeichnen kann, noch bevor ein Dateisystem verfügbar ist, ASCII-Runlevel, eine komfortable Konfiguration in einer einzelnen Datei, automatisches Setzen des Rechnernamens, automatisches Mounten von virtuellen Dateisystemen wie /proc, Unterstützung von PID-Dateien, Beenden von hängenden Programmen während dem Hoch- und Herunterfahren, ein integriertes farbiges Begrüßungsbanner und automatischen Neustart von Diensten, um wichtige Dienste immer verfügbar zu haben.

Lizenz: Open Source
Rating:

  nss-pam-ldapd 0.7.19

nss-pam-ldapd ist ein Modul für den Name Service Switch (NSS) und ein Modul für Pluggable Authentication Modules (PAM), das einen LDAP-Server verwendet. Es ermöglicht dem LDAP-Server, Benutzerkonten, Gruppen, Hostnamen, Aliase, Netgroups und nahezu jede andere Information bereitzustellen, die man normalerweise aus Dateien in /etc oder NIS beziehen würde, und ermöglicht die Authentifikation am LDAP-Server.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  kcov 13

Kcov ist ein Code-Abdeckungs-Tester, der auf bcov beruht, das DWARF-Debug-Informationen benutzt, um Informationen zur Code-Abdeckung von Programmen ohne spezielle Compiler-Optionen zu erhalten. Er erzeugt Ausgaben in der Art von lcov und benötigt nur einen einzelnen Schritt, d.h. Datensammlung und Erstellung der Ausgabe werden in einem Durchlauf vorgenommen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  HotShots 2.0.0

HotShots ist ein Programm zum Erstellen von Screenshots. Es kann sie in einer Vielzahl von Bildformaten speichern und Anmerkungen und grafische Daten (Pfeile, Linien, Text, usw.) hinzufügen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  Vrapper 0.38.0

Vrapper ist ein Eclipse-Plugin, das als Hülle für Eclipse-Texteditoren agiert, um eine Vim-ähnliche Bedienung zu ermöglichen. Anders als andere Plugins, die Vim in Eclipse einbetten, imitiert Vrapper das Verhalten von Vim, benutzt aber weiterhin den in der Workbench laufenden Editor. Das Ziel ist, den Komfort und die Einfachheit zu haben, die mit den verschiedenen Modi, komplexen Kommandos und sonstigen Vim-Features kommt, aber die leistungsfähigen Features der verschiedenen Eclipse-Texteditoren weiter nutzen zu können, wie z.B. Code-Generierung und Refaktorisierung.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Galera wsrep provider 3.2

Galera wsrep provider ist eine allgemeine Replikationsbibliothek, die das wsrep-Provider-API implementiert. Sie stellt sehr effiziente synchrone Replikation sowie Möglichkeiten für mehrere Master und parallele Anwendung auf Datenpuffer bereit. Ihr Hauptziel ist die Datenkonsistenz. Eine Transaktion wird entweder auf jedem Knoten ausgeführt oder gar nicht. Sie benötigt nur TCP und kann UDP-Multicast verwenden. Sie wird vom MySQL-wsrep-Projekt verwendet, um echte MySQL/InnoDB-Cluster mit mehreren Master-Knoten zu erzeugen.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  libmikmod 3.3.4

libmikmod ist eine portable Sound-Bibliothek, die früher im Paket des Modul-Players MikMod enthalten war, aber nun unabhängig davon veröffentlicht wird. Sie kann sowohl Samples als auch Modul-Dateien abspielen. Dabei nutzt sie den OSS- oder ALSA-Treiber oder Esound für die Ausgabe. Unterstützte Modulformate sind unter anderem mod, s3m, xm, it, med, mtm und 669.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  xmlJ 0.3

xmlJ ist ein Java-XML-Editor. Er kann XML-Dokumente editieren und validieren.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  4MLinux 7.2 Server Edition

4MLinux ist eine Mini-Linux-Distribution. Die Live-CD enthält eine Sammlung von Programmen zur Systemverwaltung und Wiederherstellung: cfdisk und GNU parted, um Partitionen zu verwalten, testdisk, um Partitionen wieder herzustellen, photorec, um Dateien wieder herzustellen, und ntfs3g, um auf NTFS-Dateisysteme zuzugreifen.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  kramdown 1.3.0

kramdown ist ein schnelles Programm in Ruby zum Konvertieren einer Obermenge der Markdown-Syntax. Es verwendet eine strenge Syntaxdefinition und unterstützt mehrere übliche Erweiterungen.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  pride 1.6.6

pride (Poor Richard's Independent anDroid Environment) kombiniert medit, Bash-Skripte, Zenity und Android Tools, um eine schlanke und kohärente Entwicklungsumgebung für die Android-Entwicklung bereitzustellen. Es verwendet nur Geräte, keine AVDs, und enthält nichts, das der Autor nicht selbst nutzt, aber die Skripte ändern sich nicht sehr oft und es ist einfach, sie anzupassen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Lifeograph 1.0.0

Lifeograph dient zum Aufzeichnen von privaten Notizen oder als eine Art Tagebuch. Es bietet alle Standard-Features, die man von einer Tagebuch-Anwendung erwartet, sowie einige einzigartige, und ist schlank und intuitiv.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  TXR 71

TXR implementiert eine ausgefeilte regelbasierte Abfragesprache, die Daten aus mehreren Textdateien oder Unix-Pipes auffinden kann und Ergebnisse in mehrere Dateien oder Unix-Pipes schreiben kann. Die Abfragen suchen in ganzen Dateien oder in Sektionen. TXR kann Ergebnisse in Rohform oder in Template-gesteuerten Berichten ausgeben. Ein herausragendes Feature ist, dass es im Gegensatz zu Parser-Generatoren oder regulären Ausdrücken erlaubt ist, dass mehrere Regeln zutreffen und Variablen binden dürfen - dies wird in der Sprache erkennbar beschrieben. Es können Funktionen programmiert werden, und es gibt eine Ausnahmebehandlung, wie man sie von gewöhnlichen objektorientierten Programmiersprachen kennt. Die Syntax von Txr erinnert an xslt, ist jedoch bedeutend einfacher und aussagekräftiger. Der Umgang mit Variablen ist Prolog-ähnlich (Unifikation und Vergleich). Ein Txr-Template könnte z.B. recht einfach Python Quellcode parsen. Bislang werden sämtliche Features der Sprache kompakt in einer einzigen Manpage beschrieben, der Einarbeitungsaufwand ist überschaubar.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  eric 4.5.17

Eric ist eine in Python geschriebene Python- und Ruby-Entwicklungsumgebung mit integrierten Projektverwaltungs-Fähigkeiten und Funktionen zum Browsen von Klassen. Sie beruht auf dem plattformübergreifenden GUI-Toolkit Qt und dem sehr flexiblen Editor Scintilla. Sie gibt Entwicklern eine unbegrenzte Anzahl von Editoren mit Syntax-Hervorhebung und Code-Zusammenklappen, eine integrierte Python-Shell, einen integrierten Python-Debugger, integrierte Schnittstellen zu Mercurial und Subversion, integriertes Unit-Testen und einiges mehr. Sie besitzt ein Plugin-System. Eric6 beruht auf Qt5/4 und Python 3 oder Python 2.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  eric 5.3.9

Eric ist eine in Python geschriebene Python- und Ruby-Entwicklungsumgebung mit integrierten Projektverwaltungs-Fähigkeiten und Funktionen zum Browsen von Klassen. Sie beruht auf dem plattformübergreifenden GUI-Toolkit Qt und dem sehr flexiblen Editor Scintilla. Sie gibt Entwicklern eine unbegrenzte Anzahl von Editoren mit Syntax-Hervorhebung und Code-Zusammenklappen, eine integrierte Python-Shell, einen integrierten Python-Debugger, integrierte Schnittstellen zu Mercurial und Subversion, integriertes Unit-Testen und einiges mehr. Sie besitzt ein Plugin-System. Eric6 beruht auf Qt5/4 und Python 3 oder Python 2.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  XWiki 5.3-rc-1

XWiki ist ein WikiWiki-Klone in Java, der viele populäre Features anderer Wikis unterstützt, beispielsweise die Wiki-Syntax, Versionskontrolle, Anhänge, Sicherheit und Suche. Er bietet aber auch viele fortgeschrittene Features wie Templates, Datenbank, dynamische Entwicklung mit den Skriptsprachen Velocity oder Groovy, ein Plugin-System und Skins, die Skalierbarkeit von J2EE, eine XML/RPC API, die übers Netz nutzbar ist, Portlet-Integration, Statistik, ein RSS-Feed, PDF-Export und WYSIWYG-Editieren.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  Seed7 2013-12-08

Seed7 ist eine Allzweck-Programmiersprache. Sie ist eine höhere Sprache als Ada, C++ oder Java. In Seed7 können neue Anweisungen und Operatoren auf einfache Art deklariert werden. Funktionen mit Typen als Ergebnis oder Parameter sind eleganter als ein Template- oder Generics-Konzept. Objektorientierung wird verwendet, wenn sie Vorteile bringt und nicht an Stellen, wo andere Lösungen brauchbarer sind. Obwohl Seed7 mehrere Konzepte anderer Programmiersprachen enthält, wird es im Allgemeinen nicht als ein direkter Nachfahre einer anderen Programmiersprache angesehen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Dosage 2.8

Dosage ist eine Anwendung, die einen lokalen Mirror von spezifischen Web-Comics anlegt. Sie bietet eine Anzahl von Optionen zum Benennen und zum Update. Sie unterstützt eine rekursive »Catch up«-Methode, die ein Comic durch Besuchen der früheren Episoden vervvvollständigt. Eine wachsende Zahl von Web-Comics ist verfügbar.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Makagiga 4.12

Makagiga ist eine leistungsfähige, einfach zu benutzende, plattformunabhängige Anwendung, um eine Anzahl von Aufgaben zu erledigen, z.B. Editieren von Text, Aufgabenlisten, Lesen von Newsfeeds und einfaches Ansehen und Bearbeiten von Bildern. Plugins werden verwendet, um seine verschiedenen Fähigkeiten zu implementieren. Es kann Dateien importieren und exportieren, Backups von Dateien in Zip-Archiven anlegen, im Internet suchen (Google, Wikipedia) und einiges mehr. Die Oberfläche bietet Einstellung der Farben, mehrere Tabs und Beschriftungen und Kommentare für jede Datei und jeden Ordner.

Lizenz: Apache-Lizenz 2.0
Rating:

  Fische 4.0.2

Noch ein Sound-Visualisierungsprogramm. Das Besondere an Fische ist, dass es keinen speziellen Player benötigt, sondern mit allen zusammenarbeitet.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  RESTClient 3.2.2

RESTClient ist ein Java-Client zum Testen von RESTful-Webdiensten.

Lizenz: Apache-Lizenz 2.0
Rating:

  Distributed Multiplatform Framework 1.0.4....

Distributed Multiplatform Framework ist ein komponentenbasiertes Programmierungs-Framework, das XML als Repositorium verwendet. Die Beispiele sind entweder für die Konsole oder mit wxWidgets implementiert. Dies zeigt die Unabhängigkeit von der Bedienoberfläche.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating: