Veröffentlichungen
Februar 2014
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2345678
9101112131415
16171819202122
232425262728 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20722 Version datasets: 149644
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 11. Februar 2014
  PHP Debug Feb 2014

PHP Debug ist ein API zum Tracen von PHP-Programmen. Mit minimalen Auswirkungen auf die Geschwindigkeit kann man auch Diagnosedaten am Programmende ausgeben. Diese Daten umfassen Informationen zu den aufgerufenen Funktionen und ihren Aufrufern.

Lizenz: Public Domain
Rating:

  PHP Server Monitor 2.1.0

PHP Server Monitor ist ein Skript, das prüft, ob die in einer Liste angegebenen Server oder Webpräsenzen laufen. Jeder Server besitzt seine eigenen Einstellungen für Benachrichtigungen. Diese können per E-Mail oder Textmeldungen erfolgen. Mit der webbasierten Oberfläche kann man Server hinzufügen und Benutzer für jeden Server verwalten.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  InstantClick 2.1

InstantClick ist eine JavaScript-Bibliothek, die das Folgen von Links blitzschnell macht. Sie erreicht das, indem sie die Zielseite bereits im Hintergrund lädt, wenn der Benutzer mit dem Mauszeiger über dem Link ist oder die Maustaste drückt.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  SlackE18 0.18.3

SlackE18 ist eine Distribution der Desktopumgebung Enlightenment E18 für Slackware Linux.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  Masna 0.01

Masna stellt eine einfache grafische Oberfläche zur Verfügung, mit der man Skripte für den Dateimanager Nautilus verwalten kann.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  libdwarf-dwarfdump 20140208

libdwarf liest oder schreibt DWARF-Debug-Information in Elf-Objektdateien. dwarfdump benutzt libdwarf, um Objektdateien zu lesen und die DWARF-Daten lesbar auszugeben. libdwarf implementiert den DWARF-Standard 2 und neuer und stellt Funktionen zur Verfügung, die von den DWARF-Implementationsdetails abstrahieren.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  Godot 20140209

Godot ist eine Spiele-Engine mit vielen Funktionen. Ihr Schwerpunkt liegt darauf, hervorragende Werkzeuge mit einem am Visuellen orientierten Arbeitsablauf zu bieten. Sie ist für PC, Mobilplattformen und Web gleichermaßen geeignet. Der Editor, die Sprache und die APIs sind umfassend, aber dennoch einfach zu lernen.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  openHAB 1.4

openHAB (Open Home Automation Bus) ist ein Projekt für die Heimautomatisierung. Es besteht aus einer Laufzeitumgebung, die auf einem Server läuft und die Arbeit erledigt, und einem Designer zur benutzerfreundlichen, grafischen Konfiguration. Beide sind in Java geschrieben. Die Laufzeitumgebung beruht auf OSGi (Eclipse Equinox), der Designer auf dem Eclipse-Framework. Zahlreiche Geräte und Systeme werden unterstützt.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Redundancy 1.9.13-git Beta3-3 (Entwicklungszweig)

Redundancy ist eine freie Software zur Erstellung eines Cloud Computing-Servers nach dem KISS-Prinzip (»keep it simple and stable«). Dabei konzentriert sich das Projekt auf den Kern einer Cloud Computing-Lösung und bringt im Standardumfang keine Features mit, die damit nichts zu tun haben.

Das Programm lässt sich einfach mittels einer zentralen Konfigurationsdatei administrieren. Ein weiteres Ziel ist es, eine einfache Möglichkeit zu bieten, z.B. auf Kleinstrechnern wie dem Raspberry Pi eine eigene Cloud aufzusetzen.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  BlueWho 0.2

BlueWho stellt Informationen über Bluetooth-Geräte und Benachrichtigungen über neu erkannte Geräte bereit. Jedes gefundene Gerät wird in einer Liste mit seinem Namen, Typ, Adresse und Zeitpunkt der letzten Kommunikation aufgeführt. Für jedes Gerät kann eine Liste der verfügbaren Bluetooth-Dienste angefordert werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  FreeCAD (Jürgen Riegel) 0.13.1830

FreeCAD (nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen ARCAD-Ableger) ist ein Open-Source-Programm für parametrisches 3D-CAD Modellieren. Parametrisches Modellieren ermöglicht es, leicht ein Modell zu ändern, indem man im Verlauf zurück geht und den gewünschten Parameter ändert. FreeCAD steht unter der LGPL und ist vollständig modular, wodurch eine sehr weitgehende Erweiterung und Anpassung möglich ist. FreeCAD ist plattformunabhängig, es liest und schreibt viele offene Dateiformate wie STEP, IGES, OBJ, STL, DXF, SVG, STL, DAE, IFC, OFF, NASTRAN, VRML und das eigene Fcstd-Dateiformat. Das Programm basiert auf den OpenCascade-Bibliotheken und Qt, als Skriptsprache wird Python verwendet.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  Version numbers read/write 3.2.2

Das Kommandozeilenprogramm »Version numbers read/write« findet und ändert Versionsnummernelemente in Quellcode oder Paketsteuerdateien. Es berücksichtigt den Kontext und die Syntax der Dateien beim Lesen und Schreiben der Elemente. Es stellt ein einfaches und lesbares Argumentenformat bereit und kann Patch-Versionen oder Generierungszähler erhöhen. Es ist eine kleine Vereinfachung beim Erstellen von Paketen.

Lizenz: Public Domain
Rating:

  gExtractWinIcons 0.4

gExtractWinIcons extrahiert Cursor, Icons und PNG-Bildervorschauen aus MS Windows-Ressourcendateien.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  Gespeaker 0.8.2

Gespeaker ist ein GTK+-Frontend für espeak. Es ermöglicht, einen Text in vielen Sprachen mit Einstellungen für Stimme, Tonhöhe, Lautstärke und Geschwindigkeit vorsprechen zu lassen. Es verwendet den Sprachsynthesizer MBROLA. Der Text kann auch als WAV-Datei aufgezeichnet werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  cptutils 1.50

Das Paket cptutils enthält eine Reihe von Programmen zur Bearbeitung von Farbgradienten, hauptsächlich zur Konvertierung zwischen verschiedenen Formaten. Zu den erkannten Formaten gehören ggr (GIMP Gradient), cpt (GMT Color Palette Table), avl (Arcview Legend), lut (xmedcon), svg und Version 3 des grd-Formats.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  spice-gtk 0.23

Spice-GTK ist eine Sammlung von GObject- und Gtk-Objekten für die Verbindung zu Spice-Servern. Spice ermöglicht die Interaktion mit virtualisierten Desktop-Systemen über das Netz.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  cdist 3.0.8

cdist ist eine Alternative zu anderen Konfigurationsverwaltungssystemen wie cfengine, bcfg2, chef und puppet. Es unterscheidet sich von den anderen durch Einfachheit, Konsistenz, aussagekräftige Fehlermeldungen und einen sehr kleinen Kern. Es ist in Python implementiert und kommt ohne Server aus.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  haveged 1.9.1

haveged ist ein Daemon, der den /dev/random-Pool unter Linux mit einer Anpassung des Algorithmus »HArdware Volatile Entropy Gathering and Expansion«, der bei IRISA ersonnen wurde, mit Daten versorgt. Der Algorithmus passt sich auf Rechnern mit cpuid selbst an die CPU an und wurde in 32- und 64-Bit-Umgebungen getestet.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Tonido 4.77.0.25919

Tonido bietet private Web-Anwendungen, die Privatspäre und Online-Freiheit respektieren. Es ist eine erweiterbare Plattform, die für das private Weitergeben und Synchronisation gemacht ist und eine Anzahl von Anwendungen bietet, darunter Fotos, Jukebox und Dateien. Da Anwendungen und Daten immer lokal sind, befinden sich die privaten Daten nie auf einem fremden Server und sind sowohl online als auch offline immer verfügbar. Tonido-Anwendungen werden auf dem eigenen Desktop durch den eingebauten Webserver bereitgestellt. Zugriff ist von jedem Gerät möglich, das einen Webbrowser besitzt. Tonido verbindet sich auch mit anderen Tonido-Instanzen direkt über das Tonido-P2P-Netz. Tonido Photos und Tonido Workspace verwenden das P2P-Netz, um direkt Fotos und Daten zwischen Mitgliedern einer Tonido-P2P-Gruppe zu synchronisieren.

Lizenz: Freeware
Rating:

  xiwtool 0.11

xiwtool vereinfacht das Verbinden mit einem Access Point. Es ermöglicht, die vorhandenen WLAN-Netze zu sehen und hilft bei der Konfiguration der Verbindung. Es ist mit fast jedem Linux-System kompatibel und setzt nur ifup und ifdown voraus.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  (R)?ex 0.44.2

Rex ist ein Programm, das die Ausführung von Kommandos auf mehreren anderen Rechnern leichter macht. Man kann kleine Aufgaben definieren, Aufgaben in Batches zusammenfassen, sie an Server oder Servergruppen zuweisen und sie auf einfache Weise im Terminal ausführen.

Lizenz: Perl-Lizenz
Rating:

  pride r210

pride (Poor Richard's Independent anDroid Environment) kombiniert medit, Bash-Skripte, Zenity und Android Tools, um eine schlanke und kohärente Entwicklungsumgebung für die Android-Entwicklung bereitzustellen. Es verwendet nur Geräte, keine AVDs, und enthält nichts, das der Autor nicht selbst nutzt, aber die Skripte ändern sich nicht sehr oft und es ist einfach, sie anzupassen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  mctdhtools 0.2

Das Projekt mctdhtools stellt eine Sammlung von Funktionen bereit, um auf einfache Weise die Ausgabe des Heidelberg MCTDH-Codes zu lesen und zu verarbeiten. Sein Ziel ist es, das Schreiben von Analyseprogrammen ohne großen Aufwand und mit klarem, verständlichem Code zu ermöglichen.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  ncdc 1.19

ncdc ist ein moderner und schlanker Direct-Connect-Client mit einer freundlichen Textmodus-Oberfläche.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  ADP 0.86

ADP (Another Data Processor) ist eine Programmiersprache für die Programmierung mit Web-Datenbanken. Es ist eine Skriptsprache, die schlank ist und auf einfache Weise SQL einbinden kann. Sie ist einfach zu installieren.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Birdfont 0.32

Birdfont ist ein Schrift-Editor, der Schriften in den Formaten TTF, EOT und SVG erzeugen kann.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  jTracer 1.03

jTracer ist ein Visualisierungsprogramm für libcsdbg. Wenn libcsdbg einen Stacktrace für eine Exception, einen Thread oder einen prozessweiten Stackdump anlegt, kann es so konfiguriert werden, dass es die Trace-Daten über TCP sendet. jTracer kann diese empfangen und visualisieren, sortiert nach Adresse und Port, Prozess-ID, Programm, Thread und Zeitstempel. Es ist besonders nützlich bei der Cross-Entwicklung, wenn die Zielplattform keine Ressourcen zur Visualisierung der Ausgabe besitzt. jTracer arbeitet ähnlich wie gdb/gdbserver.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Filed 1.2

Filed ist ein einfacher und vor allem schneller HTTP-Server für Linux, der statische Dateien ausliefert. Er tut nur das Allernötigste, um den eigentlichen Dateitransfer über den Kernel zu starten.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  Aspose.Tasks 6.3.0

Aspose.Tasks ist eine nichtgrafische .NET-Projektverwaltungskomponente, die es .NET-Anwendungen ermöglicht, Dokumente von MS Project zu lesen, zu schreiben und zu verwalten, ohne dass man dieses Programm benötigt. Mit Aspose.Tasks kann man Aufgaben, Ressourcen, Ressourcenzuweisungen, Beziehungen und Kalender lesen und ändern. Aspose.Tasks arbeitet gut mit WinForm- und WebForm-Anwendungen zusammen.

Lizenz: Proprietäre Lizenz
Rating:

  txtorcon 0.9.1

txtorcon ist eine auf Twisted beruhende asynchrone Implementation des Tor Control-Protokolls. Twisted ist eine ereignisgesteuerte Netzwerk-Engine, die in Python geschrieben ist, und Tor ist ein Onion-Routing-Netz, das die Privatsphäre und Sicherheit der Benutzer im Internet verbessern soll. txtorcon enthält Unit-Tests mit einer Abdeckung von über 96%+, zahlreiche Beispiele und Dokumentation. Es gibt Abstraktionen, um die Tor-Konfiguration und den Zustand (Zirkel, Ströme) festzuhalten, private Instanzen zu starten, versteckte Dienste zu unterstützen und einiges mehr.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  cardpeek 0.8.2

Cardpeek ist ein Programm, um den Inhalt von ISO7816-Smartcards zu lesen. Es besitzt eine grafische Oberfläche, das die Daten in einer Baumansicht darstellt, und ist mit der Skriptsprache LUA erweiterbar. Das Ziel dieses Projektes ist es, Smartcard-Besitzern zu zeigen, welche privaten Informationen auf diesen Geräten gespeichert sind. Das Programm kann den Inhalt von EMV-Bank-Karten, Navigo- und Moneo-Karten lesen.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  codemiscs 2014-02-10

codemiscs ist eine Sammlung von aufregenden, kreativen, amüsanten und innovativen Kommandos. Sie soll sowohl Spaß machen als auch nützlich sein. Sie enthält Programme wie cmd, mkproject, tw, rf, imgs, colorize und typewriter.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  sql2o 1.3.0

sql2o ist eine Java-Bibliothek, die es ermöglicht, SQL-Abfragen auszuführen und das Ergebnis mit wenigen Zeilen Code in Java-Objekte einzutragen.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  cptutils 1.49

Das Paket cptutils enthält eine Reihe von Programmen zur Bearbeitung von Farbgradienten, hauptsächlich zur Konvertierung zwischen verschiedenen Formaten. Zu den erkannten Formaten gehören ggr (GIMP Gradient), cpt (GMT Color Palette Table), avl (Arcview Legend), lut (xmedcon), svg und Version 3 des grd-Formats.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  haveged 1,9,0

haveged ist ein Daemon, der den /dev/random-Pool unter Linux mit einer Anpassung des Algorithmus »HArdware Volatile Entropy Gathering and Expansion«, der bei IRISA ersonnen wurde, mit Daten versorgt. Der Algorithmus passt sich auf Rechnern mit cpuid selbst an die CPU an und wurde in 32- und 64-Bit-Umgebungen getestet.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  pedsim 2.3

PEDSIM ist ein System zur mikroskopischen Simulation einer Menge von Personen zu Fuß. Die PEDSIM-Bibliothek ermöglicht die Verwendung von Fußgängerdynamik in eigener Software. Sie läuft dank C++ und STL nahezu überall. Die PEDSIM-Demo-Applikation gibt einen schnellen Überblick über die Möglichkeiten und ist ein Ausgangspunkt für eigene Experimente. PEDSIM ist geeignet für Simulationen von Mengen (z.B. Simulation von Evakuierungen oder Menschenmengen im Freien), wo man an Ausgaben wie der Personendichte oder der Evakuierungszeit interessiert ist. Da die Qualität der Trajektorien der Individuen hoch ist, kann PEDSIM auch dafür genutzt werden, Menschenmassen in Filmen zu erzeugen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Cerb 6.6.1

Cerb (vor Version 6 Cerberus Helpdesk) ist ein E-Mail-Beantwortungssystem, das geschaffen wurde, um die Notwendigkeit für redundante, zeitfressende menschliche Interaktion mit Kunden zu verringern. Das System ermöglicht den Support-, Verkaufs- oder Rechnungsabteilungen, schnell auf ankommende E-Mail-Anfragen von Kunden zu reagieren. Es wurde ursprünglich als Trouble-Ticket-System geschrieben.

Lizenz: Proprietäre Lizenz mit Quellcode
Rating:

  PMD 5.1.0

PMD ist ein Quellcode-Checker für Java. Es liest den Quellcode von Java-Programmen und sucht nach möglichen Problemen, darunter: Leere try/catch/finally/switch-Blöcke, nicht verwendete lokale Variablen, Parameter und private Methoden,leere if/while-Anweisungen, unnötig komplizierte Ausdrücke usw. Auch kompliziertere Kriterien werden angewandt, so wird z.B. geprüft, ob Schleifen, die if-Anweisungen enthalten, besser als while-Schleifen formuliert werden können. PMD kann sich als Plugin in JDeveloper, Eclipse, JEdit, JBuilder, Omnicores CodeGuide, NetBeans/Sun ONE Studio, IntelliJ IDEA, TextPad, Maven, Ant, Gel, JCreator und Emacs einklinken.

Lizenz: BSD-Lizenz (original)
Rating:

  BugHotel Reservation System 5.5.507

BugHotel Reservation System ist ein Softwarepaket für Hotelbuchungen und Buchhaltung, das das Internet verwendet, um den Unternehmenssitz mit den einzelnen Hotels des Unternehmens zu vernetzen. Die gesamte Datenverarbeitung geschieht im Datenzentrum des Application Service Providers (ASP). Einkommenserklärungen, Berichte usw. können individuell angepasst werden.

Lizenz: Proprietäre Lizenz mit kostenloser Testversion
Rating:

  Moose File System 1.6.27-5

Moose File System ist ein verteiltes, fehlertolerantes Netzwerk-Dateisystem. Es verteilt die Daten über mehrere Server, die ein Benutzer als einzelne Ressource sieht. Für Standard-Dateioperationen verhält sich MooseFS, wenn es mit FUSE gemountet wird, wie andere Unix-Dateisysteme.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  ipt_pkd 1.11

ipt_pkd ist eine iptables-Erweiterung, die das Erkennen von Port-Knocking mit SPA (Single Packet Authorization) implementiert. Dieses Projekt stellt drei Teile bereit: Das Kernelmodul ipt_pkd, das iptables-Modul libipt_pkd.so und ein Client-Programm zum Anklopfen. Für das Anklopfen verwendet es ein UDP-Paket, das an einen zufälligen Port gesendet wird und einen SHA-256-Hash eines Zeitstempels, eines kleinen Headers, zufälliger Bytes und eines geheimen Schlüssels enthält. ipt_pkd prüft das Zeitfenster des Pakets und berechnet SHA-256, um das Paket zu verifizieren. Der geheime Schlüssel wird nie gesendet.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  Fimex 0.51

Fimex ist eine Bibliothek zur Interpolation, Bearbeitung und Extraktion von Geo-Rasterdaten. Sie konvertiert zwischen verschiedenen, erweiterbaren Datenformaten (zur Zeit felt und netcdf). Sie ermöglicht, die Projektion und Interpolation von skalaren und Vektorgittern zu ändern. Sie macht es möglich, eine Untermenge der Daten zu bilden und nur Teile aus den Dateien zu extrahieren. Für eine einfache Verwendung bringt sie das Kommandozeilenprogramm fimex mit.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating: