Veröffentlichungen
Februar 2015
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20500 Version datasets: 145473
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 13. Februar 2015
  WebGrid 0.1.13

WebGrid ist eine Python-Bibliothek, um aus Daten eine interaktive Tabelle mit Sortierung, Filterung und Seitenaufteilung zu erzeugen. Es nutzt ORM-Objekte von SQLAlchemy und kann die Daten auch in Excel-Dateien exportieren.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  RPGboss 0.6.6

RPGboss ist eine zweidimensionale Rollenspiel-Engine und ein Programm zum Designen von Spielen. Es benötigt wenig Programmierung und kommt mit einem Karteneditor. Es ermöglicht beliebige Bildschirmgrößen, Ereignisbehandlung, interaktive Dialoge, Gegenstände, Menüs im Spiel, Verwaltung von Punkten und Fertigkeiten, Animationen, Charaktere und Gegner. Fertiggestellte Spiele können in Linux-, Windows- und Mac-Binärdateien exportiert werden.

Lizenz: Affero General Public License Version 3
Rating:

  systemd 219

systemd ist ein System- und Dienste-Manager für Linux, der kompatibel mit SysV- und LSB-Init-Skripten ist. systemd stellt aggressive Möglichkeiten zur Parallelisierung bereit, nutzt Socket- und D-Bus-Aktivierung zum Starten von Diensten, bietet das Starten von Daemonen bei Bedarf, führt Buch über die Prozesse mit Linux-cgroups, unterstützt das Erstellen von Schnappschüssen und Wiederherstellung des Systemzustands, verwaltet Einhängepunkte und automatisches Mounten und implementiert eine ausgefeilte transaktionale auf Abhängigkeiten beruhende Steuerlogik der Dienste. Es kann als direkter Ersatz für sysvinit dienen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Qtile 0.9.1

Qtile ist ein Fenstermanager mit Tiling, geschrieben und konfiguriert in Python.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  VirtualBox 4.3.22

Virtual Box ist eine Virtualisierungslösung, die auf 32/64-Bit-Linux- und Windows-Hostsystemen läuft und Windows NT 4, 2000, XP, Server 2003 und Vista, OS/2 Warp, Linux mit Kernel 2.4 und 2.6 sowie OpenBSD als Gäste ausführt. Virtual Box lässt sich sowohl mit grafischer Benutzerschnittstelle in einem Workstation-Modus als auch per Kommandozeile in einem Server-Modus betreiben. Die Geschwindigkeit, mit der Gastsysteme ausgeführt werden, kommt der von VMware sehr nahe.

Es gibt sowohl eine Open- als auch eine Closed-Source-Variante. Letztere hält geringfügig mehr Extras bereit, ist jedoch für den privaten Gebrauch und für Testzwecke kostenlos.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating: