Veröffentlichungen
September 2015
So Mo Di Mi Do Fr Sa
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20631 Version datasets: 147414
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 18. September 2015
  Rust 1.3.0

Rust ist eine Programmiersprache, die durch die Trennung von Zuständigkeiten auch für sehr große Projekte geeignet ist. Die Sprache wird compiliert, wobei zu C und C++ kompatible Objekte entstehen. Vorhandene C- und C++-Bibliotheken lassen sich ohne Mühe einbinden. Der Compiler ist ein Frontend für LLVM.

Das Typsystem von Rust ist statisch und kennt auch Metadaten. Eingebaute Konstrukte erleichtern das Programmieren mit parallelen Prozessen oder Threads, die über Message Passing Daten austauschen können. Die automatische Speicherverwaltung mit Garbage Collection vermeidet Speicherprobleme und Pufferüberläufe.

Neben der prozeduralen Entwicklung unterstützt Rust auch Parallelität, objektorientierte Programmierung sowie Elemente funktionaler Programmierung. Darüber hinaus ist generische und Metaprogrammierung sowohl statisch als auch dynamisch möglich.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  TXR 116

TXR implementiert eine ausgefeilte regelbasierte Abfragesprache, die Daten aus mehreren Textdateien oder Unix-Pipes auffinden kann und Ergebnisse in mehrere Dateien oder Unix-Pipes schreiben kann. Die Abfragen suchen in ganzen Dateien oder in Sektionen. TXR kann Ergebnisse in Rohform oder in Template-gesteuerten Berichten ausgeben. Ein herausragendes Feature ist, dass es im Gegensatz zu Parser-Generatoren oder regulären Ausdrücken erlaubt ist, dass mehrere Regeln zutreffen und Variablen binden dürfen - dies wird in der Sprache erkennbar beschrieben. Es können Funktionen programmiert werden, und es gibt eine Ausnahmebehandlung, wie man sie von gewöhnlichen objektorientierten Programmiersprachen kennt. Die Syntax von Txr erinnert an xslt, ist jedoch bedeutend einfacher und aussagekräftiger. Der Umgang mit Variablen ist Prolog-ähnlich (Unifikation und Vergleich). Ein Txr-Template könnte z.B. recht einfach Python Quellcode parsen. Bislang werden sämtliche Features der Sprache kompakt in einer einzigen Manpage beschrieben, der Einarbeitungsaufwand ist überschaubar.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  FileZilla Client 3.14.0

FileZilla Client ist ein schneller und zuverlässiger plattformunabhängiger FTP-, FTPS- und SFTP-Client mit zahlreichen nützlichen Features und einer intuitiven grafischen Oberfläche. Er unterstützt IPv6, das Fortsetzen abgebrochener Dateiübertragungen, die Übertragung von Dateien über 4 GB und ist in viele Sprachen übersetzt. Er wurde in C++ unter Verwendung der wxWidgets-Bibliothek geschrieben.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  libuEv 1.2.3

LibuEv ist eine einfache Bibliothek zur Abarbeitung von Ereignissen in der Hauptschleife eines Programms.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  atoum 2.2.2

atoum ist ein einfaches, modernes und intuitives Unit-Test-Framework für PHP. Es führt jeden Test in einem separaten Prozess aus und kann die Testabdeckung melden. Es verwendet eine eigene, klare und einfache Syntax.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  Atom 1.0.13

Atom ist ein Editor für Programmierer, der eine webbasierte Oberfläche besitzt, aber als Desktop-Programm läuft. Atom verfügt über zahlreiche Plugins und Erweiterungen. Einige seiner Funktionen sind unscharfe Suche, Einklappen von Code, Unterstützung vieler Programmiersprachen, ein verständlicher Konfigurationsdialog und Browser für Code-Schnipsel.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  YAWIK 0.21

YAWIK ist eine webbasierte Lösung zum Verwalten von Bewerbungen. Man kann Job-Angebote eingeben oder automatisch ins System bringen. Das Sytem weist den Job-Angeboten Bewerbungsformulare zu. Bewerber und Vermittler können sich mit YAWIK über soziale Netze verbinden. Man kann YAWIK in eine Firmen-Webseite integrieren, indem man es mit einem Modul erweitert.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  Slpkg 2.9.1

Slpkg ist ein benutzerfreundlicher Paketmanager für Slackware-Installationen. Er kann Pakete installieren, aktualisieren, entfernen, bauen und beobachten und handhabt auch Abhängigkeiten. Er kann Slackbuilds und die Repositorien von Slackware.com verwenden.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  AltoCMS 1.1.9

AltoCMS ist ein flexibles Web Content Management System mit verschiedenen Gemeinschafts-Features und Plugins. Es enthält einen Admin-Bereich, einen Inhalts-Editor, Blogs, Multimedia-Anhänge, ein Einladungssystem, Kommentare und ein Benutzer-Mailbox-System. Es beruht auf PHP und kann Mysql/Mariadb oder PostgreSQL über PDO mit gebundenen Parametern verwenden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  ONOS 1.3.0

ONOS, das »Open Source Network Operating System« ist ein verteiltes Konfigurationssystem für Router und Switches, das die Konfiguration dieser Systeme über die Kommandozeile oder grafische Oberflächen ermöglicht. Es ähnelt den Systemen, die man in professionellen Routern und Switches antrifft. Jedoch kann es nicht nur einzelne Geräte, sondern das gesamte Netzwerk konfigurieren. Es will die vielen existierenden proprietären Schnittstellen, die Innovationen verhindern, durch eine einheitliche, herstellerunabhängige Schnittstelle ersetzen (Software Defined Networking, SDN). Es ist in Java geschrieben und als Sammlung von OSGi-Modulen implementiert, die unter Apache Karaf laufen.

Lizenz: Apache-Lizenz 2.0
Rating:

  Webminstats 2.13

Webminstats is webmin module, designed to store system informations in a (rrdtool) database, and to display historic (hourly, daily, weekly, monthly, custom) graphs on a simple web brower.It is modular in design, as to be able to log everything from CPU usage to email box size.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Elektra 0.8.13

Elektra bietet eine Methode zur Konfiguration von Software. Während bisher fast jedes Programm sein eigenes Konfigurations-Dateiformat hat und lediglich bei KDE und GNOME eine gewisse Einheitlichkeit herrscht, will Elektra die Konfiguration standardisieren und in Textdateien hinterlegen. Dazu werden eine Dateihierarchie, ein API und Tools entwickelt. Man kann die Dateien aber auch ohne Tools bearbeiten.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating: