Veröffentlichungen
November 2016
So Mo Di Mi Do Fr Sa
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20622 Version datasets: 147306
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 01. November 2016
  SiriKali 1.2.1

SiriKali ist ein mit Qt in C++ geschriebenes Frontend für die verschlüsselten Dateisysteme cryfs und encfs. Es ist ein grafisches Programm, mit dem man Dateien sicher in Verzeichnissen ablegen kann.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Inputmangler 1.2.2

Inputmangler ist ein Daemon, der Eingaben abfängt und umformt, abhängig vom aktiven Fenster. Er ist zuverlässig und umfassend konfigurierbar.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Ansible 2.2.0

Ansible ist ein Verwaltungsystem für Rechnernetze. Es arbeitet mit SSH und kann parallel auf vielen Rechnern Kommandos ausführen. Mittels einer einfachen Sprache definiert man die Rechner und die Aktionen.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  MuPDF 1.10

MuPDF ist ein schlankes Programm zum Ansehen von PDF-Dateien und ein Toolkit. Beides ist in portablem C geschrieben. MuPDF erlaubt die Darstellung in hoher Qualität mit Anti-Aliasing. Es unterstützt alle nicht interaktiven Funktionen von PDF 1.7. Das Toolkit stellt ein einfaches API zum Zugriff auf die internen Strukturen des PDF-Dokuments bereit. Beispiel-Code zum Navigieren in interaktiven Links und Lesezeichen, Verschlüsseln von PDF-Dateien, Extrahieren von Schriften, Bildern und durchsuchbarem Text und zum Speichern von Seiten in Bilddateien wird bereitgestellt.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  4MLinux 4.0 MLinux 20.0-Stable

4MLinux ist eine Mini-Linux-Distribution. Die Live-CD enthält eine Sammlung von Programmen zur Systemverwaltung und Wiederherstellung: cfdisk und GNU parted, um Partitionen zu verwalten, testdisk, um Partitionen wieder herzustellen, photorec, um Dateien wieder herzustellen, und ntfs3g, um auf NTFS-Dateisysteme zuzugreifen.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  MediaInfo 0.7.90

MediaInfo liefert technische und zusätzliche Tag-Informationen über Video- und Audiodateien und zeigt sie grafisch an. Es unterstützt viele Video- und Audioformate.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  Xlaunch 20161101

Xlaunch ist ein Programm. um unter X11 Programme mittels einstellbarer Tastenkombinationen zu starten.

Lizenz: Open Source
Rating:

  Calibre 2.71

Calibre ist ein plattformunabhängiges E-Book-Programm. Es unterstützt das Herunterladen, Lesen, Verwalten, Konvertieren, Editieren und Erstellen von E-Books. Eingabeformate sind CBZ, CBR, CBC, EPUB, FB2, HTML, LIT, MOBI, ODT, PDF, PRC**, PDB, PML, RB, RTF und Text. Exportiert werden können die Formate EPUB, FB2, OEB, LIT, LRF, MOBI, PDB, PML, RB, PDF und Text. Als Lesegeräte werden SONY PRS 500/505/700, Cybook Gen 3, Amazon Kindle 1/2/DX, Netronix EB600, Ectaco Jetbook, BeBook/BeBook Mini, iPhone, Geräte, die als USB-Massenspeicher erscheinen und Geräte mit Media Transfer Protocol (MTP) unterstützt. Calibre besitzt seit Version 0.4.102 auch einen eingebauten Webserver, damit ist es möglich, sich E-Books per E-Mail schicken zu lassen oder auch E-Books über das Internet auf z.B. ein iPhone oder Amazon Kindle herunterzuladen. Alle Funktionen des Programms lassen sich auch über die Kommandozeile ansprechen.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Synergy 1.8.5-Stable

Synergy erlaubt das gemeinsame Nutzen einer Maus und einer Tastatur von mehreren Rechnern mit verschiedenen Betriebssystemen ohne spezielle Hardware. Es ist gedacht für Anwender mit mehreren Rechnern, von denen jeder seinen eigenen Monitor benutzt. Die Bewegung der Maus aus dem Bildschirm heraus bewegt sie in den nächsten Bildschirm hinein und Tasten- und Mauseingaben werden zu dem anderen Bildschirm umgeleitet. Synergy erlaubt auch Kopieren und Einfügen zwischen Systemen und es aktiviert und deaktiviert Bildschirmschoner gemeinsam.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  m23 16.3

m23 ist eine freie Softwareverteilung unter der GPL, die Clients mit Debian, (X/K)Ubuntu, openSUSE, Fedora, CentOS, elementary OS und LinuxMint installieren und administrieren kann. Gesteuert wird m23 mit einem Browser. Die Installation eines neuen Clients geschieht in nur drei Schritten, die Integration von bestehenden Clients ist zudem möglich. Gruppenverwaltung und Masseninstallation vereinfachen die Administration von vielen Rechnern. Das integrierte Client- und Server-Backup schützt vor Datenverlusten. Mittels Virtualisierung können auf m23-Clients und m23-Server weitere virtuelle m23-Clients angelegt und über m23 verwaltet werden. Skripte und Softwarepakete zur Installation auf den Clients können direkt aus der Oberfläche erstellt werden. Mit m23 können hunderte von Rechnern über Netzwerk installiert und administriert werden.

m23-Merkmale:

  • Administration über Webbrowser
    • Drei Schritte bis zum fertigen Client
    • Integration von bestehenden Clients in m23
    • Gruppenverwaltung
    • Masseninstallation

  • Client-Merkmale:
    • Betriebssysteme: Debian, (X/K)Ubuntu, openSUSE, Fedora, CentOS und LinuxMint
    • Freie Partitionierung und Formatierung
    • Unterstützung für Software-RAIDs (RAID-Level 0, 1, 4, 5, 6 und 10)
    • Benutzerverwaltung mit LDAP
    • NFS für das Speichern von Heimatverzeichnissen
    • freie Softwareauswahl innerhalb der Distributionen
    • Überprüfung von Abhängigkeiten
    • Automatisches Zwischenpuffern von Softwarepaketen
    • Paketquellen-Architekt
    • Grafische Oberflächen: KDE, Gnome, XFce, LXDE, Mate, Cinnamon, Unity, Trinity, Pantheon, pures X11, oder ganz ohne (für Server)
    • Imaging: optional auch Installation mit Abbilddateien
    • Client-Backup
    • Systemwiederherstellung
    • Notfallsystem
    • Client-Virtualisierung (VirtualBox, Apache CloudStack)
  • Arbeitsweise:
    • Installation über bestehendes Netzwerk nach Netzwerkboot
    • optional auch Installation der Clients über Boot-Disk/-CD
    • einfache Netzwerk-Installation bei bei Nutzung von Default-Einstellungen
  • Servermerkmale:
    • durch eigene Skripte erweiterbar
    • als eigene Paketquelle nutzbar für internetunabhängige Installation
    • Server-Backup
    • Variablenfirewall
    • IP Manager für externe Geräte

Weitere Informationen, das Server-Installations-ISO, eine vorinstallierte virtuelle Maschine, ein Forum und vieles mehr gibt es unter m23.sourceforge.net.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating: