Veröffentlichungen
Januar 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20633 Version datasets: 147495
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 09. Januar 2017
  tetris 0.9

Tetris ist eine in Java geschriebene neue Implementation des Klassikers. Es bietet eine große Spielfläche, 23 Ebenen, änderbare Feldgröße und einige weitere Extras.

Lizenz: Open Source
Rating:

  Bokeh 0.12.4

Bokeh ist eine Python-Bibliothek, um große und Echtzeit-Datensätze im Web zu visualisieren. Ihr Ziel ist es, die elegante und kurze Konstruktion von neuartigen Grafiken zu ermöglichen und dabei Interaktivität mit hoher Geschwindigkeit für Thin Clients zu liefern. Bokeh enthält eine eigene Javascript-Bibliothek (BokehJS), die a eine reaktive Szenengraph-Repräsentation implementiert und die Grafik effizient auf einen HTML5-Canvas ausgibt. Bokeh funktioniert gut mit IPython Notebook, kann aber auch Grafiken generieren, die in normales HTML eingebettet werden.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  8sync 0.4

GNU 8sync ist eine Bibliothek zur asynchronen Programmierung in Guile.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  QRab 0.3

QRab liest einen QR-Code vom Bildschirm, dekodiert ihn und kopiert den Text in die Zwischenablage.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  loci 0.3.2

loci führt lokale CI-Tests aus, um sicherzustellen, dass Code beim Einchecken in ein Repositorium auch dort die Tests fehlerfrei durchläuft.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  Tardis 0.31.5

Tardis ist ein Backup-System für Linux. Es ermöglicht inkrementelle versionierte Backups, Dateisystem-orientierte Wiederherstellung und verschlüsselte Backups. Es besteht aus einem Daemon, der die Backups verwaltet und auf dem Server läuft, Clients, die die Backup-Daten erzeugen, dem FUSE-Dateisystem TardisFS, das Ansichten der verschiedenen Backups bietet, und regenerate, einem Programm zum Wiederherstellen einer Datei in einer beliebigen Version.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  Birdfont 2.18.3

Birdfont ist ein Schrift-Editor, der Schriften in den Formaten TTF, EOT und SVG erzeugen kann.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  FreezeFrame 0.2.1048

FreezeFrame ist ein plattformunabhängigs Programm zur Verwaltung von Fotos und Videos. Man kann Titel, Schlüsselwörter, Bewertungen und Kommentare eingeben, ferner verwaltet es GPS-Positionen und Adressen und kann die Positionen auf einer Karte anzeigen. Die Medien können als Diaschau gezeigt und per E-Mail oder in Dateien exportiert werden. Es ist mit Java und JavaFX geschrieben.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  ansible-cmdb 1.19

ansible-cmdb liest die Ausgabe des Setup-Moduls (Facts) von Ansible und konvertiert sie in eine statische HTML-Übersichtsseite, die Systemkonfigurationsinformationen darstellt. Es unterstützt mehrere Templates und die Erweiterung der gesammelten Informationen um andere Daten.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  Jailhouse 0.6

Jailhouse ist ein partitionierender Hypervisor, der auf Linux beruht. Er kann Anwendungen ausführen, die direkt auf der Hardware laufen, oder entsprechend angepasste Betriebssysteme neben Linux. Jailhouse ist auf Einfachheit optimiert, nicht auf Funktionsvielfalt. Es unterstützt keine Überbelegung von Ressourcen und virtualisiert nur die Ressourcen in Software, die nötig sind und nicht in der Hardware virtualisiert werden. Der Start von Jailhouse erfolgt über Linux.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  LiVES 2.8.3

Lives (Linux Video Editing System) dient sowohl für Video-Aufführungen als auch zum nichtlinearen Editieren von Videos. Es unterstützt viele Videoformate, Größen und Frame-Raten. Clips können mit der Tastatur gemixt werden, es stehen Dutzende von Echtzeiteffekten zur Verfügung, und Videos können geschnitten, editiert und in der Mehrspur-Zeitleiste zusammengefügt werden. Auch Aufnahmen werden unterstützt. Die Genauigkeit reicht bis zu einzelnen Frames hinunter. Lives kann zudem über Skripte sowie von anderen Anwendungen aus gesteuert werden und damit auch als Video-Server dienen. Es unterstützt alle freien Standards.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  mdadm 4.0

mdadm stellt ein Hilfsmittel dar, um unter Linux mittels des md-Treibers (Software-RAID) Geräteverbünde zu erstellen, verwalten und kontrollieren.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Digikam 5.4.0

Digikam ist ein umfassendes Programm zum Verwalten von Fotos. Es kann Fotos von Digitalkameras und aus anderen Quellen lesen, die Fotos organisieren, verwalten, bearbeiten und exportieren. Man kann komplexe Arbeitsabläufe durchführen. Fotos in Raw-Formaten können eingelesen und entwickelt werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  m23 17.1

m23 ist eine freie Softwareverteilung unter der GPL, die Clients mit Debian, (X/K)Ubuntu, openSUSE, Fedora, CentOS, elementary OS und LinuxMint installieren und administrieren kann. Gesteuert wird m23 mit einem Browser. Die Installation eines neuen Clients geschieht in nur drei Schritten, die Integration von bestehenden Clients ist zudem möglich. Gruppenverwaltung und Masseninstallation vereinfachen die Administration von vielen Rechnern. Das integrierte Client- und Server-Backup schützt vor Datenverlusten. Mittels Virtualisierung können auf m23-Clients und m23-Server weitere virtuelle m23-Clients angelegt und über m23 verwaltet werden. Skripte und Softwarepakete zur Installation auf den Clients können direkt aus der Oberfläche erstellt werden. Mit m23 können hunderte von Rechnern über Netzwerk installiert und administriert werden.

m23-Merkmale:

  • Administration über Webbrowser
    • Drei Schritte bis zum fertigen Client
    • Integration von bestehenden Clients in m23
    • Gruppenverwaltung
    • Masseninstallation

  • Client-Merkmale:
    • Betriebssysteme: Debian, (X/K)Ubuntu, openSUSE, Fedora, CentOS und LinuxMint
    • Freie Partitionierung und Formatierung
    • Unterstützung für Software-RAIDs (RAID-Level 0, 1, 4, 5, 6 und 10)
    • Benutzerverwaltung mit LDAP
    • NFS für das Speichern von Heimatverzeichnissen
    • freie Softwareauswahl innerhalb der Distributionen
    • Überprüfung von Abhängigkeiten
    • Automatisches Zwischenpuffern von Softwarepaketen
    • Paketquellen-Architekt
    • Grafische Oberflächen: KDE, Gnome, XFce, LXDE, Mate, Cinnamon, Unity, Trinity, Pantheon, pures X11, oder ganz ohne (für Server)
    • Imaging: optional auch Installation mit Abbilddateien
    • Client-Backup
    • Systemwiederherstellung
    • Notfallsystem
    • Client-Virtualisierung (VirtualBox, Apache CloudStack)
  • Arbeitsweise:
    • Installation über bestehendes Netzwerk nach Netzwerkboot
    • optional auch Installation der Clients über Boot-Disk/-CD
    • einfache Netzwerk-Installation bei bei Nutzung von Default-Einstellungen
  • Servermerkmale:
    • durch eigene Skripte erweiterbar
    • als eigene Paketquelle nutzbar für internetunabhängige Installation
    • Server-Backup
    • Variablenfirewall
    • IP Manager für externe Geräte

Weitere Informationen, das Server-Installations-ISO, eine vorinstallierte virtuelle Maschine, ein Forum und vieles mehr gibt es unter m23.sourceforge.net.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  ConvertAll 0.7.0

Ein Einheiten-Konvertierer.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating: