Veröffentlichungen
Januar 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20458 Version datasets: 144486
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 07. Januar 2018
  Dibuja 0.6.0

Dibuja ist ein einfaches Malprogramm für Linux.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  miller 5.3.0

Miller ist ein Kommandozeilenprogramm, das Funktionen von awk, sed, cut, join und sort implementiert. Es funktioniert am besten mit namensindizierten CSV-Eingaben und ermöglicht das einfache Ausschneiden, Sortieren und Filtern von Spalten. Es ermöglicht die formatierte Ausgabe von Spalten, Formatkonvertierungen und kann in Pipes verwendet werden. Es bietet zudem einige SQL-ähnliche Abfragefunktionen und ist dem Programm jq ähnlich.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  QOwnNotes 18.01.1

QOwnNotes ist eine Anwendung für Notizen. Sie ist plattformübergreifend mit Qt geschrieben und arbeitet in Kombination mit der Notizanwendung von ownCloud.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  BuildAMation 1.2.0a1

BuildAMation ist ein Bausystem und Projektgenerator für C und C++. Es besitzt eine deklarative Markup-Sprache, die auf der Compilierung von C# beruht und ein Plugin-System, um verschiedene Projektdateien oder MakeFiles zu erzeugen. Es ist plattformunabhängig und ähnelt CMake.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  PrRescue 0.61

PrRescue ist eine Rettungs-CD, die auf Gentoo amd64 beruht und nilfs2 unterstützt. Ihr Ziel ist es, immer die neuesten Kernel- und Gentoo-Pakete zu enthalten.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Nextcloud 13.0.0 Beta4 (Entwicklungszweig)

Nextcloud ist ein vom ownCloud-Gründer Frank Karlitschek gegründeter Fork von ownCloud. Nextcloud unterstützt u.a. SAML Single Sign-On Authentifizierung (SSO), Integration mit Windows Network Drive (SMB/CIFS), externen Speicher mit SWIFT, (S)FTP, WebDAV, Amazon S3, Google Drive, Dropbox und Open Stack Object Storage, anonyme Uploads, Konferenzen via WebRTC, Integration von Online Office, Kontakte und Kalender.

Lizenz: Affero General Public License Version 3
Rating:

  Cantor 17.08

Cantor ist ein Programm, um Mathematik-Software in KDE mit einem Arbeitsblatt als grafische Schnittstelle zu benutzen. Cantor unterstützt Sage, Maxima, R, Julia, KAlgebra, Qalculate, Python, Scilab, Octave und Lua.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Brewtarget 2.3.1

Brewtarget ist eine Bierbrau-Software für Hobby-Bierbrauer. Das Programm berechnet automatisch Farbe, Bitterheit und andere Parameter. Außerdem gibt es eine Grundzucker-Rechner, Hilfe bei der Stammwürze-Korrektur, einen Maische-Designer, der Temperaturen und Mengen für das korrekte Maischen berechnet, ein Refraktometer-Werkzeug und einen Brauzeiten-Rechner mit Notifikationen. Fertige Bier-Rezepte können als HTML Dateien exportiert oder über BeerXML in andere Bierbrauprogramme importiert werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  LXQt 0.12.0

LXQt ist die Qt-Portierung und Nachfolger von LXDE, einer leichtgewichtigen Desktop-Umgebung für Linux und weitere Systeme. Es integriert außerdem Komponenten der Desktop-Umgebung Razor-Qt, die zugunsten von LXQt eingestellt wurde. Das Projekt legt den Schwerpunkt auf schnelle und ressourcensparende Anwendungen, die mit Qt geschrieben sind, weshalb sich LXQt besonders für den Einsatz auf Netbooks und auf älteren PCs eignet. Wie ROX oder Xfce ist auch LXQt modular aufgebaut und bringt einige eigene Anwendungen mit.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  awstats 7.7

Mittels awstats können diverse Logdateitypen (Web, FTP, Mail) grafisch ausgewertet werden. Besonders für Webserver-Logs ist es recht populär und bietet eine Menge Features.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Openbox 3.6.1

Openbox ist ein Fenstermanager für das X Window System und zeichnet sich besonders durch seine geringen Anforderungen an die Hardware aus. Es eignet sich deshalb besonders für den Einsatz auf leistungsschwachen Rechnern. Ungewöhnlich ist die Konfiguration des Fenstermanagers durch XML-Dateien. ICCCM und EWMH werden ebenso unterstützt wie die Arbeit mit mehreren Monitoren gleichzeitig durch Xinerama. Zum Konfigurieren von Openbox gibt es ein Hilfsprogramm namens ObConf, den Openbox Configuration Manager.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating: