Veröffentlichungen
August 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20501 Version datasets: 145518
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 19. August 2018
  Android Studio 3.2 Beta5 (Entwicklungszweig)

Android Studio ist die offizielle IDE und SDK für die Android-Entwicklung. Sie baut auf IntelliJ IDEA auf. Sie stellt verschiedene Build-Methoden, Erstellung und Signieren von APK-Paketen, kontextsensitives Editieren, Refaktorisierung, GitHub-Integration, Emulation mobiler Geräte, Gradle-Unterstützung, eine flexible Oberfläche, Google-Dienste und Cloud-Integration bereit.

Lizenz: Apache-Lizenz 2.0
Rating:

  Android SDK Platform Tools 28.0.0

Android SDK-Platform Tools ist eine Komponente des Android SDK. Es enthält Bestandteile wie adb, fastboot und systrace. Diese Werkzeuge werden für die Android Entwicklung benötigt, aber auch um den Bootloader von Geräten zu entsperren und das Gerät neu zu flashen.

Lizenz: Open Source
Rating:

  Conversations (Jabber / XMPP) 2.2.8

Conversations ist ein freier, dezentraler Instant-Messaging-Client für Android-Betriebssysteme. Er unterstützt einen Plattform- und Betriebssystem-unabhängigen Austausch von verschlüsselten Text- und Bildnachrichten. Er basiert weitgehend auf anerkannten offenen Standards wie dem Extensible Messaging and Presence Protocol (XMPP), Transport Layer Security (TLS) und Off-the-Record Messaging.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Kivy 1.10.1

Kivy ist eine Python-Bibliothek für die schnelle Entwicklung von Anwendungen, die von innovativen Bedienoberflächen Gebrauch machen, beispielsweise Multi-Touch. Sie setzt OpenGL ES2 voraus und bringt über 20 erweiterbare Widgets mit. Kivy unterstützt z.Z. Linux, MS-Windows, Mac OS X, Android und iOS.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  Pagekite.py 0.5.3.9

PageKite macht es sehr einfach, einen öffentlich zugänglichen Web-Server auf einem beliebigen Gerät laufen zu lassen, einschließlich mobiler Geräte wie Laptops oder Android-Smartphones. Anstatt auf traditionelles dynamisches DNS und manuelle Port-Weiterleitung zu bauen, erzeugt Pagekite einen Tunnel zwischen dem Web-Server und einem Frontend, der keine Konfiguration benötigt. Nur das Frontend muss eine zugängliche IP-Addresse besitzen. Pagekite.py implementiert das Frontend und das Backend des Proxys bzw. Tunnels. Es unterstützt HTTP und HTTPS und ist kompatibel mit dem Frontend-Dienst auf PageKite.net.

Lizenz: Affero General Public License Version 3
Rating:

  QPython 2.2.4-8

QPython ist eine Script-Engine und SDK, die Python auf Android ausführt.

Lizenz: Apache-Lizenz 2.0
Rating:

  Skrooge 2.15.0

Skrooge ist eine private Finanzverwaltung, basierend auf den KDE Frameworks und mit den folgenden Merkmalen: QIF-Import/Export, CSV-Import/Export, grafische Darstellung, Tabs, unbeschränktes Rückgängigmachen und Wiederholen, Berichte, Kategorien und geplante Operationen. Pakete werden für Linux, Mac OS/X, *BSD und MS-Windows angeboten.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Virtlyst 1.2.0

Virtlyst ist eine Weboberfläche für die Verwaltung von virtuellen Maschinen. Sie beruht auf Qt und Cutelyst. Merkmale sind der sparsame Umgang mit dem RAM (10MB) und die geringe CPU-Auslastung.

Lizenz: Affero General Public License Version 3
Rating:

  COPS 1.1.2

Der Ebook-Manager Calibre stellt zwar einen eingebauten Webserver zur Verfügung, der Code ist aber relativ groß, hat Abhängigkeiten und benötigt Python. COPS verwendet die Ebook-Metadaten von Calibre und erstellt daraus OPDS (Open Publication Distribution System)-Kataloge mit PHP.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  Simple OPDS 0.45

Simple OPDS ist ein Open Publication Distribution System Server für Linux der in Python3 geschrieben ist.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  TreeLine 3.0.0

Treeline ist ein sehr praktisches Tool für Menschen, die, ohne sich viel Arbeit zu machen, Informationen speichern und sortieren wollen. Man schreibt kurze Texte und speichert diese dann in einer geordneten Baumstruktur, die man einfach durchsehen kann, so dass man schnell an die gesuchten Daten kommt.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  KStars 2.9.8

KStars ist ein freies Astronomieprogramm. Es stellt eine exakte grafische Simulation des Nachthimmels dar, wie er an einem beliebigen Punkt der Erde zu einer beliebigen Zeit zu sehen ist. Es nutzt umfangreiche Stern- und andere Kataloge und zeigt neben Sternen auch andere Objekte im Weltraum, alle Planeten, Sonne, Mond, Kometen, Asteroiden, Supernovas und Satelliten. Die Geschwindigkeit der Simulation ist einstellbar. Der eingebaute KStars Astrocalculator weist auf bevorstehende Konjunktionen hin und kann viele weitere astronomische Berechnungen ausführen.

Für Amateur-Astronomen stellt KStars ferner einen Beobachtungsplaner, einen Himmelskalender und einen Sichtfeld-Rechner bereit. Es kann Hinweise auf aktuelle Beobachtungsziele geben, Graphen des Höhenverlaufs über der Zeit für jedes Objekt erstellen, Himmelskarten von hoher Qualität drucken und viele weitere Informationen darstellen. Ein weiterer Bestandteil von KStars ist die Astrofotografie-Suite Ekos, eine komplette Lösung, die alle Geräte steuern kann, die über die INDI-Schnittstelle ansprechbar sind. Dazu gehören zahlreiche Teleskope, CCDs, Spiegelreflexkameras, Fokussierer, Filter und vieles mehr. Ekos unterstützt das hochgenaue Verfolgen von Objekten mittels Online- und Offline-Astrometrie. Es verfügt über Autofokus- und automatische Steuerungs-Fähigkeiten und kann einzelne oder mehrere Bilder mit seinem Sequenz-Manager aufnehmen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  l4linux L4Linux 4.17

L4Linux läuft im Benutzermodus auf einem Mikrokernel neben anderen Anwendungen für den Mikrokernel, darunter auch Echtzeit-Komponenten. Es ist binärkompatibel mit dem normalen Linux/x86-Kernel und kann mit jeder Linux-Distribution für PCs verwendet werden, inklusive Android. L4Linux ist Teil des Dresden Real-Time Operating Systems (DROPS)-Projektes, das Anwendungen mit Quality-of-Service-Anforderungen unterstützen will.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating: