Veröffentlichungen
November 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20501 Version datasets: 145518
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 26. November 2018
  NX (Siemens) NX12

NX ist ein CAD/CAM/CAE-System für den gesamten Konstruktions- und Fertigungsprozess. Basierend auf dem Parasolid-Kernel steht damit ein offenes, flexibles und parametrisierbares 3D-System für Entwicklung und Konstruktion, Zeichnungserstellung, Simulation und Fertigung zur Verfügung. Seit Version NX4 werden verschiedene Linux-Distributionen offiziell unterstützt.

Lizenz: Proprietäre Lizenz
Rating:

  FBReader for Android 2.9.4

FBReader for Android (vormals FBReaderJ) ist ein Programm zum Lesen von e-Books für die Android-Plattform. Es ist ein Klon von FBReader von den gleichen Autoren, der in Java geschrieben ist. FBReader for Android unterstützt mehrere e-Book-Formate: oeb, epub und fb2. Direktes Lesen von Zip-, Tar und gzip-Archiven wird unterstützt. FBreader for Android kann mit einem Plugin auf OPDS (Open Publication Distribution System)-Kataloge zugreifen, z.B. arbeitet das Programm mit Calibre-Servern.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Z88 Aurora 4

Z88 Aurora ist ein Softwarepaket für die Finite-Elemente-Methode (FEM) in der Struktur- und Kontinuumsmechanik. Die Software wird von einem Team unter der Leitung von Professor Dr.-Ing. Frank Rieg an der Universität Bayreuth seit 1986 entwickelt, und wird an einer Reihe von Universitäten in Lehre und Forschung eingesetzt. Z88 Aurora kann sowohl zwei- als auch dreidimensionale Elemententypen mit linearem Ansatz berechnen. Im Gegensatz zu dem Vorgänger Z88 steht Z88 Aurora nicht mehr unter der GPL, darf privat aber frei verwendet werden.

Lizenz: Frei für private Nutzung
Rating:

  Code_Aster 13.6

Code_Aster ist ein FEM-Simulationsprogramm für Strukturmechanik. Anwendungsbereiche sind Thermomechanik, lineare und nichtlineare Probleme in 3D, Statik und Dynamik, Druckbehälter und poröse Medien. Sie wurde von Électricité de France (EDF) zunächst für den internen Gebrauch entwickelt, 1999 jedoch unter den Bedingungen der GPL freigegeben. Der Quellcode umfasst über 1,2 Millionen Zeilen und trägt die Freigabe der EDF Nuclear Structures Safety Authority.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  Code_Aster 14.2 testing (Entwicklungszweig)

Code_Aster ist ein FEM-Simulationsprogramm für Strukturmechanik. Anwendungsbereiche sind Thermomechanik, lineare und nichtlineare Probleme in 3D, Statik und Dynamik, Druckbehälter und poröse Medien. Sie wurde von Électricité de France (EDF) zunächst für den internen Gebrauch entwickelt, 1999 jedoch unter den Bedingungen der GPL freigegeben. Der Quellcode umfasst über 1,2 Millionen Zeilen und trägt die Freigabe der EDF Nuclear Structures Safety Authority.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  TeXstudio 2.12.12

TeXstudio ist ein LaTeX-Editor mit vielen Features. Er soll das Schreiben von LaTeX-Dokumenten so einfach und komfortabel wie möglich machen. Er besitzt ein integriertes PDF-Anzeigeprogramm mit Synchronisation (fast) auf Wortebene, Live-Inline-Vorschau, fortgeschrittene Syntax-Hervorhebung und Live-Prüfung von Referenzen, Zitaten, LaTex-Kommandos, Rechtschreibung und Grammatik.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  VideLibri 1.999

Mit VideLibri kann man auf die Kataloge und WebOPACs zahlreicher Bibliotheken zugreifen, um darin zu suchen und seine Ausleihen zu sehen oder zu verlängern.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  pytablewriter 0.36.1

pytablewriter ist eine Python-Bibliothek, um eine Tabelle in verschiedenen Formaten zu schreiben: CSV, HTML, JavaScript, JSON, LTSV, Markdown, MediaWiki, Excel, Pandas, Python, reStructuredText, SQLite, TOML und TSV.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  DuckDuckGo community platform 1.245

Die Gemeinschaftsplattform duck.co ist die Entwicklerschaltstelle von DuckDuckGo. Sie ist mit Perl und PostgreSQL geschrieben. Sie bietet ein Forum, Blogs, Kommentare, eine Ideensammlung, Übersetzungswerkzeuge, Testumgebungen für die Sofort-Antwort-Erweiterungen, Integration von Mailinglisten und Dokumentationsfunktionen.

Lizenz: Apache-Lizenz 2.0
Rating:

  Freenet 0.7.5 Build 1482

Freenet ist ein dezentrales, unzensierbares Netzwerk zum Austausch beliebiger Informationen. Das Netzwerk kann als offenes Netz (jeder Client kann sich mit dem Netz verbinden), als »Darknet« (persönlicher Schlüssel zur Verbindung mit dem Netz notwendig) oder gemischt betrieben werden. Ein anonymes Forum-System (Freetalk) und ein anonymes Mail-System (Freemail) sind als Plugins realisiert, Internetseiten können als Freesites ins Freenet gespiegelt und über einen Freenet-Proxy im Browser abgerufen werden (fproxy). Technisch gesehen ist Freenet ein verteilter Datenspeicher ohne zentrale Server.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Freenet 0.7.5 Build 1483-pre-release (Entwicklungszweig)

Freenet ist ein dezentrales, unzensierbares Netzwerk zum Austausch beliebiger Informationen. Das Netzwerk kann als offenes Netz (jeder Client kann sich mit dem Netz verbinden), als »Darknet« (persönlicher Schlüssel zur Verbindung mit dem Netz notwendig) oder gemischt betrieben werden. Ein anonymes Forum-System (Freetalk) und ein anonymes Mail-System (Freemail) sind als Plugins realisiert, Internetseiten können als Freesites ins Freenet gespiegelt und über einen Freenet-Proxy im Browser abgerufen werden (fproxy). Technisch gesehen ist Freenet ein verteilter Datenspeicher ohne zentrale Server.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Gmsh 4.0.5

Gmsh ist ein automatischer dreidimensionaler Gittergenerator für finite Elemente (hauptsächlich Delaunay) mit eingebautem CAD und Nachbearbeitungs-Fähigkeiten. Sein Entwicklungsziel ist es, ein einfaches Vermaschungswerkzeug für akademische Probleme mit parametrischer Eingabe und fortgeschrittenen Visualisierungsmöglichkeiten bereitzustellen. Es wurde um vier Module herumgebaut: Geometrie, Maschen, Löser und Nachbearbeitung. Die Spezifikation jeder Eingabe für diese Module wird entweder interaktiv mit der grafischen Bedienoberfläche (auf Basis von FLTK und OpenGL) oder in ASCII-Textdateien mit der eigenen Skriptsprache von Gmsh vorgenommen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  GNU libmicrohttpd 0.9.60

GNU libmicrohttpd ist eine kleine C-Bibliothek zum Einbetten von HTTP-Server-Funktionalität in andere Anwendungen. Sie ist reentrant, schnell, unterstützt HTTP 1.1 und ermöglicht, an mehreren Ports zu lauschen. Das API ist einfach, aber leistungsfähig genug, um Programmierern den gesamten Funktionsumfang von HTTP zur Verfügung zu stellen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  n2n 2.4

n2n (network-to-network) ist ein Peer-To-Peer virtuelles privates Netz (VPN) auf Schicht 2, das es den Anwendern ermöglicht, Features, die typisch für P2P-Anwendungen sind, auf der Netzwerk- anstatt auf der Anwendungsebene zu nutzen. Das bedeutet, dass die Benutzer sich anhand ihrer IP-Adressen sehen können (zwei PCs, die zum selben n2n-Netz gehören, können sich beispielsweise anpingen) und mit derselben Netzwerk-IP-Adresse erreichbar sind, egal in welchem Netz sie sich gerade befinden.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating: