Veröffentlichungen
Oktober 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20633 Version datasets: 147483
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 27. Oktober 2019
  TXR 226

TXR implementiert eine ausgefeilte regelbasierte Abfragesprache, die Daten aus mehreren Textdateien oder Unix-Pipes auffinden kann und Ergebnisse in mehrere Dateien oder Unix-Pipes schreiben kann. Die Abfragen suchen in ganzen Dateien oder in Sektionen. TXR kann Ergebnisse in Rohform oder in Template-gesteuerten Berichten ausgeben. Ein herausragendes Feature ist, dass es im Gegensatz zu Parser-Generatoren oder regulären Ausdrücken erlaubt ist, dass mehrere Regeln zutreffen und Variablen binden dürfen - dies wird in der Sprache erkennbar beschrieben. Es können Funktionen programmiert werden, und es gibt eine Ausnahmebehandlung, wie man sie von gewöhnlichen objektorientierten Programmiersprachen kennt. Die Syntax von Txr erinnert an xslt, ist jedoch bedeutend einfacher und aussagekräftiger. Der Umgang mit Variablen ist Prolog-ähnlich (Unifikation und Vergleich). Ein Txr-Template könnte z.B. recht einfach Python Quellcode parsen. Bislang werden sämtliche Features der Sprache kompakt in einer einzigen Manpage beschrieben, der Einarbeitungsaufwand ist überschaubar.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  VeraCrypt 1.24

VeraCrypt dient zur zur Verschlüsselung von Festplatten oder Teilen davon. Es unterstützt AES, Blowfish, Twofish, CAST5, Serpent und Triple DES. Ferner ist es möglich, mit Hilfe vorgegebener Kaskaden die Algorithmen miteinander zu kombinieren. Es bietet auch die Möglichkeit, sogenannte Container sowohl in Festplattenpartitionen als auch in regulären Dateien zu erstellen. VeraCrypt entstand als Weiterentwicklung von TrueCrypt.

Lizenz: Apache-Lizenz 2.0
Rating:

  Clementine Music Player 1.3.1

Clementine ist ein moderner Musik-Player und eine Musiksammlungs-Verwaltung. Er entstand als Fork von Amarok 1.4, da die Änderungen in Amarok 2.0 den Entwicklern nicht zusagten. Man kann lokal gespeicherte Musik abspielen oder Internet-Radio von Last.fm, SomaFM und Magnatune hören. Er besitzt Playlisten mit Tabs, die Fähigkeit zum Importieren und Exportieren von M3U, XSPF, PLS und ASX, Visualisierungen von projectM, die Fähigkeit, Music in MP3, Ogg Vorbis, Ogg Speex, FLAC oder AAC zu konvertieren, Editieren von Tags von MP3- und Ogg-Dateien, Organisieren der Musik und Herunterladen von Covern von Last.fm. Er besitzt native Desktop-Benachrichtigungen unter Linux (libnotify) und Mac OS X (Growl) und kann mit Wii Remote, MPRIS oder über die Kommandozeile ferngesteuert werden. Er kann Musik auf iPod, iPhone, MTP oder USB-MP3-Player kopieren.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Diaspora 0.7.12.0

Diaspora ist eine freie Facebook-Alternative mit dem entscheidenden Vorteil, alle Daten auf dem eigenen Server zu behalten. Es ermöglicht, Beiträge, Fotos, Videos usw. zu publizieren und die Beiträge anderer Nutzer zu kommentieren.

Lizenz: Affero General Public License Version 3
Rating:

  Hubzilla 4.4.1

Hubzilla ist eine konsequent dezentral ausgerichtete Web-Kommunikations- und Veröffentlichungsplattform mit besonderem Schwerpunkt auf Zugriffsverwaltung und Selbstbestimmung der Privatsphäre. Die Mitglieder kommunizieren über Veröffentlichungskanäle miteinander über das gesamte globale Hubzilla-Netzwerk hinweg, aber auch gänzlich unabhängige, off-Grid-Hubs oder Hubverbände sind realisierbar. Die unterstützten Veröffentlichungsformen sind vielfältig: Beiträge in sozialen Medien, Fotos und andere Dateien (auch per WebDav), tradionelle statische Webseiten, Wikis, Chat, Kalendereinträge und mehr. Die in alle Aspekte integrierte Rechte- und Zugriffsverwaltung wirkt transparent und gilt per »Magic Auth« genanntem Single-Sign-On global im gesamten Hubzilla-Verbund.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  Friendica 2019.09

Friendica ist eine freie Software für ein verteiltes soziales Netzwerk, basierend auf PHP und MySQL. Der Fokus liegt auf wirkungsvollen Datenschutzeinstellungen und leichter Installation auf eigenen Servern. Friendica-Anwender können sich nicht nur über den eigenen Friendica-Server hinaus mit anderen vernetzen, sondern in ihren Nachrichtenstrom auch Kontakte aus Twitter, Diaspora, Pump.io und StatusNet bzw. GNU Social einbinden. Das Ziel der Entwickler ist es, die Installation der Server-Software auch für technische Laien einfach zu machen. Sie argumentieren, dass Dezentralisierung auf kleinen Servern eine Schlüsselbedingung für die Freiheit der Anwender und für ihre datentechnische Selbstbestimmung darstellt.

Lizenz: Affero General Public License Version 3
Rating:

  FreeCAD (Jürgen Riegel) 0.18.4

FreeCAD (nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen ARCAD-Ableger) ist ein Open-Source-Programm für parametrisches 3D-CAD Modellieren. Parametrisches Modellieren ermöglicht es, leicht ein Modell zu ändern, indem man im Verlauf zurück geht und den gewünschten Parameter ändert. FreeCAD steht unter der LGPL und ist vollständig modular, wodurch eine sehr weitgehende Erweiterung und Anpassung möglich ist. FreeCAD ist plattformunabhängig, es liest und schreibt viele offene Dateiformate wie STEP, IGES, OBJ, STL, DXF, SVG, STL, DAE, IFC, OFF, NASTRAN, VRML und das eigene Fcstd-Dateiformat. Das Programm basiert auf den OpenCascade-Bibliotheken und Qt, als Skriptsprache wird Python verwendet.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  Latte Dock 0.9.4

Docks zum Verankern oft genutzter Anwendungen gehören bei Mac OS X schon immer zum Alltag. Latte-Dock bringt Docks auf dem KDE-Desktop: Es vereint clevere Funktionen und optische Spielereien zu einem nützlichen Helfer für den Alltag.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  qutIM 0.4 Alpha (Entwicklungszweig)

qutIM ist ein plattformunabhängiger (in C++ mit Qt4 geschriebener) Multiprotokoll-Client aus Russland. Plugins für andere Protokolle oder Funktionen können integriert werden. Als Protokolle sind ICQ, Jabber (auch GoogleTalk, LiveJournal.com, Ya.Online), IRC, Mail.ru und vkontakte enthalten. Außerdem ist es möglich, eigene Themes für so ziemlich alles im Programm zu entwerfen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  ImageMagick 7.0.9-0

ImageMagick ist eines der vielseitigsten Grafikprogramme unter Linux. Anzeigen und Konvertierung von Bildern in vielen verschiedenen Formaten, Erstellen von Montagen und Animationen und Anwenden von Effekten gehören zu seinen Fähigkeiten. Das Programm kann auch mit Shell-Kommandos benutzt werden. Anders als z.B. Gimp hat es aber keine Plugin-Schnittstelle.

Lizenz: BSD-Lizenz (Zweiklausel)
Rating:

  white_dune 1.526

White_dune ist ein grafischer Editor für VRML97/X3D-Dateien.

Er benutzt ein Lichtmodell, das auf dem VMRL97-Standard beruht. Er stellt auch einen einfachen NURBS- oder Superformula 3D-Modeller und ein Animationswerkzeug zur Verfügung.

Mit White_dune kann man 3D Objekte erstellen und animieren, die man auch über WebGL direkt im Webbrowser laufen lassen kann oder zur Film-Erstellung ins Renderman RIB-Format konvertieren kann oder in ein normales jogl/OpenGL Programm compilieren kann.

Neben der normalen Version von white_dune gibt auch ein »4kids«-GUI, das für Anfänger bzw. Kinder geeignet ist.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  GNUnet 0.11.7

GNUnet ist ein Framework für sichere Peer-to-Peer-Netzwerke, das keine zentralisierten oder anderweitig vertrauten Dienste verwendet. Alle Teilnehmer agieren als Router (Weiterleitungen) und nutzen für die Kommunikation verschlüsselte Verbindungen mit stabiler Bandbreiten-Nutzung. GNUnet benutzt ein einfaches, Überschuss-basierendes Modell, um Ressourcen bereitzustellen. Teilnehmer des GNUnet überwachen das Verhalten der anderen in Bezug auf Ressourcengebrauch; Teilnehmer, die zum Netzwerk beitragen, werden mit besseren Dienstleistungen belohnt.

Inzwischen ist GNUnet kein reines Filesharing-Programm mehr, es deckt auch andere Dienste wie z.B. den VPN-Dienst über p2p ab. GNUnet erlaubt jetzt auch verschlüsselten, aber nicht-anonymisierten Datenverkehr (wie z.B. VPN) oder direkte Verbindungen zwischen den Knoten für unkritische Daten. Zur Zeit bietet GUnet folgende Funktionen:

  • anonymes Filesharing
  • Der VPN-Dienst ermöglicht es, versteckte Dienste innerhalb von GNUnet anzubieten und kann als Tunnel für IPv4- und IPv6-Datenverkehr über das P2P-Netzwerk verwendet werden.
  • P2P-Kommunikation via TCP, UDP, HTTP (IPv4 oder IPv6), POP3, SMTP oder direkt über WLAN ganz ohne Internet.
  • Kommunikation kann nur auf Freunde (F2F-Modus) beschränkt werden
  • Enthält eine für mehrere Zwecke geeignete und sicher verteilte Hash-Tabelle
  • NAT-Traversal mit UPnP, ICMP oder durch manuelles »hole punching«
  • Geringer Speicherbedarf – abhängig von der Konfiguration

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Kopete 19.08.2

Kopete ist der Multiprotokoll-Messenger des KDE-Projektes. Er unterstützt unter anderem die Protokolle AIM, ICQ, MSN, Yahoo, Jabber, IRC und Novell GroupWise Messenger. Lotus SameTime sowie weitere Protkolle kann man ebenfalls nutzen. Das Kopete-Team möchte Nutzern eine einheitliche Oberfläche für all ihre IM-Accounts bieten. Gleichzeitig möchte es eine Basis für Entwickler bereitstellen, um einfach neue Plugins für weitere Protokolle zu entwickeln.
Kopete ist voll in KDE integriert und wartet mit einigen Features auf.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Citadel 927

Citadel/UX ist ein fortgeschrittenes System für Nachrichtenaustausch über Foren und Groupware-Applikationen. Benutzer können sich mit Citadel/UX über Telnet, HTTP oder spezielle Client-Software verbinden. Es bietet öffentliche und private Foren, Email, Chat und anderes mehr. Der Server ist ein Multithread-Programm und kann leicht eine große Zahl von Benutzern verkraften. Dazu sind Server für SMTP, IMAP, POP3 und XMPP/Jabber eingebaut, um die Verbindung mit E-Mail übers Internet herzustellen. Citadel/UX ist robust und ausgereift; es ist bereits seit 1987 im Einsatz.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Veusz 3.1

Veusz ist ein wissenschaftliches Plot-Paket, das Postscript-Ausgaben erstellt, die direkt in Publikationen eingebunden werden können. Es besitzt Schnittstellen für GUI, Kommandozeile und Skripte. Graphen werden aus »Widgets« zusammengesetzt, wodurch komplexe Layouts möglich werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating: