Veröffentlichungen
März 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20726 Version datasets: 149717
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 01. März 2020
  Raccoon 4.13.0

Raccoon ist ein Desktop-Client für Google Play, der es ermöglicht, Android APK-Dateien herunterzuladen. Das macht es möglich, Apps anonym zu testen, ohne dass Google weiß, dass man sie installiert hat, oder eine App auf einem anderen Gerät ohne Zugang zu Google Play zu installieren, zu einer älteren Version zurückzukehren, Bandbreite auf Mobilgeräten zu sparen oder die Berechtigungen von Apps zu prüfen.

Lizenz: Apache-Lizenz 2.0
Rating:

  Latte Dock 0.9.9

Docks zum Verankern oft genutzter Anwendungen gehören bei Mac OS X schon immer zum Alltag. Latte-Dock bringt Docks auf dem KDE-Desktop: Es vereint clevere Funktionen und optische Spielereien zu einem nützlichen Helfer für den Alltag.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  KDSoap 1.9.0

KDSoap ist ein Werkzeug, um Client-Applikationen für Webservices zu erstellen. Weitere Komponenten, wie z.B. dedizierte Webserver, sind nicht notwendig.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  KDE Plasma 5.18

Plasma ist der Desktop des KDE-Projekts. Er bietet Programmstarter, virtuelle Desktops, Aktivitäten und Widgets. Zahlreiche Themes und Designs stehen zur Verfügung.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  program-y 4.1.3

Program-Y ist ein in Python 3.x geschriebener Interpreter für AIML 2.0-Dateien inklusive Framework, KI-Wissenbasis und Hilfsprogrammen. AIML ist eine XML-Sprache, um Inhalte mit künstlicher Intelligenz (KI) für z.B. Chat-Bots, Desktop-Helfer oder Spiele zu definieren. Eine Besonderheit ist die zusätzlich zum AIML 2.0-Sprachumfang vorhandene Extension-Regel, welche es ermöglicht, native Python-Module direkt aus AIML heraus aufzurufen. Clients für Console, Web, Facebook, Twitter, SMS, XMPP (Google Hangouts), Telegram, Slack, Viber, Kik, Line, TCP Sockets und REST sind bereits enthalten. Seit Version 4.0 ist es außerdem möglich eingebettete Clients von anderen Programmen aus aufzurufen. Program-Y wurde für den kommerziellen Einsatz (KI Kundenservice) in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Banken und Finanzdienstleistungen konzipiert.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  vietOCR 5.6

vietOCR ist ein ursprünglich für vietnamesische Spachunterstützung konzipiertes Frontend für tesseract-ocr, dessen grundlegende Funktionen aber mit jeder installierten tesseract-ocr-Sprache verwendet werden können. Besonders interessant in diesem Zusammenhang ist, dass auch das Sprachpaket »deu-f« mit vietOCR zusammenarbeitet, d.h. es können auch Texte in altdeutscher Frakturschrift bearbeitet werden. Voraussetzung für die Nutzung ist ein Java-Runtime-Environment.

Lizenz: Apache-Lizenz 2.0
Rating:

  gImageReader 3.3.1

gImageReader ist ein einfach zu bedienendes Frontend für das OCR-Programm tesseract-ocr (Versionen 2.0x und 3.0x werden unterstützt). Es ist in Python verfasst und ermöglicht die Texterkennung aus vorliegenden Bilddateien (es sind alle gängigen Formate verwendbar, auch PDF-Dateien), sowie den direkten Import über einen SANE-fähigen Scanner. Dabei sind alle von tesseract unterstützten Sprachen verwendbar, auch ggf. selbst erstellte. Im Programm wird außerdem eine Rechtschreibprüfung (über GTKSpell mit Hunspell) verwendet, die Sprache ist einstellbar.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  libconfini 1.14.0

libconfini ist eine einfache Bibliothek, die Dateien im INI-Format einliest. Sie verfügt über die Möglichkeit, auch deaktivierte Einträge zu lesen. Sie speichert die gelesenen Daten nicht, sondern reicht sie in formatierter Form an einem Listener weiter. Der Code ist in C (C99) geschrieben und besitzt keine Abhängigkeiten.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Checkstyle 8.30

Checkstyle prüft Java-Quellcode auf das Einhalten von Code-Standards. Es unterstützt die Konventionen von Sun und Google, ist aber flexibel und konfigurierbar. Es kann als Kommandozeilenprogramm oder als integrierte Ant-Task laufen.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  CMOC 0.1.62

CMOC ist ein Cross-Compiler für eine Teilmenge von C, der Code für den 8-Bit-Prozessor 6809 generiert. Er erzeugt Assembler-Code im Intel HEX-Format oder im ausführbaren .BIN-Format des Color Computers. Er läuft unter Linux und wahrscheinlich auch unter anderen Unix-ähnlichen Umgebungen.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Mozilla SeaMonkey 2.53.1

SeaMonkey ist eine Open-Source-Internet-Client-Suite. W3-Standardkonformität, Geschwindigkeit und Portabilität stehen im Vordergrund. Seamonkey ist der offizielle, von Freiwilligen weiterentwickelte Nachfolger der Mozilla-Suite, welche von der Mozilla-Foundation nicht mehr weiter gepflegt wird. Mozilla war ursprünglich der Codename der Netscape-Produkte Netscape Navigator und Netscape Communicator. Später war Mozilla auch der Name des dinosaurier-ähnlichen Netscape-Maskottchens. SeaMonkey hingegen war ursprünglich der interne Codename der Mozilla-Suite.

Lizenz: Mozilla Public License (MPL)
Rating:

  Qt 5.15.0 Beta1 (Entwicklungszweig)

Qt ist ein objektorientiertes C++ Multiplattform Framework, um graphische Anwendungen unter X Windows (Linux/Unix), Apple Mac OS X, Android und MS-Windows zu programmieren. Es bildet die Basis für das K Desktop Environment.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  ImageMagick 7.0.9-27

ImageMagick ist eines der vielseitigsten Grafikprogramme unter Linux. Anzeigen und Konvertierung von Bildern in vielen verschiedenen Formaten, Erstellen von Montagen und Animationen und Anwenden von Effekten gehören zu seinen Fähigkeiten. Das Programm kann auch mit Shell-Kommandos benutzt werden. Anders als z.B. Gimp hat es aber keine Plugin-Schnittstelle.

Lizenz: BSD-Lizenz (Zweiklausel)
Rating:

  white_dune 1.808

White_dune ist ein grafischer Editor für VRML97/X3D-Dateien.

Er benutzt ein Lichtmodell, das auf dem VMRL97-Standard beruht. Er stellt auch einen einfachen NURBS- oder Superformula 3D-Modeller und ein Animationswerkzeug zur Verfügung.

Mit White_dune kann man 3D Objekte erstellen und animieren, die man auch über WebGL direkt im Webbrowser laufen lassen kann oder zur Film-Erstellung ins Renderman RIB-Format konvertieren kann oder in ein normales OpenGL-Programm compilieren kann.

Neben der normalen Version von white_dune gibt auch ein »4kids«-GUI, das für Anfänger bzw. Kinder geeignet ist.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  openSUSE 15.2 build 588.2 (Entwicklungszweig)

openSUSE ist eine der führenden Linux-Distributionen weltweit. Sie ist für x86_64, 64 Bit ARM und 64 Bit POWER erhältlich. Eine spezielle Edition für Raspberry Pi steht zur Verfügung.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  lookat 2.0.0

lookat (oder »bekijk« auf Niederländisch) ist ein Programm zum Ansehen von Textdateien und Manpages. Es will benutzerfreundlicher sein als konventionellere Textbetrachter wie less.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  queXF 1.20.6

queXF liest eingescannte Papierformulare, die mit queXML generiert wurden. Die Operatoren können dann verifizieren, dass queXF das Formular korrekt gelesen hat. Nachdem das geschehen ist, können die gesammelten Daten in eine Textdatei mit festen Feldlängen mit einer DDI-Datenbenschreibung exportiert werden. queXF kann in einigen Situationen als Alternative zu Programmen wie Cardiff Teleform und Remark OMR verwendet werden. Es beseitigt die Notwendigkeit, Formulardaten von Hand einzugeben und reduziert damit die Fehlerzahl und Ermüdung. Es arbeitet mit OMR (Optical Mark Recognition) auf jedem Formular, um zu erkennen, ob Kästen ausgefüllt wurden, und kann Tesseract OCR benutzen, um die Zeichen in den Kästen zu erkennen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating: