Veröffentlichungen
März 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20676 Version datasets: 148517
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 24. März 2020
  Briar 1.2

Briar ist eine App zum Nachrichtenaustausch, die sich an Aktivisten, Journalisten und alle anderen wendet, die eine sichere, einfache und robuste Methode zur Kommunikation benötigen. Sie verwendet keinen zentralen Server, sondern verbindet die Geräte der Benutzer direkt. Ohne Internetzugang kann sie Bluetooth oder WLAN nutzen, was auch bei zerstörter Infrastruktur noch eine Kommunikation ermöglichen soll. Wenn Internetzugang vorhanden ist, kann sie das Tor-Netzwerk nutzen. Briar gibt es zur Zeit nur für Android.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Univention Corporate Server 4.4-4

Univention Corporate Server (UCS) ist ein vorkonfiguriertes Server-Betriebssystem, das auf Debian GNU/Linux beruht. Das integrierte Identitäts- und Infrastruktur-Verwaltungssystem, die Univention Management Console, unterscheidet UCS von vielen anderen Linux-Betriebssystemen. Es ermöglicht die zentrale Verwaltung von virtualisierten Server- und Desktop-Systemen (Microsoft Windows, Mac OS X, Linux) an verschiedenen Standorten. Seit UCS 4.0 können neben lokalen virtuellen Instanzen auch auf OpenStack-basierende Cloud-Ressourcen oder Amazon EC2-Cloud-Umgebungen verwaltet werden. UCS bietet umfassende Funktionen für den parallelen Betrieb von virtualisierten Server- und Desktop-Systemen. Mit dem Univention App Center können zahlreiche bewährte Open Source-Lösungen, wie ownCloud, Zarafa oder Open-Xchange einfach installiert werden. Univention unterstützt durch Integration von Samba 4 auch die in vielen Unternehmen von Microsoft Active Directory bereitgestellten Funktionen für die Verwaltung von Computern, die mit Microsoft Windows betrieben werden. Seit UCS 4.0-2 können auch Docker-Container in UCS betrieben werden. Es stehen auch Docker-Images von UCS zur Verfügung.

Lizenz: Affero General Public License Version 3
Rating:

  SharkNet 0.9.6 (Entwicklungszweig)

SharkNet ist ein dezentrales Soziales Netzwerk, das für Berliner Schulen entwickelt wurde. Es arbeitet gänzlich ohne Server, ist optimiert für die mobile Nutzung und setzt wenn möglich drahtlose Kurstreckenprotokolle ein. Das System basiert auf dem Open Source Entwickler-Framework Shark, das im Projekt zur Release-Reife entwickelt wird. SharkNet bietet die Funktionen von üblichen Sozialen Netzwerks, ist aber nicht Teil des WWW und in einigen Varianten nicht einmal Teil des Internet. Es verfügt über eine dezentrale PKI. Der Name Shark entstand als Acronym von »Shared Knowledge«.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  DeepFaceLab 25.03.2020

DeepFaceLab ermöglicht es, Gesichter in Videos automatisiert auszutauschen. Das Programm läuft unter Linux, MS-Windows und Google Colab.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  B.A.T.M.A.N. 2020.0

B.A.T.M.A.N. (Abkürzung für Better Approach To Mobile Adhoc Networking) ist ein Routingprotokoll für mobile Ad-hoc-Netze. Jeder Router mit B.A.T.M.A.N. informiert regelmäßig seine Nachbarrouter durch Broadcast-Nachrichten (sogenannte Originatornachrichten) über seine Existenz. Die Router wiederholen diese Nachrichten wiederum für ihre benachbarten Router. So wird im gesamten Netzwerk mitgeteilt, welche B.A.T.M.A.N.-Router existieren. Um den Datendurchsatz zu verbessern, wurde B.A.T.M.A.N. advanced als Linux-Kernel-Modul integriert und ist seit 2011 Teil des Linux-Mainline-Kernels. Dieses Modul wird weiterhin aktiv entwickelt.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  QXGEdit 0.6.2

QXGEdit ist ein Programm zum Editieren von MIDI-System-exklusiven Dateien. Es funktioniert mit XG-Geräten wie dem Yamaha DB50XG. Es setzt ein konfiguriertes ALSA-System vor aus und verwendet Qt4.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  QmidiCtl 0.6.2

QmidiCtl ist ein MIDI-Controller, der MIDI-Daten mit UDP/IP-Multicast über das Netz sendet. Er wurde hauptsächlich für Mobilgeräte mit Maemo wie das Nokia N900 entwickelt, kann aber auch auf anderen Geräten oder Desktoprechnern eingesetzt werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Fiwix 1.1.0

Fiwix ist ein Betriebssystem-Kernel, der auf der Unix-Architektur beruht und vollständig Linux-kompatibel sein soll. Er ist ausschließlich für die Lehre gedacht und daher so einfach wie möglich gehalten. Er läuft auf der 32-Bit-x86-Plattform und ist kompatibel mit einer guten Basis der vorhandenen GNU-Software.

Lizenz: Andere Lizenz
Rating:

  XLSX I/O 0.2.25

XLSX I/O ist eine plattformunabhängige C-Bibliothek zum Lesen und Schreiben von Werten in .xlsx-Dateien. Sie enthält auch Kommandozeilenprogramme zum Konvertieren zwischen .xslx- und CSV-Dateien.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  sidef 3.95

Sidef ist eine allgemein verwendbare Hochsprache, die Ideen von Ruby, Perl6 und Go einbezieht. Sie ist in Perl geschrieben und bietet unter anderem Objektorientierung, Metaprogrammierung, Nutzung von Perl-Modulen, optionale dynamische Typprüfung und viele eingebaute Datentypen.

Lizenz: Artistic-Lizenz mit Klarstellungen
Rating:

  ImageMagick 7.0.10-2

ImageMagick ist eines der vielseitigsten Grafikprogramme unter Linux. Anzeigen und Konvertierung von Bildern in vielen verschiedenen Formaten, Erstellen von Montagen und Animationen und Anwenden von Effekten gehören zu seinen Fähigkeiten. Das Programm kann auch mit Shell-Kommandos benutzt werden. Anders als z.B. Gimp hat es aber keine Plugin-Schnittstelle.

Lizenz: BSD-Lizenz (Zweiklausel)
Rating:

  Zabbix 4.4.7

Zabbix überwacht Server und Anwendungen durch abfragende und Trap-Techniken. Es hat einen einfachen, aber sehr flexiblen Notifizierungsmechanismus und eine webbasierte Bedienoberfläche, die die schnelle und einfache Administration erlaubt. Es kann für Loggen, Überwachung, Kapazitätsplanung, Messung von Verfügbarkeit und Leistung und zum Bereitstellen der aktuellen Daten für ein Helpdesk verwendet werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  GNU nano 4.9

Nano ist ein freier Klon des Editors Pico, der über das Vorbild hinausgehende Features besitzt.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  ROX-Filer 2.11

Kleiner, jedoch sehr mächtiger Filemanager.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  youtube-dl 2020.03.24

youtube-dl ist ein kleines Kommandozeilenprogramm zum Herunterladen von Videos von YouTube.com und allen Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender inkl. Arte.

Lizenz: Public Domain
Rating:

  qjackctl 0.6.2

Eine Qt-Applikation zum Steuern des JACK Sound Server Daemons. Über eine einfache GUI kann man verschiedene Parameter von JACK verändern oder seinen Status abrufen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Qsynth 0.6.2

Qsynth ist ein grafisches Frontend für Fluidsynth, einen exzellenten Kommandozeilen-Software-Synthesizer, der auf der Soundfont-Spezifikation beruht.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  LLVM 10.0

LLVM gliedert sich in die LLVM-Zwischensprache (LLVM-IR), den LLVM-Debugger (LLDB), die LLVM-Standard-C++-Bibliothek (libc++) und verwendet eigene Frontends für verschiedene Sprachen, die die LLVM-Zwischensprache benutzen. Clang ist der C- und C++-Compiler, der umfangreiche Optimierungen ermöglicht. Er compiliert für einen virtuellen Befehlssatz, der an RISC-Maschinen angelehnt ist, aber reichhaltige Typinformation und Datenfluss-Information zur Verfügung stellt. Dies ermöglicht zum einen ausgefeilte Transformationen des Objektcodes, andererseits kann die Information an das ausführbare Programm angehängt werden. Dies erlaubt weitere Transformationen während des Linkens, zur Laufzeit und an der ausführbaren Datei selbst, während das Programm nicht läuft. So kann während des Linkens eine interprozedurale Optimierung vorgenommen werden. Dies ist alles transparent für Entwickler und Anwender und kompatibel zu existierenden Build-Skripten.

Ferner ist LLVM eine Compiler-Infrastruktur. Es wird zur Zeit verwendet für Forschungen im Bereich von Compilern, Architekturen, Sicherheit und Betriebssysteme.

Lizenz: Open Source
Rating:

  Jython 2.7.2

Jython ist eine Java-Implementation der Programmiersprache Python. Sie ermöglicht die Compilierung von Python-Quellcode in Java-Bytecode und die Ausführung des erzeugten Bytecodes auf jeder Java Virtual Machine. Es ist eine nahtlose Integration in Java: von Python hat man vollständigen Zugriff auf alle Java-Bibliotheken, kann Applets erstellen, Java Beans integrieren und Subklassen von Java-Klassen in Python und umgekehrt bilden. Wie Python und anders als Java kann Jython auch interaktiv genutzt werden: Man kann Jython-Code am Prompt eingeben und die Ergebnisse unmittelbar sehen.

Lizenz: Python-Lizenz
Rating: