Veröffentlichungen
November 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20812 Version datasets: 151206
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 14. November 2020
  Final Cut 0.7.1

Final Cut ist eine C++-Klassenbibliothek und Widget-Toolkit mit voller Mausunterstützung zur Erstellung von textbasierten Benutzeroberflächen. Die Bibliothek unterstützt dem Programmierer bei der Entwicklung von Anwendungssoftware für die Textkonsole. Sie ermöglicht die gleichzeitige Steuerung von mehreren am Bildschirm befindlichen Textfenstern. Das C++-Klassendesign wurde vom Qt-Framework inspiriert. Es stellt übliche Steuerelemente wie Fenster, Tasten, Checkboxen, Radiobuttons, Eingabefelder, Statusleiste und so weiter bereit.

Lizenz: GNU Lesser General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Lea 3.4.0

Lea ist ein Python-Paket, das mit diskreten Wahrscheinlichkeitsverteilungen arbeitet. Es ermöglicht, eine Vielzahl von Zufallsprozessen, beispielsweise das Werfen eines Würfels, Wetter und Börsenkurse zu modellieren.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  MauiKit 1.2.0

MauriKit ist ein modulares Frontend-Framework, basierend auf Kirigami und QQC2. MauriKit ermöglicht die Cross-Plattform-Entwicklung von Desktop- (Linux, MS-Windows, MacOS) und Mobilanwendungen (Android, iOS).

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Makehuman 1.2.0

Mit MakeHuman lassen sich 3D-Figuren schnell und individuell gestalten. Neben Schiebereglern für Gewicht und Alter sind auch Nase, Gebiss, Kopfform, Brust, Schultern, Bauch, Hüfte und Gesäß modellierbar, ein Zufallsgenerator ist ebenfalls vorhanden. Verschiedene Haare, Augen, Augenbrauen, Gesichtszüge und Kleidung geben dem Aussehen den weiteren Schliff. MakeHuman dient nur der Gestaltung von Figuren, aber nicht der Animation. Dementsprechend können die erstellten Figuren in verschiedenen 3D-Formaten exportiert werden, zum Import z.B. in Blender. Des weiteren können die gerenderten Figuren in verschiedenen Posen und mit verschiedenen Gesichtsausdrücken als PNG-Dateien exportiert werden. Die mit Makehuman erzeugten 3D-Modelle stehen unter der »CC0 1.0 Universal (CC0 1.0) Public Domain Dedication«-Lizenz und können auch in kommerziellen Projekten verwendet werden.

Lizenz: Affero General Public License Version 3
Rating:

  FBReader for Android 3.0.26

FBReader for Android (vormals FBReaderJ) ist ein Programm zum Lesen von e-Books für die Android-Plattform. Es ist ein Klon von FBReader von den gleichen Autoren, der in Java geschrieben ist. FBReader for Android unterstützt mehrere e-Book-Formate: oeb, epub und fb2. Direktes Lesen von Zip-, Tar und gzip-Archiven wird unterstützt. FBreader for Android kann mit einem Plugin auf OPDS (Open Publication Distribution System)-Kataloge zugreifen, z.B. arbeitet das Programm mit Calibre-Servern.

Lizenz: Kostenlos nutzbar
Rating:

  LibreOffice 7.0.3

LibreOffice ist eine komplette Office-Suite, die auf mehreren Plattformen läuft. Sie ist ein Fork von OpenOffice.org und enthält alle wichtigen Komponenten wie Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationssoftware und ein Zeichenprogramm. Das Programm unterstützt unterschiedliche Dateiformate, darunter auch die von Microsoft Office erzeugten Dateien. LibreOffice ist in zahlreichen Sprachen erhältlich, unter anderem auch in Deutsch. Seit der Version 2.0 besitzt LibreOffice ein Datenbank-Modul, das das Erstellen einer Datenbank ähnlich wie bei MS Access ermöglicht.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  GitLab 13.5.4

GitLab ist ein Werkzeug zur Zusammenarbeit und ein grafisches Frontend für Git. Es enthält Funktionen zum Verwalten eines Repositoriums, die Möglichkeit zu Code-Reviews, einen Bugtracker, Aktivitäten-Feeds und Wikis. GitLab stellt eine feinkörnige Zugriffskontrolle, Benutzerverwaltung, fünf Berechtigungsebenen und Beschränkungen der Zugriffe auf Codezweige bereit. Es kann LDAP oder Active Directory für die Authentifikation verwenden. Es wurde auf Basis von Ruby on Rails entwickelt und ist in einer freien sowie einer kommerziell unterstützten Unternehmensversion erhältlich.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  Electron 12.0.0-nightly.20201113 (Entwicklungszweig)

Electron ist ein Framework zur Entwicklung von plattformübergreifenden Desktop-Anwendungen mit JavaScript, HTML und CSS. Es beruht auf Node.js und Chromium und wird von zahlreichen Projekten eingesetzt, darunter dem Programmeditor Atom.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  Shotcut 20.11.14

Shotcut ist ein plattformunabhängiger Video-Editor mit Unterstützung für viele Formate. Ohne Import können diese Formate anhand der Zeitleiste editiert werden. Auflösungen bis 4K werden unterstützt.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  GNUnet 0.14.0

GNUnet ist ein Framework für sichere Peer-to-Peer-Netzwerke, das keine zentralisierten oder anderweitig vertrauten Dienste verwendet. Alle Teilnehmer agieren als Router (Weiterleitungen) und nutzen für die Kommunikation verschlüsselte Verbindungen mit stabiler Bandbreiten-Nutzung. GNUnet benutzt ein einfaches, Überschuss-basierendes Modell, um Ressourcen bereitzustellen. Teilnehmer des GNUnet überwachen das Verhalten der anderen in Bezug auf Ressourcengebrauch; Teilnehmer, die zum Netzwerk beitragen, werden mit besseren Dienstleistungen belohnt.

Inzwischen ist GNUnet kein reines Filesharing-Programm mehr, es deckt auch andere Dienste wie z.B. den VPN-Dienst über p2p ab. GNUnet erlaubt jetzt auch verschlüsselten, aber nicht-anonymisierten Datenverkehr (wie z.B. VPN) oder direkte Verbindungen zwischen den Knoten für unkritische Daten. Außerdem ist das GNU Name System (GNS) implementiert. Zur Zeit bietet GUnet folgende Funktionen:

  • anonymes Filesharing
  • Der VPN-Dienst ermöglicht es, versteckte Dienste innerhalb von GNUnet anzubieten und kann als Tunnel für IPv4- und IPv6-Datenverkehr über das P2P-Netzwerk verwendet werden.
  • P2P-Kommunikation via TCP, UDP, HTTP (IPv4 oder IPv6), POP3, SMTP oder direkt über WLAN ganz ohne Internet.
  • Kommunikation kann nur auf Freunde (F2F-Modus) beschränkt werden
  • Enthält eine für mehrere Zwecke geeignete und sicher verteilte Hash-Tabelle
  • NAT-Traversal mit UPnP, ICMP oder durch manuelles »hole punching«
  • GNUnet umfasst eine Implementierung des GNU Name System (GNS), ein dezentralisierter und zensurresistenter Ersatz für das Domain Name System.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating: