Veröffentlichungen
Dezember 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20959 Version datasets: 152483
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 22. Dezember 2020
  python-urllib3 1.26.2

urllib3 ist ein leistungsfähiger, benutzerfreundlicher HTTP-Client für Python. urllib3 enthält vieles Features, die in den Standardbibliotheken fehlen, darunter Thread-Sicherheit, Connection Pooling, TLS-Verifikation auf der Client-Seite, Datei-Uploads mit Multipart-Encoding, Unterstützung für die Wiederholung von Anfragen und Behandlung von HTTP-Redirects, Unterstützung für Kompression mit gzip, deflate und brotli und Unterstützung für HTTP- und SOCKS-Proxys.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  runc 1.0-rc92

runc ist ein Kommandozeilenprogramm zum Ausführen von Containern im OCI-Format. Anders als Docker kann es Container auch ohne Root-Rechte ausführen. Sowohl runc als auch die OCI-Spezifikation werden im OpenContainers-Projekt der Linux Foundation gepflegt.

Lizenz: Apache-Lizenz 2.0
Rating:

  DNF 4.5.2

DNF ist eine erneuerte und schnellere Version von Yum und will dieses ablösen. Es ist ein Programm zum automatischen Updaten, Installieren und Entfernen von RPM-Paketen. Es berechnet automatisch die Abhängigkeiten und leitet daraus ab, was zur Installation von Paketen getan werden muss. Es macht es einfacher, Gruppen von Rechnern zu verwalten, ohne jeden einzelnen mit RPM aktualisieren zu müssen. DNF besitzt eine Plugin-Schnittstelle, um einfache Funktionalität hinzuzufügen. Über seine Modulschnittstelle kann es auch von anderen Python-Programmen genutzt werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  fence-agents 4.7.0

Die fence-agents sind eine Art Gerätetreiber für Fencing-Methoden in Clustern.

Lizenz: Open Source
Rating:

  Corteza 2020.12

Corteza ist eine vereinheitlichte Webplattform mit CRM, Team-Kommunikation und fortgeschrittener Identitäts- und Zugriffsverwaltung. Die einzelnen Anwendungen sind Module für den Corteza-Kern, der in Go geschrieben ist.

Lizenz: Apache-Lizenz 2.0
Rating:

  privacyIDEA 3.5

privacyIDEA ist ein System für Mehrfaktoren-Authentifikation, mit dem zusätzliche Authentifizierungsfaktoren für Benutzer verwaltet werden können. So lassen sich Zwei-Faktor-Authentifizierungen unter anderem an Webapplikationen, VPN, SSH und Windows- oder Linux-Desktops umsetzen. privacyIDEA greift dabei auf bestehende Benutzerquellen wie LDAP, Active Directory oder SQL-Datenbanken zu, kann bei Bedarf aber auch selber Benutzer verwalten. Es unterstützt eine Vielzahl an Authentifizierungstypen wie OTP (HOTP, TOTP, mOTP), Smartdisplayer OTP Karten, Yubikeys, Smartphone Apps wie Google Authenticator, FreeOTP oder TiQR, U2F und auch SSH Keys und X.509-Zertifikate. Mit seiner eingebauten, leichten Migrationsmöglichkeit ist es eine Alternative zu kommerziellen Produkten wie RSA SecurID, Vasco Indentikey oder Cloud-Lösungen wie DUO oder SafeNet Authentication Service.

Lizenz: Affero General Public License Version 3
Rating:

  PrRescue 0.93

PrRescue ist eine Rettungs-CD, die auf Gentoo amd64 beruht und nilfs2 unterstützt. Ihr Ziel ist es, immer die neuesten Kernel- und Gentoo-Pakete zu enthalten.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  BallroomDJ 3.31.2

BallroomDJ ist ein Musik-Player für Tanzveranstaltungen. Er ist darauf ausgelegt, dass der Rechner die Musik auswählt und die ganze Zeit ohne manuelle Eingriffe abspielt. Die Auswahl erfolgt anhand der Wahl und Gewichtung der verschiedenen Tänze durch den Benutzer und anhand verschiedener Regeln. Die Regeln sind, die Wiederholung eines Tanzes zu vermeiden, Folgen von ähnlichen Arten von Tänzen, Tänzen ähnlicher Geschwindigeit oder Tänzen aus der gleichen Familie zu vermeiden.

Lizenz: zlib/libpng-Lizenz
Rating:

  Electron 13.0.0-nightly.20201221 (Entwicklungszweig)

Electron ist ein Framework zur Entwicklung von plattformübergreifenden Desktop-Anwendungen mit JavaScript, HTML und CSS. Es beruht auf Node.js und Chromium und wird von zahlreichen Projekten eingesetzt, darunter dem Programmeditor Atom.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  GitLab 13.7.0

GitLab ist ein Werkzeug zur Zusammenarbeit und ein grafisches Frontend für Git. Es enthält Funktionen zum Verwalten eines Repositoriums, die Möglichkeit zu Code-Reviews, einen Bugtracker, Aktivitäten-Feeds und Wikis. GitLab stellt eine feinkörnige Zugriffskontrolle, Benutzerverwaltung, fünf Berechtigungsebenen und Beschränkungen der Zugriffe auf Codezweige bereit. Es kann LDAP oder Active Directory für die Authentifikation verwenden. Es wurde auf Basis von Ruby on Rails entwickelt und ist in einer freien sowie einer kommerziell unterstützten Unternehmensversion erhältlich.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  gtabview 0.9

gtabview ist das grafische Gegenstück zu tabview, einem Python-Modul und Kommandozeilenprogramm, um eine CSV-Datei und ähnliche Tabellendaten wie in einer Tabellenkalkulation anzuzeigen.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  uBlock 1.32.0

uBlock ist ein effizienter Blocker für zahlreiche Belästigungen, nicht nur Werbung. Er ist als Plugin für Firefox, Chrome und andere Browser verfügbar.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Xfce 4.16.0

Xfce ist eine ressourcensparende Desktopumgebung für Unix-Systeme, die sowohl schnell ist aber trotzdem noch einiges fürs Auge bietet und gleichzeitig einfach zu benutzen ist. Da sie auf Gtk basiert, können jegliche Gtk-Themes oder ähnliches auch in Xfce genutzt werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Freenet 0.7.5 Build 1489

Freenet ist ein dezentrales, unzensierbares Netzwerk zum Austausch beliebiger Informationen. Das Netzwerk kann als offenes Netz (jeder Client kann sich mit dem Netz verbinden), als »Darknet« (Einladung eines oder mehrere Teilnehmer zur Verbindung mit dem Netzwerk notwendig) oder gemischt betrieben werden. Im "Darknet"-Modus ist es selbst für ISPs sehr schwierig Freenet-Datenverkehr aufzuspüren und zu identifizieren, da die Teilnehmer unbekannt sind und deren IP-Adressen nicht wie beim offenen Freenet durch modifizierte Netzwerk-Knoten »geerntet« werden können. Internetseiten können als Freesites ins Freenet gespiegelt und über einen Freenet-Proxy im Browser abgerufen werden (fproxy), der sichere Zugriff auf .m3u Playlists ermöglicht die Nutzung von Freenet als sichere Streamingplatform. Technisch gesehen ist Freenet ein verteilter Datenspeicher ohne zentrale Server.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  SymPy 1.7.1

SymPy ist ein Paket für symbolische Manipulationen, das in reinem Python geschrieben ist. Sein Ziel ist, ein vollständiges Computeralgebra-System zu werden, wobei der Code so einfach wie möglich bleiben soll, um verständlich und einfach erweiterbar zu sein. Seine Fähigkeiten umfassen die Grundrechenarten, Vereinfachung, Reihenentwicklung, Funktionen (exp, ln, sin, cos, tan, etc.), Differenzieren, Integrieren, Substitution, Ganzzahlen und rationale Zahlen beliebiger Genauigkeit, Standard (Python)-Gleitkommazahlen, komplexe Zahlen und symbolische Grenzwerte.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  libvirt 6.10.0

Libvirt ist eine Bibliothek zur Verwaltung von virtualisierten Betriebssystemen. Sie unterstützte anfänglich den Hypervisor Xen und stellt nun ein generisches Treiber-Backend bereit, um Implementationen für die Verwaltung von beliebigen Hypervisoren (QEMU, UML usw.) zu ermöglichen. Die Bibliothek will ein auf lange Sicht stabiles API bereitstellen, um Anwendungen von der Instabilität der APIs der zugrundeliegenden Virtualisierungs-Technologien abzuschirmen. Die Kernbibliothek ist in C geschrieben und verfügt über Bindungen für Python und ein Kommandozeilenprogramm zur Verwendung in Shell-Skripten. Die Bibliothek ermöglicht entweder vollen Lese- und Schreibzugriff auf den Hypervisor oder für unprivilegierte Benutzung einen sicheren ausschließlich lesenden Kanal (z.B. für die Überwachung).

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating: