Veröffentlichungen
Dezember 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 21032 Version datasets: 155539
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 20. Dezember 2021
  Numpy 1.21.5

NumPy ist das grundlegende Paket für wissenschaftliche Berechnungen mit Python. Es enthält unter anderem ein leistungsfähiges N-dimensionales Array-Objekt, ausgefeilte Funktionen, Werkzeuge zur Integration von C/C++- und Fortran-Code und Funktionen für lineare Algebra, Fourier-Transformationen und Zufallszahlen. Darüber hinaus kann NumPy auch als effizienter mehrdimensionaler Datencontainer genutzt werden. Beliebige Datentypen können definiert werden. Das ermöglicht es, NumPy nahtlos und mit sehr hoher Leistung mit einer Vielzahl von Datenbanken zu verwenden.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  Objeck 6.1.2

Objeck ist eine objektorientierte Programmiersprache mit funktionalen Elementen. Sie hat Ähnlichkeiten mit Java, Scheme und UML. Alle Datentypen außer Funktionen höherer Ordnung werden als Objekte behandelt. Objeck ist eine Allzwecksprache, die so einfach wie möglich gehalten ist. Die Programmierumgebung besteht aus Compiler, virtueller Maschine und Debugger.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  Universal Media Server 10.14.0

Universal Media Server ist ein DLNA-konformer UPnP-Medien-Server, der in Java implementiert ist und damit nahezu überall läuft. Er kann jedes Medien-Dateiformat konvertieren und es zu einer Vielzahl von verschiedenen Geräten streamen, darunter Fernseher und Medienzentren.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Warzone 2100 4.2.4

In Warzone 2100 befehligt man die Armee des »Projektes« in einer Schlacht, um die Welt wieder aufzubauen, nachdem die Menschheit durch Atomraketen nahezu vernichtet wurde. Das Spiel bietet Kampagnen, Tutorials, Einzel- und Mehrspieler-Modi. Ein umfangreiches Technik-Arsenal mit über 400 verschiedenen Technologien, kombiniert mit dem Einheiten-Design-System, ermöglicht zahlreiche Einheiten und Taktiken.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Authorized Entities Directory 0.32.1

Authorized Entities Directory (Æ-DIR) ist eine Identitäts- und Zugriffsverwaltung, die auf OpenLDAP beruht.

Im Gegensatz zu anderen LDAP-Servern muss für an Æ-DIR angeschlossene Systeme die Sichtbarkeit von Benutzern und Gruppen immer explizit erlaubt werden (Need-to-know-Prinzip). Dies erfolgt rein über Datenpflege im LDAP-Server. LDAP-fähige Anwendungen müssen hierzu dank Schemakompabilität nicht speziell für Æ-DIR angepasst werden.

Zudem wird die Administration auf mehreren Ebenen an kleine Benutzergruppen delegiert, um zu mächtige Stellvertreter-Rollen und Genehmigungsprozesse zu vermeiden. Strikte Vorgaben im System dienen der langfristigen Auditierbarkeit und somit als Grundlage für detaillierte Compliance-Prüfungen. Durch Statusänderung auf »archiviert« kann dabei die Sichtbarkeit von Einträgen sehr stark eingeschränkt werden, um trotz der langfristigen Speicherung von Benutzerdaten (z.B. wg. GOB/GdPdU) ausreichenden Datenschutz (DSGVO) zu gewährleisten.

Ein für Æ-DIR angepasster NSS-/PAM-Dienst aehostd ermöglicht die automatisierte Integration auch in großen Server-Umgebungen.

Die Installation eines ganzen Replikationsverbundes erfolgt automatisiert mithilfe von Ansible-Rollen.

Lizenz: Apache-Lizenz 2.0
Rating: