Veröffentlichungen
Januar 2023
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 21069 Version datasets: 156577
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 16. Januar 2023
  emscripten 3.1.30

Emscripten ist ein Compiler auf Basis von LLVM, der C oder C++ Code in JavaScript übersetzt. OpenGL-Aufrufe werden in WebGL konvertiert. Er akzeptiert LLVM-Bytecode, der beispielsweise mit Clang aus C++ generiert wurde, und compiliert ihn in JavaScript, das mittels einer JavaScript-Engine ausgeführt werden kann.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  comedirecord 1.31

comedirecord ist ein Oszilloskop-Programm, um Daten von einem COMEDI-Gerät aufzuzeichnen. Seine Philosophie ist es, die Daten in ihrer originalen ungefilterten Form mit der maximalen Sample-Rate zu speichern, aber eine komfortable Ansicht der Daten während eines Experiments zu ermöglichen. Man kann Daten von mehreren Sensoren gleichzeitig lesen und Daten auch über einen TCP-Port anhängen, der beispielsweise eine Telnet-Verbindung zu comedirecord oder Daten von einem anderen Programm annehmen kann. Es stehen einige Filter zur Verfügung. Die Ausgabe erfolgt als Text, so dass die Daten in Gnuplot, Scilab oder Octave importiert werden können.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  OpenCAMLib 2023.01.11

OpernCAMLib (ocl) ist eine C++ Bibliothek mit Python Bindings für die Erzeugung von Werkzeug-Verfahranweisungen (G-Code) für CNC-Werkzeugmaschinen (z.B. Drehmaschinen oder Bearbeitungszentren). Die Bibliothek enthält u.a. Algorithmen für das Vorschruppen (Ausräumen) und Schlichten von Taschen und Inseln mit beliebiger Kontur.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  OpenCascade 7.7.0

OpenCascade ist eine freie Entwicklungsumgebung. Sie enthält Komponenten zum 3D Oberflächen- und Solid Modelling, zur Visualiation, zum Datenaustausch (STEP) und zum Rapid Application Development. OpenCascade ist dazu geeignet, Anwendungen für CAD/CAM/CAE, AEC, GIS und PDM zu entwickeln.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  Arctic Core 2.18.0

Arctic Core ist eine Implementierung der Software-Spezifikation AUTOSAR (AUTomotive Open System ARchitecture) von der ArcCore Group. AUTOSAR beschreibt eine gemeinsame Infrastruktur, die von der ganzen Fahrzeugelektronik genutzt werden kann.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  LibrePCB 0.1.7

LibrePCB ist ein freies Programm zum Entwerfen von Platinen. Es enthält eine Projektverwaltung sowie Editoren für die Bibliotheken, Schaltpläne und Platinen unter einer modernen, intuitiven und einfach zu benutzenden Oberfläche. Es läuft plattformübergreifend unter Linux, Unix, Mac OS X und Windows.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  LibreELEC 10.0.4

LibreELEC ist ein minimales Betriebssystem, basierend auf dem Kodi Mediencenter. Abilder für x86_64 oder Raspberry Pi und viele andere Kleinrechner werden zum herunterladen angeboten.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  MTConnect C++ Agent 2.1.0.1

MTConnect ist ein offener, lizenzfreier Kommunikationsstandard in der Automatisierungs- und ERP-Ebene, initiiert von der US-amerikanischen Gesellschaft für Produktionstechnik (AMT - The Association For Manufacturing Technology). Bisher unterstützen vor allem US-amerikanische und japanische Unternehmen MTConnect (u.a. Fanuc, Okuma, Mazak), aber auch Balluff, Bosch Rexroth oder Siemens bieten kompatible Produkte an. Der MTConnect C++ Agent ist ein HTTP-Server für die unidirektionale Datenübertragung von Datenquellen wie Maschinen zu Datenempfängern.

Lizenz: Apache-Lizenz 2.0
Rating:

  Plasma Mobile 5.26.5

Plasma Mobile (vormals: KDE Plasma Active) ist eine Bedienoberfläche für alle Typen von Tablets, Smartphones und Touch-Rechner, darunter Set-Top-Boxen, Smart-TVs, Heimautomatisierung und Fahrzeug-Unterhaltungssysteme. Es ist ein gemeinsames Projekt der KDE-Gemeinschaft, basysKom und open-slx. Seine Ziele sind eine schnelle eingebettete Plattform mit minimalem Speicherbedaf, die anpassbar und modular ist, um verschiedene Gerätetypen zu unterstützen, und eine Oberfläche, die sich anpasst, wenn die Benutzer die Aktivität wechseln.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Flatseal 1.8.1

Flatseal ist ein grafisches Werkzeug, um die Berechtigungen und Rechte von Flatpaks anzuschauen bzw. zu ändern.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  PiLC 20220329

PiLC eine S7-kompatible PLC (SPS) für den Raspberry Pi. PiLC baut auf Raspbian auf und läuft z.Z. auf Raspberry Pi 1B+, 2, 3, 4 und Raspberry Pi Zero. PiLC unterstützt digitale Ein- und Ausgänge über die GPIO. Ein Hardwaremodul für PiXtend Hardware ist vorhanden und ermöglich den Zugriff auf PiXtend Ein-/Ausgänge (Relais, digitale Eingänge, digitale Ausgänge, analoge Ausgänge und GPIOs).

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  eBag 19.0.0

eBag ist ein Programm zur Verwaltung von Firmen bzw. Produktionsstätten. Es verwendet PHP und MySQL. Mittels Sprachdateien lässt es sich leicht in jede Sprache übersetzen. Die Oberfläche ist mittels CSS anpassbar.

Lizenz: Affero General Public License Version 3
Rating:

  awlsim 0.75.0

Awlsim ist ein Step 7 AWL (STL)-Simulator, der in Python 3 geschrieben ist. Er kann zehntausende AWL-Instruktionen pro Sekunde ausführen. Ein LinuxCNC-HAL-Modul ist in Awlsim bereits vorhanden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Snap7 1.4.2

Snap7 ist eine Open-Source-Suite für die native Kommunikation mit Siemens S7 SPSen. Die neuen CPUs 1200/1500, die alte S7200, die kleine Logo 0BA7/0BA8 und Sinamics-Laufwerke werden teilweise unterstützt. Die Lösung skaliert gut bis herunter auf kleine Linuxbasierte ARM- oder MIPS-Rechner wie Raspberry PI (1 und 2), BeagleBone Black, PCDuino , Cubieboard, Udoo und Arduino Yun. Die drei Komponenten Client, Server und Partner sollen die Integration von PC-basierten Systemen in eine SPS-Automatisierungskette auf jeden Fall ermöglichen.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  abc2svg 1.22.6

abc2svg ist eine Sammlung von ECMAscript-Dateien, die die Musik-Notation ABC handhaben. Das umfasst das Editieren, Anzeigen, Drucken, Abspielen der Musikdateien und Konvertierung in andere Formate wie die ABC- und MEI-Notation.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Converseen 0.9.10.1

Converseen ist ein Batch-Programm für die Bildkonvertierung und Vorschaubild-Erzeugung. Es unterstützt mehr als 100 Bildformate, darunter DPX, EXR, GIF, JPEG, JPEG-2000, PDF, PhotoCD, PNG, Postscript, SVG, TIFF und WebP. Es besitzt eine sehr einfache Bedienoberfläche ohne seltsame Optionen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  PHP 8.2.1

PHP (Hypertext Preprocessor) ist eine in HTML eingebettete Skriptsprache, mit der sich ohne großen Aufwand dynamische Webseiten erstellen lassen. Bei der Syntax stand als Sprache C Pate, wie man an vielen Funktionen erkennen kann. Die Sprache wird zwar nicht ausschließlich von WWW-Servern genutzt, dort ist sie aber in Form von eingebettetem Quellcode (embedded code) eigentlich zu Hause. Während Javascript vom Browser des Betrachters (Client) ausgeführt wird, wird PHP wie ein CGI-Skript vom Server interpretiert. Neben Perl, ASP und anderen Sprachen hat sich PHP einen eigenen Platz am Himmel der Skriptsprachen verdient.

Lizenz: PHP-Lizenz
Rating:

  diffutils 3.9

Diffutils enthält die Programme GNU diff, diff3, sdiff und cmp. Ihre Features sind eine Obermenge der Unix-Features und sie sind signifikant schneller. Cmp wurde vom Paket GNU textutils in dieses Paket verschoben. Diese Programme werden üblicherweise verwendet, um Patchdateien zu erzeugen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  abcm2ps 8.14.14

abcm2ps ist ein Werkzeug, das Audiodateien im ABC-Format nach PostScript konvertiert. Es baut auf abc2ps 1.2.5 auf und wurde hauptsächlich entwickelt, um barocke Orgelnoten drucken zu können, die unabhängige Stimmen auf einem oder mehreren Manualen und einem Pedal-Satz vorsehen. Es enthält zahlreiche Erweiterungen der Sprache ABC, die sie für klassische Musik geeignet machen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  abcMIDI 2023.01.10

abcMIDI besteht aus Programmen, die Musik im ABC-Format nach MIDI oder umgekehrt konvertieren, die Musik als PostScript-Dateien aufbereiten und sie auf verschiedene Arten manipulieren können.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  LLVM 15.0.7

LLVM gliedert sich in die LLVM-Zwischensprache (LLVM-IR), den LLVM-Debugger (LLDB), die LLVM-Standard-C++-Bibliothek (libc++) und verwendet eigene Frontends für verschiedene Sprachen, die die LLVM-Zwischensprache benutzen. Clang ist der C- und C++-Compiler, der umfangreiche Optimierungen ermöglicht. Er compiliert für einen virtuellen Befehlssatz, der an RISC-Maschinen angelehnt ist, aber reichhaltige Typinformation und Datenfluss-Information zur Verfügung stellt. Dies ermöglicht zum einen ausgefeilte Transformationen des Objektcodes, andererseits kann die Information an das ausführbare Programm angehängt werden. Dies erlaubt weitere Transformationen während des Linkens, zur Laufzeit und an der ausführbaren Datei selbst, während das Programm nicht läuft. So kann während des Linkens eine interprozedurale Optimierung vorgenommen werden. Dies ist alles transparent für Entwickler und Anwender und kompatibel zu existierenden Build-Skripten.

Ferner ist LLVM eine Compiler-Infrastruktur. Es wird zur Zeit verwendet für Forschungen im Bereich von Compilern, Architekturen, Sicherheit und Betriebssysteme.

Lizenz: Open Source
Rating:

  Kodi 20.0

Kodi (vormals XBMC alias Xbox Media Center) wurde ursprünglich für die Xbox entwickelt, aufgrund der großen Beliebtheit gibt es inzwischen auch Versionen für Linux, Mac OS X und Windows. Durch die einfache Installation und den großen Komfort ist Kodi ein kostenloses Profi-Entertainment-System bzw. Media-Center. Im Unterschied zu einem reinen Medienabspieler nutzt Kodi zusätzliche Inhalte aus dem Internet, um dem Nutzer einen Mehrwert zur klassischen reinen Abspielfunktionalität zu bieten: Das Programm kann unter anderem Filmposter, Darstellerlisten, Untertitel oder Trailer abrufen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  KTechlab 0.50.0

KTechlab ist eine integrierte Entwicklungsumgebung für elektronische Schaltkreise und Microcontroller. Es enthält die Simulation einer Vielzahl von Komponenten (Logik, integrierte, lineare, nichtlineare und reaktive Bauteile), Simulation und Debugging von PIC-Microcontrollern via gpsim und seine eigenen eng verwandten Hochsprachen: FlowCode und Microbe. Es hat das Ziel, möglichst einfach verwendbar zu sein. Alle Komponenten und FlowParts haben kontextsensitive Hilfe. Die Simulation der Elektronik erfordert nichts weiter als das Ziehen von Komponenten auf den Arbeitsbereich und das Erzeugen von Verbindungen, die automatisch Signale zwischen ihren Pins leiten. FlowCode erlaubt es Anwendern, die mit PICs erst beginnen, sofort eigene Programme zu erstellen, während die Elektronik-Simulation es erlaubt, durch das Assemblerprogramm des PIC innerhalb der Schaltung Schritt für Schritt zu gehen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Frepple 7.1.0 Community Edition

Frepple steht für »FreE Production Planning Library«. Es ist ein Toolkit zum Modellieren und Lösen von Produktionsplanungs-Problemen, die sich hauptsächlich an Produktionsbetriebe richtet.

Lizenz: Affero General Public License Version 3
Rating:

  Kicad 6.0.10

KiCad ist ein Open-Source-CAD-Programm zur Erstellung von Leiterplatten. Der Autor Jean-Pierre Charras ist Wissenschaftler am Laboratoire des Images et des Signaux (LIS) in Grenoble, Frankreich und Lehrer am IUT de Saint Martin d’Hères. KiCad beinhaltet die Module Kicad – Grundmodul mit integrierter Projektverwaltung, Eeschema – Schaltplan-Editor, Pcbnew – Layout-Editor für Leiterplatten, Gerbview – Programm zum Datenaustausch im Gerber-Format, z. B. für Plotter oder Leiterplattenhersteller. Mit KiCad können Leiterplatten mit bis zu 16 Ebenen erstellt werden. Die Schaltpläne können an Spice weitergegeben werden. Eine Besonderheit stellt die 3D-Vorschau der erstellten Leiterplatten dar. Diese beruht auf Wings 3D. Durch die Arbeit einer sehr aktiven Community rund um KiCad stehen viele Bauteilbibliotheken zur Verfügung. Mit dem Werkzeug TTConv können AutoCAD *.dxf-Dateien im- und exportiert werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating: