Veröffentlichungen
April 2015
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930 
DBApp-Suche

Application datasets: 19684 Version datasets: 131942
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
  convmv

convmv konvertiert Dateinamen (nicht deren Inhalt), Verzeichnisse und selbst ganze Dateisysteme in eine andere Kodierung. Dies ist sehr nützlich, wenn man z.B. von einer 8-Bit-Lokale zu einer UTF-8-Lokale wechseln oder die Zeichensätze auf Samba-Servern ändern will. Es besitzt einige intelligente Features: Es erkennt automagisch, wenn eine Datei bereits mit UTF-8 kodiert ist (daher können teilweise konvertierte Dateisysteme vollständig zu UTF-8 konvertiert werden) und es behandelt auch Symlinks. Zusätzlich kann es von der Normalisierungsform C (UTF-8 NFC) in NFD und umgekehrt konvertieren. Das ist wichtig für Interoperabilität mit Mac OS X z.B., das NFD verwendet, während Linux und die meisten anderen Unixe NFC benutzen. Zwar wurde es hauptsächlich geschrieben, um von und nach UTF-8 zu konvertieren, aber es kann auch mit fast jeder anderen Zeichnsatzkodierung verwendet werden. Convmv kann auch für die Umwandlung von Groß- in Kleinbuchstaben und umgekehrt in nahezu jedem Zeichsatz eingesetzt werden. Es ist ein Kommandozeilenprogramm, das Perl in Version 5.8.0 oder neuer benötigt. (hjb)


 

Homepage: http://www.j3e.de/linux/convmv/
Rating:
Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Kategorie: Konsole
 
 

.: Hauptzweig
2011-08-21  1.15  Keine Angaben  mehr...  
 
  Angaben ändern   Neue Version melden