Seite 1 von 1

Crontab

Verfasst: 31. Dez 2002 15:50
von petermann
Hallo zusammen!

Kurz vor dem Schampus noch 'ne Frage: Wie gebe ich in der Crontab ein, wenn ein Script o. ä. z. Bsp. alle 5 Minuten gestartet werden soll.
Ja, ich weiss, ich kann es so machen:
5,10,15,... aber es muss doch noch eleganter gehen.

Danke für Tipps und einen guten Rutsch ins 2003
Petermann

Re: Crontab

Verfasst: 02. Jan 2003 12:20
von Jochen
Wie man's nimmt. In der hochoffiziellen, da portablen Schreibweise geht es tatsächlich nicht anders. Wenn Du nur unter Linux mit dem allgelein üblichen vixie-cron arbeitest, kannst Du aber auch <blockquote><pre><font size="1" face="">code:</font><hr><font face="Courier New" size="2">*/5 * * * * /home/ich/bin/mein-skript</font><hr></pre></blockquote>schreiben. Man kann es sich einfach als "Immer, wenn der Minutenwert durch 5 ohne Rest bleibt" vorstellen.

Jochen

Re: Crontab

Verfasst: 03. Jan 2003 0:22
von petermann
Hallo Jochen,

Danke für die Antwort. Was bedeutet in diesem Falle -*/15 * *... in meiner Crontab auf einem SuSE-System?

Gruss, Petermann

Re: Crontab

Verfasst: 03. Jan 2003 16:31
von Jochen
Es wäre günstiger, wenn Du solche Zitate entweder in Anführungszeichen stellen oder mittels [<!--no-->code]...[<!--no-->/code] klammern würdest. Aus Deinem obigen Posting kann man nicht ersehen, ob das Minus-Zeichen zu der crontab-Zeile gehört oder als Trennzeichen zwischen Text und crontab-Zeile gedacht ist.

Nun, wenn "*/5" heisst, dass bei allen glatt durch 5 teilbaren Werten dieses Feld als erfüllt gilt, dann wird "*/15" dies doch wohl für alle glatt durch 15 teilbaren Werte sein, oder? Diese Angabe im Minutenfeld würde also eine viertelstündliche Ausführung bewirken. Das geht auch für alle Felder, beispielsweise "*/2" als zweites Feld hiesse "alle 2 Stunden".

Jochen

Re: Crontab

Verfasst: 04. Jan 2003 13:01
von petermann
Hallo Jochen,

Also, geklammert sieht dies so aus: [-*/15 * * ...] und so steht es in meiner Crontab. Das Minuszeichen gehört dazu und verwirrt mich.

Danke für die Hilfe
Markus