Seite 1 von 1

logrotate

Verfasst: 15. Dez 2006 15:54
von frank rudolph
Hallo
Ich benutze SLES 9 / 10 und habe mir einen Logserver gebaut der von überall die logs aufnimmt.
Klappt prima - nun wollte ich die neuerstellten logs rotieren lassen.
Für jede Maschine von der ich die logs erhalte habe ich eine eigene logdatei auf dem logserver erstellt.
z.B. vom netgear router heisst sie /var/log/netgear.
Diese Datei wächst auch an!
Ich habe unter /etc/logrotate.d eine Datei erstellt die auch netgear heist mit folgendem Inhalt

/var/log/netgear {
compress
dateext
daily
rotate 99
postrotate
/etc/init.d/syslog reload
endscript
}

(Sie ist eine Kopie der ntp datei unter /etc/logrotate.d - nur etwas abgeändert)
Dann habe ich einen rcsyslog restart gemacht und dachte das wars.
Aber die datei /var/log/netgear rotiert nicht.
Andere Dateien wie messages und warn funktionieren.

Auch die Deiteirechte sind richtig gesetzt.
Was habe ich noch vergessen übersehen oder falsch gemacht?
weiss das jemand?

mfg
Frank

Verfasst: 15. Dez 2006 17:01
von Janka
Logrotate hat mit syslog nichts zu tun, es wird normalerweise über die systemweite crontab aufgerufen, bei SuSE z.B. über ein Skript in /etc/cron.daily. Zum Ausprobieren kannst du logrotate von Hand aufrufen.

Janka

ok

Verfasst: 15. Dez 2006 22:17
von frank rudolph
Erst mal wieder vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ich hatte drauf geschlossen das da ein Zusammenhang besteht weil in den postrotate Sections unter /etc/logrotate.d/syslog immer
der syslog reloaded wird.
Weist du warum das gemacht wird?
Ich werde jetzt erst mal deinen Tip Testen mal schauen ob es geht
bis dann und vielen dank

frank

(reimt sich sogar .... :-)

Verfasst: 15. Dez 2006 23:21
von Janka
Nein, weiß ich so aus dem Stegreif nicht.

Janka