Read Only File System

Gesperrt
Nachricht
Autor
Jochen

Read Only File System

#1 Beitrag von Jochen » 04. Sep 2000 11:06

Hallo,
Vor kurzem habe ich eine Datei nach /dev/null
verschoben und dachte damit ist sie gelöscht.
Jedoch kann ich jetzt meine Festplatte
nicht mehr beschreiben (Ich glaube es hängt
irgendwie damit zusammen).
Wenn ich einen Ordner erstelle kommt
die Meldung: Cannot create: Read-Only file system
Was muß ich machen damit ich die Festplatte
wieder beschreiben kann.
Danke
J.Lang

Michael Flaig

Re: Read Only File System

#2 Beitrag von Michael Flaig » 04. Sep 2000 12:21

Hm ... ich denk irgendwas wie remount rw /dev/hda1 oder so ...

Jochen

Re: Read Only File System

#3 Beitrag von Jochen » 05. Sep 2000 8:25

Mit remount funktionierts lesen+schreiben (juhu)
aber ich muß es nach jedem start neu eingeben.
und ich kann nicht auf dem Computer selbst arbeiten;
geht nur von Telnet aus weil auf der Console immer
wieder folgendes Ausgegeben wird:
INIT: ld "1" respawning too fast: disabled for 5 minutes
Die Datei /dev/null habe ich von einem anderen
Computer darüber kopiert hat sich aber nichts verändert.
mfg
J.Lang

Benutzeravatar
hjb
Pro-Linux
Beiträge: 3258
Registriert: 15. Aug 1999 16:59
Wohnort: Bruchsal
Kontaktdaten:

Re: Read Only File System

#4 Beitrag von hjb » 05. Sep 2000 9:09

Hi,

du hast einen schweren Fehler gemacht: du hast als Root gearbeitet. Sonst hättest du /dev/null nicht überschreiben können.

Nun, logge dich halt nochmal als Root ein und gib ein:

cd /dev
rm null
mknod null c 1 3
chmod 0666 null

Gruß,
hjb
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?

Jochen

Re: Read Only File System

#5 Beitrag von Jochen » 05. Sep 2000 9:27

Endlich, es funktioniert wieder
alles und so wie früher.
Vielen Dank, du hast mir
viel arbeit ersparrt
(eine Linux neu-installation)
mfg
Jochen

Gesperrt