Seite 1 von 1

Canon Lide 20 unter OpenSuse 11.2

Verfasst: 07. Aug 2010 12:51
von Fuzzi61
Hallo,

es war mal Zeit, von Opensuse 10.2 auf Opensuse 11.2 upzudaten. Erst funktionierte ja alles top und ohne Probleme, dann aber musste ich das System neu installieren und seitdem funzt der Scanner Canon Lide 20 nicht mehr :( . Unter 10.2. hatte es der Treiber für Lide 25 getan. Bei der Treiberinitialisierung findet YAST den Treiber Plustek nicht.
Wie kann denn der Lide 20 wieder zum Leben erweckt werden?

Frank

Verfasst: 07. Aug 2010 18:32
von exc64user
hallo

so weit ich weis benötigst du hier ein Treibermodul von canon für linux.
In opensuse 11.2 hat sich einiges geändert vor allem was properitäre treibermodule angeht.
dies hat vor allem rechtliche gründe weil diese treiber nicht opensource sind sondern properitär vom hersteller des scanners in deinem fall cannon.
schau mal unter canon.de

mfg

Ralf

canon lide 20

Verfasst: 07. Aug 2010 18:57
von exc64user
ich bins nochmal

vergiss canon den da gibt es keine linux software zumindest konnte ich da keine entdecken.
versuche mal ob in der aktuellen sane-backend liste dein scanner aufgelistet ist.
dann gehe mal auf /etc/sane.d/dll.conf in dieser datei sind einige deaktivierte module von scannern. aktiviere mal ( # löschen) das modul #Canon und #Plustek in dieser liste ( unter root).
Ich glaube nicht das dies was bringt aber villeicht hast du glück.
ich hatte mal einei umax 1220 p und dieser lief nur weil ich in dieser liste das modul umaxpp und umax1220p aktivierte auch wenn dein scanner ein usb scanner ist.
käme auf einen versuch an.