Page 1 of 1

Sound-Device default macht Probleme

Posted: 06. Dec 2007 11:12
by Klempner
Nach einem Onlineupdate geben alle Soundprogramme nur noch ein Sig11 von sich. Bei aplay geht es, wenn ich mit --device=hw:0,0 die Karte festzurre. Das gleiche in den Einstellungen von MPlayer. Das Problem ist das "default" Device von Alsa. Jedes Programm das darauf zugreifen will, stürzt mit einem Sig11 in der /usr/lib/libasound.so.2 ab. Wo kann da die Ursache liegen? Mit strace habe ich festgestellt, dass auf die Dateien /etc/asoundrc und ~/.asoundrc zugegriffen wird, die es beide nicht gibt. Aber auf einem anderen Computer geht es, auch ohne die Dateien und mit dem gleichen Updates.
Ich weiß leider nicht was im Update alles dabei war. Jedenfalls einiges KDE, Alsa und ein neuer Kernel.
Wo muss ich anfangen zu suchen? Insbesondere bei SDL-Programmen gibt es keine Möglichkeit das Device einzustellen.

Posted: 07. Dec 2007 7:11
by Klempner
Nach einem Tip habe ich es hinbekommen. Datei ~/.asoundrc angelegt mit diesem Inhalt:

pcm.ca0106 {
type hw
card 0
}

ctl.ca0106 {
type hw
card 0
}

pcm.!default{
type hw
card 0
}

ctl.!default {
type hw
card 0
}

Alle Audioprogramme bleiben jetzt beim Start für ca eine Sekunde stehen, aber ansonsten läuft alles. Für SDL kann man mit export AUDIODEV=hw:0,0 das Device festlegen, scheint aber nicht immer zu klappen.