Seite 1 von 1

Wie bringe ich meinen Server ins Internet...

Verfasst: 13. Feb 2008 6:49
von andix
Guten Morgen!

Jau, irgendwie wurde diese Frage schon relativ oft beantwort (oftmals auch mit "Du willst auch Klein-Hoster werden - lass es"). Ich schilder jetzt einfach mal meine Ausgangslage und mein Ziel:

Ich hab halbwegs ordentlich Linux und Security Ahnung und nunmehr (eigentlich weil ein Kumpel mit der Bitte "mach mal intranet, Webserver und Fernzugriff für mich :o)" an mich herangetreten ist) aus schlichtem Interesse im Wesentlichen nach der Anleitung "Der perfekte Server - Debian Etch" http://www.howtoforge.de/howto/das-perf ... n-etch-40/ einen Server aufgesetzt. Dieser soll letztlich im Optimalfall eine *.de-Adresse aufnehmen und/oder Open-Xchange. So, ich hätt ihn also gern dauerhaft unter ner Domain im Netz. Hab mir DynDNS überlegt, als ggf. Notlösung möglich, aber halt nicht perfekt. Echtes Hosting müsste halt her. Nur wie mach ich das? Ist es wirklich so, dass die DENIC zwei Nameserver in zwei verschiedenen Netzen fordert? Wer gibt mir eine feste IP und was kostet die? (Nur als Nebenfrage... falls ich doch DynDNS mach, das auf meiner Fritzbox-Wlan einricht und Port 80 weiterleitet - gucken dann die zwei weiteren Rechner, die direkt per Wlan an der Box hängen bei HTTP-Antworten in die Röhre?).
Ziemlich viele Fragen, ich weiß :o) - wär trotzdem ganz toll, wenn jemand bissel plaudern könnte - ich stehe konzeptmäßig leider an.

Schönen Tag schon mal!
Andi

Verfasst: 13. Feb 2008 11:31
von hjb
Hi!

Feste IP-Adressen bekommt man von diversen Providern, meist gegen einen kleinen Aufpreis. Nameserver-Dienste werden u.a. von Schlundtech angeboten. Die können sowohl den primären als auch den sekundären übernehmen, wahlweise kann man auch eigene Primarys oder Secondarys einbinden. Die Kosten sind gering.

Mit der Fritzbox sollte es kein Problem geben. Ob die IP statisch oder dynamisch vergeben ist, ist doch egal.

Grüße,
hjb